• Sebastian Jungemann
    Dabei seit: 1390953600000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1460584827000

    Naja, verhungern muss man in New York sicherlich nicht.  ;)

    Ist meine erste Reise dieser Art.  Von daher bin ich gespannt, was mich erwartet in dieser gigantischen Metrole. Und das alles so klappt wie man sich das erhofft. Ich war schon öfters alleine weg, Kuba, Thailand, Dom. Rep., aber das war auch meistens alles Erholungsurlaub + Ausflüge.

    Für mich ist New York einfach das Non plus Ultra was Orte auf der Welt angeht, die man mal gesehen haben muss. Aber da hat jeder seine einige Meinung. ;)

    Wie ist der (Hoch)Sommer in New York bzw. im Osten der USA?

    Eher europäisch geprägt? Muss man auch mit Gewittern bzw. mit den typischen Schwergewittern wie im mittleren Westen rechnen?

  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 7947
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1460586131000

    Du solltest mal ein wenig googlen, z.B. "Wetter New York im Juli" , da findest du Info ohne Ende ;) , aber nicht jeder Sommer ist gleich :shock1: .

    LG

    reiselilly

    PS - für mich war NY auch das Non plus Ultra, und ich war schon in vielen Städten ;) , die in keinster Weise mit NYC vergleichbar waren :D .

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • Sebastian Jungemann
    Dabei seit: 1390953600000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1460665683000

    Hitze macht mir eh nichts aus. ;)

    Blos für Museen habe ich gar nichts über. Da machts dann kein Sinn, irgendwo reinzugehen wo man eh nur wenig interessiert ist. Dafür ist es zu schade.

    Und wenn das Wetter super ist, dann lieber im Central Park entspannen. :p

  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1460668289000

    Ich denke im 9/11 Memorial Museum auf Ground Zero, sollte man schon mal gewesen sein, wenn einen der 11. September ein bisschen interessiert.

  • Sebastian Jungemann
    Dabei seit: 1390953600000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1460671319000

    Auch wenn 9/11 schon lange  her ist. Wird sicherlich ein bewegender Moment sein, zum ersten Mal dort zu sein wo sich die Anschläge ereigneten. Gibt sicherlich Gänsehaut.

  • Yannik97
    Dabei seit: 1158969600000
    Beiträge: 264
    geschrieben 1460821344000

    Hallo Sebastian,

    wir waren jetzt schon 4x in dieser tollen Stadt und werden immer wieder hingehen. Vor unserem 1. mal hat uns der "Spezialist" Ronny schon prophezeit, wer einmal dort war kommt immer wieder- so ist es!!!

    Zur Unterkunft- hängt natürlich von deinem Budget ab. Wir waren immer 7 Tage im Holiday Inn Hasbrouck Heights in Jersey, die letzten 4 Tage dann im Yotel. Hotels sind beide top und absolut zu empfehlen.

    Vom Holiday Inn fährst du mit dem Bus je nach Verkehr 35-45 Minuten direkt zum Port Authority. Busse fahren reichlich, von der Haltestelle (ca. 5 Minuten vom Hotel entfernt) holt dich der Hotelshuttle kostenlos ab. Der fährt dich auch im Umkreis von 10km kostenlos überall hin (Restaurants, Shopping usw.)

    Das Yotel ist sehr gut, liegt 5 Minuten weg vom Port Authority, du kannst alles von dort gut zu Fuß erkunden. Waren jeden Abend bis spät in die Nacht am Times Square.

    Schau dir mal die Bewertungen und Fotos an, da machst du nichts verkehrt. Im Yotel kriegst du am morgen kostenlos Tee und Kaffee sowie frische Muffins ( so viel du willst). Das reichte uns völlig aus, denn in New York kann alles passieren, aber verhungern wird dort niemand. An jeder Ecke gibt`s was für jeden Geldbeutel und Geschmack.

    Wir sind viel gelaufen, aber auch unser 7 Tageticket für die Subway hat sich gelohnt.

    Ist sehr günstig ( glaube 27 Dollar). Im Sommer wär vielleicht auch 1 Tag Coney Island empfehlenswert. Haben wir auch gemacht, 1 Tag am Meer mit dem Boardwalk war sehr entspannend wenn man täglich viele km in den Füßen hat.

    Gruß Torsten

    SuperBayern-Mia san Mia
  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 846
    geschrieben 1460827926000

    Moin!

    Hitze macht nichts? Habe in New York im Juli 43 Grad erlebt. Glaube mir. Das "macht" was.

    Ansonsten würde ich empfehlen, Manhattan einmal komplett mit der Circle Line zu umrunden, eine Schiffstour - sagenhaft schöne Blicke auf die Stadt und man fährt auch nah genug an Miss Liberty vorbei, so dass man davon schöne Fotos machen kann. Hinfahren muss man nicht, und im Juli wird das sowieso überlaufen sein.

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • Sebastian Jungemann
    Dabei seit: 1390953600000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1460917651000

    Erstmal Danke für die Tipps.

    Ich denke, diese Stadt verströmt eben eine gewisse Magie und lockt einen, sie mal zu besuchen.

    Muss ja nicht so sein, dass es gleich über 40 Grad geht. Vielleicht ist es auch gemäßigt. ;)

    Außerdem, ich war schon im Sommer in Dubai. Und in Sachen Schwüle wirds wohl nicht so extrem wie in Thailand sein. Von daher behaupte ich erstmal ganz kühn, dass ich schon abgehärtet bin. ;)

  • Anonym
    Dabei seit: 1481202102386
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1461109973000

    Ich habe beim ersten Mal vor Ort erstmal eine deutschsprachige Stadtrundfahrt gemacht. Die ist gut, um sich einen Überblick von Manhattan zu machen. Für die Metro und Stadtpläne gibt es gute Offline Apps für Apple (kostenlos). Falls noch Fragen gibt's, dann schreib mir gerne eine Nachricht :)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!