• Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1355414420000

    Danke für die Blumen basakli - der Fotograf hat sich bemüht. ;)

    Ich würde mich glaube mit einer DSLR für den grünen Pod entscheiden - bei Amazon knapp 20 € habe ich gerade gesehen, vielleicht auch woanders noch preiswerter. Wenn's nichts ist, kann man das Teil ja auch zurückgeben.

    Nach Washington fahre ich übrigens immer mit Megabus hier und es ist mir schon mehrfach gelungen die 1 Dollar-Tickets zu bekommen....auch in diesem Jahr wieder.  :D Ich meine....für 2,50 Dollar von New York nach DC und abends wieder zurück, da kann man nicht viel verkehrt machen. :laughing:

  • basakli
    Dabei seit: 1219536000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1355488377000

    Ronny-Bonny:

    Danke für die Blumen basakli - der Fotograf hat sich bemüht. ;)

    Ich würde mich glaube mit einer DSLR für den grünen Pod entscheiden - bei Amazon knapp 20 € habe ich gerade gesehen, vielleicht auch woanders noch preiswerter. Wenn's nichts ist, kann man das Teil ja auch zurückgeben.

    Nach Washington fahre ich übrigens immer mit Megabus hier und es ist mir schon mehrfach gelungen die 1 Dollar-Tickets zu bekommen....auch in diesem Jahr wieder.  :D Ich meine....für 2,50 Dollar von New York nach DC und abends wieder zurück, da kann man nicht viel verkehrt machen. :laughing:

    Mit dem Pod werde ich mich noch näher beschäftigen. Ich hatte schon vor einigen Wochen Deinen Tip für die Fahrt mit Megabus gelesen. Ich beobachte auch seit geraumer Zeit die Tickets auf der Seite vom Megabus aber die Tickets für die Fahrt in März sind noch nicht raus. Man kann momentan bis Ende Februar Tickets buchen.

    Wir haben vor morgens nach Washington zu fahren eine Nacht in Washington verbringen und am Nächsten Tag gegen Mitternacht wieder in NY sein.

    Zu welchen Zeiten sollte man mit dem Bus Hin- und Zurückfahren? Was sollte man in den 2 Tagen in Washington sich ansehen.

    Übrigens habe ich das Hotel St. James in NY gebucht. Wo Du ja auch schon Paar mal da warst.

    Heb schon viele Beiträge von Dir gelesen. Finde Deine Tipps, Beiträge, Fotos seht gut. Vielen Dank dafür.

    Gruß

  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1355506688000

    Hallo basakli,

    theoretisch könnte es jeden Tag passieren, dass die März-Tickets bei Megabus freigeschaltet werden. Und wie gesagt - jedes erster Ticket einer jeden Fahrt kostet nur 1 $, das nächste dann schon mehr. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Freischaltung meistens abends deutscher Zeit erfolgt, also nach 20 Uhr und vor 21 Uhr. Es war aber auch schon mal gegen 18.30 Uhr was freigeschaltet. Es ist also durchaus möglich, dass man das 1$-Ticket bekommt - am besten um 20.15 Uhr, bevor das abendliche Fernsehprogramm beginnt, noch mal reinschauen. ;)

    Hingefahren bin ich immer mit dem 6.30 Uhr-Bus, der um kurz vor 11 in Washington ankommt. Gern wäre ich schon ein oder zwei Stunden früher gefahren, aber da fährt leider kein Bus und 1.15 Uhr ist mir dann doch zu früh. Zurück habe ich den Bus um 19.30 Uhr genommen (und zur Sicherheit für den Fall, ich schaffe es nicht rechtzeitig zur Union Station, das 1 $-Ticket für 20 Uhr auch gleich noch). ;) Der Bus ist dann nach Mitternacht in New York...manchmal, so wie letztes Jahr, leider erst gegen 00.45 Uhr. :?

    Bei zwei Tagen in Washington würde ich die Capitol-Tour hier buchen. Ist schon eindrucksvoll, wenn man im Zentrum der Weltpolitik unter der Rotunda steht und das bekannte Deckengemälde bestaunt....und realisiert, wo man eigentlich gerade ist. ;) Ähnlich ging's mir beim Weißen Haus - WOW...ja, das ich wirklich das echte Weiße Haus, wo vor ich gerade stehe. :laughing:

    Ansonsten sind die üblichen Attaktionen abzuklappern.....Washington Monument, Weißes Haus von beiden Seiten, Lincoln und Jefferson Memorial, Vietnam- und Korean War Memorial...vielleicht jetzt das neue Martin Luther King Memorial, wo ich noch nicht war....auch an Kennedys Grab war ich noch nicht, dann das Air & Space Museum...

    Glückwunsch zum Hotel St. James. Ich war dreimal dort, habe es aber dieses Jahr wegen des höheren Preises aber nicht genommen, sondern probiere mal das nun renovierte Milford Plaza aus, wo ich auch schon dreimal vor der Renovierung war.

    So, mich ruft jetzt 'ne Weihnachtsfeier...ich muss los....

    Schöne Grüße und viel Vorfreude weiterhin auf New York - R. :D

  • basakli
    Dabei seit: 1219536000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1355574077000

    Danke für die ausführlichen Antworten ;)

  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1355596264000

    gern geschehen...und einen schönen 3. Advent... :D

  • Reisefreundin1412
    Dabei seit: 1338249600000
    Beiträge: 83
    geschrieben 1358353350000

    Das Fotografieren an sich ist vielerorts kein problem. Wie schon erwähnt, wenn es mal nicht erlaubt sein sollte, weisen dich Schilder und das Personal bestimmt aber freundlich darauf hin.

    Ein Ministativ wie z.B. für Kompaktkameras, das in normale Handtaschen passt, sagt keiner was. Große Stative sind auf dem ESB und TotR nicht erlaubt.

    Und ganz ehrlich? Bei der Menge an Menschen da oben, würde ich mich bedanken, wenn sich da noch einer mit einem Stativ breit macht. Bei TotR geht es noch. Da verteilen sich die Menschen auf einer größeren Fläche. Aber auf dem ESB ist es so schon eng genug. Ich kann jeden Fotografen gut verstehen, gerade wenn man Aufnahmen bei Dunkelheit machen möchte. Ich fotografiere auch für mein Leben gerne. Aber da sollte man auch ein bisschen Rücksicht nehmen. Geländer bzw. Brüstungen sind auf jeden Fall da auf denen man die Kamera zur Stabilisierung auch "ablegen" kann.

    "Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon." (Zitat von Aurelius Augustinus)
  • aniwie71
    Dabei seit: 1281139200000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1358802175000

    Hi , wir waren letztes jahr im Oktober erst auf dem TotR mit Stativ (mini) ohne Probleme .Beim ESB wusssten wir das kein Stativ erlaubt war, hatten es aber in der Tasche vergessen,es wurde eingesammelt und man bekommt ein Zettel,soweit so gut. wollten es dann abholen und da beginnt das Problem wenn das ESB richtig voll ist muss man sich an die Warteschlange anstellen auch nach ansprechen der Sicherheitsleute führte an diesem Tag nichts an dieser Megaschlange vorbei,damit war unser Stativ futsch.War nicht der Verlust,sollte man aber bedenken.

    Und ich sehe das auch so,klar möchte man soviel wie möglich wackelfreie Fotos mitnehmen aber bei den vielen Menschen da oben ist schon Rücksicht das richtige Wort,haben tolle Fotos hinbekommen auch ohne Stativ.Diana

    New York wir waren endlich da 30.09-6.10.2012
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!