• Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1174138772000

    Na dann hast du ja jetzt ein neues Hobby.......

    Ändern wirst Du trotzdem nichts, weil geringfügige Änderungen (wir reden von 70km Bustransfer, der auch noch in der Bestätigung angekündigt wurde!) nun mal bei Pauschalreisen grundsätzlich hinzunehmen sind.....jahrelange gängige Rechtssprechung, also gesichert....

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • Waldschrat
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 2192
    geschrieben 1174205978000

    Wenn Ihm zur Buchung nur der 2. Preisteil-wo der Hinweis auf Varna NICHT mehr auftaucht- zur Verfügung steht und das Reisebüro nicht speziell darauf hingewiesen hat,wurde ich das als "arglistige Täuschung" ansehen und die Reise sofort annulieren.

    Außerdem gibt es keinen Grund ,die Reise von Seitens des Veranstalters nach Varna zu verlegen, denn es gibt ab Dresden in der Ferienzeit sehr wohl Flüge nach Burgas,die auch von anderen Veranstaltern genutzt werden. So z.B. samstags BUC6106 07.20 ab Dresden, gebucht von Tjaereborg und ITS oder montags VIM123 13.50 ab Dresden gebucht von Neckermann.

    Ich denke, da sollte im genannten Zeitraum doch was zufriedenstellendes zu finden sein.

    Seit dem ich die Menschen kenne,liebe ich die Tiere
  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1174223525000

    Der Hinweis war in der Bestätigung mit dem Wort ACHTUNG davor, deutlicher geht es ja wohl kaum....

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • Waldschrat
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 2192
    geschrieben 1174244417000

    @Thorben: Willst du es nicht verstehen???? Der Hinweis kam mit der Buchungsbestätigung;d.h., NACHDEM verbindlich gebucht wurde! Es hätte aber vom Reisebüromitarbeiter zumindest VORHER ein Hinweis kommen müssen. Man kann nicht einem Kunden wichtige Hinweise vorenthalten und hinterher sagen: Pech gehabt!

    Das ist arglistig und es stünde dem Reisebüro sehr gut zu Gesicht,im Interesse des Kunden eine Änderung herbeizuführen.

    Wenn mir das passieren würde, würde ich nichts unversucht lassen, die Geschäftsgebahren im näheren Umfeld publik zu machen und somit diesen Betrügern die Kundschaft zu entziehen.

    Seit dem ich die Menschen kenne,liebe ich die Tiere
  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1174248378000

    VORSICHT wenn Du von Betrug sprichst :bulb:

    Du hast es noch nicht verstanden, bei abweichender Bestätigung kann man zurück treten, siehe mein Beitrag, wo ist also Dein Problem :question:

    @'Thorben-Hendrik' sagte:

    Bei Pauschalreisen sind solche "unanehmlichkeiten" hinzunehmen - es geht hier um 70 Buskilometer :idee: , Ihr werdet wohl kaum einen Richter finden, der Euch da nennenswerten Schadenersatz zuspricht.

    In den AGB der Veranstalter steht auch das geringfügige Änderungen im Reiseplan hinzunehmen sind.....na viel geringfügiger geht es ja kaum noch, lasst die Kirche im Dorf oder bucht nicht pauschal, dann habt ihr einklagbare Einzelverträge für jede Einzelleistung.

    Klar ist, wenn die Bestätigung von der Buchung abweicht, was hier ja der Fall ist, deshalb ja auch der korrekte Hinweis des Veranstalters auf den geänderten Flughafen, kann innerhalb von 7 Tagen vom Vertrag zurück getreten werden.

    Also friss oder stirb, mehr geht hier garnicht!

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • Pinguinella
    Dabei seit: 1124841600000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1174317457000

    @'Waldschrat' sagte:

    Das ist arglistig und es stünde dem Reisebüro sehr gut zu Gesicht,im Interesse des Kunden eine Änderung herbeizuführen.

    Wenn mir das passieren würde, würde ich nichts unversucht lassen, die Geschäftsgebahren im näheren Umfeld publik zu machen und somit diesen Betrügern die Kundschaft zu entziehen.

    Hallo Waldschrat, ich bemühe mich jetzt mal um Sachlichkeit, obwohl ich grade leicht vor mich hinköchle... Du unterstellst deinem Reisebüro Betrug? :shock1: Es ist einfach ein Fakt, dass viele Veranstalter am Reisebüro vorbei die Kunden über Änderungen informieren, und das Reisebüro dann natürlich erstmal wie der Volldepp dasteht. Und wir kucken auch nicht jeden tag in jede Buchung rein, ob sich der Abflughafen oder so geändert hat. Also Vorsicht bitte mit solchen Äusserungen. Ich informiere meine Kunden IMMER sobald sich etwas gravierendes ändert UND ich vom VA darüber benachrichtigt wurde.

    Ich hoffe, du überdenkst deine unverschämte Aussage nochmals.

    Saure Grüße von einer Reisebüroinhaberin

  • Waldschrat
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 2192
    geschrieben 1174392841000

    Nein,nicht MEINEM Reisebüro unterstelle ich Betrug, sondern dem Reisebüro,wo "Mühlengeist" (Siehe Eröffnungsbeitrag!) gebucht hat. Und eigentlich auch weniger dem Reisebüro,sondern mehr dem Veranstalter! Nur-wenn die Mitarbeiter diesen speziellen Anbieter öffters verkaufen,sollten sie die Tricks kennen und ihre Kunden dementsprechend vorher warnen...Die selbe Reise (vielleicht etwas teurer) hätte man sicher auch mit einem etablierten Veranstalter verkaufen können (Neckerman,Tui,ITS usw.),und da wäre das sicher nicht passiert!

    Mit MEINEM Reisebüro hatte ich noch nie Probleme;ganz im Gegenteil, die haben Sachen möglich gemacht, die hätte man online so nie buchen können (Airportkombinationen). Aber das ist schon wieder ein anderes Thema.

    Seit dem ich die Menschen kenne,liebe ich die Tiere
  • Mühlengeist
    Dabei seit: 1103760000000
    Beiträge: 2236
    geschrieben 1174482524000

    BG-Tours ist seit 25 Jahren am Deutschen Markt - hieß ursprünglich ich glaube Balkantourist. Und ein bisschen teurer ist gut. schlappe 1500 €. Dafür muss eine Oma lange stricken :D.

    Birgit

  • ernie
    Dabei seit: 1042156800000
    Beiträge: 133
    geschrieben 1174484030000

    Hallo,

    jetzt mal ganz ehrlich. Selbstverständlich würde mich dies zuerst auch ärgern, aber man kann auch ein Drama daraus machen. Bevor ich mir die ganze Sache durchgelesen habe, dachte ich das die beiden Flugfäden irgendwelche 200 km auseinander sind, aber hier wegen 70 km einen Akt zu machen. Wir sind doch alle gleich und da möchte ich mich keinesfalls ausnehmen. Wir möchten ein 5*-Hotel, mit allin, kurze Transferzeiten, perfekte Flugzeiten (morgens früh hin und abends spät zurück), ein perfektes Essen usw. und dies zu einem Preis von einem max. 2*-Hotel. Vielleicht habt ihr dadurch auch die besseren Flugzeiten. Seht die ganze Sache doch nicht immer gleich negativ und vor allem, wie wir Deutsche manchmal sind, gleich klagen oder ähnliches. Wenn ihr so den Urlaub beginnt, dann kann es euch gar nicht gefallen, dann seht ihr überall das Negative. Versucht es positiv zu sehen und nicht immer nur die Abzockmanieren der Veranstalter sehen.

    LG

  • Mühlengeist
    Dabei seit: 1103760000000
    Beiträge: 2236
    geschrieben 1174558828000

    Hat einer was von klagen gesagt? Beschweren ja, und das habe ich mal höflich gemacht.

    Birgit

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!