• Nivram
    Dabei seit: 1172534400000
    Beiträge: 97
    geschrieben 1279364620000

    "Wichtig, bringen Sie Ihre Reiseunterlagen zum Treff mit damit die Rückreise bestätigt wird."

    Auch wir sind schon oft unterwegs gewesen dieses mal zum erstenmal mit GTI und haben uns auch über den Satz gewundert. Aber was macht man nicht als treuer Touri- man geht hin. Wir hatten allerdings 7 Std. Verspätung waren somit erst morgens um 7.30h im Hotel und waren mehr als müde- das Treffen war um 12H - wir hin haben der Reisedame erklärt dass wir nur kurz das Registrieren machen wollte da war die total zickig! Auf unsere Frage warum überhaupt man habe doch die unterlagen und wisse doch das wir da sind und wie lange wir bleiben gab es keine Antwort. Haben

    aber von anderen erfahren dass es wirklich um Ausflüge geht. Echt schade. Ob wir nochmal mit GTI reisen ist fraglich.

  • Riviera_tr
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 1739
    geschrieben 1279372057000

    Nun ist es nun so bei Billigveranstaltern wie GTI das die Kosten wie Transfer, Reiseleitung, Büroangestellten in der Türkei von den Ausflügen finanziert werden muss. Und da müssen eben verschiedene Lösungen her um die Gaeste überhaupt zum Infococktail zu bringen damit der Reiseleiter die Ausflüge verkaufen kann, wovon er auch Provisionen bekommt und damit seine Familie ernaehrt.

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1279373481000

    ....das sind natürlich sehr triftige Argumente, ahnungslose Urlauber zu täuschen!

  • Riviera_tr
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 1739
    geschrieben 1279374151000

    Dieses System der 'Rückflugbestaetigung' wird schon seid Jahren, nicht nur bei GTI, sondern bei verschiedenen Billigreiseveranstaltern angewendet. Dieses System gewaehrleistete eine max. Anteilnahmezahl der Gaeste an den Empfangscocktails.

    Leider lassen sich viele Gaeste davon nicht mehr taeuschen sodass die Einnahmen an den Ausflügen drastisch gefallen sind und somit z.B. die Gehaelter der Angestellen nicht mehr bezahlt werden können.

     

    ===============

     Kommentierung:

     

    Ich schreib das jetzt mal direkt hier rein: Wer kann denn seine Angestellten nicht mehr bezahlen?

    Das ist-entschuldige völliger Unsinn.

    Zudem sind die Reiseleiter,die GTI Gäste betreuen keine Angestellten von GTI, sondern von Kayi Grup, Antalya. Das ist nichts anderes als eine Incoming Agentur.

    Und GTI zahlt pro Gast. Natürlich müssen die wie alle Incoming Agents Geld verdienen.

    Das ist bei der TUI oder bei Thomas Cook nicht anders. Derene Service Firmen, also die Reiseleitungen sind auch ausgegliedert, Hauptsitz in der Schweiz. Auch die müssen Ausflüge verkaufen....

     

    Gruß

    Günter

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1279374154000

    Kostenkalkulation, von der auch der Urlauber provitiert ist durchaus ein triftiger Grund. "Ahnungslose" täuschen sich selbst beim unkritischen Betrachten von Katalogbildern, Leistungsbeschreibungen und dem Preis dafür.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1279374344000

    [quote=Riviera_tr:

    [b]Leider [/b]lassen sich viele Gaeste davon nicht mehr taeuschen ...]

    [/quote]

    neeeeeeee...nicht leider! :p GOTT SEI DANK!

  • Riviera_tr
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 1739
    geschrieben 1279374776000

    @gastwirt,

    Nun es kommt drauf von welcher Seite man schaut. Die jetzige Situation in der Tourismusbranche ist leider sehr sehr schlecht und es werden dieses Jahr einige Agenturen Pleite gehen und viele ihre Arbeit verlieren. 

    Dank dem Billigtourismus.

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14736
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1279377654000

    @ riviera tr

     

     

    Wie kommst Du denn darauf , dass es der Branche " sehr sehr schlecht geht?" :shock1:

     

    Würd mich mal interessieren...

    Deine  Aussage stimmt absolut  nicht: Die Branche ist sogar sehr deutlich im Plus.., im Juni waren es nach einer GFK Studie über 6 % Und selbst die Flugumsätze zeigen nach oben...

    Oder wen hattest Du damit gemeint?

     

  • Riviera_tr
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 1739
    geschrieben 1279379327000

    @Günter,

    meine Aussage stimmt sehr wohl Günter, ich bin naehmlich hier mittendrin! Kleine und Mittelstaendige Veranstalter sind sher betroffen. Erst vor einer Woche ist einer (Karya Tour) bankrott gegangen obwohl dieser in den sogenannten Ostblockmarkt taetig war. Hohe Spritkosten, steigenden Ausgaben, Personalkosten sind für einen kleinen Veranstalter nicht mehr zu tragen ohne einen hohen Zuschuss von den Shoppingzentren, doch auch hier ist flaute zur Zeit.

    Kleine Hotels können mit den Preisen der grossen nicht konkurieren da auch hier die Ausgaben gestiegen sind. Beispiel: MirSide Tropic Hotel vor 3 tagen Bankrott!

    Und somit wird sich die Liste in den kommenden Wochen und Monaten erweitern.

    Leider bedeutet eine steigende Gaesteanzahl keine höheren Umsaetze! Die Pro Kopf Einnahmen von den Turisten sinken jedes Jahr immer mehr in der Türkei. 

    Nicht umsonst hat Öger seine Firma verkauft. Sonst haette er sehr viel investieren müssen um mit den 'Grossen' zu konkurieren oder er würde Pleite gehen. So ist es auch mit den anderen Billigveranstaltern. GTI verdient von seinen Flugzeugen auch er ist normalerweise im minus. 

    Aber schauen wir erst am Ende der Piksaison was wird.

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14736
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1279380283000

    Also wenn Du hier Karrya Tour nennst, das war ein türkischer Veranstalter, mit dem deutschen Markt hat der kaum Geld verdient..

    Mit 120 000 Gästen ist das zudem ein recht Kleiner gewesen.

    Der war wie man so schön sagt ein Niemand auf dem deutschen Markt.

    -Öger wollt seine Firma schon sein langer Zeit verkaufen- das hat doch in dem Zusammenhang keinerlei Bedeutung. Zudem behält er seine 7 Hotels und kauft noch drei dazu...

    Seit wann ist denn GTI im Minus, gab ich noch nie gehört.? Und warum schreibst Du von Flugzeugen? SKY gehört nicht zu GTI, sondern zu der Mutter, Kayi-- also verdient GTI  damit auch kein Geld, sondern Kayi Group.

    Nochmal:  

    Für Deutschland stimmen Deine Hinweise eben überhaupt nicht --und daher lass ich Deine Ausführungen hier natürlich nicht unkommentiert.

    • Die Branche liegt satt im Plus .

    • die Reisebüro-Umsätze boomen.

    • Der Flugverkehr wächst gerade zweistellig!

    In einem geb ich Dir Recht. Im Raum Alanya stehen ungefähr 30 -40 Hotels zu Verkauf.

    Das dürfte aber eher mit einem Überangebot an Hotels in der Türkein zusammenhängen.

    Aber bitte--- schreib hier keine falschen Fakten und Hinweise rein.

    Das alles  ist aber vollkommen OT und hat mit GTI nix zu tun!

    Machen wir also weiter mit dem Thread-Thema!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!