• Joesy93991
    Dabei seit: 1115337600000
    Beiträge: 225
    geschrieben 1265205292000

    Hallo,

    wir sind Ende März vor einer Kreuzfahrt 3 Nächte in New York und planen gerade unseren AUfenthalt.

    Hat jemand Tipps für mich, was für sechsjährige Jungs besonders interessant sein könnte?

    Auf dem Plan stehn bisher der Flugzeugträger und eine Fahrt mit der Staten-Island Ferry.

    Lg

    Joesy

  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8082
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1265206703000

    Hallo Joesy,

    ich denke, dass ein sechsjähriger auch gerne Aufzug fährt ;) . Wie wäre es damit, aufs EmpireStateBuilding oder aufs Top of the Rock hinaufzufahren? Dann gibt es auf dem Times Square einen riesigen Toys r us Laden, mit innenliegenden Riesenrad für Kinder und dann noch das berühmte Spielzeuggeschäft FAO Schwarz in der 5th Avenue. Diese beiden Geschäfte haben mir als Erwachsener sogar gut gefallen.

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • la_alta
    Dabei seit: 1262044800000
    Beiträge: 37
    geschrieben 1265207492000

    wenn ihr euch ein museum 'antun' wollt, dann ist sicher das museum of natural history toll

    sonst find ich den times square allgemein eh sehenswert für nen jungen in dem alter, da gibt es so viele blinkende und leuchtende sachen zu sehn - und auch viele shops (die m&m world z.b.), wobei das eben dann unter umständen teuer werden kann ;)

    je nach wetter wäre vielleicht auch der central park zoo was.

    und ja, ESB oder TotR sind sicher auch einen besuch wert (ich persönlich bevorzuge vom ausblick her das zweite)

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1265211217000

    Wir waren mit unserem Sohn, zum 1. Mal in N.Y. da war er 4 1/2 J. Er war auch super begeistert, von den schnellen Aufzügen z.B. zum Top of the Rock, oder damals noch auf dem WTC. Ein Besuch im Central Park war schön und auch die Staaten Island Ferry ist eine feine Sache. Wir haben uns allerdings damals für einen Besuch der Miss Liberty entschieden und haben dort den Blick auf die Skyline genossen. Bei unserem letzten Besuch vor 3 Jahren, haben wir dann auch die kostenlose Fähre genommen und es war absolut ausreichend. Ein Spaziergang über die Brooklyn-Bridge und den Besuch unten am Pier, runden sicherlich so einen Tag ab.

    Auf der 5th Ave. ist übrigens auch Nike, das finden Kids bestimmt auch klasse. Zum Museum würde ich auch das Natural & History Museum auch empfehlen. Vielleicht nicht gerade an einem Sonntag, da wimmelt es von Familien mit Kindern und Buggys.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Joesy93991
    Dabei seit: 1115337600000
    Beiträge: 225
    geschrieben 1265213029000

    Vielen Dank für die vielen tollen Tipps. Da ist bestimmt einiges für uns dabei.

    Was haltet Ihr von den Hop Off Touren mit den City Bussen inkl. Ticket für die Circle Line Bootsfahrt und Rockefeller Centerplattform plus Muesum für ca. 69 Dollar? Dann könnten wir ja beliebig überall ein- und aussteigen.

    Hat jemand von Euch sowas gemacht?

    Wir überlegen momentan welches Metroticket für uns intreressant wäre. Wir müssen zuerst per Path nach Manhattan und danach 2 Tage durch die Stadt-bevorzug über Tage. ;-)

    Wäre vielleicht sogar völlig überflüssig mit dem Hop Off Ticket. Oder?

    Lg

  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1265214950000

    Wir waren im Dezember mit unserem Sohn 5 3/4 da. Wie meine Vorredner schon schrieben, "Fahrstuhlfahren" kommt super an. Unser fand Miss Liberty gut, er hat es sogar ganz toll bis in die Krone geschafft. Am Times Square fand er dem Toys r us super mit dem Riesenrad. Kann mich da wirklich nur anschließen was schon geschrieben wurde. Ach die Metro fand er super.Nur das viele laufen nicht :laughing:  Viel Spass auf jeden Fall

    Gruß Marco
  • la_alta
    Dabei seit: 1262044800000
    Beiträge: 37
    geschrieben 1265308189000

    für den PATH gab es mal immer ne 10er karte, die dürfte euch ja reichen, da der sohn bestimmt umsonst fährt, oder? schau das am besten mal auf deren website nach. und dann kommt es immer drauf an, wie viel ihr laufen wollt/könnt. wenn ich in hoboken gewohnt habe und mit dem PATH gefahren bin, hab ich meist nicht so oft die subway benutzt. mit nem kind bietet sich das aber sicher an, vorallem auch die busse, da hüpft man einfach mal schnell rein und gut is. wenn es nur zwei tage sind, bieten sich ja die one-day fun passes an, da kann man so oft man will mit subway und bus fahren und die kosten sind irgendwas über 8 dollar meine ich. aber auch das findest du aktuell immer auf der mta seite.

     

    ich bin nicht so ein freund von diesen hop on hop off touren (außer hier bei mir in BCN, weil man da sonst einfach immer ewig lang unterwegs ist). ich war schon sehr oft in NYC und habe 2008 die erste und einzige tour gemacht und das auch nur, weil sie in unserem pass mit drin war.

    bei zwei tagen würde ich eher die stadt auf eigene faust erkunden, mir nen schönen plan machen, was ich alles sehen will und dann die öffentlichen nutzen.

     

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1265308812000

    Wir haben d

    diese Art der Fortbewegung in N.Y.auch nicht genutzt. Wir sind Metro gefahren, viel gelaufen und haben die Fähre genutzt.

    Vor dem Urlaub vor 3 Jahren, haben wir uns vom ADAC den Stadtplan schicken lassen (als Mitglied kostenlos) in diesen Plan haben wir uns für die jeweiligen Tage mit unserem Sohn zusammen die Wege eingezeichnet und auch die Metrostationen markiert. Es hat uns vor Ort geholfen, da wir schon genau genau wußten, welche Highlights zusammen lagen und was machbar waren.

    z.B. Mal ein Hot-Dog auf der Straße, als wir aus dem History Museum kamen oder einen Stopp im Food-Court unter dem TWC - Einkaufscenter an der Südspitze der Central Parks.

    Sonst einfach mal treiben lassen und die Mega-City genießen :D Vieles ergibt sich dann auch spontan. So wollte ich eigentlich nur bei Tiffany am Fenster schauen, unser Sohn hingegen machte die Tür auf, ging vor und rief: Mama, du wolltest doch zu Tiffany - nun komm schon rein :D Tja Kinder halt...(auch wenn sie etwas größer sind ;) )

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • sunflower76
    Dabei seit: 1121558400000
    Beiträge: 498
    geschrieben 1265452709000

    Hallo,

     

    wir waren heuer mit unseren zwei Kindern in New York. Zuerst - auf jeden Fall die Grey Line Hop on Hop off Tour nehmen, das hat unseren Kinder super gefallen, die Metro hingegen hat sie ein bisschen beängstig (mich im übrigen auch). Ansonsten hat es den Kindern toll gefallen im Central Park (Möglichkeiten zum Schiffahren, es gibt einen Children's Zoo und einen Amusement Park, kostet aber alles). Top of the Rock war super, meiner Meinung nach besser als Empire State Building. Die Freiheitsstatue hat meinen Mädchen allerdings am besten gefallen - abgesehen davon, dass wir Britney Spears am Times Square als Pomition für ihre Konzerttour gesehen haben :laughing: Im riesigen Toys R us waren wir nicht, aber im M & M Geschäft am Times Square, einmalig und meine Kinder konnten gar nicht genug bekommen, alleine wegen der Farbenvielfalt.

     

    Flugzeugträger würde ich unbedingt machen, wir haben es versäumt und die Kinder haben nur gejammert deswegen.

     

    Ich habe total viele Berichte über New York geschrieben (Allgemein, Central Park, Times Square, Top of the Rock, Hop on Hop off Tour, etc.) , du kannst mir gerne ein PN schicken, dann kann ich dir die Links dazu geben!

     

    New York wird euch sicher Spaß machen!

     

    LG, Daniela

    "Die größte Sehenswürdigkeit ist die Welt - sieh sie dir an!"
  • Joesy93991
    Dabei seit: 1115337600000
    Beiträge: 225
    geschrieben 1265466941000

    Vielen lieben Dank.

    Eure Tipps sind echt großartig und unser Sohn schon total begeistert.

    Denke da ist genug dabei für 3 Tage. ;-)

    Nun müssen wir nur noch sicher klären, ob wir den grünen Kinderausweis (ausgestellt VOR 2006!!!, inkl. Paßfoto) nehmen dürfen, oder wie im Katalog von RCC, unbedingt einen bordeauxfarbenen Paß für ihnbeantragen müssen.

    lg#Joesy

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!