Dann doch lieber Internet Individuell als RB Pauschal - Preisbeispiel

  • Ronny87
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1808
    geschrieben 1180518517000

    Ich finde auch, letztendlich sollte jder dort buchen, wie er es gerne hätte.

    Aber die Behauptung von CorayaDiver, dass sich Reisebüros angeblich keine Mühe geben finde ich sehr haltlos, da es in den meisten Fällen nicht der Wahrheit entspricht. Reisebüros wissen in der heutigen Zeit, dass Kunden sehr gut vorab informiert sind und können es sich gar nicht erlauben, unbedingt das teuerste Paket anzubieten, deshalb geben sie sich auch Mühe, auch wenn es dann weniger Provision gibt.

    Grüße

    Gehe deinen eigenen Weg und lass die anderen lachen.
  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1180518555000

    @'holzwurm' sagte:

    Es soll doch jeder buchen wie er will, der eine liebt Pauschalreisen, dann braucht er sich um nix kümmern. Der andere mags so wie Du.

    Ob der Preisvorteil letztendlich was bringt, zeigt sich meist erst vor Ort, wenn es mit Problemen los geht. Der Pauschaltourist wendet sich an die Reiseleitung bzw. Reiseveranstalter und Du mußst Dich meistens um alles selber kümmern.

    Ich will damit jetzt keine neue Diskussion starten. Zu dem Thema Individual im Vergleich mit Pauschal gibt es ja genügend Threads.

    Mach Deinen Urlaub so wie Du es willst und lass die anderen ihren Urlaub so machen wie diejenigen es wollen.

    Nur mit billigen Preisen prahlen ist hierbei fehl am Platze. Man mußt das gesamte Paket vergleichen und nicht nur die zwei Hauptbausteine....

    [/quote]

    Die Diskussion gerät natürlich in "Gefahr", wieder zu einer "Grundsatzdiskussion pauschal vs. individuell" zu werden.

    Aber warum nicht? Zumindest bisher liefen die Gespräche doch beachtlich fair ab!

    Ich sag's mal so: Natürlich, holzwurm, soll jeder so buchen, wie er will. Aber damit die "Parteien" gegenseitig etwas voneinander lernen können, ist eine kontroverse Diskussion schon erforderlich!

    Wenn wir jedes Mal sagen würden, laß jeden machen, was er will, gäbe es hier keine Diskussionen mehr. Und das wäre doch schade, oder nicht!?

    Ich fand, ebenso wie el_loco, nicht, daß hier mit Preisen geprahlt wurde. Von der Threaderöffnerin wurde eine sachliche Feststellung getroffen, über die trefflich diskutiert werden kann.

    Mir ist, wie anderen, auch nicht klar, welche zusätzlichen Risiken ein Individualurlauber gegenüber einem Pauschalurlauber eingeht.

    Klar, er muß den Transfer selber organisieren, muß Taxikosten bzw. Buskosten zusätzlich bezahlen. Aber wo liegt da das Problem?

    Wenn der Indivi im Hotel ankommt, kann er sicher sein, daß er das Zimmer, das er geordert hat, auch bekommt. Ganz im Gegensatz zu dem Pauschi, dem allzu oft gesagt wird, das Hotel sei überbucht.

    Gibt es Deiner Meinung nach noch andere Nachteile für den Indivi? Ich kann zunächst mal keine erkennen.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Chiara Saluta
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 622
    gesperrt
    geschrieben 1180519167000

    @ el Loco

    1.die Mängelhaftung mit den daraus resultierenden Ansprüchen.

    2.keine Absicherung der Kundengelder (Sicherungsschein gilt nicht für selbstzusammengestellte Reisen)

    3.zu 99.99%t KEINE Reiseleitung vor Ort.

    4.Falls ein Hotel nicht öffnen sollte, kann man den Flug nicht einfach kostenlos stornieren ( wie schon mehrmals im Forum beschrieben ).

    5.Ansprechpartner ist das Hotel ( bei Direktbuchung ), mit Gerichtsstand des Urlaubslandes, keine Klage bei deutschen Gerichten zu 99.99% möglich.

    6.Man kann keinen für seine eigene Dummheit ( falls man sich für das falsche Hotel entschieden hat ) verantwortlich machen, ist doch der Liebelingssport der deutschen Reisenden, wenn man hier sich mal im Forum umsieht.

    7. ich bin mir sicher, dass Andere auch noch weitere Punkte finden werden.

    Reicht Dir das als Antwort auf Deine Frage :question: ;)

  • el_loco
    Dabei seit: 1088640000000
    Beiträge: 944
    geschrieben 1180520012000

    @chiara

    Yepp, Danke für die Antworten ;)

    Für meine eigene Dummheit kann natürlich keiner was, ich am allerwenigsten... :D

    Die aufgezählten Punkte sind einem normalerweise von vornherein klar. Wenn ich keine Leistung eines Vermittlers/Veranstalters in Anspruch nehme, kann ich ihn entsprechend auch nicht in Regreß nehmen...

    el_loco

    Realität ist eine Illusion, die durch Mangel an Alkohol entsteht....
  • Chiara Saluta
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 622
    gesperrt
    geschrieben 1180520876000

    @'el_loco' sagte:

    @chiara

    Die aufgezählten Punkte sind einem normalerweise von vornherein klar. Wenn ich keine Leistung eines Vermittlers/Veranstalters in Anspruch nehme, kann ich ihn entsprechend auch nicht in Regreß nehmen...

    el_loco

    Stimmt das ? Sind sie wirklich jedem Individualreisenden klar?

    Ich habe da so meine Zweifel....

    Aber ich wünsche Dir einen wunderschönen Urlaub, falls Du einen noch vor Dir hast.... und denke daran, nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub :D

  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1180521197000

    [quote="salvamor41"]Von der Threaderöffnerin wurde eine sachliche Feststellung getroffen, über die trefflich diskutiert werden kann.

    [/b][/quote]

    von der Threaderöffnerin:

    Meine Meinung zu Reisebüros bezieht sich eher auf diese xxxx"Chiara Saluta" welche grundsätzlich gegen Internetanbieter wettert.

    Habe mir erlaubt, den letzten Satz Deines Postings zu entschärfen. Bitte auch bei scharfen Diskussionen keine persönlichen Angriffe! Danke.

    Sachlich :question: :frage: :frage:

    Vorurteile :frage: :frage: :frage:

    Kurz meine Meinung aus pers. Erfahrung:

    Buche seit 20 Jahren bei einem Reisebüro meines Vertrauens. Gehe seit jeher mit klaren Vorstellungen meines Reiseziels und meinen Wünschen dorthin. Seit ich HC User bin vergleiche ich Bausteinreise mit meiner Gebuchten. Bisher waren meine Pauschalangebote nicht zu schlagen!

    Ich bin da völlig offen und auch wertfrei, das sind nur meine pers. Erfahrungen!

    mal schauen, was sich diesmal aus der Diskussion entwickelt. Bisher haben mich die Diskussionen zum Thema nicht überzeugt, meine Reise Individuell zu buchen.

    Wie man aus einem bestimmten Reisebuchungsverhalten auf charakterliche Züge schließen kann ist mir auch schleierhaft, Salva :shock1: Soll der Pauschalurlauber der Sicherheitsmensch sein :frage:

    Der Individualreisende bucht ins Blaue :frage:

    Wie habe ich deine Wertung zu verstehen :frage:

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1180521805000

    @ Chiara

    "Die eigene Dummheit ist der Lieblingssport der Deutschen." ;)

    Wie soll man das denn jetzt verstehen? Oder meinst Du die Fehler, die die Leute aus eigener Dummheit gemacht haben, weil sie sich für das falsche Hotel entschieden haben?

    Schlechtes Beispiel, was Du da bringst, liebe Chiara! Wenn man sich hier im Forum umsieht, wie Du schreibst, dann maulen hier fast ausschließlich Pauschalurlauber über verschobene Flüge, geänderte Carrier, überbuchte Hotels, aufdringliche Reiseleiter etc.

    Die übrigen von Dir angeführten Punkte verstehen sich von selbst. Die vermeintlichen Nachteile sind teilweise leicht risikomäßig abzudecken bzw. werden sogar liebend gerne in Kauf genommen, z.B. die fehlende Reiseleitung vor Ort.....

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Chiara Saluta
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 622
    gesperrt
    geschrieben 1180522629000

    @ Meister der Fragmentierung von Aussagen

    ich schrieb folgendes:

    6.Man kann keinen für seine eigene Dummheit ( falls man sich für das falsche Hotel entschieden hat ) verantwortlich machen, ist doch der Liebelingssport der deutschen Reisenden, wenn man hier sich mal im Forum umsieht.

    oder für Dich übersetzt, Andere für die eigenen Fehler verantwortlich machen, ist der Lieblingssport der Deutschen.

    Und ob die anderen Punkte von Allen *liebend gerne* in Kauf genommen werden, mag ich bezweifeln.

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1180523467000

    @'meinungsfreiheit' sagte:

    ...Wie man aus einem bestimmten Reisebuchungsverhalten auf charakterliche Züge schließen kann ist mir auch schleierhaft, Salva :shock1: Soll der Pauschalurlauber der Sicherheitsmensch sein :question:

    Der Individualreisende bucht ins Blaue :frage:

    Wie habe ich deine Wertung zu verstehen :frage:

    Ich lese aus Deiner Reaktion eine gewisse Verärgerung. Offenbar fühlst Du dich von mir in Deiner Ehre als Pauschalurlauber angegriffen. Das war aber gar nicht meine Absicht. Meine These war völlig neutral gehalten, sollte keinen Vorwurf beinhalten.

    Wenn man Pauschalurlauber fragt, warum sie Pauschalpakete kaufen, dann hört man immer wieder die gleichen Haupt-Argumente: 1) Bequemlichkeit. Ich spare mir lange, zeitraubende Recherchen wg. günstiger Flüge, günstiger Hotels, für die ich aufgrund meiner beruflichen Belastung eh keine Zeit habe. Statt dessen nehme ich den erprobten Katalog zur Hand und suche mir das passende raus. Fertig! 2) Risikoabsicherung. Ich habe für meine evtl. Reklamationen einen Ansprechpartner bei Reisebüro/Veranstalter. Wenn ich einen Schaden habe, mache ich ihn dort geltend. Fertig! 3) Transfer. Die bange Frage: wie komme ich vom Flughafen zum Hotel? 4) Betreuung vor Ort. Die bange Frage: wer kümmert sich um mich, wenn ich mit der Unterbringung etc. unzufrieden bin. Wo buche ich meine Ausflüge? Wer besorgt die Rückbestätigung der Flüge etc.

    Alles ehrenwerte Überlegungen und Sorgen, die auch ich ausdrücklich anerkenne, die aber für einen Individualurlauber nie Gegenstand der Überlegung wären. Da sind meines Erachtens zwischen Pauschis und Indivis schon gewisse Unterschiede in den Denkstrukturen zu erkennen.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1180524833000

    @'salvamor41' sagte:

    Ich lese aus Deiner Reaktion eine gewisse Verärgerung. Offenbar fühlst Du dich von mir in Deiner Ehre als Pauschalurlauber angegriffen. Das war aber gar nicht meine Absicht. Meine These war völlig neutral gehalten, sollte keinen Vorwurf beinhalten.

    Salva, bin überhaupt nicht verärgert. Fand nur das mit dem Charakter von Dir etwas unglücklich gewählt.

    Charakterzug ist z.B. Gewissenhaftigkeit. Wie kann ich da aus dem Buchungsverhalten auf einen Charakterzug schließen :question:

    Diese Voreingenommenheit gegenüber Pauschalbucher stört mich nicht. Ich für meinen Teil bin seither immer gut gereist damit. Noch nie überbuchtes Hotel oder sonstige größere Schwierigkeiten, von denen hier berichtet wird.

    Ob dies an der Auswahl meiner Veranstalter liegt? Denke schon, wenn ich im Forum lese, um welche Veranstalter es sich meist handelt! Darum finde ich, werden hier oftmals Äpfel mit Birnen verglichen.

    Habe mir bei meiner letzten urlaubsplanung ein Hotel auf Sardinien rausgesucht. Lt. Katlog von Olimar und TUI ausgeschrieben. Dann individuell rausgesucht und verglichen. Mein Pauschalangebot war nicht zu toppen.

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!