• TKlumm
    Dabei seit: 1247184000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1247244161000

    Hallo Leute!

    Ich möchte hier gerne einmal meine Eindrücke von meinem Urlaub schildern.

    Alles begann mit der Planung unserer Reise in Frankfurt. Die Gespräche fingen gut an mit dem Reisebüro in Hamburg und ich war überrascht wie schnell es doch ging! Abwicklung echt gut. Danke Martin!

    Also stand unserem Urlaub nichts mehr im Wege.

    Angekommen in Bulgarien im Juni, begrüßte uns der Reiseleiter Patrick am Flughafen mit einem Schild Abi4life und Abi P.U.R und zeigte uns sofort den Bus.

    Eingestiegen und ab ging die Fahrt zum gebuchten Hotel Azurro.

    Auf der Fahrt dorthin, ca. 25 Minuten, erfuhren wir allerhand von dem Ort wo wir nun unsere nächsten 7 Tage verbringen werden.

    Im Hotel angekommen konnten wir sofort einchecken und die Dame an der Rezeption verstand sogar Deutsch. Dies fand ich sehr positiv, damit ging alles ziemlich schnell.

    Die Zimmer waren im ersten Stock und waren neu eingerichtet, mein Zimmer roch noch nach Neu!

    Das TV Gerät ist etwas klein aber das fand ich nicht so schlimm.

    Dann konnten wir gleich zum Essen gehen und trafen hier auch nochmal den Reiseleiter, bei dem wir eine Karte kaufen konnten für die Discotheken und einigen Freigetränken. Dies taten wir dann auch! Das Angebot schien mir gut und deswegen habe ich die Karte auch gekauft. Es traf alles zu und die Karte lohnte sich auf jeden Fall. Discoeintritte liegen hier so bei 3 – 8 Euro mit Veranstaltungen noch höher. Wir hatten sogar die Vengaboys+ FreeBar( 1 Stunde frei saufen) mit im Programm und mußten nichts extra zahlen. Eintritt an diesem Abend an der Abendkasse 30 Leva (15 Euro). Also hat die Karte von Abi4life sich schon gelohnt. Die Eintritte waren für jeden Tag und das war mehr als genug.

    Im Hotel lagen mehrere Ordner von Veranstaltern unter anderem auch von Abi4life. Hier waren nochmal alle wichtigen Dinge zusammengefasst, wo ich evtl. auch noch Fragen hätte haben können.

    Auch die Ausflüge waren hier reichlich im Angebot, wo ich aber keine von nutzte, weil ich zum Strand gehen will und am Abend machen wir Party, es gab hier auch ein Wochenprogramm vom Veranstalter Abi4life. Dies war gut und bot mir jeden Abend einen anderen Ort zum Partymachen an.

    Das Geld konnte man direkt im Hotel in den Wechselstuben wechseln. Ich zog es vor hier zu wechseln, da es in den Wechselstuben draußen immer wieder zu Problemen kam. So erlebte ich selber ein deutsches Paar das dort wechselte und echt abgezockt wurde. Es war ein ganz anderer Kurs als das was draußen an dem Schild stand. Dies wurde uns aber auch schon im Vorfeld von unserem Reiseleiter mitgeteilt, das es hier zu Prblemen kommen kann.

    Dann schaute ich mir die große Poolanlage an und musste feststellen, dass sie sauber und gepflegt war, auch die Liegen und Auflagen waren hier im Reisepreis inbegriffen. Sehr gut!

    Auch die Poolbar war immer mit einem Kellner belegt, so dass man hier immer bestellen konnte. Auch wenn es mal länger dauerte.

    Das Hotel war ja mit AI gebucht und dies wurde auch eingehalten. Es gab immer bulgarischen Alkohol. Der schien mir aber nicht so stark zu sein, da ich viel trank und kaum betrunken wurde, dies ging aber nicht nur mir so. Auch andere Gäste aus Berlin empfanden dies so!

    Am Abend wurden wir abgeholt und es ging zur ersten Party! Laufen, laufen, laufen....

    Das Hotel liegt nahe der Discothek Lazur zum Zentrum muss man eine Strandpromenade entlang laufen und dann ist man am Ziel, dauert ca. 8 Minuten.

    Hier war schon einiges los, aber noch nicht so viel, das ich hier von Hochsaison sprechen würde, die ist ja hier auch erst in der Zeit vom Juli bis Oktober. Wir haben hier aber immer gute Stimmung gehabt und auch so hat es wirklich Spaß gemacht.

    Die erste Nacht war gut und das Frühstück haben wir leider nicht erlebt, wir haben nur von unseren Mädels gehört, dass es ok war. Ich habe bis Mittag geschlafen!

    Die Zeit war schnell vorbei und wir haben hier Sonnenstand als netten Urlaubsort entdeckt.

    Es ist noch nicht so ausgereift aber sicherlich gibt es hier einen langen und sauberen Strand an dem wir jeden Tag lagen. Liegen hier muss man bezahlen, aber es gibt auch freie Zonen wo wir meist lagen. Das Bier ist hier auch noch sehr günstig! 3 Leva für 2 Liter Bier, was will man mehr!

    Das sind gerade mal 1,50 Euro, also los geht’s Männer.....saufen bis der Notarzt kommt!!!

    Denkt an unser Motto: Wer sich erinnern kann war nicht dabei! Grins.....

    Ja dann kurz nochmal zur Organisation. Unser Reiseleiter war nicht direkt im Hotel untergebracht, war aber durch seine Notrufnummer immer erreichbar. Sonst haben wir Ihn jeden Abend gesehen, er war immer da! Danke Patrick war echt gut! Du hast aber unseren Wasserball zerstört! Du Tier! Hast Ihn aber auch wieder ersetzt......danke!

    So denke ich habe Euch meinen Eindruck hier geschildert.

    Viel vom Land oder von der Umgebung habe ich nicht gesehen, aber einige Mädels von uns waren in Nessebar und fanden es sehr nett dort. Kultur nee nicht für mich! Sorry!

    Nessebar liegt so 4-5 km entfernt und man kann hier mit der Bahn hinfahren, eine kleine Bimmelbahn für Touristen oder mit dem Linien Bus. Kosten ca. 3-5 Leva pro Person. Das ist fair find ich! Habe dies aber wie gesagt nicht genutzt. Gab auch eine geführte Schoppingtour wo die Mädels mit waren.

    Der Hin- und Rückflug mit der bulgarischen Fluglinie war gut, aber die Maschine nicht der Bringer.

    Einige Dinge in der Maschine gehören wohl ausgetauscht!

    Somit endet mein Bericht und ich hoffe das ich Euch bei Eurer Entscheidung in Zukunft weiter helfen konnte.

    Ich kann das Land empfehlen und Abi4life war echt ok!!!

    Gruss Thorsten

  • angelika1
    Dabei seit: 1124409600000
    Beiträge: 201
    geschrieben 1247250372000

    Somit endet mein Bericht und ich hoffe das ich Euch bei Eurer Entscheidung in Zukunft weiter helfen konnte.

    Wofür sollen wir uns entscheiden??? Fürs Komasaufen???

    Tut mir leid, aber dein Bericht erweckt in mir den Eindruck, dass du noch etwas pubertär bist!

    Angelika

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3571
    geschrieben 1247258043000

    Die Abiklasse meines Sohnes bzw. die Stufe war - so meine ich - auch mit Abi4life in Spanien. Es war sehr günstig und ok. Allerdings waren im gleichen Hotel auch eine Rentnergruppe untergebracht. In meinen Augen eine Unmöglichkeit: Rentner, die gerne etwas ruhiger den Tag verbringen und Abiturienten, die feiern möchten in einem Hotel.... Das Essen war nicht besonders gut, aber wir wußten das, da das Hotel bereits hier bei HC bewertet wurde und mein Sohn hat Extra Geld für die Verpflegung (eigentlich AI) mitgenommen. Aber im großen und ganzen war wohl alles soweit ok. Es war wirklich sehr günstig....

    A propos: Kommasaufen ist nicht automatisch dabei....

    Schöne Reise!
  • TKlumm
    Dabei seit: 1247184000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1247314596000

    Ja Danke fuer Deine Meinung!

    Es geht nicht um das "Coma Saufen"!!!

    Es war mir ein Anliegen mitzuteilen, das ich hier in Bulgarien eine schoene Zeit hatte und das wir mit unserer Stufe hier einen guten Reiseveranstalter hatten und alles gepasst hat.

    Das wir nun mal getrunken haben muss ich auch nicht verheimlichen!

    Glaub das dies auch etwas falsch waere!

    Aber so ist es halt! Es gibt immer Leute die irgendwie meckern! Warum weiss ich nicht genau, aber es scheint sich ja zu bestaetigen. Schade!

    Gruss Thorsten

  • angelika1
    Dabei seit: 1124409600000
    Beiträge: 201
    geschrieben 1247316019000

    Ich finde es in Ordnung, dass du hier beschreibst, dass dir dein Urlaub und der Veranstalter gefallen hat. So soll es ja auch sein.

    Nur finde ich es persönlich nicht wichtig, wie viel ihr getrunken habt, wie stark der Alkohol war, wie viele Tage ihr das Frühstück deshalb verpasst habt,... Dein Beitrag steht ja im Forum "Reiseveranstalter" und um den geht es hier!

    Deshalb meine "Kritik".

    Angelika

  • -Morida-
    Dabei seit: 1247356800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1247409167000

    Ich war letztes Jahr mit dem Veranstalter in Lloret. Die Buchung, die Hinfahrt und das Hotel waren sehr gut, auch wenn auch bei uns Rentner und Abiturienten auf einem Flur untergebracht waren. Die Reiseleitung fand ich bei unserem Urlaub überhaupt nicht gut. Sie bestand aus zwei jungen Frauen, die kaum älter waren als wir und uns am ersten Tag erstmal jede Menge teure Ausflüge und eine über 30 € teure Clubcard andrehen wollten.

    Wir waren nicht im Sommer da, sondern im Frühjahr und laut Reisekatalog sollten wir freien Eintritt in verschiedene Discos haben. Letztendlich haben wir uns mit ein paar Leuten geweigert, nochmal extra für die Discos zu zahlen und uns mit den wenigen gratis Discos begnügt.

    Würde ich nochmal vor der Wahl stehen (ich war damals im Planungsteam), würde ich mich eher für Jam-Reisen o.Ä. entscheiden, weil ich von anderen Gruppen nur Gutes über deren Veranstalter gehört habe. Abi4life war dafür sehr günstig, das muss man ihnen lassen.

  • TKlumm
    Dabei seit: 1247184000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1247490717000

    [color=#0000ff][size=xx-small]Überflüssiges Zitat entfernt![/color]

    [/size]

    @Morida

    Hallo!

    Gut das man hier auch andere Meinungen mal erfaehrt. Ich kann ueber Spanien nichts sagen.

    War noch nicht da mit dem Reiseveranstalter! Aber sicherlich kann ich sagen,dass ich bei uns an alles gehalten wurde. Jam Reisen stand bei uns auch auf dem Programm, die waren aber zu teuer. Ich denke wir haben am Flughafen auch die T-Shirts und auch deren Programm gesehen und mussten aber auch feststellen das da nicht immer der Reiseleiter und die persoenliche Betreuung im Vordergrund stand. Dies haben wir erfahren aus dem Hotel Diamant, da waren Freunde von uns. Ich denke jeder hat Vorteile und Nachteile.

    Dies sollte jeder selber wissen! Abi4life war hier fuer uns die richtige Wahl und der Reiseleiter war echt gut! Mehr kann man dazu nicht sagen!

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3571
    geschrieben 1247492091000

    Mit dem Reiseleiter bzw. Ansprechpartner vor Ort war die Klasse meines Sohnes auch zufrieden. Wenn die etwas sagten, funktionierte das im Hotel sofort.

    Schöne Reise!
  • blumi00
    Dabei seit: 1306281600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1306285760000

    500 Abiturienten von 7 verschiedenen Schulen

     

     

    gutes 2-Sterne Hotel

     

     

    inkompetente Mitarbeiter von Abi4Life: dauernd verschiedene Aussagen, Sachbearbeiter selten erreichbar

     

     

    4 Wochen vor Reiseantritt: Preiserhöhung von 10 Euro, da die Spritpreise gestiegen seien

     

     

    1 Woche vor Reiseantritt: Es fehlten Geldsummen von uns, daher verweigerte man uns alle Reiseinformationen, allerdings konnte man uns auch nicht nennen, was das für Geldsummen wären oder wo diese fehlten

     

     

    Reiseinformationen erhielten wir dann ein paar Tage vorher, bei 500 Leuten sehr unklug

     

     

    kurzfristige Zimmeraufteilung: ursprünglich waren 5-er Zimmer gebucht, also hatten wir alle 500 Leute auf 5-er Zimmer aufgeteilt. Ein paar Tage vorher teilte man uns mit, dass es doch 2-er,3-er,4-er,5-er und 6-er Zimmer waren, die nach Schulen eingeteilt waren, wie wir vor Ort erfuhren.

     

     

    Vor Ort: 3Ansprechpartner von Abi4Life. Eine davon erklärt uns gleich, dass sie vor Ort eigentlich nur zum entspannen sei

     

     

    Die Partys: Die Organisation dieser kam ziemlich unerfahren rüber: Informationen erreichten uns eher über ein Stille-Post-System und bei einer Versammlung von 500 Leuten, sollten sich alle für die Partys eintragen, was ein totales Tohuwabohu ergab. Trotz, dass die sog. „Teamer“ die Anzahl der Teilnehmer für die jeweiligen Partys hatten, und wir mind. 9 Busse vor Ort hatten, fuhren lediglich 2 zur ersten Party am ersten Tag und somit musste der Rest eine halbe Std. in der Kälte stehen-> schlechte Organisation-> Trotzdem gute Feierei

     

     

    2.te Party war dann ein Partyboot für 25 Euro. Eher zwei Fischkutter mit mehr oder weniger betrunkenen Steuermännern. Die Lagune oder Bucht war ein Betonsteg, die Musik war grausam und beim Freibier erhielt jeder zuerst eine Dose Bier. Die Party war um 12 zu Ende, weil keiner mehr Lust hatte. Auf Anfrage, wieso man das nicht vorher wusste, erzählte uns die Teamerin, dass man aufgrund von unseren Randalen und der Zerstörung der Hotelanlage keine Zeit hatte, sich das Partyboot anzugucken und es somit einfach so gebucht hatte.

     

     

    Nach einer ziemlichen Partynacht sollten dann 40 Leute von unserer Reisegruppe nach hause geschickt werden. Grund waren eingetretene Türen, zerstörte Gartenmöbel etc. also berechtigt; allerdings wurde den Verantwortlichen der Schulen gesagt, dass erstmal nur 10-15 fahren, dann auf einmal wurde allerdings ein komplettes Gymnasium, bestehend aus mind. 32 Leuten, nach hause geschickt, wobei mehr als die Hälfte unschuldig, ja manche sogar um 12 schon im Bett waren, ergo nichts gemacht haben konnten. Dazu kam noch, dass eine Teamerin unter den Abiturienten verbreitet hat, dass die Hauptbucherin schuld wäre und etliche von den 40 bei Namen genannt hätte

     

     

    Bei der Abreise: Die Hauptbucherin musste noch länger vor Ort bleiben, da die Rechnung für beschädigte Gegenstände noch aufgestellt werden musste, daraus folgte, dass ein Bus mit 50 Leuten 4 Std. gewartet hat, um dann zu erfahren, dass die detaillierte Rechnung per E-Mail folge.

     

    Der Teamer war dabei keine große Hilfe, denn er bevorzugte es, dauernd wegzufahren, anstatt uns aufzuklären, was uns noch bevorstehen würde

     

     

    Alles in allem war es trotzdem eine schöne Abifahrt, weil wir das beste daraus gemacht und gefeiert haben.

     

     Dazu kommt noch, dass wir den Artikel bei editiert verfasst haben und als Antwort mind. in zehn verschiedenen Zeitungen einen Artikel über uns lesen durften, der alles andere als die Wahrheit enthielt. Außerdem wurde uns gedroht, dass, wenn wir den Bericht bei editiert nicht rausnähmen, unsere ganze Stadt und die Gymnasien unter ein schlechtes Licht gestellt würden. Absoluter Rufmord!!

  • Modiho
    Dabei seit: 1187913600000
    Beiträge: 516
    geschrieben 1306310031000

    :frowning:  Genauso stellt man sich eine Abifeier mit der sogenannten Schulelite vor.

     

    "Feiern "( was denn ? wenn möglich noch jedes Wochende ) Saufen, zerstören von fremden Eigentum und null Einsicht weil einfach der Horizont fehlt :shock1:

    Aber anderen Menschen Inkompetenz vorwerfen. Wenns nichts so traurig wäre, wäre es lächerlich zu nennen.

     

    Nichts für ungut

     

     

     

     

    It´s nice to be a Preiss, but it´s higher to be a Bayer and the highest of all rank is to be an mittelfrank
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!