• sinus
    Dabei seit: 1154822400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1154881222000

    @'sinus' sagte:

    Hallo Ihr Nichturlauber!

    Unsere Reise wäre am 22.08.06 gewesen,habe dann erst am Freitag von diesen Betrügern erfahren.Es ist schon Trauig das solche Betrüger ohne Probleme ins Internet sowie im Videotext werben dürfen.Bin am Freitag sofort zur Polizei und habe Strafantrag gestellt.Das lang ersparte Geld von 1.400€ wird wohl unter der Kategorie fallen,das Geld muss raus hier.Aber wir alle müssen uns unbekannter weise helfen,damit wir eventuell noch etwas zurückkriegen.Die Hoffnung nie aufgeben.Die sollten alle inden Knast bei Wasser und Brot.Und das ist noch zuviel.Sobald ich etwas erfahre,werde ich es hier mitteilen.Wir müssen alle an einem Strang ziehen.Habe mich auch schon mitdem WDR in Verbindung gesetzt,will hoffen,das das was bringt.Ich Wünsche euch allen viel viel Glück.Werde mich sofort melden.

    Es Grüsst euch

    roland

    P.S.Sollte zum Thema Flycontakt nochmal im Fernseher was gezeigt werden,gibt mir hier Bitte Bescheid.

  • opel1
    Dabei seit: 1152921600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1154882316000

    Hallo an Alle,

    wollten ja am 24.07.06 in die Türkei.Hat ja wie bekannt nicht geklappt. Waren nun 7 Tage auf Rügen,war auch nicht schlecht.

    Bin nun gleich ins Forum und wollte sehen ob es Neuigkeiten gibt.

    Ja,noch mehr Betroffene.

    Auf meien Anzeige bei der Polizei habe ich noch keine Reaktion(Neuigkeiten). Ihr????!!!!

    Warte auf Info`s.

    Danke. Schönen Sonntag!!!!!!!!!!!!!!

  • maus333
    Dabei seit: 1120521600000
    Beiträge: 290
    geschrieben 1155154800000

    @Dannsche

    Ihr habt über 1000,-Euro pro Person für 1 Woche Türkei bezahlt ? Das ist ja Wahnsinn. Sin welches Hotel fahrt ihr denn, und welcher Veranstalter wenn ich fragen darf ????

  • Feldi
    Dabei seit: 1105056000000
    Beiträge: 192
    geschrieben 1155193057000

    @maus333

    Nein, sie hat für 2 x 1 Woche 1000 Euro bezahlt! Also 1 Woche = 500 Euro (einmal an Fly Contact und dann noch einmal für den Ersatzurlaub)

    Heike

    März 2019: nach 12 Jahren geht es wieder einmal nach Kambodscha - es wird spannend
  • magnusson
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1155217358000

    @'Woodstöckchen' sagte:

    Wie kann man eigentlich einen echten Sicherungsschein von einem falschen unterscheiden?

    Ob echt oder unecht ist in diesem Fall schnuppe, ein Sicherungsschein hat nur bei Insolvenz Bedeutung. Hier wurden Reisen angeboten die es nie gab und von einer Stelle, die sich Reisebüro nannte, aber nie eines war. Da hilft auch kein Sicherungsschein.

  • sinus
    Dabei seit: 1154822400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1155292029000

    Hallo Ihr Nichturlauber!!

    Habe gestern einen negativen Bescheid von meiner Bank bekommen.Wenn dieser Herrgottsbetrüger eine Einzugsermächtigung gehabt hätte,dann wäre was zu hoffen gewesen.Weil wir ja alle selbst eingezahlt bzw abbuchen haben lassen,haben wir die Arschkarte gezogen.Man sagte mir das wir zu einem Anwalt gehen sollten,oder noch besser sollten wir eine Sammelklage machen damit es nicht zu teuer für uns wird.Ist ja keine schlechte Idee,aber wie soll das funktionieren???? Hätte da jemand eine lösbare Idee wie wir das angehen können.Auf jedenfall lasse ich mich nicht so einfach abspeisen.Wie könnten wir uns miteinander arrangieren???Lasst uns nicht solange warten,damit wir bald unser Geld wieder haben.Es grüsst euch

    Roland aus Aachen

  • emdebo
    Dabei seit: 1093392000000
    Beiträge: 902
    geschrieben 1155299885000

    @magnusson

    Gut erkannt, daher gilt weiterhin:

    Der Sicherungsschein in seiner heutigen Form ( mal ganz

    abgesehen von der guten Absicht ) ist eine Floskel.

    Unternehmen, die aller Voraussicht nach nie

    insolvent werden, geben diesen aus.

    Dubiose Veranstalter jubeln den reise- und

    zahlungswilligen Urlaubern irgendeine Fälschung unter.

  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2696
    geschrieben 1155300373000

    Leider, aber gegen vorsätzlichen Betrug kann man sich nie Absichern.

    Und gegen Dummheit auch nicht. Da nützt dir auck kein Reisebüro um die Ecke, in dem du den Besitzer kennst.

    Bei uns ist vor einigen Jahren das Reisebüro pleite gegangen, bei vielen war das Geld futsch. Der Besitzer hat zwar kassiert, das Geld aber zum Schluß nicht weitergeleitet, bzw den Urlaub zum Schluß gar nicht beim Veranstalter gebucht.

  • emdebo
    Dabei seit: 1093392000000
    Beiträge: 902
    geschrieben 1155302074000

    Geht nicht gibts nicht ;)

    Nur wenn keiner etwas ändern will - und so sieht es aus -

    bleibt alles wie es ist und spätestens in ein paar Wochen

    gibt es dann einen neuen Fall. Betrifft aber immer nur

    die "dummen" Reisenden - und die haben keine Lobby.

  • Ilay23
    Dabei seit: 1153180800000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1158938999000

    Also so langsam gehe ich davon aus, dass unsere 6.800 Euro futsch sind....

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!