• cbrownsgirl
    Dabei seit: 1134691200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1199491390000

    Hallo,

    wir (mein Mann & ich) überlegen unseren Sommer-Urlaub statt in einem überteuerten AI-Club in New York zu verbringen.

    Da wir aber noch USA-Neulinge sind stellen sich für uns einige Fragen :frowning: :

    Wieviel Budget sollte man für 1 Woche New York p.Pers. einplanen? (für Sightseeing, Verpflegung, Eintritte, usw. ... ohne Shopping ;) ...)

    Bezügl. des Transfers vom Flughafen zum Hotel und umgekehrt haben wir jetzt mehrfach gelesen, dass man diesen über div. Airportservices buchen kann. Ist diese Variante auch günstiger als zb mit den öff. Verkehrsmittel? bzw. ist es empfehlenswert samt Koffer mit Subway usw. zu fahren? Kann man sich hier auch bei einer Ankunft in der Nacht sicher fühlen?

    Außerdem würden wir gerne wissen was man außerhalb von Manhattan noch gesehen haben sollte?

    Gruß & Dank

    Marina

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1199579393000

    Hallo Marina,

    im Hochsommer würde ich nicht unbedingt nach NYC reisen, eher in der Vor- oder Nachsaison. Eine Städtereise bei Temperaturen über 30 Grad macht keinen Spaß.

    Zu deiner Transportfrage: der Zubringer-Dienst ist teurer als die U-Bahn, aber billiger als ein Taxi. Wenn ihr am JFK-Airport ankommt, endet der Zubringer-Dienst an der Grand Central Station bzw. Penn Station. Es kommt auf die Lage des Hotels an, wohin ihr wollt. Mit der U-Bahn ist es umständlicher, aber nicht gefährlich.

    Schaut euch am besten die Preise auf den Seiten von Gray Line, Harlem Spirituals, "City Pass" etc. an, um erste Preisvorstellungen zu bekommen.

    Unbedingt solltet ihr eine Fahrt mit der "Staten Island Ferry" machen. Dabei seht ihr die Skyline der Südspitze und kommt an der Freiheitsstatue vorbei. Einen Ausflug nach Brooklyn (evtl. Spaziergang über die Brooklyn Bridge) solltet ihr machen, um die Skyline von Brooklyn Heights aus zu sehen. Die organisierte Bronx- und Brooklyn-Tour ist sehr empfehlenswert.

    Einen Strandspaziergang könnt ihr in Coney Island machen, wenn die Zeit dafür ausreichend ist.

    Verpflegen könnt ihr euch in sogenannten "Delis". Wir waren sehr zufrieden mit dem Deli "A & H Food Plaza" auf der 7. Avenue (zwischen Macy's und Madison Square Garden.

    Ich hoffe, euch etwas geholfen zu haben.

    LG Karin

  • Redneck
    Dabei seit: 1197244800000
    Beiträge: 150
    geschrieben 1199795319000

    Hallo erst mal!

    Das Resiebudget für einen 1 wöchigen New York Aufenthalt richtet sich natürlich nach Euren Ansprüchen. Ihr könnt ein Hotel für ab 80 Dollar die Nacht oder auch eins für 600 Dollar die Nacht haben. Das Pennsylvania ist eines der günstigsten Hotels in Manhattan. ab 80 Dollar je nach Reisezeit bekommt man dort ein einfaches Zimmer. Das Hotel ist sauber, gepflegt und vor allem sicher. Es liegt zentral an der Penn Station, dem unterirdischen Hauptbahnhof von manhattan. Empire State Building ist zwei Blocks entfernt. Die Übernahctungen sind meist ohne Frühstück. Das heißt man Frühstückt wie ein New Yorker das tut mit einem Kaffee und Donut bei Starbucks oder bei den zahlreichen Strassenständen. Das gleiche gilt natürlich fürs Mittag und Abendessen. Am günstigsten kommt man natürlich mit Selbstverpflegung aus dem Supermarkt oder Fastfood weg. In den wie ihr sagt überteuereten AI Clubs ist es natürlich bequem sich am Bueffet zu bedienen.

    Für die Sightseeing Touren empfehle ich Euch die Metro-Card zu kaufen die kosetet für 7 tage 24 USD pro Person und berechtigt für beliebeig viele Fahrten mit Bus und U-Bahn. Das fahren mit der Metro ist tagsüber nicht gefährlicher als in München oder Berlin und nachts nur in abgelegenen Bahnhöfen in Brooklyn oder bronx gefährlich aber da hat man als Tourist sowieso nichts verloren.

    Für den Transfer vom Flughafen gibt es mehrere Möglichkeiten.

    Die bequemste aber auch teuretse ist das Taxi dafür muss man allerdings bis zu 50 USD rechnen. Die zweite zu empfehlen bei etwas mehr gepäck ist

    der Super Shuttle Kostet ca. 15 Euro pro Person und fährt direkt zum Hotel. Die fahrt dauert bis zu 60 Minuten je nach Lage des Hotels. Die günstigste Möglichkeit aber nur zu empfehlen mit wenig Gepäck ist die Metro. Eine Fahrt von JFK zur Penn Station (ca 90 min)kostet 2 USD mit der Metrocard sogar noch weniger.

    Kurz zusammengerechnet:

    mittleres Hotel 7 ÜN a 150 USD 1050 USD (Für zwei Personen)

    Verpflegung 7 tage a 40 USD 280 USD (Für zwei Personen)

    Metrocard 2x 7 Tage a 24 USD 48 USD (Für zwei Personen)

    Transfer 4x JFK-Manhattan u. zur. 100 USD (für zwei Personen)

    Eintritte (Empire State Building usw,) 200 USD (für zwei Personen)

    Stadrundfahrt deutschsprachig 100 USD (für zwei Personen)

    wer in new York ist möchte natürlich auch Andenken mitbringen wofür man je nach Kauflust auch ca. 100 Dollar rechnen kann.

    Bei restaurantbesuchen erhöht sich das Budget der Verpflegung natürlich um Einiges. Restaurantbesuche sind in New York sehr teuer. Für ein Abendessen muss man da ca. 50 USD pro Person veranschlagen.

    Ich hoffe ich konnte ein bischen helfen und habe euch nicht zu sehr geschockt

    Gruß Stefan

    Stefan
  • cathay
    Dabei seit: 1191456000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1199882689000

    Hallo Marina,

    ich war jetzt erst in NYC (über Weihnachten bis Silvester 2007). Wir waren zu viert, Familie.

    Zum Budget: Ich hatte einen kleinen Teil Bargeld hier in Deutschland getauscht, der Rest der Ausgaben ist über Kreditkarte gelaufen oder für Bargeld: Abhebung mit der Bankkarte (Geldautomat).

    Am Geldautomaten: für USD 100.00 - Kurs 0,6818 - Gebühr 3,83 € zahlst = 72,01 €

    Die Zusammenstellung von Stefan triffts auf’n Kopf.

    Die Zimmer**** lagen bei 1,440.00 $ aber es war ja auch Saison und die Lage war optimal Lexington Ave/51 St.

    Ins Restaurant sind wir nur einmal gegangen = 160,00 $ Endpreis bei nur einem Getränk je Person…z. B. ein Bier 7.00 $

    Meist haben wir in den Selbstbedienungsrestaurants gegessen oder uns ein Stück Pizza mit ins Hotelzimmer genommen. Zwischendurch Starbucks, McDonald’s usw…….

    Wir sind am JFK gelandet, Flug mit Emirates ab HH, und von da aus per Airtrain und dann Subway zum Hotel, je Person 7.00 $. Das war die interessanteste, schnellste und auch günstigste Lösung. Jeder von uns hatte einen mittleren Ziehkoffer und ein kleines Handgepäckstück. War Muskeltechnisch kein Problem, auch für die jugendlichen „Kinder“ nicht. Der Airtrain ist vom Terminal 4 sehr gut ausgeschildert. Wir sind dann mit der Linie E ab Sutphin Blvd gerade durch bis zur Lex.Ave gefahren. Ausstieg fast direkt vorm Hotel. Zurück der gleiche Weg, obwohl unser Flieger erst um 23:15 Uhr gestartet ist. Einen 7-Tages-Subwaypass hatten wir nicht gebraucht, weil eben alles zentral ist. Wir sind viel gelaufen und eher selten Subway gefahren. Im Untergrund sieht man so wenig ;)

    Shopping musste auch sein..... Sehr gut hat es mir da am Broadway in der Lower Eastside gefallen.

    Wir haben viel von Manhattan gesehen und deshalb keine Zeit mehr gehabt noch nach außerhalb zu fahren. Einzig einmal eine Fahrt, 5.00 $/ Person ab Port Authority Bus Terminal nach Jersey’s Garden (outlet mall), aber das kannste dir sparen. Das CentrO in Oberhausen ist im Vergleich schöner.

    Wenn ihr noch Fragen habt…………

    Grüße,

    cathay

    „Eine Frau kann mit 19 entzückend, mit 29 hinreißend sein, aber erst mit 39 ist sie absolut unwiderstehlich. Und älter als 39 wird keine Frau, die einmal unwiderstehlich war!“ Coco Chanel
  • dreckbacke
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 1047
    geschrieben 1199905888000

    Hallo Marina,

    ich schließe mich Metrostar Karin an - ein New York Aufenthalt über die Sommermonate in den Häuserschluchten kann sehr heiß werden - für eine Städtetour eher hinderlich.

    Ich war Ende Oktober dort und wir hatten 4 wunderschöne Tage mit T-Shirt Wetter.

    Den Transfer vom Airport zum Hotel via Airtrain und U-Bahn ist unkompliziert und günstig - im Gegensatz zu Shuttlebussen.

    Bezüglich der Zusammenstellung von Stefan kann ich mal ergänzen dass ihr in Jersey City um einiges billiger nächtigen könnt - und der Weg nach Downtown Manhattan ist mit 20 min und Kosten von 1,50 US $ mit den PATH Trains überschaubar.

    Und unbedingt mit der Staten Island Ferry übersetzen - kostenlose Hafentour mit Sicht auf die Freiheits-Statue.

    LG Ralf

    Meine aktuelle Flugstatistik: 706 838 km oder 936 h Flugzeit bei 241 Flügen
  • Jade77
    Dabei seit: 1175385600000
    Beiträge: 37
    geschrieben 1199917210000

    Hi,

    also wenn ich das hier so lese bin ich jetzt erstaunt. Ich suche seit Tagen ein Hotel für max. 150 Usd die Nacht aber finde nichts. Kann mir hier jemand weiterhelfen? Wir sind vom 14.05-17.05 in NY und haben nur noch ein begrenztes Budget,weil im Anschluss an unseren Urlaub in Puerto Rico in NY halt machen werden und somit alles Geld schon aufgebraucht sein wird :( Mein Partner verflucht mich gerade dass wir den Stopp in New York gebucht haben, aber ich konnte dem verlockenden Angebot nicht wiederstehen... Ich finde schon preiswerte Unterkünfte allerdings muss man das Bad teilen, und das will wiederum mein Partner nicht (im Schwimmbad teilt man ja auch die Dusche, verstehe das einer)..Für Tipps wäre ich echt dankbar denn ich sitze schon seit Tagen vorm PC.

    Liebe Grüße

  • cathay
    Dabei seit: 1191456000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1199959557000

    In Manhattan gibt es einige 1*Zimmer mit eigenem Bad wie z. B. das Morningside Inn. Liegt bei 285 $ für 3 Nächte, nördlich Central Park. Subway Station ist in der Nähe.

    Grüße,

    Cathay

    „Eine Frau kann mit 19 entzückend, mit 29 hinreißend sein, aber erst mit 39 ist sie absolut unwiderstehlich. Und älter als 39 wird keine Frau, die einmal unwiderstehlich war!“ Coco Chanel
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1199967673000

    @Jade77 sagte:

    Ich finde schon preiswerte Unterkünfte allerdings muss man das Bad teilen, und das will wiederum mein Partner nicht (im Schwimmbad teilt man ja auch die Dusche, verstehe das einer)..

    Stell dir vor, daß sich 5 Zimmer ein Bad/WC teilen: der eine "hinterlässt" ;) etwas, der nächste ist Dauerduscher, einer ist ein Ferkel... Hast du etwas vor, wie eine Stadtrundfahrt, musst du sehr früh aufstehen, um ein freies Bad vorzufinden.

    Das kann man nicht mit dem Schwimmbad vergleichen.

  • Jade77
    Dabei seit: 1175385600000
    Beiträge: 37
    geschrieben 1206916980000

    Hi Cathay,

    vielen Dank für die Empfehlung. Habe gerade das Hotel gebucht. Allerdings haben nicht alle Zimmer DUsche / BAd ich habe nochmal in die Reservierung reingeschrieben dass ich gerne ein Zimmer mit Bad hätte. Bin gespannt ob das auch klappt :) Habt Ihr noch Tipps zu den Sehenswürdigkeiten? Eine Citytour würden wir schon gerne machen habt Ihr eine Ahnung auf welchem Weg man am meisten von der Stadt sieht ?

    LG

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1206917576000

    Die Zimmer mit eigenem Bad sind aber teurer, ich hab mir das auf der Homepage gerade mal angeschaut. Welchen Zimmertypus hast Du denn gebucht?

    Eine Stadtrundfahrt kannst Du mit Gray Line Tours machen, die Anzahl der angebotenen Touren ist sehr groß, sie sind übers Internet buchbar, einige gibt es auch auf deutsch.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!