• Hennenkämper
    Dabei seit: 1217980800000
    Beiträge: 66
    geschrieben 1362576157000

    Hallo,

    ich habe bei ETI eine Pauschalreise nach Hurghada gebucht und fliege lt. Buchungsbestätigung Anfang Juni mit AirBerlin ab München. Im Freundeskreis habe ich   mitbekommen, daß bei der Kombination ETI/AirBerlin immer mal wieder AirBerlin-Flüge gestrichen wurden und die Leute auf andere Fluggesellschaften umgebucht wurden. Hat jemand bereits ähnliche Erfahrungen gemacht?

  • VT340
    Dabei seit: 1172793600000
    Beiträge: 299
    geschrieben 1362688135000

    Hallo

    Das ist uns,am 03.03.13 auf dem Heimflug von Hurghada, so ähnlich auch passiert.Wir wurden von TUIfly auf AB umgebucht. Der Rückflug fand eine Stunde später als angegeben statt,alles andere war komplikationslos.Der TUI Flug war lt.den Anzeigen in Hurghada kpl. gestrichen.

    3.12. Hurghada ;-) 20.05-03.06.2015 von Chicago über Indy Toronto Washington nach NY.
  • chaoskern
    Dabei seit: 1267228800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1363161707000

    von eti sollte man besser die finger lassen, die haben über ihre tochter gesselschaft ihre eigenen hotels ( absoulut das letzte ) wir hatten bei uns im zimmer einen wasserfall, das wasser tropfte 5 tage aus der decke. die decke war schon richtig verschimmelt, genau so wie der rest vom zimmer als der rohrbruch endlich gemacht wurde hatten wir kein warmes wasser mehr. die reiseleitung sagte dafür sei sie nicht zuständig, genau so mit den handtüchern, die wurden in den ersten 8 tagen 2 mal gewechselt!!! darauf hin beschwerten wir uns sehr lautstark in der hotel lobby, so das es alee andern gäste mitbekammen und siehe da wir bekammen ein anderes zimmer.  nach dem wir dem reiseleiter eine unterschrift wegen der mängel entlockt haben und dieses auch dem reiseveranstallter mitteilten was daim hotel los sei wurde unsere nächste beschwerde vom reiseleiter abgeblockt und er sagte " beschwerden werden nur noch angenommen wenn man eine verzichtserklärung gegenüber eti unterschreibt" wo wir uns weigerten dieses zu unterschreiben wurden wir vom reiseleiter massiv bedroht! zudem gab es in unseren hotel alkohol das schmeckte der vodka wie der rum, whisky alles schmeckte gleich, das war einfach ungeniesbar. wir werde NIE mehr mit eti fliegen. das war abzocke pur. unser hotel war in sharm el sheikh das sharm resort.

    die beschwerde bei eti wurde am 01.01.2013 eingereicht, bis heute haben wir noch keine rückmeldung!

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17591
    geschrieben 1363163313000

    @chaoskern

    Hi,

    wenn du bisher nicht einmal eine Eingangsbestätigung deines Schreibens vorliegen hast, solltest du ein neues Schreiben aufsetzen - vllt. (falls noch nicht erfolgt) mit einem Hinweis auf die Frankfurter Tabelle    Weiterhin dem RV eine Frist für seine Antwort setzen.

    Diese Tabelle dient allerdings nur als Richtschnur.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • chaoskern
    Dabei seit: 1267228800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1363212490000

    [size=9px]Überflüssiges Zitat[color=darkblue] entfernt, da dieses bei einer direkten Antwort entbehrlich ist.[/size][/color]

    Die Eingangsbestätigung habe ich erhalten, das is aber auch alles was passiert it!

  • rmouillard
    Dabei seit: 1187222400000
    Beiträge: 736
    geschrieben 1363273958000

    Komisch, das ETI so schlecht bewertet wird. Ich war bisher ca. 20 Mal mit ETI in Aegypten, auch im Sharm Resort. Nun, das ist ein Hotel der unteren Preisklasse und man darf daher nicht zuviel erwarten. Ich werde wieder ETI buchen und die Vorteile meiner Mahara Gold Karte genießen-:)

    I Love Egypt
  • Bubilein
    Dabei seit: 1159401600000
    Beiträge: 15728
    geschrieben 1363274777000

    rmouillard:

    Nun, das ist ein Hotel der unteren Preisklasse und man darf daher nicht zuviel erwarten.

    Tja, und genau hier liegt das Problem - für kleines Geld erwartet man dann einen Luxustempel. ;)

    OT aus.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16137
    geschrieben 1363275137000

    Naja, auch von einem Hotel der "unteren Preisklasse" darf man durchaus ein "trockenes" Zimmer erwarten.

    Leider fehlt eine Angabe darüber, wie zeitnah dieser Schaden reklamiert wurde. Und genau dazu braucht man eigentlich auch keinen RL - so etwas wird sofort(!) mit "der Rezeption" geklärt und fertig.

    Die Frequenz des Handtuchwechsels fällt auch "nicht wirklich" in die Zuständigkeit des RL und stellt schon gar keinen Anlaß zur Klage über ETI dar.

    Die "Qualität" des Alks ist Parametern wie der Hotelkategorie, dem Preis ("You get what you pay" ) u.ä. geschuldet. Zudem werden in der Ausschreibung von ETI ausdrücklich "lokale" Getränke erwähnt.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • rmouillard
    Dabei seit: 1187222400000
    Beiträge: 736
    geschrieben 1363277269000

    Hallo, ich will ETI keinesfalls in den Himmel heben, aber ich habe imme tolle Reisen gehabt. Im Sharm Resort, habe ich 2 mal das Zimmer wechseln müssen, beim ersten war kein Balkon, den brauche ich aber, weil ich Raucherin bin und das zweite war gefuehle 1,5 km vom Strand entfernt. Aber dann hat es geklappt, ein tolles Zimmer und nur ca. 150 Stufen zum Strand, aber, dass hat sich gelohnt, das Hausgriff ist einzigartig-:)

    I Love Egypt
  • chaoskern
    Dabei seit: 1267228800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1363381374000

    Holginho:

    Naja, auch von einem Hotel der "unteren Preisklasse" darf man durchaus ein "trockenes" Zimmer erwarten.

    Leider fehlt eine Angabe darüber, wie zeitnah dieser Schaden reklamiert wurde. Und genau dazu braucht man eigentlich auch keinen RL - so etwas wird sofort(!) mit "der Rezeption" geklärt und fertig.

    Die Frequenz des Handtuchwechsels fällt auch "nicht wirklich" in die Zuständigkeit des RL und stellt schon gar keinen Anlaß zur Klage über ETI dar.

    Die "Qualität" des Alks ist Parametern wie der Hotelkategorie, dem Preis ("You get what you pay" ) u.ä. geschuldet. Zudem werden in der Ausschreibung von ETI ausdrücklich "lokale" Getränke erwähnt.

    Die Reklamation wurde von der Rezeption immer abgetan, is schon nicht so schlimm wenn es ein wenig Tropft, Sie sind doch eh nur zum Schlafen im Zimmer.

    Ich weiß nicht wie deine Wasch gewohnheiten sind, aber sobald ich Abends, bzw. Spätennachmittag vom Strand zurück komme möchte ich Duschen und das erstens mit Warmen Wasser und zweitens möchte ich mich Abtrocknen und zwar mit einem Sauberem Handtuch!! Aber soetwas sieht wohl jeder anders.

    Über Lokale Getränke hätten wir uns gefreut, wenn am Strand in Ausreichender Menge welche Verfügbar gewesen währen. Ab der zweiten Woche war pro Person ein Becher 0,1 Liter und es gab nur einen pro Person!!

    Und wenn im Hotel etwas nicht Funktioniert, ist IMMER die Reiseleitung dein Ansprechpartner, denn einige im Hotel Verstehen bei einer Reklamation kein Deutsch und Englisch mehr, sondern nur noch Arabisch.

    Und der zweite Reiseleiter war nur Freundlich wenn er was Verkaufen konnte, der Reiseleiter der zuerst da war, wurde Abgezogen, weil er alles Unterschrieben hat und selber gesagt hat, das was hier passiert ist gang und gebe.

    Und zudem muss ich mich nicht bei einer Beschwerde vom Reiseleiter BEDROHEN lassen!

                                                                                                                                Aber so wie du ETI in Schutz nimmst Arbeitest du bestimmt dort!!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!