• soedergren
    Dabei seit: 1209945600000
    Beiträge: 679
    geschrieben 1223483941000

    Hi,

    das wären dann also rund 4.500 km aus einem Nicht-EU-Staat mit einer Nicht-EU-Linie, so dass die Fluggastrichtlinie hier mE leider nicht greift. Selbst bei einer EU-Airline lägen die 3 1/2 Stunden noch unter den 4 Stunden, die bei solchen Entfernungen gefordert sind. Sorry.

    Beim Thema Fluggastrechte geht's immer um die Airline.

    Unabhängig davon (das hat dann aber nix mit Fluggastrechten und der entsprechenden EU Richtlinie zu tun) kann man beim Veranstalter Schadenersatz geltend machen - was aber hier auch nicht möglich sein dürfte.

    Gruß,

    soedergren

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1223484093000

    @Micha963 sagte:

    .... und nicht Gulf Air.

    Der Fluggast hat ja keinen Einfluss darauf mit welch windigen Fluggesellschaften der Reiseveranstalter zusammen arbeitet.

    Hallo,

    also die Gulf Air als "windige Fluggesellschaft" zu bezeichnen, nur weil Sie keine Leistungen erbringt, zu denen sie auch nicht verpflichtet ist, ist schon etwas happig. Ich hoffe doch sehr, daß die Airline Spaß versteht und Du im anderen Fall einen guten Anwalt hast! ;)

    Ansonsten wäre es wirklich interessant zu erfahren, wann denn diese Reise stattgefunden hat.

    Gruß

    Berthold

  • endura10
    Dabei seit: 1178841600000
    Beiträge: 40
    geschrieben 1223657714000

    Waren jetzt mit Vtours auf Chalkidiki. Hat alles supertoll geklappt, nur leider sind wir auf der Rückreise noch eine Stunde (um 6.20h bei Flug um 10.50) vor den Mitreisenden (um 7.20h bei Flug um 9.35) der Tui abgeholt worden.

  • maximoritz
    Dabei seit: 1162252800000
    Beiträge: 261
    geschrieben 1225635697000

    Hallo,

    ich habe mit Interesse die verschiedenen Meinungen über vtours hier gelesen. Ich habe soeben ein Angebot von diesem Veranstalter über 546,-€ p.P. in einem 5*-Hotel auf Mallorca gefunden, mit HP. Der nächste Anbieter liegt für die gleichen Leistungen ( außer Meerblick) bei 1803,-€. Werde es jetzt buchen und der Dinge harren, die da kommen werden.

  • izul
    Dabei seit: 1158192000000
    Beiträge: 286
    geschrieben 1225708915000

    da müssen doch alle alarmglockem läuten......

  • maximoritz
    Dabei seit: 1162252800000
    Beiträge: 261
    geschrieben 1225812851000

    Die Alarmglocken klangen aber wie das süßeste Meeresrauschen, das aber soeben jäh verstummte. Die Reise kostet jetzt über 1900,-€ p.P.. Immerhin hat vtours mir eine kostenlose Stornierung angeboten ( wie großzügig).

    Fazit: FINGER WEG von diesem "eingabefehlerbehafteten" Anbieter.

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14511
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1225829091000

    Fehler können überall passieren....

    Als ich Deinen Beitrag gelesen hatte war es mir fast schon klar, dass es nur ein Fehler sein kann. Es gibt eben keine Preiswunder bei den Veranstaltern.

    Du hattest es - wenn Du ehrlich bist ebenfalls gedacht...Ok, versucht- und es hat nicht geklappt.

    Die Empfehlung"Finger weg.." die Du gibst lasse ich so aber nicht stehen!Nur für Dich: Das ist der erfolgreichste Veranstalter im virtuellen Bereich.

    Selbst die Nummer drei in Deutschland, die REWE Touristik-Gruppe setzt auf seine Technik! Sehr erfolgreich übrigens.

    Der Veranstalter arbeitet sehr zuverlässig, die Reklamationsquote ist völlig unauffällig.

    Also, lass die Kirche bitte im Dorf-wie gesagt, Fehler kommen überall mal vor!

  • schnuppi68
    Dabei seit: 1132704000000
    Beiträge: 922
    geschrieben 1225839803000

    Sind seit 5 Tagen wieder im Lande. :? :?

    Waren auch mit Vtours in Ägypten unterwegs . Kann nur sagen ,es hat alles von A-Z geklappt ... wüsste nicht was ich bemängeln sollte.

    LG schnuppi

  • maximoritz
    Dabei seit: 1162252800000
    Beiträge: 261
    geschrieben 1225912064000

    Alles klar, natürlich hat Günter Recht und ich habe schon damit gerechnet, daß die Reise so nicht durchgeht, schade aber auch.

  • hugoonline
    Dabei seit: 1178150400000
    Beiträge: 466
    geschrieben 1225955013000

    Hallo Günter,

    es ist aber sehr auffällig, dass diese Praxis wie von maximoritz beschrieben schon des Öfteren hier beschrieben wurde und es sich keineswegs um einen Einzelfall handelt.

    Klar ist die Reklamationsrate niedrig, da es ja erst gar nicht zum Reiseantritt kommt, weil die Leute nach Erhalt des wesentlich höheren Preises den Vorgang kostenlos stornieren.

    Es scheint so, als würde hier nach dem Motto verfahren "Versuchen können wir es ja mal, vielleicht springt der Interessent ja nicht ab".

    Du verteidigst in Deinen Beiträgen diesen Veranstalter aber so vehement, dass man meinen könnte, HC würde von Vtours richtig gut Provisionen kassieren und die Unabhängigkeit im Urteil würde darunter leiden.

    Gruß

    Hugo

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!