• AbenteuerAlex363
    Dabei seit: 1310601600000
    Beiträge: 46
    Zielexperte/in für: Steiermark
    geschrieben 1348749374000

    Ich gehe davon aus, dass das folgende Thema einige User und Urlauber interessiert, deshalb fasse ich alles hier zusammen.

    Straßen, Autobahnen und Öffentliche Verkehrsmittel in der Steiermark 2012

    Die Steiermark ist ein beliebtes Reiseziel und hat einiges zu bieten. Deshalb ist es wichtig, sich vorher über das Transportsystem dort schlau zu machen. Damit nicht jeder herumsuchen muss, fasse ich hier das Wichtigste zusammen.

    1.) Straßen, Schnellstraßen und Autobahnen

    In der Steiermark sind die Straßen relativ gut ausgebaut, man kommt überall gut hin. Es gibt Schotterstraßen, Hauptstraßen, Bundesstraßen, Autostraßen(nur Pkw, Lkw und Busse), Schnellstraßen und Autobahnen. Bei den beiden letzten braucht man eine Vignette, diese ist UNBEDINGT VOR der Auffahrt zu solch einer Straße zu besorgen, ansonsten drohen Geldstrafen über 120€. Am besten kauft man sich die Vignette bereits an der Grenze oder davor, wenn man von außerhalb Österreichs kommt. Durch die Steiermark ziehen sich zwei Autobahnen; die A9 (Pyhrnautobahn) und die A2 (Südautobahn). Beide Autobahnen kommen an Graz vorbei, die A2 ist meist dreispurig und die A9 zweispurig, letztere wird gerade umgebaut und saniert. Betreiber ist die Asfinag.

    1.1.) Tankstellen

    Es gibt einige Tankstellen hierzulande, an der Autobahn sollte man aber nur im äußersten Notfall tanken, es ist unverschämt teuer. Es ist besser, von der Autobahn abzufahren und eine kleine Tankstelle zu suchen (OMV, Shell, Eni sind nicht gerade billig), dort kann man dann billig volltanken. 

    Bei den Autobahnraststätten, die privat betrieben werden, kann man auch sehr gut essen, das kommt einem Restaurant gleich und die Auswahl ist groß.

    2.) Parken

    In der Steiermark gibt es verschiedene Regelungen zum Thema Parken. So kann man theoretisch an allen öffentlichen Parkplätzen stehen bleiben, nur in Städten gelten gesonderte Regelungen. So kann man mancherorts mit einer Parkuhr 1 Stunde gratis parken, in Graz gibt es zum Beispiel verschiedene Zonen, da sollte man sich am Besten vor Ort informieren.

    3.) Öffentliche Verkehrsmittel

    Die gesamte Steiermark ist in Tarifzonen unterteilt. Je nachdem, wie viele Zonen man befährt, wird abgerechnet. Es gibt verschiedene Tarifsorten:

    1.) die Stundenkarte (gilt eine Stunde für die bezahlten Zonen),

    2.) die 24-Stundenkarte (gilt 24 Stunden für die gewählten Zonen, zahlt sich ab 2 Fahrten aus),

    3.) die 10-Zonen-Karte (Stundenkarte auf Vorrat),

    4.) die Wochenkarte,

    5.) Monatskarte,

    6.) Halbjahreskarte und

    7.) Jahreskarte

    Es gibt zwar verschiedene Unternehmen, welche die Strecken befahren und betreiben, es gilt aber das einheitliche Preissystem der Verbundlinie Steiermark.

    3.1.) Ermäßigungen

    Es gibt einige Ermäßigungen bei den öffentlichen Verkehrsmitteln in der Steiermark. Diese sind:

    1.) Kinder bis 6 Jahre in Begleitung gratis

    2.) Kinder bis zum 15. Geburtstag -50%

    3.) Jugendliche bis zum 19. Geburtstag -40%

    4.) Familien: Kinder bis zum 15. Geburtstag fahren in Begleitung eines Elternteils gratis

    5.) große Hunde -50%

    6.) Gruppen ab 6 Personen -20%

    3.2.) Züge

    In der Steiermark gibt es ein gut ausgebautes Bahnnetz, Betreiber sind fast ausschließlich die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB). Seit mehreren Jahren ist das Bahnnetz in S-Bahnen gegliedert, das sind Regionalzüge, die im Stundentakt oder Halbstundentakt verkehren, je nach Auslastung der Strecke. Zusätzlich fahren noch die Schnellzüge, diese bleiben nur an größeren Bahnhöfen stehen.

    3.3.) Busse

    In der Steiermark gibt es verschiedene Verkehrsbetriebe, die verschiedene Linien befahren. die größte Busflotte hat davon Postbus, ein Unternehmen der ÖBB. Diese Busse fahren immer pünktlich und sind auch relativ neu. Man sollte sich aber schon vorher informieren, ob am gewünschten Zielort täglich Busse abfahren, denn oft wird nur an Werktagen gefahren.

    3.4.) Fahrkarten

    Man kann sich die Fahrkarten bei Bussen direkt beim Fahrer kaufen, jedoch unbedingt beim Einsteigen, ansonsten drohen Schwarzfahrern Strafen um 65€. Bei Zügen muss man sich die Fahrkarten VOR Reiseantritt besorgen, sofern am Bahnhof ein Ticketschalter oder Fahrkartenautomat vorhanden ist.

    3.5.) Zone 101 Graz

    In Graz steht einem mit dem einmaligen Ticketkauf alles zur Verfügung, von den Zügen über die Busse bis hin zu den Straßenbahnen, solange man in der Zone 101 bleibt. Betreiber ist die Holding Graz AG, ansonsten die Grazer Verkehrsbetriebe (GVB). Es gibt verschiedene Touristentickets für 3 Tage, diese sind aber nur dort gültig. Ansonsten würde ich die 24-Stundenkarte empfehlen. Damit kann man alles nutzen und das einen ganzen Tag lang bis 24 Uhr.

    4.) Apps für Smartphones

    Es gibt seitens der Betreiber verschiedenste Apps für Smartphones, die einem das Reisen leichter machen sollen:

    1.) Busbahnbim: von der verbundlinie für die Wegbeschreibung, Fahrzeit und den Fahrpreis aller Öffentlicher Verkehrsmittel in der Steiermark

    2.) scotty mobil: von den ÖBB für die Wegbeschreibung und Fahrzeit für ganz Österreich

    3.) Asfinag: von der Asfinag für aktuelle Infos rund um Autobahnen und Webcams

    5.) Links

    Hier habe ich noch einmal die verschiedenen Links für die Webseiten zusammengestellt:

    Asfinag Startseite

    Verbundlinie Startseite

    Holding Graz Linien

    ÖBB Startseite

    Postbus Startseite

    Parkservice der WKO

    Ich hoffe, dass ich mit diesem Thread einigen Personen helfen kann und dass er interessant ist und bleibt. Für weitere Fragen sendet mir einfach eine Nachricht, als Zielexperte für die Steiermark bin ich immer bereit.

    Liebe Grüße,

    Alex :D

    Ein Haus wird nur einmal gebaut, ein Zuhause aber täglich neu.
  • wolfswind
    Dabei seit: 1182729600000
    Beiträge: 3072
    geschrieben 1348755535000

    Hallo Alex!

    Die 24h Tickets in Graz sind doch vom Zeitpunkt der Entwertung 24h gültig und nicht an einem Tag bis 24 Uhr, oder?

    lg wolfswind

    17.12.16 Macao - Schlitzaugenevent
  • AbenteuerAlex363
    Dabei seit: 1310601600000
    Beiträge: 46
    Zielexperte/in für: Steiermark
    geschrieben 1348757886000

    theoretisch nur bis 24 Uhr soweit ich weiß

    Ein Haus wird nur einmal gebaut, ein Zuhause aber täglich neu.
  • wolfswind
    Dabei seit: 1182729600000
    Beiträge: 3072
    geschrieben 1348760764000

    :shock1: , dann verwend ich die seit 16 Jahren falsch....

    17.12.16 Macao - Schlitzaugenevent
  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8082
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1348761094000

    Hallo ihr Beiden,

    hier werden sie geholfen :laughing:

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • AbenteuerAlex363
    Dabei seit: 1310601600000
    Beiträge: 46
    Zielexperte/in für: Steiermark
    geschrieben 1348767380000

    dann lag ich wohl falsch

    Ein Haus wird nur einmal gebaut, ein Zuhause aber täglich neu.
  • traveller4073
    Dabei seit: 1227657600000
    Beiträge: 1190
    geschrieben 1349027214000

    AbenteuerAlex363:

    1.1.) Tankstellen

    Es gibt einige Tankstellen hierzulande, an der Autobahn sollte man aber nur im äußersten Notfall tanken, es ist unverschämt teuer. Es ist besser, von der Autobahn abzufahren und eine kleine Tankstelle zu suchen (OMV, Shell, Eni sind nicht gerade billig), dort kann man dann billig volltanken. 

    Bei den Autobahnraststätten, die privat betrieben werden, kann man auch sehr gut essen, das kommt einem Restaurant gleich und die Auswahl ist groß.

    -----------------------------------

    Schön beschrieben Alex, doch bitte bei der Wahrheit bleiben! Es ist unseriös, hier namhafte Konzerne als teuer zu pauschalieren, wenn dies absolut nicht der Wahrheit entspricht. Ganz aktuell (So. 30.09. um 17:40) ist laut dem offiziellen Spritpreisrechner z.B. im Bezirk Deutschlandsberg Eni mit 1.398 für den Liter Diesel am billigsten! Im Bezirk Liezen ist mit Avanti ebenso ein Konzern billigster, genauso wie in Mürzzuschlag, wo es BP ist. ;)

    Als Zielexperte für kulinarische Angelegenheiten kann ich dir beim Thema Autobahnraststätten insoferne zustimmen, als man dort essen kann - und wohl auch die Auswahl groß sein wird. Wer allerdings gut und günstig essen möchte, der möge den von dir empfohlenen Tankstopp abseits der Autobahn mit einem Restaurant- bzw. Gasthausbesuch verbinden! ;)

    Achtung: Posting kann Spuren von Ironie enthalten!
  • AbenteuerAlex363
    Dabei seit: 1310601600000
    Beiträge: 46
    Zielexperte/in für: Steiermark
    geschrieben 1349453256000

    Ich kann nur sagen, wie es dort ist, wo ich gerade bin und war. Und bei mir in der Nähe kostet der Liter Diesel bei Eni 1,493€ und ist nicht gerade billig. Wenn es in Deutschlandsberg billig ist, kann ich nichts dafür, man sollte sich als Urlauber erst einmal umsehen.

    lg,

    Alex

    Ein Haus wird nur einmal gebaut, ein Zuhause aber täglich neu.
  • traveller4073
    Dabei seit: 1227657600000
    Beiträge: 1190
    geschrieben 1349641670000

    Dann mach das doch künftig, du "Experte" :laughing:

    Sei doch dann bitte auch so nett und schreib dazu, dass deine Aussagen nur für irgendein ungenanntes Kaff gelten; anstatt mit Worten wie "unverschämt" um dich zu werfen.

    Achtung: Posting kann Spuren von Ironie enthalten!
  • AbenteuerAlex363
    Dabei seit: 1310601600000
    Beiträge: 46
    Zielexperte/in für: Steiermark
    geschrieben 1349726791000

    1. ist mein "Kaff" die Stadt Leibnitz und Leibnitz hat auf 6 Quadratkilometern fast gleich viel Einwohner wie Deutschlandsberg auf 25

    2. habe ich als "unverschämt teuer" die Autobahntankstellen bezeichnet, oder würdest du um 1,60€ pro Liter tanken?

    Ein Haus wird nur einmal gebaut, ein Zuhause aber täglich neu.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!