• ankh
    Dabei seit: 1219968000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1227927780000

    Hi!

    Bin leider auch auf vtours reingefallen. Sonst habe ich einen großen Bogen um die gemacht, angesichts der Beurteilungen durch Betroffene... Ich habe früh gebucht, teuer gebucht (Vergleichbares gab's bei FTI, Tjaereborg, Bucher etc pp immerhin für 100 - 150€ p.P. weniger, dafür z.T. mit besserer Leistung), mich auf deren Reisebeschreibung verlassend, um jetzt Reiseunterlagen zu erhalten mit dem Hinweis, daß ich, ätsch, doch nur Holzklasse kriege, weil die Beschreibung offensichtlich geschönt ist. Übrigens habe ich bei vtours auch nur gebucht, weil hier ein Admin Positives über die verbreitet hat. :frowning:

    Wie nennt sich sowas? Bewußte Irreführung? Betrug? Vorspiegelung falscher Tatsachen? Wie alle anderen habe auch ich keine Chance, mich zu wehren. It's take it or leave it, nachdem Du den final- fatalen Klick gesetzt hast.

    Also, Freunde, nehmt Euch in Acht vor vtours, es müssen ja nicht alle Lehrgeld zahlen...

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1227948738000

    wenn es Vergleichbares bei fast allen anderen billiger und besser gab, hättest Du doch dort buchen können :frowning: oder hat Dir davon ein Admin abgeraten? Aber gut, die Wege des Herrn sind unergründlich :laughing:

  • Makadia
    Dabei seit: 1301702400000
    Beiträge: 259
    geschrieben 1227953529000

    Was sagt uns das??

    Nicht auf Ratschläge anderer hören!!! :laughing: Das sind dann auch evtl. Schläge anderer Art.

    Aber Spaß bei Seite! Ich finde es nicht o.k. , wenn im nachhinein es anders kommt als beschrieben.

    Hier werde ich wohl auch mein Lehrgeld zahlen und demnächst ein Reisebüro vor Ort aufsuchen. Dem Angestellten dort kannste wenigstens noch dabei in die Augen schauen.

    Ich habe mich ganz offiziell bei dem Onlinereisebüro beschwert und die haben die Beschwerde nun an Vtours weitergeleitet. Mal sehen was passiert......aber die :( Anzahlung ist schon nach 3 Tagen abgebucht worden. Da sind alle schnell dabei. Doch bei der Hilfestellung entstandener Probleme lässt man sich wohl sehr viel Zeit.

    LG

    Punta cana princess März 2013 - Punta cana Princess im September 2013 - punta cana Princess März 2014
  • Regina7
    Dabei seit: 1114041600000
    Beiträge: 231
    geschrieben 1228671770000

    Wir haben Ende November eine Last Minute Reise nach Ägypten bei Vtours gebucht. Das ging alles superschnell. :D Schon am nächsten Tag habe ich die Reiseunterlagen per Mail bekommen die ich ausdrucken konnte. Die Flugtickets konnte ich am Abflugtag bei Thomas Cook abholen Der Flug war mit Condor. Am Flughafen und im Hotel wurden wir von ETI betreut. Ist alles super gelaufen. :p Außerdem konnte ich bei Vtous auf deren Seite mit meiner Buchungsnummer verfolgen ob und wann die Reiseunterlagen usw verschickt wurden. Also ich habe nur gute Erfahrungen gemacht. Die Betreuung von ETI war übrigens auch super. Der RL hat nicht versucht uns irgendwelche Ausflüge aufzuschwatzen sondern hat uns wirklich gute Informatiónen zum Hotel und Umgebung gegeben. Das Visum haben wir uns selbst besorgt und damit auch keine Probleme mit der RL vor Ort gehabt.

    Ist aber vielleicht bei Last Minute was anderes?

    Gruß Regina

    Gruß Regina
  • Poolurlauber
    Dabei seit: 1163462400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1228812577000

    Liebe Forum-Leser!

    Auch ich habe ganz aktuell mit dem Veranstalter Vtours so meine Erfahrungen gemacht, die ich hier kundtun möchte. Habe Anfang November via Internet eine Reise nach Mallorca für den Sommer kommenden Jahres gebucht zu einem sehr günstigen Preis. Bestätigung erfolgte, Sicherungsschein wurde übersandt, die 20 % Anzahlung von meinem Konto abgebucht und siehe da, 3 Tage später wurde der Vertrag seitens Vtours angefochten mit dem Hinweis auf einen Erklärungsirrtum nach BGB § 119. Scheint also bei Vtours Gang und Gebe zu sein, erst mit Dumpingpreisen an den Markt zu gehen und dann zu widerrufen. So geht es doch nicht, immerhin ist ein wirksamer Vertrag zu Stande gekommen. Das letzte Wort ist hier sicher noch nicht gesprochen; ich werde mich mit dem Sachverhalt jedenfalls so nicht zufrieden geben. Zu gegebener Zeit werde ich berichten!

    Euer Poolurlauber

  • TampFlo
    Dabei seit: 1168300800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1229612010000

    Hallo Leidgenossen und die, die´s hoffentlich nicht werden ....

    habe soeben unseren Türkeiurlaub für´s kommende Frühjahr gebucht (allerdings über Vermittlername lt. Forenregeln entfernt ! - Untreue muss wohl bestraft werden :disappointed: ).

    Der Veranstalter ist, wie soll´s auch anders sein, Vtours und bei allem, was ich so gelesen hab, kann ich noch froh sein, wenn´s bei den schlechten Erfahrungen bleibt, die ich grade gemacht hab.

    Hab beim Drücken der Enter-Taste gemerkt, dass ich die Buchung in der falschen Zeile vorgenommen und mich somit im Datum verhauen hab und zwar genau um 1 Woche. Ja ok., mein Fehler und dürfte eigentlich nicht passieren, aber man hofft dann ja auf Verständnis, zumal alles gleich bliebe, bis auf´s Datum halt. Hab dann sofort bei Vermittlername lt. Forenregeln entfernt ! angerufen, die Dame dort war sehr nett und hatte Verständnis und mir zugesichert, sofort bei Vtours anzurufen und sehen, was man da machen kann. Bekam dann innerhalb 1 Stunde auch einen Rückruf, aber die Nachricht war nicht unbedingt aufmunternd. Vtours könne oder wolle es nicht umbuchen, wenn wir zu diesem Zeitpunkt nicht fliegen, dann müssten wir stornieren, zu einem Betrag von 600 € Stornogebühren und neu buchen. Sie wollte noch per e-mail versuchen, etwas auf dem Kulanzweg zu erreichen. Zeitgleich ging bei meinem Mann die Bestätigung der Reise ein und wir haben dann direkt bei Vtours angerufen. Das Gespräch war nicht im mindesten freundlich. Unsere Gesprächspartnerin hat sofort darauf hingewiesen, dass der Fehler bei uns liegt, die Flüge Sonderkonditionen sind und nach dieser Zeit (???) nicht mehr umgebucht werden können. Trotz ihres patzigen und arroganten Tons blieb ich freundlich und bat sie, es doch zu versuchen, da es sich um die selben Flugzeiten und den selben Preis handelt und dass es auch kein Problem sei, wenn es ein bisschen teurer werden würde. Sie herrschte mich an, dass es nicht möglich ist und wir schliesslich einen gültigen Vertrag eingegangen sind. Ich fragte nochmals, wie´s denn mit der Kulanz ihrer Firma aussähe, denn heutzutage muss jedes Unternehmen ein gewisses Entgegenkommen zeigen und das es ja auch keine gute Werbung für Vtours wäre. Sofort fühlte ich mich ins Vorschulalter zurückversetzt, als sie mich anherrschte, dass sind die Regeln, die ich eingegangen bin, ich könne ja stornieren. Da wurd´s meinen Mann zuviel und er sagte, dass er sich nicht mehr streiten wolle, da Voturs ja wohl mit solchen Dingen einen grösseren Gewinn machen würde und wir den Urlaub antreten werden, aber das es das erste und auch letzte Mal gewesen ist, dass wir bei ihnen gebucht hätten. Das letzte wollte sie sich wohl nicht mehr anhören, denn sie hatte aufgelegt. Was ist das denn für ein Geschäftsgebahren?!?!?! Wer kann sich denn sowas noch erlauben, also ich kann´s in meinem Job nicht.

    Ich also wieder bei Vermittlername lt. Forenregeln entfernt ! angerufen und da mein Leid geklagt. Und siehe da ... 10 Minuten später eine mail von Vtours. Denkt Ihr jetzt etwa, wir konnten uns durchsetzen? Ha ha .... eine Entschuldigung, dass sie uns leider nicht entgegen kommen können und das es nicht in ihrem Interesse war, das Gespräch abzubrechen, sondern wohl eine technische Störung vorlag. Tja, so kann man´s natürlich auch machen. Mir passt nicht, was ich mir anhören muss, leg einfach auf und wenn´s brenzlig wird, schreib ich halt ne mail ... die Technik war schuld.

    Wir werden in Zukunft sehr genau drauf achten, welche Anbieter hinter den Reisebüro´s stecken. Kundenverarsche kann man nicht endlos treiben und so mancher Schuss geht nach hinten los, auch wenn man sich hinter renommierten Fluggesellschaften versteckt. Da lob ich mir doch Gti und Öger, da weiss man wenigstens, was man bekommt und mit denen kann man auch reden.

    Naja, hoffentlich is es kein schlechtes Urlaubsomen.

    Wünsche allen einen entspannten Urlaub.

    Doris - die stinksauer is :frowning:

    ______________________________________________

    Anm.d.Admins:

    Werbung (auch getarnt) von oder für Gewerbetreibende, z.B. Reisebüros ist untersagt! Dazu zählen u.a. auch Hinweise und Links auf eigene Homepages, insbesondere mit kommerziellem oder teilweise-kommerziellem Hintergrund bzw. Inhalt, Diskussionen und Threads über Reiseveranstalter sind gewünscht. Threads und Themen zu bzw. über Reisebüros und Reisevermittler dagegen nicht.

  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1229613496000

    Auch wenn Du´s nicht hören willst.

    Dein Online-Reisebüro kann nix dafür und VTours hat recht. Es ist Dein Fehler, es ist ein gültiger Vertrag und Du wußtest um die Bedingungen, als Du die "Enter-Taste" gedrückt hast.

    Und VTours produziert seine Reisen "nach Mass" und erst zum Zeitpunkt Deiner Buchung, nicht früher. Deswegen kannst Du die auch nicht mit Öger oder GTI vergleichen, welche zumeist aus einem Pool von Flügen und Hotels Deine Pauschalreise kombinieren. Da kann man was mit Kulanz erreichen, weil die Flüge und Hotelplätze bei einer Änderung oder einen Storno einfach wieder in den Pool zurückwandern.

    Bei Vtours kaufen die Jungs und Mädels z.B. extra für Dich einen Flugplatz ein ( und bezahlen den auch sofort ), deswegen ist ja auch z.B. die Höhe der Anzahlung höher als bei klassischen Anbietern ... und die können den Platz halt auch nicht zurückgeben. Daher bleibt denen nur Dich vor die Wahl zu stellen: Storno und Neubuchung oder fliegen.

    Der Vorteil bei Anbietern wie Vtours ist oft der Preis ( deswegen dürftest Du Dich für diese Reise entschieden haben, oder? ;) ), die möglichen Nachteile erlebst Du gerade selbst.

    Lehrgeld!

    Übrigens: Der Fehler mit den Woche wäre Dir in einem Reisebüro mit ziemlicher Sicherheit nicht passiert und mehr gekostet hätte es Dich auch nicht. :shock1:

    Viele Grüße.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • TampFlo
    Dabei seit: 1168300800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1229619951000

    Warum denn, ich hör mir gern Dinge an, die ich vorher selbst schon gesagt hab ;)

    Sag mal, arbeitest Du bei dem Verein?

    Mir ist durchaus klar, dass es mein Fehler war und das sich Vtours an die eigenen Regeln hält, ist nicht das, was mich ärgert. Mich bringt das Verhalten des "Mädels" am anderen Ende der Leitung auf die Palme. Es ist einfach keine Art, so mit Kunden umzugehen. In keiner Branche sonst kann man sich das noch erlauben und auch Vtours wird irgendwann mal draufkommen. Ich weiss ja nicht, was Dein Job ist, aber ich bin selbst im Dienstleistungsgewerbe und hab tagtäglich mit Kunden und deren Reklamationen und Anliegen zu tun. Mein Boss würde sich aber bedanken, wenn ich derart damit umgehen würde. Nicht erst in letzter Zeit werden Kundenfreundlichkeit und Kulanz gross geschrieben, wobei Vtours eine der Ausnahmen zu sein scheint. Ich möchte Dich mal sehen, wenn Du bei mir reklamierst und ich dreh mich um, geh einfach und lass Dich stehen .... zwecks technischer Störung :laughing: ?! Ausserdem bin ich aus dem Alter raus, mich schulmeistern und abkanzeln zu lassen, zumal ich, trotz Ärger, freundlich war. Da war nix mit "wie man in den Wald schreit.... ".

    Ja, wenn man Beiträge nur überfliegt, dann kann man schon so manches über- oder auch garnicht lesen, gell.

    Und .... warum kann ich Vtours nicht mit Öger und GTI vergleichen? Für mich als unwissender, blonder Konsument sind sie sehrwohl vergleichbar. Ich will nen Urlaub buchen und die bieten ihn an. Natürlich will ich so günstig wie möglich dabei wegkommen, so wie alle anderen auch. Wie das hinter den Kulissen vonstatten geht, interessiert mich nicht. Ich bezahle und erwarte, dass ich das Angebot bekomme und das es funktioniert, nicht mehr und nicht weniger. Ob das richtig ist oder nicht, steht auf einem anderen Blatt und wie man dazu steht, dass dies selbstgemachte Leiden erzeugt, auch.

    Ich habe einen ganz normalen Pauschalurlaub gebucht, wovon das Hotel das wenigste und der Flug das meiste kosten dürfte. Also wo ist der Unterschied zu GTI und Öger? Die einen bezahlen die Flüge hinterher und die anderen kaufen sie wahrscheinlich im voraus und beide verkaufen diese dann wieder. Wo ist der Unterschied zu GTI und Öger? Da der Flug nicht mit meinem Enterklick bezahlt wurde, sondern entweder schon vorher oder erst nachher, liegt es also doch im Ermessen des Anbieters, wieviel Kulanz er zeigen will. Und da liegt meines Erachtens der Unterschied. Vtours will einfach nicht oder hat´s nicht nötig.

    Das der Preis dieses Anbieters von Vorteil ist, kann ich nicht unbedingt sagen. Der Urlaub war sogar etwas teurer, als bei GTI ;) , aber um Dir die Frage, warum ich denn dann bei Vtours gebucht habe, vorweg zu nehmen ..... !

    Ich war völlig unvoreingenommen Vtours gegenüber, mir haben die Flugzeiten und vorallem die Fluggesellschaft besser gefallen. Im Nachhinein frage ich mich allerdings schon, ob´s nicht besser gewesen wäre, mich lächerliche 3 Stunden über den lausigen Service von Sunexpress oder Sonstigen zu ärgern.

    Aber wo bitte liegt denn nun genau der Vorteil dieses Anbieters :shock1: ????

    Übrigens: Wir buchen schon seit Jahren über´s Internet und haben noch nie (bis jetzt jedenfalls) schlechte Erfahrungen gemacht, überwiegend dank HC. Dafür haben wir uns einigen Ärger und viele Kosten erspart, wenn ich da Urlaube von Bekannten vergleiche, die überzeugte "Reisebürobucher" sind. Zeig mir ein Reisebüro, dass sich soviel Zeit nimmt und mit Dir die Bewertungen durchkaut :p .

    Genau, Lehrgeld bezahlt und den Schluss daraus gezogen ... nie wieder Vtours und

    das für so manches G´scheiderl Schadenfreude immer noch die grösste Freude ist.

  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1229621561000

    @TampFlo sagte:

    Sag mal, arbeitest Du bei dem Verein? Ich weiss ja nicht, was Dein Job ist, aber ich bin selbst im Dienstleistungsgewerbe und hab tagtäglich mit Kunden und deren Reklamationen und Anliegen zu tun.

    Nein, ich bin für ein Reisebüro tätig und somit auch im Dienstleistungsgewerbe. Habe aber Gott sei Dank nicht tagtäglich mit Reklamationen zu tun. ( Da Buchungsfehler regelmäßig nur bei Onlinebuchungen "auf eigene Faust" passieren und hier blitzsaubere und korrekte Arbeit abgeliefert wird ... ;) :laughing: )

    @TampFlo sagte:

    Und .... warum kann ich Vtours nicht mit Öger und GTI vergleichen? Für mich als unwissender, blonder Konsument sind sie sehrwohl vergleichbar.

    Warum Du die nicht vergleichen kannst habe ich Dir doch oben schon erklärt?! :frowning:

    @TampFlo sagte:

    Wie das hinter den Kulissen vonstatten geht, interessiert mich nicht.

    Sollte es aber. Entweder man weiß es als Onlinebucher selbst ... oder man läßt sich die Unterschiede, Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Buchungsmodelle halt vom Fachmann im Reisebüro erklären. Ansonsten passiert nämlich das was Du gerade erlebst.

    @TampFlo sagte:

    Ich bezahle und erwarte, dass ich das Angebot bekomme und das es funktioniert, nicht mehr und nicht weniger.

    Das Angebot war korrekt und hätte zum eingebuchten Zeitpunkt auch exakt so funktioniert.

    @TampFlo sagte:

    Da der Flug nicht mit meinem Enterklick bezahlt wurde, sondern entweder schon vorher oder erst nachher, liegt es also doch im Ermessen des Anbieters, wieviel Kulanz er zeigen will.

    Nein, tut´s nicht. Der Flug wird quasi exakt mit Deinem Klick bezahlt. ( Wann er jetzt zwischen Vtours und der Airline exakt abgerechnet wird spielt keine Rolle ... er wird exakt zu den Konditionen und Preisen die zum Zeitpunkt Deines Klicks gültig waren berechnet. )

    @TampFlo sagte:

    Übrigens: Wir buchen schon seit Jahren über´s Internet und haben noch nie (bis jetzt jedenfalls) schlechte Erfahrungen gemacht, überwiegend dank HC. Dafür haben wir uns einigen Ärger und viele Kosten erspart, wenn ich da Urlaube von Bekannten vergleiche, die überzeugte "Reisebürobucher" sind. Zeig mir ein Reisebüro, dass sich soviel Zeit nimmt und mit Dir die Bewertungen durchkaut :p .

    Also ich persönlich kenne Dutzende davon. Ich würde sogar so weit gehen, dass ich behaupte es dürften die meisten der RB´s in Deutschland sein, die sowas mit Dir machen. Und zwar nicht nur anhand der Bewertungen von HC.

    Und das Du "Kosten" gespart haben willst halte ich für ein bloßes Gerücht. Für z.B. Deine Vtours Reise hättest Du in jedem Reisebüro dieser Republik nicht einen einzigen Cent mehr gezahlt, als jetzt bei Deiner Onlinebuchung. Nur das Du bei der Onlinebuchung die ganze Arbeit - und jetzt denn ganzen Ärger - selbst hast. Aber eine Preisersparnis hast Du sicherlich nicht!

    ( Aber das Thema hatten wir hier schon zur Genüge, Du kannst ja mal die Forensuche bemühen :D )

    Wünsche Dir für Deine nächsten Buchungen eine "ruhige Hand" bzw. einen kompetenten Fachmann.

    Viele Grüße!

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • soedergren
    Dabei seit: 1209945600000
    Beiträge: 679
    geschrieben 1229622336000

    So leid es mir tut, TampFlo, aber abgesehen von dem wenig freundlichen Ton am Telefon hat vtours keinerlei Fehler gemacht - und kann im übrigen auch kaum Kulanz zeigen, da auch ein Veranstalter Linienflugbuchungen nach kurzer Zeit nicht mehr unbedingt rückgängig machen kann.

    Du schreibst ja selbst "(mir haben) vorallem die Fluggesellschaft besser gefallen". Buch mal bei einer x-beliebigen Fluggesellschaft im Internet einen Flug, z.B. auch bei der Lufthansa... wenn du dich da bei deinen Flugzeiten auch nur um einen Tag oder sogar nur um ein paar Stunden vertust, betragen auch dort die Stornokosten 100%.

    Wie CaptainJarek schon geschrieben hat, auch vtours ist im Moment deiner Buchung eine Verpflichtung gegenüber der Airline eingegangen. Würden die euch gegenüber Kulanz zeigen, würden sie selbst kräftig draufzahlen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!