• sabalex1
    Dabei seit: 1097452800000
    Beiträge: 101
    geschrieben 1129199884000

    Hallo!!!!

    Wie siehts denn aus mit dem trinkgeld auf den schiffen????

    Im prospekt steht das der reiseleiter das ein sammel!!(woher soll ich wissen das es überhaupt abgegeben wird und er es nicht selber einsteck?????

    Dann steht da 5€ pro tag und person. wenn wir eine woche dort sind heißt 70 € trinkgeld also 10€ pro tag im DZ.

    also ich find das vielzuviel! !!!!!!!! Das bekommt man ja nicht mal in deutschland....

    die bezahlen ihre ganze besatzung damit wa????!!!!

    Muss man das geld an reiseleiter abführen????

    Also ich finde es sollte immer nur jemand bekommen, der was verdient hat und noch zusätzlich etwas geben ist echt happig...........

    kellner brauchen sich doch garnicht anstrengen trinkgeld ist ja schon abgeben........

    vielen schon mal für eure auskünfte.

    gruß alexandra

    Alexandra
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1129217115000

    Was sollen das denn für Schiffe sein, wo der Reiseleiter das Geld sammelt??????

    Reden wir hier von "seriösen Kreuzfahrtschiffen" oder "den Nil-auf-und ab-dümpelnden Familienbetrieben"???

    Wenn mein Mann und ich "kreuzfahren", finden wir den 'vorgeschlagenen' Trinkgeldbetrag auf der Rechnung, die wir per Karte bezahlen können.

    Wenn uns der Betrag nicht recht ist, können wir ihn ohne Probleme abändern.

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • petersen-m
    Dabei seit: 1105142400000
    Beiträge: 176
    geschrieben 1129220429000

    Guten Tag!

    Sie haben Recht, die Trinkgelder sind hoch. Es handelt sich aber um eine übliche Größenordnung.

    Wir haben bei unserer ersten Nilkreuzfahrt auch ganz schön geschaut, aber letztlich bezahlt.

    Bei unsere zweiten Fahrt waren wir "gewarnt" und haben nichts entrichtet. Qualitative Einbußen bei der Fahrt und den Besichtigungen haben wir nicht festgestellt. Man sollte sich jedoch mit anderen Reisenden abstimmen. Als Argumentationshilfe können Sie anführen, dass sie flexibel Ihre Trinkgelder vergeben.

    Wenn der Reiseleiter jedoch zu hartnäckig ist, bitten Sie ihn doch einfach eine telefonische Verbindung zum Veranstalter herzustellen. Die Vergabe von Trinkgeldern sind keine Voraussetzung und somit auch nicht Bestandteil der Reise.

    Gruß Michael Petersen

    P.s.: Geben Sie den Bediensteten auf den Schiffen direkt Trinkgelder. Diese freuen sich und behandeln Sie auch entsprechend freundlich und zuvorkommend.

  • lutzigl
    Dabei seit: 1097798400000
    Beiträge: 161
    geschrieben 1129244314000

    Hallo Alexandra,

    wie schon von meinen Vorrednern gepostet, ist eine Beurteilung der Situation nur mit Kenntnis einiger wichtiger Informationen möglich.

    Diese sind: Veranstalter und Schiff.

    Ein ganz kurzer Abriß:

    Ein Trinkgeld, welches spätestens zum Reiseende "fällig" ist, ist Bestandteil einer jeden Kreuzfahrt und setzt sich meist wie folgt zusammen: Kabinen Steward, Restaurant Steward und Bus Boy. Manchmal auch Maitre d`Restaurant.

    Ich kann jetzt nur für Hochseeschiffe sprechen (von Nil- und anderen Flußschiffen habe ich keine Ahnung). Ein Tagessatz von 5-10 EUR an Trinkgeld (für alle zusammen) ist normal und üblich. Entweder wird das Trinkgeld aufgrund eines Verteilungsschlüssels aufgeteilt, oder aber in verschiedenen Umschlägen direkt übergeben.

    Viele amerikanische Reedereien buchen die Trinkgeldempfehlung direkt auf das Bordkonto.

    In jedem Fall ist das Trinkgeld (sofern keine Gründe, wie z.B. Servicemängel, dagegen sprechen) ein normaler und üblicher Bestandteil einer jeden Kreuzfahrt.

    Es ist auch (leider) ein elementarer Bestandteil der Bezahlung der betreffenden Besatzung.

    Beste Grüße

    von Lutz

  • heike-2110
    Dabei seit: 1119916800000
    Beiträge: 1217
    geschrieben 1129283312000

    Wir mußten bei unserer Nilkreuzfahrt Ende September auch die Trinkgeldpauschale entrichten....25 Euro pro Person in der Woche. Das scheint normal zu sein.

    Die Kellner waren aber trotzdem alle nett, auch wenn wir kein Extratrinkgeld gegeben haben ;). Allerdings war es nicht ganz zu leugnen, dass ein kleiner Extrabetrag den Service noch etwas verbessert hat ;).

    Allerdings ist mir auf unserem Schiff aufgefallen, dass das Trinkgeld, welches man dem Kellner gegeben hat, gleich weitergegeben wurde. Ich denke mal, es wird alles nochmal in einen großen Topf geworfen und später gerecht geteilt.

    im September endlich nach Mexiko.... Iberostar Paraiso Lindo :-)
  • hydeparklondon
    Dabei seit: 1151280000000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1151362885000

    ích fuhr letzte woche mit der ms lili marleen durch die norwegische fjorde. dort wurde uns ein trinkgeld von 3 euro pro tag jeweils einmal für die kabinenstewardess und einmal für den kellner empfohlen. da wir sehr nett betreut wurden, fanden wir diesen betrag auch für angemessen, haben am ende sogar noch etwas dazu gegeben...

    ~~> 18. bis 25.6.2oo6 - Kreuzfahrt mit der MS Lili Marleen durch die Norwegischen Fjorde. Das war eindeutig die beste Woche meines Lebens!!! Thank you is not enough - memories will never fade away!
  • Bandit01
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 975
    geschrieben 1151363840000

    Das mit den trinkgeldern auf Kreuzfahrten finde ich auch nicht so gut!

    Wir sollten 20 € pro person abgeben fürs peronal

    und 15 € für den reiseleiter

    Ich bin eigentlich nicht gegen trinkgelder aber dennoch gebe ich lieber den peronen die mich bedienen persönlich trinkgelder!

    Was sich auch mal wieder auf unserer fahrt bestätigt hat.

    Als Man wird man komischerweise in Ägypten von Kellner vergessen

    Wir (3 männer saßen abends immer auf deck, nebenan saßen 5 Frauen, die wurden auch ohne extra Trinkgeld zuvorkommend bedient.

    Wir haben unser 1 Getränk vom selben kellner bekommen und ihm c. 3 € Trinkgeld gegeben

    Leider haben wir ihn dan auch nicht mehr an unserem tisch gesehn, aber bei den Frauen war er ständig

    Deshalb sage im Gennerell Trinkgeld gerne, aber wirklich nur die die mich persönlich auch bedienen.

    was aber nicht heißen soll das alle bediensteten schlecht sind!

    unser Reiseleiter war meiner meinung nach mehr als 15 € wert und das habe ich ihm auch gerne gegeben, der man war einfach spitze und hatte echt ahnung

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1151396376000

    Hi,

    obwohl es oben schon mal geschrieben wurde, nochmal:

    Trinkgeld auf Kreuzfahrtschiffen ist nicht nur für den Kellner und Kabinensteward sondern auch für die übrige Besatzung. Das fängt beim kleinsten Maschinenjungen an und hört beim Schiffsmanager auf. Je nach Rang wird eine bestimmte Quote verteilt.

    Bei den Nilfahrten kommt hinzu, dass die Reiseleiter ja auch ausserhalb des Schiffes ständig Bakschisch verteilen müssen (Tempelwächter etc.) Auch dies ist in der Trinkgeldpauschale enthalten. Diese Trinkgeldpauschale führt bei Reisenden immer wieder zu Unmut, und deshalb wäre es besser, sie gleich in den Reisepreis zu integrieren (gab´s früher häufiger). Nur lassen sich halt dann nicht mehr die schreienden Billigangebote in die Welt posaunen, die oftmals gar nicht mehr soooo billig sind, rechnet man hinterher alle Extras dazu (Visagebühr 25EURO statt 15$, Ausflugspaket 120EURO usw.)

    Gruss chepri

  • desotoline
    Dabei seit: 1145664000000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1151418882000

    Hallo,

    als ich im Mai 2006 die Nilkreuzfahrt gemacht habe, wurde von jeden Reiseteilnehmer 5,-- € pro Tag als Trinkgeld genommen. Von diesem Geld wurden die Kellner, Köche, Hotelboy usw. sowie bei den Ausflügen die Tempelwächter, Kutschfahrer, Schifffahrt zur Tempelanlage. Ich finde die 5,-- Euro pro Tag in Ordnung. Wenn man den Kellner was geben will, kann man es ja trotzdem machen.

    Gruß Claudia ;) ;)

  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1151424585000

    Mal sehen, 100 Reisende pro Tag 5€ * 30 Tage * 11Monate = €165000

    im Jahr, bei 60 Angestellten mach das ca. €230.- im Monat an Trinkgeld bei einem Durchschnittslohn von ca. €70.- in Ägypten, ein nettes Zubrot....

    Ich werde das Gefühl nicht los, dass das wenigste von dem Trinkgeld tatsächlich da landet wo es hingehörte oder bestimmt war.........deshalb gebe ich es NUR persönlich und NIEMALS pauschal ! :bulb:

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!