• salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1129812375000

    Welche Erfahrungen habt Ihr bezüglich der Nebenkosten, wie Essen und Trinken in Restaurants, Bars etc., Eintrittspreise für Museen, Sehenswürdigkeiten, Musicals, Oper, für Taxi und öffentliche Verkehrsmittel etc. gemacht?

    Wie würdet Ihr diese Kosten im Vergleich zu anderen großen Städten, wie London, Paris, Hong Kong etc., einordnen?

    Meine NYC-Erfahrungen liegen 4, 5 Jahre zurück und sind möglicherweise nicht mehr a jour.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • kimaugust
    Dabei seit: 1108944000000
    Beiträge: 795
    geschrieben 1130161173000

    @salvamor

    hallo, habe mal wieder kurz Zeit zum Gucken und Schreiben:

    in Eile:

    1. London und Tokio

    dann schon NY

    Hotel + 10% aber auch einzelne Fälle drastisch höher

    4 sterne in manhatten pro nacht dz 198 Euro (Last minute) novotel

    Taxi und underground in etwa gleich 1+2.quart.05

    museum ab 20 euro (guggenheim)

    teilweise bis 70 Euro - weil alles privat -

    musical allerbilligste und miserable plätze ab 40 euro

    konzerte da musst du ganz ganz tief in die Tasche greifen

    breakfast ab 10 euro im coffeeshop

    kleidung gleichgeblieben (meine ich)

    ergo, sparen ist angesagt und trotzdem hinterher

    am besten nicht auf die Abrechnung schauen.

    gruss jürgen

    habe noch abends mit meinen kollegen (die fast nur unterwegs sind)

    gesprochen, die meinen folgende Preishitliste wäre auch

    realistisch

    1London

    2Hongong

    3Singapur

    4New York

  • Wendy2405
    Dabei seit: 1130025600000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1132055008000

    Hi,

    Taxi: moderat – aber oft große Entfernungen

    Eintritt: Empire State Building 13 $ (scheint – so haben wir gemerkt – ein üblicher Tarif für hohe Gebäude zu sein)

    Hot Dog am Empire State Building: 99 Cent (und lecker)

    Essen in einem Organic Supermarkt in der Stadt: deutlich teurer als bei uns, aber durchaus lecker.

    Hotel: teuer teuer teuer – man kann durch ne Buchung über Priceline sparen – wir haben fürs Zimmer ca. 160 $ bezahlt – ein Schnäppchen.

    Wendy

  • Bieni
    Dabei seit: 1128038400000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1132067037000

    new york is teuer.

    tipp: unbedingt mit der staten island ferry rüber nach staten island und zurück fahren. hat man einen suuuuuper blick auf die freiheitsstatue und die skyline von ny.

    UND: das ganze is umsonst!!!

    auch ne stadtrundfahrt mit so nem bus lohnt sich. kostet zwar irgendwas um die 37dollar, aber man kann an verschiedenen stationen aussteigen und sich alles angucken und dann den nächsten oder übernächsten bus nehmen und die route weiterfahren. Vorteil: Taxi oder Subway erübrigen sich für einen Tag, da man damit ganz gut rumkommt.

    Bieni

  • Winzi
    Dabei seit: 1128124800000
    Beiträge: 449
    geschrieben 1132780656000

    Hi,

    mein Tip für Musicals etc.: Das Ticket Booth am Times Square. Dort werden täglich für Verantstaltungen am selben Tag gute Tickets für teilweise 50 Prozent weniger angeboten. Natürlich nur wenn noch Resttickets vorhanden sind. Ich habe dies zweimal genutzt und war sehr zufrieden.

    Ein Tip zum Essen: es gibt dort eine Bar- Restaurantkette die nennt sich TG Fridays. Dort gab es in dem Ding am Times Square von Mo bis FR Happy Hour (also buy one get two) auch für bestimmte kleine Gerichte diese Happy Hour, da kostete dann z.B. Chicken Wings 5 USD statt 10 USD. Die Portion war sehr reichhaltig.

    In Chinatown kann man mittags gut und günstig essen.

    Ach ja, wir hatten eine Wochenkarte für die U-Bahn, hatte USD 21 gekostet und wir sind damit schon vom JFK nach Manhattan gefahren.

    Gruß

    Winzi

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1132831213000

    Vielen Dank allen, die geantwortet haben, für die Hinweise, am Preisniveau dort hat sich also nicht viel geändert. Aber man kann wirklich nur jedem, der NYC besucht, empfehlen, nicht alles ausschließlich budgetmäßig zu sehen. Freunde von uns waren unlängst dort und haben diesen Fehler gemacht. Man sollte zwingend auch mal ein paar Dollar mehr in die Hand nehmen und sich was gönnen. Wir hatten ihnen u.a. empfohlen, mal den Rainbow Room, Aussichtsrestaurant ziemlich weit oben im Rockefeller Center, zu besuchen, dort ein Glas Wein zu trinken und die Aussicht zu genießen. Sie sind hoch gefahren und ihnen waren dann die 20 $ für den Wein zu viel, sie sind postwendend wieder runter.

    Zum Geiz-ist-geil-Urlaub eignet sich NYC überhaupt nicht.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Winzi
    Dabei seit: 1128124800000
    Beiträge: 449
    geschrieben 1132860471000

    Hallo salvamor: Genau so sehe ich das auch. Für einen Geiz-ist-Geil-Urlaub ist NYC wirklich zu schade. Wir sind auch mal in die wunderschöne Bar vom Waldorf Astoria abends gegangen. Haben den Touri-Look von tagsüber gegen was Nettes für abends eingetauscht und sind da rein. Es war sehr nett dort, wir haben interessante Leute kennengelernt und das Bier hat halt 6 Dollar gekostet. Na und....

    Gruss

    Winzi

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1132862960000

    @ winzi

    Genau- na und?

    New York ist bestimmt nix für Geizhälse!

    Wenn man bedenkt, was manch einer am Tag an Zigarettengeld verbraucht.....da bin ich persönlich zu geizig für ( Liebe Raucher: nicht böse gemeint! Jeder so wie er möchte :D)

    Da fahre ICH lieber nach NYC und unternehme mehr....

    ;)

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • kimaugust
    Dabei seit: 1108944000000
    Beiträge: 795
    geschrieben 1132866742000

    @ alle

    na ja, über die Kosten für/in NYC sollte man besser nicht nachdenken.

    Habe jetzt für Dezember bei meinem Lieblings LastMinuteAnbieter geschaut:

    6 Tage, Flug mit LtU ab D´dorf , gutes Hotel nah bei Ground Zero

    2.100 Euro für 2 Personen. Und dann kommen halt die unvermeidbaren aber schönen Nebenkosten noch dazu. Und krumm und lahm komm ich auch noch an und wieder zurück (LTU!).

    Aber, nichts desto trotz , auf geht´s. Immer und immer wieder in

    die schönste Stadt der Welt (für mich)

    @ salvamor

    mein letzter NYC I n d i v i d u a l Trip im Mai mit British Airways (bequeme Klasse) und Novotel und und und hat ein zu grosses Loch in meine Geldbörse gerissen. Und Freimeilen habe ich auch keine mehr.

    Muss jetzt wohl p a u s c h a l verreisen. Zumindest im Dezember 2005.

    Wenn´s überhaupt noch reicht.

    viele grüsse jürgen

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1132870434000

    Hallo Jürgen,

    da hast Du mir aber jetzt ein Stöckchen hingehalten, über das ich unbedingt springen möchte. Das mußt Du mir aber mal vorrechnen, wie NYC pauschal günstiger geht als individuell. Wahrscheinlich glaubst Du das selber nicht!? Ich bin gespannt!

    Aber sei's drum! Auch für meine Partnerin und mich ist NYC die mit Abstand faszinierendste Stadt der Welt. Wenn es einen Mittelpunkt der Welt gibt, dann ist es NYC. Nirgendwo fühlen wir uns wohler als dort, wir lieben diese Stadt heiß und innig!

    Direkt danach kommt Hong Kong, aber das ist eine andere Geschichte...

    Gut's Nächtle!

    Gruß salvamor-Wolfgang

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!