• Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 13109
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1371824364000

    Ich bewundere Deine feinsinnige Ergänzung ;) --aber ich weiss ja dass Deine Kenntnisse über  den modernen  Tourismus- sagen wir mal..hmm.. sehr fundiert sind. :D

  • willi46
    Dabei seit: 1184112000000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1371826173000

    Habe soeben von Hanse Merkur, das ich die Anzahlung meiner kostenlosen

    Stornierung nicht vor dem 31.12.2013 bekomme. Diese Information stehe auch

    auf dem Sicherungsschein.

    Ist dies Rechtens - Was ist wenn am 31.12.13 kein Geld mehr da ist.

    Von mir wurde verlangt, das ich bis zu einem bestimmten Zeitpunkt meine

    Anzahlung zu überweisen hätte. Kann ich denn nicht genauso einen Rückzahlungs -

    Zeitraum festlegen? Ein Vertrag ruht auf Gegenseitigkeit

    LG willi46

  • STHamers
    Dabei seit: 1108166400000
    Beiträge: 751
    geschrieben 1371826535000

    Hallo Willi,

    Das ist so schon rechtens.

    Vor dem 31.12.2013 gibt es nichts zurück.

    Das heißt aber noch lange nicht dass die HM dann am 01.01.2014 zahlt.

    Das kann sich noch viel länger hinziehen.

    Das ist auch auf jedem Sicherungsschein zu lesen, dass die Versicherung erst im Jahr (2014) nach dem Versicherungsfall eintrittspflichtig ist, da bis dahin alle Versicherungsfälle gesammelt werden müssen, um den Gesamtschaden festzustellen. Danach wird erst ausgeschüttet - evtl. sogar nur anteilig, da die gesamt Schadenssumme auf 110Mio€ gedeckelt ist.

     

    Gruß

    Stephan

  • Michelaush
    Dabei seit: 1273017600000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1371828099000

    Hallo,

    erstmal mein Beileid an alle möglicherweise Geschädigten !

    was bin ich froh das ich schon seit etlichen Jahren auf die Hilfe von Reisebuchportalen und Reisebüros verzichte.

    Da habe ich das Glück das mir solche unliebsamen Überraschungen erspart bleiben.

    wenn ich darüber nachdenke das bei einer 3000 Tausend Euro Reise in der Regel erstmal 600 Euro als Anzahlung weg sind und ca. 6 wochen vor Antritt der Rest fällig ist und man dann ein paar Tage vor Beginn erfährt der Veranstallter ist Konkurs und ich nicht weiss wann und ob ich überhaupt mein Geld wieder sehe wäre das für mich schon sehr ärgerlich ( wie für viele von Euch )

    Deshalb um sochen Ärgernissen aus dem Weg zu gehen

    Ich buche immer direkt bei den Hotels und Airlines und bei den Hotels ist es sogar oft so das ich bis 1 Tag vorher kostenlos stonieren kann , und auch keine Anzahlung leisten muss.

    Das Einzigste sind halt die Flüge sind halt sofort zu zahlen aber selbst die kann man umbuchen im Notfall und das kostet nicht soviel ( natürlich abhängig von der Airline )

    Und ich habe bisher immer feststellen können das die meisten von mir selber zusammen gestellten Reisen zum Teil günstiger bzw höchstens soviel gekostet haben als wenn ich Sie als Pauschalreise über einen Reiseveranstalter gebucht hätte.

    Ich will hier jetzt nicht davon abraten über Reiseveranstalter zu buchen das muss eh jeder für sich entscheiden , aber mein ganz klares Fazit daraus ist !

    Ich persönlich habe bisher noch nie Ärger bei meinen selbst zusammen gestellten und gebuchten Reisen gehabt .

    Ich habe auch kein Stress mit Flugzeiten Änderungen die kommen in der Regel nicht vor ( buche eh meistens Linienflüge )

     Und ich bekomme auch immer das gebuchte Hotel und muss nicht vor Ort erfahren das man mich in ein anderes Hotel umgebucht hat , oder mir 2 Wochen vor Reisebeginn mitgeteilt wird das mein hotel überbucht ist.

    wer täglich 8 stunden schläft, hat 24 Jahre seines Lebens verschlafen , wenn er das 72. Lebensjahr erreicht
  • Armin
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1465
    geschrieben 1371828844000

    @michelaush

    ..das Ganze hat wie vieles 2 Seiten: Einerseits hast Du recht, ich mache es zum Teil ebenso wie Du. Andererseits können auch Fluggesellschaften pleitegehen (wie aktuell Sky) und dann ist in der Regel der ganze Flugpreis futsch da dieser meistens bei der Buchung vollständig entrichtet werden muß. Und hier schützt dich keine Insolvenzversicherung! Zudem mußt Du, falls Du aus persönlichen Gründen die Reise nicht antreten kannst alle Leistungsträger einzeln stornieren. Zudem hast Du bei der Einzelbuchung nicht die Reisepreisminderungsrechte bei evtl. Mängeln. Ich buche häufig Mallorca einzeln, da ist es auf diese Weise, genau wie Du schreibst, oft erheblich günstiger und man ist frei bei der Wahl seiner Flüge und entsprechenden Flugzeiten.

    Ende OT

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24575
    geschrieben 1371830835000

    Das Thema und die Alternative könnte man zwar pro @Michelaush diskutieren, ist aber in diesem Thread, in dem Betroffene teils ratlos und sehr aktuell Hilfe suchen, völlig off topic!

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • kiotari
    Dabei seit: 1117670400000
    Beiträge: 1950
    geschrieben 1371834599000

    OT an :

    @michelaush :

    wie verträgt sich Deine Aussage :

    "Ich buche immer direkt bei den Hotels und Airlines und bei den Hotels ist es sogar oft so das ich bis 1 Tag vorher kostenlos stonieren kann , und auch keine Anzahlung leisten muss."

    mit dieser :

    "Ich persönlich buche nur bei grossen bzw. sehr bekannten Reiseveranstaltern, selbst wenn ich bei kleinen und etwas weniger bekannten Veranstaltern auch schon mal günstigere Preise angeboten bekomme ."

    klick

    ???

    OT aus

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem man nicht vertrieben werden kann
  • ToMuchFamily
    Dabei seit: 1289779200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1371834838000

    @MAN-mann:

    Danke erst einmal für den eingestellten Bericht (19.06.2013 11:32:31

     )allerdings verwundert mich der folgende Absatz in dem RTL-Bericht.ZITATANFANG

    Fall 2 - alle Urlauber, die gebucht haben, deren Reise aber erst noch bevorstünde. Dies könnte schätzungsweise 100.000 Urlauber oder mehr betreffen. Zahlen hat GTI bisher dazu noch nicht rausgegeben. Sie dürfen jetzt nach GTI Angaben zwar kostenfrei stornieren und eine Ersatzreise suchen und buchen. Alle Reisen bis inklusive 10.6. seien auch schon offiziell abgesagt worden. Die Kunden hätten eine diesbezügliche Information bereits erhalten. Aber auch Reisen nach diesem Termin, dürfe man nun stornieren. 

    ZITATENDE

    Hier steht das man stornieren kann aber überall wird gesagt das man nicht stornieren darf da sonst der Reisesicherungsschein nicht greift.

    Was stimmt denn nun? Hat jemand rechtssichere Infos dazu?

    *großesfragezeichenüberdemkopf*

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24575
    geschrieben 1371835607000

    Die Reise hast du ja vermutlich nicht bei Herrn Benkö von RTL gebucht, nicht wahr?

    Also solltest du besser nach für dich relevanten Informationen auf der HP von GTI schauen.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1371835657000

    kiotari: OT an : @michelaush : wie verträgt sich Deine Aussage :.........OT aus

    +1 ;)

    würde mich auch interessieren.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!