• Kessi
    Dabei seit: 1109116800000
    Beiträge: 3237
    geschrieben 1331751423000

    Ich würde mal nen Blick ins "Froschgoscherl" werfen, vorausgesetzt man hat Kleidergröße 34-42.

    Fast während des gesamten Oktoberfestes - der Wiesn - in München. Partyurlaubs-Fragen werden auch gerne beantwortet, vorausgesetzt dies wurde nicht schon 50 x in der Partyurlaubsrubrik getan.
  • Daniela83
    Dabei seit: 1240358400000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1331755666000

    Ihr seid SUPER :D  

     

    Wenn ich da nirgends fündig werde, dann weiss ich auch nicht...

     

    Vielen vielen Dank!!!

     

    LG Dani

  • Kessi
    Dabei seit: 1109116800000
    Beiträge: 3237
    geschrieben 1331797102000

    @dabaha sagte:

    Ihr seid SUPER :D  

     

    Wenn ich da nirgends fündig werde, dann weiss ich auch nicht...

     

    Vielen vielen Dank!!!

     

    LG Dani

     

    Und kauf Dir kein "Mini-Dirndl".

    Die haben nen äußerst schlechten Ruf.

    Midi oder lang ist Pflicht und macht auch mehr her.

    Fast während des gesamten Oktoberfestes - der Wiesn - in München. Partyurlaubs-Fragen werden auch gerne beantwortet, vorausgesetzt dies wurde nicht schon 50 x in der Partyurlaubsrubrik getan.
  • xena4jane
    Dabei seit: 1210032000000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1332431681000

    Kommt vor allem erstmal drauf an, was du ausgeben möchtest!

    Ludwig Beck (direkt am Marienplatz) hat TOLLE Dirndl, aber die kosten halt auch entsprechend. Dafür hast halt aber auch Qualität. Die Dirndl bei C&A hingegen sind günstig, aber absolute Massenware, die dir dann auf dem Oktoberfest auch zig mal an anderen Damen begegnet! Dafür ist es dann natürlich nicht so ärgerlich, wenn man mal ein Bier abkriegt oder sich bekleckert....!

    Immer gut aufgehoben bist auch beim Trachten Angermeier. Sehr große Auswahl und preislich so ziemlich alle Bereiche. Der ist aber nicht direkt im Zentrum. Einfach mal Googeln!

    Viel Spaß in München!

  • snakeplissken
    Dabei seit: 1224460800000
    Beiträge: 4728
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1332439020000

    ein richtiges dirndl beginnt mal ab 600€, sonderklasse bist ab 2000€ dabei aber dann bist einzigartig ;) kannst ja mal beim fendler suchen und bis zum oktoberfest brauchst damit wohl nicht zu warten, hier gibt es schon "die kleine schwester" das frühlingsfest schon dort ist dirndl pflicht und bedenke die schleife :kuesse:

    Top-HolidayChecker 2013-2017 ALLSTAR 2017 Punkte:72.832* www.youtube.com/watch?v=IPLPqr0ieo0 * www.zeit.de/2015/50/hotelbewertung-reiseportal-tripadviser-holidaycheck-erfahrungen *Away-Reisemagazin Holidaycheck * emons: * Die Zeit Online/Print
  • Kessi
    Dabei seit: 1109116800000
    Beiträge: 3237
    geschrieben 1332488389000

    Na, die von Dirndl-Designerinnen sind auch nicht günstig, aber ich gehe mal nicht davon aus, dass sie derart viel Geld ausgeben will.

    Vermute, dass sie einfach vermeiden will mit derartigen Faschingsdirndln rumzulaufen wie man es von anderen "Nicht-Bayerinnen" teilweise gewöhnt ist.

     

    Wiesn, Tracht & Mehr ist dann aber auch eher was für die ganz jungen Damen mit wenig Kohle. Sind eben sogenannte "Waschdirndl".

     

    Dennoch ist es nicht das allerwichtigste wieviel ein Dirndl kostet, sondern auch wichtig, dass das was drinsteckt auch irgendwie dazu passt.

    Ich persönlich denke, dass auch das teuerste Dirndl nichts retten kann, wenn man nicht zumindest a bisserl Holz vor der Hütten hat. - Also evtl. noch an nen Dirndl-BH denken. Ist zwar dann ein Fake, aber sieht besser aus.

     

    Und hier noch die wichtigen Infos zu Schleife:

     

    http://www.oktoberfest.de/de/article/Tradition/Tracht/Auf+welcher+Seite+tr%C3%A4gt+man+die+Dirndl-Schleife_-2-_/1128/

    Fast während des gesamten Oktoberfestes - der Wiesn - in München. Partyurlaubs-Fragen werden auch gerne beantwortet, vorausgesetzt dies wurde nicht schon 50 x in der Partyurlaubsrubrik getan.
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 23610
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1332490354000

    Absolute Zustimmung Kessi - selbst das teuerste Dirndl kann bescheuert ausschauen, wenns nicht zur Trägerin paßt oder die Stoffe/Machart einfach nicht so harmoniert!! Da verschätzt man sich aber schwer, wenns um die genaue Bewertung geht!!! Meine Dirndl sind alle aus einem günstigen, kleinen Shop aufm Lande und sehen wirklich dennoch sehr vorzeigemäßig aus, wo man mit irgenwelchen teuren Markentamtams locker mithalten kann!!

    Everyone is an airline expert until it comes to opening the lavatory door!:)) Febr./März: LOS - Samui+Phuket:))
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1332491779000

    @snakeplissken,

     

    auf gut Bayrisch gsagt, des is a Schmarrn!! Sorry, aber ein gscheid´s Dirndl gibt es auch zu halbwegs vernünftigen Preisen. Und da stimme ich Palme30 und Kessi zu, wenn´s weder farblich noch von der Länge oder dem Holz vor der Hüttn her passt, dann hilft auch viel Geld nicht...

     

    Was ist übrigens ein "richtiges Dirndl"??

     

    Ein Dirndl war die Arbeitsbekleidung der Mägde (Dirndl ist ja eigentlich die Bezeichnung für "Mädchen" oder Magd).

     

    Davon zu unterscheiden ist die Tracht. Eine echte Tracht ist handgearbeitet und dafür legt man locker mehr als 2000 Euro hin - ohne den nötigen Silberschmuck.

     

    Dazu kommt, dass man in der Stadt München gar keine Dirndl oder Tracht getragen hat. Das gab es nur auf dem Land. In der Stadt gab es allenfalls sogenannte Bürgertrachten, die aber mit der klassischen Tracht nichts zu tun haben. Es gab mal vor mehr als 20 Jahren eine Intiative der Stadt für eine sogenannte erneuerte Tracht für München. Die bestand aus einem schwarzen handgestiftelten Rock, einem schwarzen, mit Silberkette geschnürten Mieder, das mit Mehlpapp und Peddigrohr-Stäbchen verstärkt war (also nicht waschbar), einer klassischen Bluse, weißem Unterrock mit Spitze (geklöppelt) und einer Seidenschürze. Dazu handgestrickte Strümpfe. Liegt bei mir im Schrank, weil es meine Mutter damals genäht hat. 

     

    Auch das Binden der Schleife (rechts = vergeben, links = zu haben, mittig = Jungfrau, hinten = Witwe) ist ein neuer Brauch und lässt sich historisch nicht belegen. Denn der Familienstand der Frau wurde schon durch die andere Tracht nach außen dokumentiert.

     

    Heute ist das Dirndl ein folkoristisches Kleidungsstück, das in Mode gekommen ist...

     

    Keine Sorge, ich hab auch mehrere im Schrank hängen, das Waschdirndl für die Wiesn, das mit schwarzem Rock und Seidenschürze für festlichere Anlässe... Ein pinkfarbenes Mini-Dirndl mit Reißverschluss kommt mir allerdings nicht in den Schrank... Für mich geht nix, was nicht mindestens knielang ist und außerdem müssen Knöpfe sein (besser wäre natürlich ein geschnürtes Mieder).

     

    Gruß

     

    Carmen

  • snakeplissken
    Dabei seit: 1224460800000
    Beiträge: 4728
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1332493431000

    @steamboats:@snakeplissken,

     

    auf gut Bayrisch gsagt, des is a Schmarrn!! Sorry, aber ein gscheid´s Dirndl gibt es auch zu halbwegs vernünftigen Preisen. sagte:

     

    schmarrn zurück liebe carmen, dann bleib bei c&a :kuesse: , wann kommen die lederhosen :laughing:

    Top-HolidayChecker 2013-2017 ALLSTAR 2017 Punkte:72.832* www.youtube.com/watch?v=IPLPqr0ieo0 * www.zeit.de/2015/50/hotelbewertung-reiseportal-tripadviser-holidaycheck-erfahrungen *Away-Reisemagazin Holidaycheck * emons: * Die Zeit Online/Print
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1332493919000

    @snakplissken,

     

    nee, C&A geht bei mir gar nicht :laughing: , was das Thema angeht. Meine sind alle vom Loden Frey Outlet.

     

    Gruß

    Carmen

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!