• Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16112
    geschrieben 1269770491000

    Guten Morgen Ruth!

     

    Ob Du unsere Hinweise nun als "von oben herab" und "wenig hilfreich" bezeichnest...nun, damit werden (und können) wir leben.

    Die von uns gestellten Fragen sind aber auf jeden Fall die ersten grundsätzlichen Allgemeinfragen, die eben gestellt werden, und die Du Dir selbst zuerst hättest stellen können/müssen.

     

    Kleiner Tipp:

    Kritik an helfenden(!) Beiträgen in einem Forum ist ebenfalls "wenig hilfreich" und ich hoffe sehr, Du gehörst nicht zu diesen völlig beratungsresistemten usern, bei denen auch bei eigenen Fehlern trotzdem immer der RV schuld hat.

     

    Lege es im "Ordner gemachte Erfahrungen" ab und lerne daraus für die nächsten Urlaube.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Kosmopolit1980
    Dabei seit: 1272326400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1272396384000

    Habe kürzlich schlechte Erfahrungen mit Clevertours gemacht. Habe einen Wochenendausflug nach Bad Reichenhall für zwie Personen bei Clevertours gebucht. Auf der Printwerbung stand drauf, dass wir nach abgeschlossener Buchung pro Person 20 € zurückerstattet bekommen in Form eines REWE-Gutscheins. Jetzt heißt es auf einmal, dass es nur 10 € pro Buchung gibt...demnach 30 € weniger! Die Printwerbung habe ich leider nicht aufgehoben, aber meine Frau und einige Freunde haben genau dieses Angebot auch gelesen und können es bestätigen. Das reicht aber nicht, um es zu beweisen. Der Mitarbeiter am Telefon war übrigens nicht die Nettigkeit in Person. All dies bringt mich zu der Überzeugung, nie wieder bei Clevertours zu buchen!!

  • Lugansk
    Dabei seit: 1247184000000
    Beiträge: 686
    geschrieben 1272427913000

    Hallo!

     

    Wenn in den AGB´s 20% vereinbart sind und der Veranstalter dann 25% verlangt, würde ich auch nicht zahlen.

    Nicht reagieren ist aber immer falsch.

    Verhandeln mit dem Veranstaltern ist immer eine gute Lösung. Vielleicht verzichtet der Veranstalter auf einem Teil des ihm zu stenhenden Geldes ,wenn Du (nach vorheriger Rücksprache mit dem Arbeitgeber) bei ihm eine neue Reise buchst.

  • probaby24
    Dabei seit: 1278201600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1278246117000

    Habe bei REWE-Reisen am 13.5. eine Reise 4 Tage Mecklenburgische Seenplatte/Schloss Passow für 2 Pers. gebucht.(pro Buchung incl. 20-Euro-REWE-Einkaufsgutschein)

    Die Buchungsunterlagen für die Aufenthaltsdauer 30.05.-03.06.10 kamen rechtzeitig.

    Der Gutschein fehlte.

    Durch Betreiberwechsel des Hotels konnten die Inklusivleistungen teilweise nicht mehr durchgeführt werden. So viel - mangels vorhandensein- z.B. eine ca. 60minütige Oldtimer- Tour, eine Rast am See m. Gluehwein und Lagerfeuer etc. aus .

    Da sich das Personal unwahrscheinlich positiv bemühte diese Nachteile auszubügel, habe ich gegenüber dem Veranstalter auf diese Leistungen keine Mängelrüge einge-

    leitet; jedoch habe ich am 8.6. + 27.6. schriftlich den 20 € REWE Einkaufshgutschein angefordert.

    Bisher leider ohne Erfolg! Nicht einmal eine Antwort auf meine Schreiben habe ich er-

    halten! Z.Zt. bin ich jedenfalls nicht mehr bereit über clevertours/REWE-Reisen irgend-

    etwas zu buchen! Meine Vorgangsnummer ist übrigens 0A116650

  • Jättendal
    Dabei seit: 1169769600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1285093650000

    Hallo.

    Habe die 5.Reise über Clevertours gebucht bis her keine Beschwerden.Gutschein und Papiere sind immer rechtzeitig gekommen. Alle Reisen von Clevertours gibt es auch bei ITS( ist Rewe)nur um vieles teurer.Mache im November die nächste Reise (mit Clevertours)

    mfg

  • martinagans
    Dabei seit: 1158364800000
    Beiträge: 1446
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1285178892000

    Hallo,

     

    da das Thema "Clevertours" hochgerückt ist, möchte ich erzählen, wie die Geschichte bei mir ausgegangen ist.

    Clevertours bestand auf die Zahlung, wir Einspruch erhoben etc., das ganze ging soweit, bis mir ein Inkassounternehmen, ein Schreiben schickte, mit Androhung von Gerichtsverfahren und den üblichen Dingen. Diesem Inkassounternehmen schilderte ich den Fall nochmals schriftlich. Ergebnis: Das Verfahren wurde eingestellt, ich habe nichts mehr bezahlt.

    Soviel auch zu solchen Leuten, die sich, ach so gut , in den AGBs auskennen, und andere für  dumm halten, die nicht alles Kleingedruckte lesen.

    Jetzt habe ich den Fall unter "Lebenserfahrung " abgebucht.

    LG

    ruth

    Nil admirari!
  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1705
    gesperrt
    geschrieben 1285182605000

    Ganz ehrlich: das haut mich um !! Ein Inkassounternehmen ist ein Dienstleistungsunternehmen ( mit äusserst schlechtem Branchen-Image ). Die interessiert die Gründe nicht, die zu ihrer Beauftragung geführt haben. Die ziehn das durch, denn vom eingetriebenen Geld werden die bezahlt !

    Du hast hier sehr gute Ratschläge von kompetenten usern bekommen, was die AGB deines RV angeht. So und nicht anders läuft das ab, allerdings hätten bei dir nur 20% Stornokosten verlangt werden dürfen.

    Sei mir nicht böse, aber so wie du das insgesamt erzählt hast kann sich die Geschichte nicht abgespielt haben. Ist ja auch egal, wenn du nun nichts zahlen musstest kannst du ja sehr zufrieden sein.

    Gruss Gabriela

  • martinagans
    Dabei seit: 1158364800000
    Beiträge: 1446
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1285186227000

    Hallo,

     

    so, und nicht anders hat sich die Geschichte abgespielt. Das war auch kein unseriöses Inkassounternehmen, sondern nach Recherche ein alt eingesessenes mit gutem Ruf, soweit das in der Branche möglich ist.

     

    gruß

    ruth

    Nil admirari!
  • ludo140565
    Dabei seit: 1124064000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1302440458000

    Dieser Veranstalter ist mit äußerster Vorsicht zu "geniessen" !

    Wir haben letztes Jahr, ich weiß nicht was uns da geritten hat, über editiert einen 2 wöchigen Urlaub vom 16.04. - 30.04.2011 in der Türkei (Belek) gebucht.

    Anreiz war wohl der Preis. Böser Fehler. Am 01.04. bekamen wir endlich unsere Reiseunterlagen. Die erste Seite ist voller Versprechungen und wie schön und fachmännisch der Urlaub vorbereitet wurde.

    Urlaub vom 16.04. -30.04.2011, 14 Übernachtungen, Anreise im Hotel 16.04., Hinflug 17.07., 00.45. Uhr, Landung 05.20 Uhr !?????

    Keine Erklärung oder Entschuldigung, nichts.

    Sofortiger Anruf erfolgte 2 Minuten nach Kenntnisnahme, mit der Bitte um Klärung.

    Die Antwort war wie im schlechten Film :Sie müssen uns ausreichend Zeit geben das zu klären." Ausreichend Zeit !?

    Am Samstag (02.04.) lieber nochmal eine Beschwerde per Mail, mit der Bitte um Klärung bis Mittwoch, 06.04. , 16.00 Uhr. Montag Anwalt, Mittwoch Schriftsatz der Anwaltskanzlei. Reaktion? Fehlanzeige.

    Wir sind, vertreten durch unseren Anwalt, von der Reise zurückgetreten und haben Last Minmute gebucht.

    Was unser Anwalt von solchen "Reiseunternehmen" hält und was da hinter steckt (billige Nachtflüge, nur 13 anstatt 14 Übernachtungen, maximaler Gewinn, 70% der Kunden wird schon stillhalten....), behalt ich lieber für mich.

    Ich kann nur alle Interesierten warnen mit Clevertours zu verreisen. Wenn dann nur mit Service, den man anscheinend nur im Reisebüro bekommt.

    Ich wünsche allen einen tollen Urlaub .

    P.S.: Heute ist der 10.04.2011 und null Reaktion dieser "Reiseunternehmens".

    Ludo
  • HorstHeld
    Dabei seit: 1311811200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1312480239000

    ClevertoursReise 2,5 Monate vorher voll bezahlt, Reiseunterlagen ca. 4 Wochen vorher erhalten. Es fehlten die Bahnfahrkarten. 4x telefonisch angefordert.

    Fehlende Unterlagen wurden mit Fehler im System begründet. Nach langer Anforderungszeit endlich die vollst. Unterlagen erhalten. Wenn ich die Unterlagen im Heft nicht kontrolliert hätte, was hätte die Deutsche Bundesbahn gemacht???? Ankunft im Hotel, Zimmer waren nicht reserviert und nicht bezahlt. Nur Dank der netten Dame im Hotel haben wir dann unsere DZ erhalten. Diese hat sich dann mit dem Reiseveranstalter Cevertours in Verbindung gesetzt.

    Zimmer waren aufgrund der Nichtreservierung auch entsprechend. Nie wieder eine Reise mit den Supermarktketten, nie wieder Clevertours."

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!