• CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1208956548000

    Habe keine Ahnung, ob das tatsächlich 180.000 Personen sind, welche mit Express Travel International aus dem deutschsprachigen Raum nach Ägypten fliegen ( ich vermute es sind etwas weniger ), aber das tut insgesamt nix zur Sache.

    Der Vorwurf der Abzocke ist unbegründet. Man kann den diversen Infoquellen von ETI deutlich ( auch vorab ) entnehmen: "Zur Zeit werden als Kosten für die Erteilung des Visums und die Handlingfees vor Ort insg. ca. 25 Euro pro Person berechnet".

    Das läßt jedem Urlauber die Wahl, ob er es selbst in die Hand nimmt ( und ggf. z.B. das Visum selbst am Schalter kauft, es im Konsulat vorab holt etc. ), oder ob er es von ETI "erledigen" läßt und dafür die Handlingfee bezahlt.

    Auch das Einsammeln von Gemeinschaftstrinkgeldern ist üblich und da ich an das Gute im Menschen glaube, wird ein bißchen was auch den Maschinenraum-Arbeiter erreichen. :D

    Viele Grüße.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2693
    geschrieben 1208957400000

    Roswitha, erstens wird das nicht nur von Eti so gehandhabt, sondern von vielen Veranstaltern. Wenn ich was von anderen machen lasse (Visa holen), dann muß ich dafür zahlen. Zum anderen ist es vorher angekündigt, du hättest also einen Veranstalter nehmen können.

    Und die festen Trinkgelder sind auf allen Schiffen gängige Praxis.

    Du kannst nicht die deutsche Art, Trinkgelder als Almosen zu verteilen, wenn jemand DEINE Wünsche erfüllt hat, auf fremde Länder übertragen.

    Ich bezweifle auch ganz stark deine Zahlen der täglichen Eti- Urlauber, sorry.

  • sillala
    Dabei seit: 1195171200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1212152415000

    Wir waren von ETI als Veranstalter enttäuscht. Bereits im Vorfeld, v.a. auch die Internetseite, aber auch bei der Durchführung war dies im Vergleich zu anderen deutschen Anbietern erheblich dahinter zurück. Bei Einreise und Ausflügen gibt es die übliche Abzocke, aber auch hier kann man ja ausweichen.

    Die Red Sea Hotels sind top!!! aber diese kann man ja auch bei anderen Veranstaltern buchen.

  • Ingo12
    Dabei seit: 1214870400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1215168767000

    Hallo,

    wir waren vom Veranstalter ETI absolut begeistert. Die komplette Oranisation und Durchführung unserer Nil-Hotel Kombi war absolut in Ordnung und ohne Probleme. Die Reiseleitung im Hotel und auf dem Schiff war stets zuvorkommend und hat sich den Sorgen und Problemen der Gäste sofort angenommen.

    Wir haben des Visa nicht bei ETI gekauft sondern am Bankschalter für 10,- Euro. Beim Erhalt der Einreisekarte vom Reiseleiter musten wir lediglich bestätigen das wir das Visa nicht bei ETI gekauft haben. (Eintrag in eine Liste) Ansonsten gab es gar keine Diskusion wegen dem Visa.

  • Noschia
    Dabei seit: 1215993600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1216040504000

    Hallo

    ich hätte gerne gewußt, ob es von dem Reiseveranstalter ETI auch einen Katalog gibt?

    Oder kann man da nur im Internet im Onlinekatalog blättern?

    Grüße

  • clou
    Dabei seit: 1167868800000
    Beiträge: 13197
    geschrieben 1216040644000

    es gibt auch Kataloge die im RB holen kannst.Mir hat man gesagt der Winterkatalog kommt Anfang August.

  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2693
    geschrieben 1216041387000

    Du kannst den Katalog auch auf der Etiseite bestellen, bekommst dann immer den neuesten zugeschickt.

  • meeeli
    Dabei seit: 1214611200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1218204258000

    meine geschichte mit ETI:

    wir sind letztes wochenende von unserem urlaub aus dem siva grand beach zurückgekommen. zwei wochen urlaub, wie schön. doch am letzten abend passiert das, was jeder vermeiden möchte, wir wurden beklaut.

    mein freund und ich waren am bankschalter geld abheben um die zimmerrechnung im hotel zu bezahlen. auf dem rückweg zum hotel kam ein junger mann (18jahre) auf uns zu und hatte 10€ in münzen und fragte, ob wir ihm ihn in LE wechseln könnten. so hilfsbereit, wie wir nun mal waren, holte mein freund die geldbörse raus, drehte sich noch von dem mann weg, weil das geld als bündel in der geldbörse war. der junge mann ging um meinen freund herum um ihm beim herausfinden des richitgen geldscheins zu helfen, mein freund trete sich wieder weg. da griff der mann in die geldbörse und steckte ein paar scheine in seine hosentasche. mein freund hielt ihn sofort fest und ich lief los, einen polizisten zu holen. doch keiner war da. aber der türsteher vom little buddha ( dem club neben dem siva) hatte das ganze teilweise mitbekommen und kam uns zur hilfe. schnell waren auch andere araber da und alle sprachen wild durcheinander. kurzum: der mann hat mir nach diskussionen zwei scheine wieder gegeben und riss sich dann los. der türsteher, der gut englisch konnte, begleitete uns zu einem verkehrspolizisten. es war ein chaos. unter den augen des polizisten zählten wir unser geld nach und es fehlten 650 LE. (80€) wir mussten mit auf die polizeistation, dort den fall schildern. nun sollten wir warten bis sie den jungen mann fassen würden. der war zum glück schon bekannt und die polizei hatte ein foto von dem mann. das ganze zog ich elend lange hin. und ich hatte langsam panik das wir unseren flug nicht mehr bekommen würden. irgendwann fragte mein freund, ob ich nicht schon mal in das hotel fahren könnte, wo unsere freunde noch auf uns warteten. der eine polizist erlaubte dies und ich fuhr mit einem taxi ins hotel. dort habe ich von der rezeption erfahren, dass ein mitarbeiter von ETI auf die polizeistation ist um nach dem rechten zu sehen. doch im endeffekt warf der mitarbeiter uns vor, wir hätten den überfall inszeniert, weil wir nicht genug geld hätten, die zimmerrechnung zu begleichen.... so ein blödsinn. dabei hatten wir ja den ausdruck des bankschalters, wie viel geld wir abgehoben hatten. ich war so fix fertig mit meinen nerven und dann noch so was.

    das gute der geschichte: die polizei hat den typ geschnappt und er hatte noch 500LE bei sich gehabt, sprich gerade mal 10€ ausgegeben. das war unser glück. doch das hat den von ETI nicht interessiert, der ist vorher schon wieder weg und hätte meinen freund dort sitzten lassen. zum glück hatten wir einen bekannten araber der mithilfe eines befreundeten polizisten dort die fäden zog. sonst wären wir wahrscheinlich nicht in der gleichen nacht noch nach hause geflogen.

    diese geschichte stellt ETI für mich in nicht mehr so schönes licht. denn ich möchte auf meinen reiseveranstalter zählen können - grad in solch einer situation! ob ich wieder mit ETI verreisen werde: sehr wahrscheinlich nicht.

  • Julia_Sarah
    Dabei seit: 1219190400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1219221795000

    Hallo zusammen,

    muss ich meinen Reiseveranstalter irgendwie per Fax vorab über das Visum informieren??

    Zudem habe ich nur einen Personalausweis... wie läuft das da ab??

    Danke

    Julia

  • placebo_1979
    Dabei seit: 1144022400000
    Beiträge: 104
    geschrieben 1219313909000

    Haben die immer so komische Flugzeiten? Mitten in der Nacht Abflug usw. Das ist ja wirklich hart und verliert ja Zeit, oder?

    Hat jemand Erfahrung mit solch ungewöhnlichen Flugzeiten?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!