• Urlaubskalle
    Dabei seit: 1197244800000
    Beiträge: 214
    gesperrt
    geschrieben 1201824419000

    Meine Freundin und ich hatten ebenfalls die Glücksreise über BigXtra für 99 Euro pro Person gebucht. Wir waren im Asteria Bellis und der gesamte Urlaub sowie das Hotel waren einfach traumhaft schön.

    Meine Mutti ist jetzt gerade mit BigXtra auch für 99 Euro weg. Sie ist im Asteria Sorgun, was sogar noch ein wenig besser ist.

    Also ich kann BigXtra nur weiterempfehlen!!!

  • abendrot
    Dabei seit: 1172102400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1202821617000

    Hallo, hat einer von Euch auch nach 2006 noch Erfahrungen mit BigXtra gemacht ? Schon mal vielen Dank im voraus.

    Grüße

  • abendrot
    Dabei seit: 1172102400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1202822640000

    sorry, meine Frage hat sich erledigt. Hab jetzt alle Beiträge gelesen.

    Danke

  • grafdi
    Dabei seit: 1203897600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1203965638000

    Wir haben unsere Reise nach Antalya drei Tage vor Antritt aus gesundheitlichen Gründen telefonisch stornieren müssen. Eine sehr freundliche Mitarbeiterin nahm dies zur Kenntnis und inner halb von vier Tagen war der voraus bezahlte Betrag (abzügl. Stornogebühr) bereits wieder auf unserem Konto! Eine so schnelle Erledigung finde ich lobenswert.

    graf

  • Sina1
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5229
    gesperrt
    geschrieben 1206653919000

    Eingefügt aus einem anderen Thread:

    @Pelzbirne sagte:

    BigXtra: Null Service, null Kulanz!

    Wir haben letztes Jahr 2 Wochen Kenia für Ende Februar diesen Jahres gebucht. Nach dem Beginn der Unruhen durch die Präsidentschaftswahlen haben wir die Reise dann Ende Januar storniert. Wir hätten zwar für 30 EUR umbuchen können, aber verfügbare und akzeptable Fernreiseangebote waren gleich null.

    Für die Stornierung mussten wir 340 EUR pro Person bezahlen, wobei wir bei Veranstaltern wir TUI oder Meyers Weltreisen nach Medienberichten kostenlos hätten stornieren können.

    Weiterer Kritikpunkt: Die kostenpflichtige Service-Hotline ist fast nie erreichbar und man quält sich durch schier endlose Warteschleifen. Zudem war die Mitarbeiterin (wenn man sie denn mal an die Strippe bekommt) auch nicht besonders freundlich. Vor allem nicht als wir die Forderung stellten nach einer kostenlosen Stornierung. Da haben wir dann die wahre Seite dieses Veranstalters kennengelernt.

    Wir sind jetzt mit Berge & Meer in Malaysia gewesen. Berge & Meer kann ich in allen Belangen bedenkenlos weiterempfehlen.

    Unser Fazit:

    Nie wieder mit BigXtra Touristik GmbH!

    Welche Erfahrungen habt Ihr mit Kenia-Stornierungen bzw. mit dem Veranstalter BigXtra Touristik GmbH gemacht?

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1206658470000

    Hallo Pelzbirne,

    tut mir leid, wenn ich so direkt sein muß. Aber über Probleme mit einem Veranstalter zu schreiben ist ja schön und gut. Ihn aber mit einem anderen zu vergleichen, bei dem diese Probleme hier nicht aufgetaucht sind und bei dem man auch nicht weiß wie er im gleichen Fall gehandelt hat / hätte und diesen dann als besonders gut zu loben ist schlicht und einfach polemisch und entbehrt jeglicher Sachlichkeit.

    Wie wäre es denn gewesen, wenn Du die Kenia Reise bei Berge und Meer gebucht hättest und danach die Malaysia Geschichte bei BigXtra. Gibt es vielleicht User hier, die sagen können, wie sich B&M tatsächlich verhalten hat?

    Nur dann hat dieser Beitrag einen Wert - ansonsten ist er nur heiße Luft.

    Gruß

    Berthold

    p.s. Oder glaubst Du, nur weil das TUI Zeichen auf dem Katalog ist, daß Du die gleichen Leistungen wie bei der TUI bekommen hättest. Davon ist der Veranstalter doch weit entfernt, wie Du auch in verschiedenen Threads und Hotelkritiken nachlesen kannst.

  • utschika
    Dabei seit: 1206662400000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1206714561000

    Hat jemand an der Neukundenaktion von xxxxteilgenommen, und war schon für eine Woche in der Türkei.

    Habe diese Reise für Ende April gebucht, und würde mich über Erfahrungsberichte freuen

    Gruß Uschi

    xxxxxxxxx

    Das ist kein Veranstalter, sondern der Vermittler!

  • AntoniaW
    Dabei seit: 1204329600000
    Beiträge: 830
    geschrieben 1206753045000

    Hallo Pelzbirne,

    Deinen Unmut kann ich zwar nachvollziehen, aber ein wenig muss ich Dir doch den Wind aus den Segeln nehmen, um Dich zu beruhigen und mit BigXtra zumindest etwas zu versöhnen.

    1. Es gibt keinen Grund eine Kenia-Reise abzublasen. (Selbst das Auswärtige Rat empfiehlt verhalten Vorsicht, nicht die Nicht-Einreise.) Daher gibt es auch keine Verpflichtung zur kostenfreien Umbuchung oder Stornierung.

    2. Der Vergleich der genannten Verasntalter hinkt gewaltig. Man kann nicht einen generell günstigen Veranstalter mit einem/zwei teureren vergleichen. Mit dem höheren Preisniveau der Letzteren werden bspw. solche Aktionen wie Gratis-Umbuchung/Stornierung finanziert.

    3. Auf die Warteschleifen-Problematik und unfreundliche, weil beim Kundenwunsch unbefugte Mitarbeiter, können hier kaum ein Thema sein. Das ist überall so, in allen Branchen.

  • Pelzbirne
    Dabei seit: 1203811200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1206797505000

    Hallo Antonia und Berthold!

    O.K. ich gebe zu, der Vergleich BigXtra mit Berge & Meer ist etwas unglücklich, da ich Äpfel mit Birnen vergleiche. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass sich BigXtra einfach unfair verhalten hat, da die Einreise nach Kenia definitiv gefährlich war/ist, da Ende Januar zwei Deutsche Touristen ermordet wurden. Da kann man als Reiseveranstalter nicht einfach sagen, das Land ist sicher. Zumal ein Urlaub dann definitiv keinen Spaß macht.

    Da frage ich mich, ob BigXtra keinen Sinn für Verantwortung hat, ganz zu schweigen von dem Imageschaden, der sich dann nunmal herauskristalisiert.

  • erik e.
    Dabei seit: 1148688000000
    Beiträge: 6784
    geschrieben 1206799491000

    Momente mal :shock1:

    Es handelte sich um einen "Raubmord", um ein leider alltägliches Verbrechen wie es in Dritteweltländern häufiger vorkommt. Natürlich auch woanders. Hat natürlich für einige Teile der Presse prima in die damalige Berichterstattung gepasst und noch mehr Touristen davon abgehalten nach Kenia zu reisen.

    Grundsätzlich ist dieses Land zum Reisen sicher wenn Warnhinweise, zum Verhalten im Land, von den Touris ernst genommen werden.

    Das kostenlose Umbuchen einiger grosser Veranstalter war auch nur zeitlich in einem engen zeitlichen Rahmen möglich.

    Über die Ängste von Keniaurlaubern zur damaligen Zeit und ihr Umbuchungsverhalten gibt es im Keniaforum einen ausführlichen Thread.

    Zu Deinem Veranstalter kann ich jetzt nichts sagen, weil hier die Erfahrung mit dem Selbigen fehlt.

    So das wars,

    Erik

    ... immer erstklassig – egal, in welcher Liga ...
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!