• jaykayham
    Dabei seit: 1093478400000
    Beiträge: 2409
    geschrieben 1175778388000

    @'privacy' sagte:

    Eine schwache Leistung für eine 4**** - Anlage.

    Kann man sich ja merken. Oder ist eine umgebaute

    Spanplatte für spanische Verhältnisse marktüblich?

    Ich glaube nicht nur in Spanien... Ich kenne einige Hotels (auch 4Sterne), die eine spanplatte haben- aber normalerweise sind das die Kinderbetten! ;)

    Beispiel

    LEBEN IST, WAS EINEM BEGEGNET, WÄHREND MAN AUF SEINE TRÄUME WARTET!
  • Kessy05
    Dabei seit: 1115078400000
    Beiträge: 760
    geschrieben 1175780481000

    Im übrigen mache ich darauf Aufmerksam , das dieses Hotel nach Landeskotegorie nur 3* hat !!! :bulb:

    Steht aber auch in allen Beschreibungen .

    Viele Grüße
  • Joelina
    Dabei seit: 1137974400000
    Beiträge: 139
    geschrieben 1175807205000

    genau lt. Landeskategorie hat das Marins Playa 3 *........... sieht man auch überall in der Anlage, vorn am Haupteingang und hinten beim Pool raus............

    In welchen der Häuser wart ihr den untergebracht??

    Habt ihr auch mal mit der Rezeption gesprochen??

    Wir waren im letzten Sommer im Haus 3 und hatten für Mallorca echt super Betten.

    Freut euch doch einfach über den guten Preis und das lecker Essen im Hotel...... und vor allen über die Sauberkeit, selten so ein sauberes 3* Sterne Hotel gesehen.

    LG

    Lächeln ist die eleganteste Art einem Gegner die Zähne zu zeigen.
  • icepower
    Dabei seit: 1102464000000
    Beiträge: 728
    geschrieben 1175811810000

    Hallo Carsten,

    es mag vielleicht ein wenig sarkastisch klingen, aber spätestens nach der ersten Nacht wäre mir mein Rücken lieber gewesen, als 12 € mehr pro Tag!

    Sparen ist okay, aber ordentlicher Schlaf ist mir wesentlich wichtiger!

    Im Übrigen stimme ich den anderen zu, keine schriftliche Beschwerde - keine Chance auf Minderung. Mit einem "Bett" hätte ich aber auch gerechnet, nicht mit einer Schlafcouch...

    Ich hätte in dem Fall sofort den Mehrpreis bezahlt, mir die Spanplatte schriftlich bestätigen lassen und dann zuhause versucht, diesen Mehrpreis wieder reinzuholen.

    Sonnige Grüße, Jutta ******
  • delirium
    Dabei seit: 1160179200000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1175860555000

    Also erstmal danke für eure Meinungen. Leider sind wir bislang noch nie in der Situation gewesen das wir überhaupt einen Grund zur Beschwerde hatten und ich habe meinen "Fall" daher zunächst hier gepostet um zu sehen ob wir einfach zu viel erwartet haben oder ob dies wirklich ein Mangel war., bevor ich mich an den Reiseveranstalter wenden wollte. Das Hotel wurde uns auf der Reisemesse Dresden als 4* Haus angeboten, bei der Beratung wurde uns nur die unterschiedliche Lage beschrieben, von schlechterer Ausstattung war nicht die Rede.

    Überhaupt konnte uns die Mitarbeiter den Unterschied zu unserem Economy-Studio nur schwer erklären, naja unser Fehler das wir da nicht nachgehakt haben und dies tolerierten.

    Wir waren im Haupthaus untergebracht und haben auch direkt an der Rezeption das Problem angesprochen, hatten aber nicht den Eindruck das dies wirklich irgendjemanden dort interessierte.

    Zu den 4*Sterne 3*Sterne Unterschied: am Hotel selbst standen 4* Landeskategorie, ebenso in unserer Buchung.

    Klar haben wir auch überlegt die 12€ pro Nacht auszugeben, es ging uns aber auch ums Prinzip und nachdem unsere Reiseleitung auch nicht den interessiertesten Eindruck machte sagten wir uns "Augen zu und durch".

    @Joelina

    Fandest du das Essen wirklich lecker? Wir überhaupt nicht - Es war jeden Tag das selbe und entsprach wohl eher einer Betriebskantine - laut, fad und ohne Geschmack - nach 19Uhr nicht mehr ausreichend - Kampf am Buffett.

    Bleibt zusammen zu fassen: Wir werden das nächste Mal uns wohl noch besser vorbereiten und mehr nachfragen - vielleicht auch unsere eigenen Urlaubsansprüche nochmal prüfen um keine bösen Überraschungen zu erleben - auf jeden Fall können wir das Marins Playa nur bedingt weiterempfehlen und erkennen viele Mängel in den schlechteren Bewertungen aus eigener Erfahrung wieder.

    delirium
  • ernie
    Dabei seit: 1042156800000
    Beiträge: 133
    geschrieben 1175869283000

    Hallo Carsten.

    ich habe mir gerade das Hotel hier bei der Bewertungen angeschaut und auch die offizielle Hotelbewertung. Also ich muss dir ehrlich sagen, dass ich dich nicht ganz verstehen kann. Das Hotel hat im Grossen und Ganzen eigentlich nur positive Bewertungen und ist bei ITS als Landeskategorie 3 Sterne angegeben. Wenn ihr so kleinlich seid, dann denke ich, dass ihr euch in Zukunft einfach besser informieren müsst. Das Hotel hat bei der Bewertungen 5,0, also ich bitte dich. Wie du schon sagst, solltet ihr vielleicht auch einmal eure Ansprüche überdenken. Und wenn ich nach dem Bild einschätzen kann, kann ich nicht erkennen, dass ihr sehr betragt ausschaut. Ich möchte dir sicherlich nicht zu nahe treten, aber da versucht man sich irgendwo zu beschweren, wo es eigentlich nichts zum Beschweren gibt, zumal ihr im Vorfeld die Low-Cost-Zimmer gebucht habt und vor Ort sogar die Möglichkeit hattet in die bessere Kategorie umzubuchen. Und wenn du nur dazu keine Lust hast, siehst du dies als Reisemängel an. Ich kann dir aus Erfahrung sagen, das wir da leider schon ganz andere Dinge erlebt haben, leider. Und dich nun beim Reiserveranstalter beschweren, möchtest du etwas irgendetwas an Geld zurück? Und wenn ich persönlich in der Urlaub gehe bzw. fliege, dann erkundige ich mich Vorfeld. Wenn dir der Typ auf der Messe schon keine richitge Auskunft gegeben hat, um so wichtiger, dass ich mich b e v o r ich buche, nochmals erkundige.

  • delirium
    Dabei seit: 1160179200000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1176398050000

    Hallo ernie,

    danke für deine ehrlichen Antworten, zu einigen Punkten möchte ich noch etwas hinzufügen was uns wichtig ist:

    @'ernie' sagte:

    ...aber da versucht man sich irgendwo zu beschweren, wo es eigentlich nichts zum Beschweren gibt...

    Wir finden das wir in einem Hotel generell ein Bett erwarten darf, egal wieviele Sterne oder welche Landeskategorie.

    Um auszuloten ob es etwas zu Beschweren gibt oder wir einfach nur zu viel erwartet haben, genau deshalb habe ich hier im Forum gepostet und ich denke das man den Erfahrungsaustausch hier auch genau dazu nutzen kann bevor man sich beschwert. Um dich zu beruhigen das haben wir nicht vor gehabt - wollten einfach nur wissen ob andere User sowas auch schon erlebt haben und wie man angemessen reagieren sollte.

    @'ernie' sagte:

    ...Ich kann dir aus Erfahrung sagen, das wir da leider schon ganz andere Dinge erlebt haben, leider...

    Da haben wir bisher scheinbar viel Glück gehabt, selbst in Ländern mit wesentlich niedrigeren Standards war immer ein Bett vorhanden und nur um dieses Bett ging es hier. Genau um schlechte Erlebnisse zu vermeiden suchen wir hier vorher nach Bewertungen von den Hotels und suchen damit auch etwas Sicherheit, die einem jedoch auch ein solches Forum nie vollständig bieten kann.

    Grüße Carsten

    delirium
  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1176465460000

    Ich glaube, der Knackpunkt ist die Art des Bettes. Und hier muss man leider vorsichtig sein.

    Es gibt nämlich keinerlei Vorschrift, aus welchen Materialen ein Hotelbett sein muss. so gibt es z. B. im Mittelmeerraum auch "Steinbetten": Nischen, auf die dann eine Matraze oder Schaumgummi aufgelegt wird. Also kein Holz, kein Gestell - sondern aufgemauerter Stein.

    Auch kann man nicht davon ausgehen, weil ein Hotel X-Sterne hat, dass die BettenQUALITÄT auch einem X-Sterne-Hotel in Deutschland entsprechen muss.

    Die Sterne bezeichnen, je nach Land natürlich unterschiedlich, Mindestausstattungen im allgemeinen Bereich und im Zimmer. Also zum Beispiel "Haarfön". Ob der aber dann stufenlos, mit einer Stufe oder 10 Stufen, ob mit langem oder kurzem Kabel usw. sein muss, DAS sagt das alles NICHT aus.

    Somit bleiben dann nur andere Kriterien zur Beurteilung über. Z. B. der Preis.

    Wird eine Unterkunft als 4 Sterne (im allgemeinen Bereich: Lobby, Pool, Restaurant usw.) angeboten mit "Economy" Unterkunft und günstigen Preis, so muss der Veranstalter erbringen:

    * den allgemeinen 4-Sterne-Charakter

    * die von ihm beschriebene Economy Unterbringung

    Entspricht diese Economy Unterbringung seiner Ausschreibung, ist es aber wiederum völlig unerheblich, ob da ein zweites Zimmer mit anderen Betten oder eine Terrasse (die z. B. versperrt) gewesen wäre. Er hat versprochen: .... und auch .... geboten.

    Er hat ja auch einen günstigen oder günstigeren Preis angeboten als eben die anderen Zimmer wären.

    Seht das vielleicht mal aus dem Blickwinkel: ein Hotel hat eine tolle Hallenbad- und Saunalandschaft und bietet einmal ein Zimmer MIT Benutzung dieser Einrichtungen an und einem ein Zimmer OHNE der Benutzung dieser Einrichtungen an, also zum extra bezahlen im Hotel. Beide Male ist es ein 4-Sterne-Haus geblieben, beide Male entspricht es einer 4-Sterne-Beschreibung, beide Male "wären doch die Einrichtungen da, ob man sie nutzt oder nicht" - und trotzdem sind es eben unterschiedliche Pakete. Das muss man eben so akzeptieren.

    Meint

    Peter

  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1176499967000

    @Mosaik,

    eine gute Darlegung und des Nachdenkens wert.

    Der einzige Punkt, der bisher nicht herüberkam:

    Man hat offensichtlich kein Studio vermietet, sondern ein

    normales Appartement und dort einfach die Schlafzimmer-

    Tür abgeschlossen und dieses somit zum Studio abgewertet.

    Bleibt die Frage, ob bei dem ursprünglich gebuchten Studio,

    welches ja nur aus 1 Zimmer besteht, ein ordentliches Bett

    im Raum stand oder auch dort nur eine Luxus-Spanplatte

    vorhanden war.

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!