• HHBenfica
    Dabei seit: 1129766400000
    Beiträge: 278
    geschrieben 1218113426000

    Na, eine Gesellschaft, die noch nicht mal die Treibstoffkosten bezahlen kann, finde ich doch sehr komisch.

    >>>Hier<<<

    Darüber hinaus ist Bentours jetzt auch <> in der Hamburger Morgenpost.

    Bietet eigentlich HC Bentours noch an?

    Zitate korrekt gesetzt!

  • Paul-UH
    Dabei seit: 1199750400000
    Beiträge: 189
    geschrieben 1218116361000

    @ Nine83:

    Naja mit aktuell meine ich, ob es im Moment immer noch so schlimm dort zu geht.

    Hab die Reportagen leider nicht gesehen, ist eine Sendung in Zukunft nochmal zu sehen, würde mich interessieren.

  • omalinde
    Dabei seit: 1182729600000
    Beiträge: 99
    geschrieben 1218116640000

    .....rtl-mittagsmagazin zeigt täglich beiträge....auch jetzt gleich

    Gib jeden Tag die Chance,der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain)
  • Backlash
    Dabei seit: 1217980800000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1218117277000

    @soedergren sagte:

    Hi Backlash,

    da ich ja schon für die 747-Äußerung entsprechend kritisiert worden bin (und die in einem Posting entsprechend ja auch schon zurückgenommen habe), hier noch mal ein, zwei Sätze (oder auch mehr) zum Verständnis:

    Wenn da das eine oder andere von mir vielleicht schief ausgedrückt wurde oder zumindest so aufgefasst wurde, dann tut mir das leid, so war's jedenfalls nicht gemeint... zumal ich gestern zugegebener Weise einen ziemlich schlechten Tag hatte (passiert halt leider auch mal).

    Schon ok. habe sicherlich auch etwas übertrieben. War nur ziemlich angepisst, weil hier einige rum rennen die meinen, dass das alles nur medienspaktakel ist. Und sowieso alles anzweifeln. deswegen mein Kommentar. Sorry war nciht gegen dich persönlich.

    @soedergren sagte:

    Dass die Leute Anspruch auf die vertraglich vereinbarte Leistung haben, steht ganz ausser Zweifel und das habe ich auch nicht anders geschrieben. Um es ganz klar zu sagen: RVs die nicht ordnungsgemäß arbeiten, schaden letztendlich der ganzen Branche, weil in den Köpfen der Leute häufig nur "massive Probleme mit Reiseveranstalter" hängenbleibt und das dann auch auf andere Veranstalter negativen Einfluss hat.

    UND: Unqualifizierte, teils sogar politische Postings, die die ganze Türkei in den Dreck ziehen, weil ein RV versagt, gehen mir ebenfalls auf den Geist.

    Da stimme ich die voll und ganz zu. Ich versuche mich auf Bentour, die ganze Organisation (Argentur, Mitarbeiter, usw.) zu beschränken. Leider passiert es vielen hier und auch dort (gerade am Flughafen) die die Sache sehr verallgemeinern. Den es ist schlicht und einfach nicht die Türkei sondern der RV ganz alleine. Sicherlich bietet die Türkei von ihrer Art hier besseren Boden also z.B. Frankreich. In der Türkei ist halt alles etwas chaotischer....Buse, Menschen. Aber das ist eben die mentalität dort. Eben das macht ja solche Länder aus. Nur das macht es so Firmen wie Bentour eben leichter ihre Show abzuziehen. Weil bis der Reisende merkt das aus chaotisch un organisiert geworden ist dauert eben etwas.

    @ADEgi sagte:

    dein Vertrauen in die Lufthansa in allen Ehren, aber auch die bekommen solche Sachen fertig.

    Eine Kundin war frühzeitig am Flughafen und checkte auch gleich ein. Sie ging bis zum Gate und wartete dort mit wenigen anderen auf Ihr Flugzeug. Dann nach einer ganzen Weile fiel Ihr auf, daß gar keine weiteren Passagiere mehr eintreffen. Sie fragte nach und siehe da, der Flug war gecancelt. Viele der späteren Passagiere wurden gleich informiert, doch wenn Sie nicht nachgefragt hätte, würde sie vielleicht heute noch dort sitzen.

    Sprach eher vom Regelfall. Und bei der LH bist du sicherlich nciht immer optmal dran, aber GAR KEINE Infos kenne ich von denen nicht.

    Deine angeführte Geschichte würde ich mal als unglückliche Panne ablegen. Sowas passiert leider manchmal.

    Bei bentour war das ganze nur Vorsatz und sicherlich keine Panne.

    [Das ist MEINE!! Meinung und keine Faktendarstelleung oder ähnliches]

    @Paul-UH sagte:

    So puhhh.... alle 14 Seiten durchgelesen.

    Eine Freundin verreist in ca. 1 Woche mit Bentour in die Türkei.

    Sie hat im Hotel angerufen und es sei alles okay.

    Hat jmd. einen aktuellen Stand zu der ganzen Sache ?

    Gruß Paul

    Würde dir raten das ganze zu stonieren oder ähnliches. denke unter der aktuellen Lage sicherlich sinnvoll. mag sein das das Hotel ok ist (wars ja bei mir und meiner Freundin auch) aber der ganze Stress aussenrum ist nciht eine müde Minute Urlaub wert. Denke der Erholungswert würde ähnlich wie bei uns gegen Null gehen.

    Etwaige Rechtschreib- und Grammatikfehler in diesen Texten sind gewollt und wurden hier mit Absicht versteckt. Wer sie findet, darf sie behalten
  • steviederdreher
    Dabei seit: 1149638400000
    Beiträge: 1286
    geschrieben 1218120651000

    Habe mal das Unternehmen Bentours bei einer Urlaubs suche bei HC eingegeben.Es war nichts zu buchen.

    Ich persönlich würde mit Bentours zur Zeit keine Reise machen.Egal was die mir sagen würden.Ich würde mir eher einen Anwalt nehmen.

    Stephan

    P:S. Ich hoffe die Staatanwaltschaft wacht jetzt auch mal auf. :?

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1218126891000

    Hallo,

    ich hatte mal gerade kurz bei meinem Big Boss nachgefragt, warum wir eigentlich damals, also kurz nach der Übernahme des Veranstalters durch die neuen Besitzer, diesen aus dem Programm genommen haben.

    Soweit er sich erinnert, war das Problem, daß Provisionen nur mit Verspätung gezahlt wurden. Ansonsten hatten wir zur damaligen Zeit keine weiteren Sorgen mit dem Veranstalter.

    Gruß

    Berthold

  • 241150
    Dabei seit: 1118361600000
    Beiträge: 818
    geschrieben 1218129088000

    schaut euch doch mal einige reiseberichte von bentour urlaubern bei google an. einfach bei google bentours,seiten auf deutsch eingeben.

  • Hermanndo
    Dabei seit: 1081900800000
    Beiträge: 153
    geschrieben 1218129663000

    Pressemitteilung von Bentours:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Mitte Juli begann in den Medien, vorwiegend angestossen von einem TV-Sender, eine Kampagne gegen unser Unternehmen, die in den letzten Tagen eskalierte. Aus unserer Sicht kann deren Ziel nur sein, unser Unternehmen vom Markt zu verdrängen.

    Wir geben hierzu folgende Erklärung ab:

    Wir sahen uns gezwungen, den mit unserer örtlichen Agentur in Antalya bestehenden Vertrag zu kündigen, weil von uns geleistete Zahlungen teilweise nicht an Hotels weiter geleitet wurden. Allerdings hat die ehemalige Agentur danach ohne unser Wissen, bestehende Hotelreservierungen storniert. Unsere Reiseleitung hat sofort für Abhilfe gesorgt und die Gäste in gleich- oder höherwertigen Anlagen untergebracht.

    In den TV Berichten ist hier von einer grossen Zahl von Gästen die Rede; in Wirklichkeit handelte es sich um 20-30 Zimmer und das war vor 3 Wochen, in der 29. Kalenderwoche. Ferner sind Bilder von Hotels und Zimmern in den Berichten verwendet worden, mit denen wir überhaupt kein Vertragsverhältnis haben.

    TV-Reporter legen unseren Gästen praktisch in den Mund, was sie hören wollen. Positive Aussagen unserer Gäste vor laufender Kamera werden nicht für die Berichterstattung verwendet. Dies wird von unserer Reiseleitung, die bei den Aufnahmen anwesend war, ausdrücklich bestätigt.

    In der Ausstrahlung vom 05.08. wurden Aufnahmen gezeigt, die wir selber schon vor 4 Jahren in anderen Berichten des RTL gesehen haben. Offensichtlich sollen dadurch die Zuschauer getäuscht werden.

    Ein Angebot unserer Reiseleitung mit einem Reporter gemeinsam in ein Hotel zu gehen und den wirklichen Sachverhalt zu klären, wurde von ihm nicht wahrgenommen. Auch hieraus ist auf eine tendenziöse Berichterstattung zu schliessen. Die so genannte „Recherche“ des RTL-Teams, die drei Wochen lang durchgeführt wurde, hat keine gutmütige Absicht.

    Statt eine gemeinsame Lösung zu suchen, wird die Stimmung immer weiter angespannt: Es wird versucht, auch amtliche Stellen in der Türkei und in Deutschland gegen uns einzustellen. Eine Stellungnahme hierzu finden Sie bitte weiter unten.

    Anlässlich einer Flugverspätung am 03.08. ab Köln und Berlin-Schönefeld wurden unsere Kunden am Flughafen von TV-Teams provoziert, Aussagen zu machen. Jeder Gast ist bei einer Flugverspätung sensibel; diesen Zustand sollte man nicht subjektiv ausnutzen.

    In diesem Zusammenhang wollen wir darauf hinweisen, dass Flugverspätungen bei allen Fluggesellschaften vorkommen. Es sei darauf hingewiesen, dass am 02.08. ein Flug in die Türkei ab Hamburg eines anderen Reiseveranstalters eine Abflugverspätung von über 17 Stunden hatte. Die Fluggäste mussten die Nacht alleine am Flughafen auf Bänken verbringen. Weiter hatte am 01.08. der Flug Frankfurt-Antalya einer namhaften deutschen Fluggesellschaft eine Verspätung von etwa 8 Stunden. Über solche Verspätungen wird nicht berichtet. Auch dies deutet auf eine durch uns nicht nachvollziehbare Tendenz in der Berichterstattung hin.

    In einem Rundschreiben des RTL-Reporters Ralf Benkö heisst es u.a.: „Der Hotelverband von Alanya hat zugesagt, dass Ministerium und Goeverneur die weiteren Aktivitäten von Bentour in der Türkei nun genau überwachen werden“

    Hierzu finden Sie bitte eine Übersetzung der Stellungnahme des Ministeriums für Touristik der Republik Türkei; dies ist das Ergebnis der Überwachung:

    „Der Generaldirektor der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit im Kultur- und Tourismusministerium Ibrahim Yazar erklärte der Presse gegenüber die Hintergründe der Sendungen im RTL. Er sagte, dass sie seit letzter Woche bereits die Angelegenheit intensiv verfolgen würden und mit Bentour Deutschland über die Behauptungen gesprochen haben.

    „Sie haben die Kunden unter Druck gesetzt !“

    Ibrahim Yazar erklärte die Vorkommnisse wie folgt:

    "Es wurde uns mitgeteilt, dass diese Behauptungen völlig haltlos sind. Bentour sagte "Wir schicken Ihnen zu jedem Gast, der sich in der Region Antalya befindet die genauen Flugpläne zu. Wir haben für jeden Gast einen Flug". Ich habe diesen Plan an unseren Direktor in Antalya, Herrn Ibrahim Acar weitergeleitet. Er selbst hat mit dem Stellvertreter des Gouverneurs am Flughafen über die Angelegenheit gesprochen. Seit diesem Tag wurde die Situation ständig verfolgt. Der erste Flug war am Sonntagmorgen um 04:00 Uhr. Der Flug wurde durchgeführt. Der Zweite war in der Nacht, auch dieser wurde durchgeführt. Alle Flüge, die auf dem Plan standen wurden genau so durchgeführt. Es gibt also kein Problem aber RTL hat die Kunden unter Druck gesetzt und bewusst provokative Fragen gestellt und so ein Programm realisiert. Frau Gülcin Güner, die Vorsitzende von ALTID und der Gouverneur haben sich um die Journalisten gekümmert. Wir sind mit unserem Staatssekretär in Berlin Herrn Erol Özüdogru in ständigem Kontakt. Er hat sich mit den zuständigen Stellen in Verbindung gesetzt und bestätigt, dass diese Behauptungen falsch sind. Trotz allem haben diese Journalisten ihre bösen Absichten weiter verfolgt. Und jetzt zeigen sie es in den Fernsehkanälen, als ob es etwas gäbe. Das alles ist nicht weiter als eine Ungerechtigkeit".

    Wir sind der Meinung, dass in dieser Erklärung alles Notwendige enthalten ist.

    Wir teilen Ihnen höflichst mit, dass trotz Berichterstattungen dieser Art wir unser Unternehmen und den Flugbetrieb unter diesen erschwerten Bedingungen weiter führen.

    Mit freundlichen Grüssen

    BENTOUR INTERNATIONAL REISEN GmbH

    i.A. Der Geschäftsleitung

    Heinz Bartels

    Frankfurt, den 07. August 2008

    muss gestehen das ich gerade keine zeit habe um das ganze zu lesen aber ich dachte es interessiert evtl^^

    hiaso Rechtschreibfehler...zugreifen, sind genug für alle da :P
  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1218129672000

    Da der Text bereits ein Posting höher steht, der Übersichtlichkeit wegen entfernt!

    Nur eine kurze Wertung meinerseits ... sieht nicht so aus als ob irgendeine der Parteien Bentour/RTL eine komplett weisse Weste in der dieser Angelegenheit hat ...

    Ach ja, in meinem Büro sind die übrigens schon vor einigen Jahren "rausgeflogen", damals allerdings auch wegen der Zahlungsschwierigkeiten bei den Provisionen für einigen RB-Kollegen ( bei uns war immer alles ok, aber man weiß ja nie ;) )

    Viele Grüße!

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • veico
    Dabei seit: 1208995200000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1218130165000

    Hallo Herr Bartels,

    ich glaube Sie leben auf einem anderen Stern.

    Ich habe das alles miterlebt und das die Presse Sugestivfragen gestellt hat

    kann ich so nicht bestätigen. (Schade das Herr Bartels sicherlich nicht bei Holidaycheck reinschaut.)

    Aber im Ernst... diese Stellungnahme ist eine Ohrfeige für alle Reisewilligen. Mehr kann man dazu nicht sagen.

    Am Montag 11.08.08 um 20.15 Uhr auf RBB wird man mehr erfahren.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!