• picknickgirl
    Dabei seit: 1125964800000
    Beiträge: 202
    geschrieben 1181913289000

    also ich stehe nicht so auf diese Kommerzläden wie hardrock oder dieses Sportlokal usw... Wir haben uns zum essen, was bei uns auch eher eine nebensächliche Tätigkeit war, immer kleine einfache Läden gesucht. Die großen Ketten sind sowieso viel zu teuer.

    Am Times Square gibt es ein Laden, der heißt "Olive Garden". Das ist zwar auch eine Restaurant Kette (italienisch) aber dort gibt es sehr leckeres Essen. Ich kenne die Läden aus Florida.. in der Filiale am Times Square war ich aber noch nie.

    In Soho gab es auch nette kleine Läden :-)

  • HTV01
    Dabei seit: 1182729600000
    Beiträge: 231
    geschrieben 1183304572000

    war im Hotel Pennsylvenia gegenüber Madison Square Garden, 7 st. W .150,- Euro pro Nacht. Das Empire State Building war in 5 Minuten zu erreichen ebenso der Time Square. Alle U-Bahnstationen direkt vor der Haustür. Die besten Zeiten hat das Hotel hinter sich. War aber alles sauber und kann ich empfehlen.

    Billig geht nicht in NY.

  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1183311054000

    @1Bianca sagte:

    Danke für die Hoteltipps, nur Hotel haben wir schon gebucht! Momentan geht es um Restaurant- oder Bartipps! :D

    Habt ihr da vielleicht auch welche?

    Liebe Grüße

    An der 42nd Street auf der linken Seite, kommend von der Grand Central Station, ca 50-100m vor der 5th Avenue ist ein Asia Imbiss. Dort kann man gut und preiswert essen.

    Gruß Marco

    Gruß Marco
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1183596410000

    @1Bianca

    Ich weiß nicht, welche Restaurant-Preisklasse euch vorschwebt. NYC hat für uns Deutsche z. T. "Mondpreise". Für eine popelige Pizza Margaritha plus Getränk könnt ihr etwa mit 20 Dollar im Restaurant rechnen.

    Ich würde euch eher ein Deli empfehlen. Ein sehr gutes befindet sich in der Nähe von Macy's auf der 7th Avenue (in Richtung Madison Square Garden). Es heißt "A & H Food Plaza" (JJ Applebaum). Die Auswahl ist sehr gut. Auch die Preise sind wesentlich günstiger, als die überteuerten Restaurantpreise.

  • HTV01
    Dabei seit: 1182729600000
    Beiträge: 231
    geschrieben 1186389707000

    Ihr könnt auch im Groundfloor des Grand Central Station essen (42.th) Verschiedene Stände oder kleine Schnellrestaurants mit Gerichten aller Nationalitäten sind dort vorhanden und auch bezahlbar.

    Für zwei Personen ca. 30 $.

    Man muß ja nicht gleich in die Oyster Bar, die übrigens auch da unten ist.

    Nur mal ein Beispiel, wie sich das rechnet, wenn Deutsche mal gemütlich essen gehen wollen.

    Esen in einem Steakhaus 40 th East:

    Taxi zum Steckhaus ca. 10$

    nacktes Steak mit Gorgonzola Käse = 45$ pro Person

    Beilagen ca. 10$ pro Person

    1 Flasche Wasser ????

    dazu kommen Tax (8%)

    Tip (15%)

    5 Dollar für die Garderobenfrau

    5 Dollar für den Portier und Taxiwinker (hatte mal wieder kein Kleingeld, ist sehr wichtig immer kleine Scheine dabei zu haben)

    Taxi zurück zum Hotel ca. (10$)

    Kerzen gab es keine und unser Tischchen war nicht größer als 75 x 75 cm.

    Die Flasche Wein gab es up to 600$ und die Tische standen dicht auf dicht.

    Dieses Restaurant war zwar nicht schlecht, aber für New Yorker Verhältnisse nichts besonderes.

  • mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1186468973000

    @HTV01 sagte:

    Nur mal ein Beispiel, wie sich das rechnet, wenn Deutsche mal gemütlich essen gehen wollen.

    Esen in einem Steakhaus 40 th East:

    Taxi zum Steckhaus ca. 10$

    nacktes Steak mit Gorgonzola Käse = 45$ pro Person

    Beilagen ca. 10$ pro Person

    1 Flasche Wasser ????

    dazu kommen Tax (8%)

    Tip (15%)

    5 Dollar für die Garderobenfrau

    5 Dollar für den Portier und Taxiwinker (hatte mal wieder kein Kleingeld, ist sehr wichtig immer kleine Scheine dabei zu haben)

    Taxi zurück zum Hotel ca. (10$)

    Kerzen gab es keine und unser Tischchen war nicht größer als 75 x 75 cm.

    Die Flasche Wein gab es up to 600$ und die Tische standen dicht auf dicht.

    Dieses Restaurant war zwar nicht schlecht, aber für New Yorker Verhältnisse nichts besonderes.

    Ich weiss nicht wo du essen warst, aber wir haben da einige Male echt gut in einem Steakhouse gegessen. Die Tische waren gross und das Restaurant angenehm.

    Nach mehr als 30 Aufenthalten in den USA gebe ich auch heute keinem Taxiwinker 5$ und eine Garderobenfrau, wo 5$ obligatorisch wären habe auch nie gesehen. Nur nicht übertreiben mit den Trinkgeldern...

    Aber die Fleischpreise kommen so ungefähr hin, das Filet Mignon (Rindfilet) kostet im besten Haus zur Zeit 39$ ist aber 360g schwer. In Deutschland kosten ja schon 180g über 25 Euro...

    Ein Hotel in Midtown Manhatten ist genau deshalb empfehlenswert, weil viele Restaurants zu Fuss innert wenigen Minuten erreichbar sind.

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
  • HTV01
    Dabei seit: 1182729600000
    Beiträge: 231
    geschrieben 1186491407000

    @mawota sagte:

    Ich weiss nicht wo du essen warst....

    @ Hallo Mawota;

    Hier waren wir: Smith & Wollensky 40th. East

    Restaurants sehen immer anders aus. In diesem gab es nun mal kleine Tische. Am besten du schaust beim nächsten Trip mal rein.

    Steakhäuser und Preise in NY hier:

    http://www99.epinions.com/rest-Restaurants-All-New_York_City-New_York-Steakhouse

    Bewertungen für Smith & Wollensky hier:

    http://www99.epinions.com/rest-Restaurants-All-Smith_and_Wollensky

    Ich sagte schon, daß ich keine Dollarnoten mehr hatte.

    Das mit dem Tip ist nicht der Normalfall sondern war nur mal ein Beispiel wie es gehen kann. Ohne Tip geht es aber auch nicht, daher immer kleine Scheine mitnehmen. Es ist aber egal ob 150$ oder 200$ oder mehr für ein Essen. Man sollte schon vorher wissen in welcher Größenordnung man das ansiedeln kann. Die wenigsten werden außer den Kosten für die Reise noch Unsummen für die Gastronomie ausgeben wollen. Wer in Deutschland kein Problem hat, 200 Euro für ein Essen zu zweit auszugeben, hat es in New York sicherlich auch nicht.

  • mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1186507871000

    Das Smith & Wollinsky kenn ich nicht so genau. Aber dafür Ruth's Cris und Sparks in NYC. Der beste Führer für Restaurants in NYC ist immer noch ZAGAT, welcher hunderte von Restaurants - teuer bis günstig - bewertet. Bewerten tun dies die Restaurantgäste und nicht prüfer. Erst wenn ein Restaurant über 50 Bewertungen hat kommt es in den Führer... Da weisst du genau wie teuer es wird.

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
  • HTV01
    Dabei seit: 1182729600000
    Beiträge: 231
    geschrieben 1186509741000

    @mawota sagte:

    Der beste Führer für Restaurants in NYC ist immer noch ZAGAT......

    @hallo mawota,

    Danke für den Tip, ZAGAT werde ich beim nächsten Mal zu Rate ziehen.

  • mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1186524368000

    @HTV

    Den ZAGAT gibts schon für fast alle US-Städte und auch grosse europäische. Kosten so um die 15 Euro, sind aber echt das Geld wert. Gibts auch beim grossen Versandhändler mit A...on zu kaufen.

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!