• Gute.Fee207
    Dabei seit: 1254182400000
    Beiträge: 362
    geschrieben 1395786403000

    Bei meinem diesjaehrigen RV, dessen AGB ich im Speicher habe, ltur, gibt es keine 30 Tage Regelung, sondern lediglich einen lapidaren Passus ueber hoehere Gewalt und innere Unruhen und das Recht, deshalb zu kündigen sowohl seitens des Kunden als auch des RV. Dann kommen noch Regelungen über  den vorzeitigen Abbruch einer Reise wegen o. G. Sooo allgemein scheint das mit den 30 Tagen nicht zu sein, wie hier apodiktisch ex cathedra verkündet wird. C S

  • deepdiver78
    Dabei seit: 1179619200000
    Beiträge: 121
    geschrieben 1395786442000

    Ja, das habe ich auch vorhin gelesen.

    Aber vielleicht auch zur Info:

    Ich war mit einem befreundeten Taucher aus Berlin, der über einen anderen RV gebucht und von Leipzig aus fliegen sollte,  vor Ort verabredet.

    Dem sein RV hat ihn 1 zu 1 ohne jegliche Extra-Kosten mit gleichen Reisedaten auf ein gutes Hotel in Marsa Alam umgebucht. Für ihn passend, da die gleiche Tauchbasenkette auch dort in dem Hotel ist.

    So unterschiedlich gehen die RVs wohl damit um...

  • deepdiver78
    Dabei seit: 1179619200000
    Beiträge: 121
    geschrieben 1395787983000

    carsten.sauerberg:

    ...Sooo allgemein scheint das mit den 30 Tagen nicht zu sein, wie hier apodiktisch ex cathedra verkündet wird. C S

    Vielleicht könnte ja jemand etwas dazu sagen, woher diese "30 Tage Regel" kommt.

    Bei Alltours steht wirklich nicht in den AGBs. Wenn übersehe ich sie.

    Wäre nett wenn jemand etwas dazu sagen könnte. Wo ich nun schon über diese Regel aufgeklärt wurde möchte ich doch gerne wissen woher sie kommt, und wo sie ggf. nachgelesen werden kann.

    Schonmal Danke wenn jemand etwas dazu sagen kann.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1395817099000

    ...es ist keine fixierte "Regel" sondern ein Zeitraum, bis zu dem eben Änderungen erfolgen können. Andere RV bemühen da auch 6 Wochen, 40 Tage oder einen anderen Rahmen.

    Alltours hat Dir seinen Rahmen mitgeteilt. Punkt.

    Nun obliegt es Dir so lange zu warten oder selber aktiv zu werden. Ist doch ganz einfach...

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17984
    geschrieben 1395823167000

    @deepdiver

    :? Du schreibst es doch selbst: "So unterschiedlich gehen die RVs wohl damit um..."

    Und wenn du - am gestrigen Abend - das Posting nach deinem noch gelesen hast, wirst du festgestellt haben, dass mancher RV - bei einem Reisestart am 21.5. - die Reise noch nicht zur Umbuchung freigegeben hat... geschweige denn zur kostenfreien Stornierung.

    Was dein Beispiel mit deinem Taucherfreund betrifft: Ja, ist möglich, wieso auch nicht ? Könnte mit den noch freien preisähnlichen Kontingenten dieses RV in eben diesem Hotel zusammenhängen oder womit auch immer.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44665
    geschrieben 1395844377000

    @deepdiver

    Was ich grundsätzlich nicht verstehe ist deine Behauptung, die Reise wäre definitiv abgesagt ("findet nicht statt"). Wäre dem so, würde alltours dir selbstverständlich aufpreisfrei ein alternatives Angebot unterbreiten, bzw. die Möglichkeit zur gebührenfreien Kündigung einräumen.

    Im Übrigen ist für die Absage wegen höherer Gewalt durch Unruhen etc. ein Zeitraum unmittelbar vor der Reise auf sein Gefährdungspotenzial zu betrachten. Maßgeblich ist hier die objektive Lage vor Ort - und zwar nicht 7 Wochen vor Reiseantritt ...

    Studie: 80% aller Hummeln sind stark übergewichtig!
  • deepdiver78
    Dabei seit: 1179619200000
    Beiträge: 121
    geschrieben 1395849981000

    Es handelt sich um keine Behauptung, sondern das Reisebüro hat von Alltours bestätigt bekommen, dass die Flüge komplett gestrichen sind.

    Entsprechend kann die Reise ja nicht wie gebucht stattfinden.

    Ist jetzt auch egal.

    Ergebnis:

    Alltours hat die Reise heute aus den oben genannten Gründen kostenfrei storniert.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1395852351000

    ...die Reise hätte dennoch so stattfinden können. Nur eben mit einer anderen Airline.

  • deepdiver78
    Dabei seit: 1179619200000
    Beiträge: 121
    geschrieben 1395856286000

    Da hast Du natürlich theoretisch Recht.

    Aber da ja aktuell alle Direktflüge ab Deutschland storniert wurden ist dies unwahrscheinlich. Und die Reaktion von Alltours zeigt, dass auch die diese Option/Möglichkeit nicht sehen.

    Grundsätzlich hast Du natürlich Recht, dass der Veranstalter dies hinter den Kulissen hätte planen können. Meiner Meinung nach hätten die Reiseveranstalter dann aber ihre Charterflüge nicht alle abgesagt, wenn sie später wieder neue organisieren. Die Hinweise des AA bzgl. Sinai sind ja auch geblieben.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44665
    geschrieben 1395861757000

    Haben sie nicht, es gibt nach wie vor Flüge nach SSH, auch direkte. ;)

    Und warum "hinter den Kulissen"? In einem gewissen Rahmen ist es den Veranstaltern höchst offiziell erlaubt, ausgefallene Operatings durch andere zu ersetzen.

    Aber wie auch immer - generell ist zu sagen, dass insbesondere im Hinblick auf Unruhen und Terrorwarnungen nicht die Situation 7 Wochen vor Reiseantritt maßgeblich ist für die daraus resultierenden Ansprüche.

    Übrigens bin ich überzeugt, dass etliche Pauschalurlauber nach wie vor die Reise auf den Sinai antreten wollen und größtes Interesse an einer Suche nach Alternativen seitens der Veranstalter haben.

    Studie: 80% aller Hummeln sind stark übergewichtig!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!