• Posco
    Dabei seit: 1334966400000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1648821179797

    Danke für die ausführlichen Informationen. Ab wann werden erfahrungsgemäß die Fernreisen für die Wintersaison 22/23 freigeschaltet?

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 22120
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1648825040211

    Es gibt bei Dertour ja telweise schon Winterangebote , hast Du das für Dein Ziel schon mal geprüft?..

    Das darfst Dir nicht so vorstellen, dass irgendeiner einen Knopf drückt und der Winter ist freigeschaltet.

    Es gibt viele technische Möglichkeiten, das Stück für Stück zu in die Systeme zu bringen.Würde zu weit führen das hier zu erläutern.

    Ich vermute mal in Richtung Mai wird schon einiges mehr an Angeboten da sein.

    Aber man sollte schon die anderen VA auch preislich gegenüberstellen.Erst dann hat man einen ordentlichen Überblick

  • Du_darfst
    Dabei seit: 1175817600000
    Beiträge: 834
    geschrieben 1648890273484

    Danke dir Günter für die ausführlichen Informationen.

    Ich habe natürlich wieder Thailand im Blick. Da ist schon ziemlich viel freigeschaltet. Nach meiner Wahrnehmung ist die TUI mit seinen Marken recht weit, von FTI sind es vereinzelte (dafür aber preislich interessant). DERTOUR, womit wir wieder beim Thema sind, ist noch nicht soweit. Das sind wirklich nur einzelne Gebiete. Gerade die Hotspots Phuket und Koh Samui sind noch nicht vollständig.

    Wer die Gegenwart genießt, hat in Zukunft eine wundervolle Vergangenheit.
  • HABERLING
    Dabei seit: 1283126400000
    Beiträge: 6428
    geschrieben 1649419559940 , zuletzt editiert von HABERLING

    geschrieben heute um 11:38 von Evil_Eva

    Ja, PCR-Tests haben wir. Wir haben nun die Stornierung vorgenommen. Ich bin nun etwas überrascht über die Stornorechnung. Wir hatten die Reise seinerzeit mit 150,- € Rabatt gebucht. Dertour veranschlagt nun bei der Stornorechnung 85% des ursprünglichen Reisepreises ohne Berücksichtigung des Rabatts. Wir erhalten also keine 15% zurück, sondern weniger als 10%.

    Ist das normal? Es fühlt sich unfair an!

    ...............

    Hallo Evil_Eva, das passt schon so, die Berechnung erfolgt nach den tatsächlichen Reisepreis.

    Ansonsten würdest du mit der Versicherung mehr zurück bekommen als du wirklich bezahlt hast

    und das fühlt sich nicht nur unfair an, das wäre es dann auch.

    "Da staunt der Laie, und der Fachmann wundert sich"
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 54977
    geschrieben 1649420519822 , zuletzt editiert von vonschmeling

    Wo ist denn von Versicherung die Rede?

    Allerdings ist es in der Tat so, dass Rabatte bei der Berechnung der Stornierungsgebühren nicht berücksichtigt werden.

    Die Versicherung würde den kompletten Betrag der Kompensation übernehmen. Demnach bekäme Evil_Eva doch gerade dann mehr zurück als sie bezahlt hat?

    Info für User: Mir wurden vom Administrationsteam Moderatorenrechte für die Unterforen Allgemeine Fragen und Reiseveranstalter eingeräumt.
  • HABERLING
    Dabei seit: 1283126400000
    Beiträge: 6428
    geschrieben 1649421185985

    Entschuldige, klick hier

    "Da staunt der Laie, und der Fachmann wundert sich"
  • Evil_Eva
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 1432
    Zielexperte/in für: Großbritannien & Irland
    geschrieben 1649435408936 , zuletzt editiert von Evil_Eva

    Danke für eure Rückmeldung!

    .... die Berechnung erfolgt nach den tatsächlichen Reisepreis.

    Unter dem tatsächlichem Reisepreis, würde ich (als Laie :blush:) den Preis verstehen, zu dem ich einer Buchung zugestimmt habe und den ich dann tatsächlich für eine Reise bezahlt habe und nicht einen Preis, den sie irgendwann gekostet haben soll. Daher meine Irritation.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 54977
    geschrieben 1649442989063 , zuletzt editiert von vonschmeling

    Verstehe ich, "tatsächlich" ist etwas unglücklich formuliert.

    Vielleicht wäre "ursprünglichem Reisepreis ohne Berücksichtigung von zeitlich begrenzten Vergünstigungen" zwar episch aber treffend?

    Bevor es sich weiterhin "unfair" anfühlt lies bitte nochmal die Bedingungen zum Erhalt des gegenständlichen Rabattes.

    Lästig aber angemessen!

    Ferner konnte ich jetzt deiner ersten Meldung dazu entnehmen, dass ein Versicherungsschutz ohnehin besteht.

    Um so weniger kann ich deinen Vorwurf mangelnder Fairness nachvollziehen?

    Vielleicht hakt´s aber auch irgendwo am Verständnis ...

    (die Grätsche über diverse Threads ist nicht sonderlich hilfreich für die Beurteilung!)

    Info für User: Mir wurden vom Administrationsteam Moderatorenrechte für die Unterforen Allgemeine Fragen und Reiseveranstalter eingeräumt.
  • Evil_Eva
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 1432
    Zielexperte/in für: Großbritannien & Irland
    geschrieben 1649494843137

    Ja, ursprünglicher Preis wäre von der Formulierung her korrekter.

    Bisher hatte ich das Glück noch nie eine Reise stornieren zu müssen, so dass ich den Dingen sicher etwas unbedarft bin (mich aber jetzt bemühe sie nachvollziehen zu können).

    Klar, bei der Reiserücktrittsversicherung können wir nun eine höhere Stornorechnung einreichen als erwartet und werden so hier - hoffentlich - etwas mehr zurück bekommen. Wir haben hier einen prozentualen Selbstbehalt, der aber den Kohl natürlich fett macht.

    Danke euch auf jeden Fall für die Aufklärung!

  • girly895222
    Dabei seit: 1329782400000
    Beiträge: 269
    geschrieben 1651136682610

    Ich habe ein großes Problem mit meiner DERTour Reise nach Tunesien.

    Im Juni 2021 eine Reise für März 2022 nach Sousse ins Royal Salem gebucht über Holidaycheck. Klassische Buchung, kein X bzw. Tagesangebot.

    Anzahlung geleistet. Soweit ok.

    Ende Dezember musste ich Reise von März 22 auf Oktober 22 umbuchen. Gleiches Hotel, gleicher Flieger, gleiche Reisezeit.

    Diese Reise habe ich telefonisch mit einer oder einem umgebucht am 29.12.2021.

    Ich bekam eine Email von Holidaycheck , dass die Umbuchung angenommen worden ist mit "Intergrierter Flexoption".

    Höherer Preis und Umbuchungsgebühr. Dies habe ich bestätigt schriftlich. Auszüge habe ich von den Emails heruntergeladen.

    Liegen in Schriftform vor.

    Da ich an Corona erkrankt war, und Long-Covid habe, habe ich eine Kur bekommen.

    Diese beginnt am 12. Oktober 2022.

    Die Urlaubsreise beginnt am 11. Oktober 2022 für 2 Wochen.

    Ich wollte im Account die Reise stornieren und stellte mit Entsetzen fest, dass ich 511,00 Euro Stornogebühren zahlen soll.

    Dies sind 80 % Stornogebühren, also die Stornierungsgebühren, die bei einer X-Reise fällig werden.

    Ich habe aber nie eine X-Reise gebucht und bei der Umbuchung Ende Dezember 2021 expliziert gesagt, dass die Umbuchung

    auf eine klassische Reise erfolgen soll. Außerdem bin ich davon ausgegangen, dass die Flex-Option zum tragen kommt.

    Ich habe eine neue Rechnung über den erhöhten Preis erhalten mit Umbuchungsgebühr. Habe aber nicht alles ganz korrekt kontrolliert.

    Aber ich bin davon ausgegangen, dass alles so gebucht worden wäre, wie ich es telefonisch mit dem Mitarbeiter besprochen habe. Aus der neuen Rechnung geht auch nicht hervor dass es sich bei der Umbuchung um eine Tagesaktuelle Buchung mit erhöhten Stornokosten handelt. Dies hätte ich verneint.

    Es kann sich meines Erachtens nur um einen Buchungsfehler oder eine fehlerhafte Eingabe seitens Holidaycheck handeln und bitte um Hilfe, da, ein bereits geführtes Telefongespräch am 26.04.22 mit einer Ihrer Mitarbeiterinnen kein Ergebnis gebracht hat.

    Ich bin sein einigen Jahren bei Ihnen im Forum und buche auch oft Reisen nach Tunesien über Holidaycheck. Habe bisher nie Probleme gehabt, auch nicht bei Umbuchungen. Bisher immer alles korrekt.

    Ich brauche jetzt wirklich Hilfe, dass ich die 511,00 Stornierungskosten nicht zahlen muss.

    Ich habe es schriftlich, dass bei der Umbuchung die Flexoption integriert ist.

    Danke für eure Hilfe im voraus. Vielleicht kann sich ja auch Holidaycheck direkt einschalten und helfen.

    girly89
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!