• ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1241872623000

    Hallo,

    Ihr seid mit der Iberia von Mexiko (nehme an Cancun) nach Lissabon geflogen? Die Strecke kommt mir sehr ungewöhnlich vor.

    Ansonsten wäre die Strecke auch eine Langstrecke und natürlich mit Service bei der Iberia. Kannst Du hier noch bitte einmal nachhaken, mit welcher Gesellschaft Ihr denn unterwegs wart. Das hört sich relativ seltsam an.

    Überhaupt finde ich hier ein paar Unstimmigkeiten. Denn wieso sollten sich die Kunden selbst um den Anschluß kümmern müssen.

    Das verleitet mich noch einmal zur Frage, ob wirklich alles komplett im Paket bei Schauinsland Reisen gebucht wurde, oder war es vielleicht nur Hotel und Transfer, und der Flug aber vielleicht über das Reisebüro hinzugebucht.

    Wäre schön, wenn Du hierzu noch einmal etwas posten könntest.

    Gruß

    Berthold

    p.s.: Kleiner Nachtrag: Wenn ich richtig sehe, dann fliegt die Iberia überhaupt nicht selbst nach Cancun. Schon gar nicht ab / bis Lissabon.

  • Lilian1507
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 1086
    geschrieben 1241874427000

    Hallo Berthold,

    soweit ich das verstanden habe, gab es auf der Strecke Cancun - Madrid schon Verpflegung:

    @Tracid sagte:

    Als wir nun abgeholt wurden 1 Tag eher und an kamen auf den Flughafen, gab es gar kein Flieger nach Madrid! Dieser flog erst 1 Tag später, also so wie wir eigentlich hätten abgereist. So standen wir 6h fest auf den Flughafen bis man uns erstmal nach Lisabon flog....dort ging es weiter nach Madrid und dort am Terminal wußte Iberia nun gar nix davon das wir 1 Tag eher fliegen sollten und verweigerte allen den weiterflug!! Wir sollen 1 Tag warten. Mit ach und krack haben wir und noch ein Pärchen doch noch ein Anschlussflug nach Deutschland bekommen weil wir dort richtig Stunk gemacht haben. Andere von uns kamen aber nicht weg wie wir mitbekommen haben und haben wohl 1 Tag warten müssen. In Deutschland kamen wir nun am 6.5 an, praktisch 2 Tage unterwegs. Im übrigen mußte man außer im ersten Flieger essen und trinken selber bezahlen!! Wahrscheinlich weil das nicht unsere gebuchten Flieger waren. Wir haben auch vor die Rechnung was wir im Flieger gezahlt haben zurück zu fordern. Muß sagen das wir mit Iberia geflogen sind. Vielleicht ist das ja dort alltag? Sind es so nicht gewohnt das man fürs trinken zahlen muß. Haben auch auf einen Airport was gegessen weil wir 6h warten mußten. Jedenfalls ist es unklar das Iberia nix davon wußte das uns Schauinsland eher heim schickt, null Organisation bei der Pauschalreise.

    War wohl nur der Anschlussflug mit Iberia, oder?

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1241874476000

    Ja Berthold, das Ganze hört sich wirklich etwas wirr an, vor allem mit Iberia erst nach Lissabon, dann nach Madrid. :?

    @Tracid sagte:

    …So standen wir 6h fest auf den Flughafen bis man uns erstmal nach Lisabon flog....dort ging es weiter nach Madrid...Im übrigen mußte man außer im ersten Flieger essen und trinken selber bezahlen!! Wahrscheinlich weil das nicht unsere gebuchten Flieger waren. Wir haben auch vor die Rechnung was wir im Flieger gezahlt haben zurück zu fordern...

    Ja was nun :frowning:

    @Tracid sagte:

    Na ja aber von Mexiko nach Lisabon zählt doch noch unter Mittelstrecke? Aber egal mir gehts ja jetzt nicht so um das kostenfplichtige Trinken im Flieger...

    Wie Du richtig schreibst, auf Kurz- und Mittelstrecke bekanntermassen kein kostenloser Service bei Iberia.

    @Lilian1507

    Hat sich gerade überschnitten. :laughing:

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Lilian1507
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 1086
    geschrieben 1241874702000

    @Lilian1507 sagte:

    Hallo Berthold,

    soweit ich das verstanden habe, gab es auf der Strecke Cancun - Madrid schon Verpflegung...

    Sorry, meinte natürlich Cancun - Lissabon. Bei der merkwürdigen Streckenführung kann man schon mal durcheinander kommen...

    ;)

    Cancun - Lissabon = Fluggesellschaft X

    Lissabon - Madrid = Iberia

    Madrid - Deutschland = ebenfalls Iberia

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1241875071000

    Hallo,

    na wenn der Rückflug so war und der Rückflug als "erster Flieger" bezeichnet wird, dann schon. Trotzdem ist die Schilderung etwas wirr und trägt nicht unbedingt zum besseren Verständlis bei. Daher schon noch einmal bitte die Frage um die genauen Hin- und Rückflugdaten und Strecken. Denn insgesamt gibt das bisher noch kein stimmiges Bild.

    Gruß

    Berthold

  • Tracid
    Dabei seit: 1190160000000
    Beiträge: 372
    geschrieben 1241892573000

    So, also gebucht wurde natürlich eine Pauschalreise wo Flug Hotel Transfer alles mit dabei ist. Laut Katalog stand drin das wir mit Iberia fliegen.

    Rückzu sah es so aus. Cancun nach Lisabon mit Orbest, von Lissabon nach Madrid Iberworld und von Madrid nach Berlin Iberia.

    Orbest also die längere strecke war richtig eng. Hinzu war da definitiv mehr Platz, weiß aber leider nicht mehr ob das nun Iberia war oder Iberworld.

    Sobald die anderen Leute mal ihre Hotelbewertungen abgeben und sie vielleicht auch die netten Geschichte schreiben mit den Rückflug schick ich mal den Link. Könnt mir ruhig glauben, es war Chaos und wir hatten noch richtig Glück.

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1242061255000

    Hallo,

    also wie schon gesagt, fliegt die Iberia nach meinem Wissen und der Iberia Homepage nur via Miami, oder Mexiko City nach Cancun. Somit vermute ich also einen Flug mit der Iberworld; auch auf dem Hinweg.

    Wenn ich dann hochrechne, daß mit Ausbruch der Schweingrippe diese Verbindung höchstwahrscheinlich mangels Nachfrage eingestellt wurde, ergibt sich für die ganzen Abläufe wieder eine Logik. Auch für die Flugstrecke und auch für den verkürzten Aufenthalt.

    Inwieweit jetzt das mit höherer Gewalt zu tun hat, sei dahingestellt. Sicher haften muß der Veranstalter für den einen Tag weniger Urlaub. Ob er für den Rest etwas kann, denn schließlich mussten viele Gäste auf andere Flieger verteilt werden, ist schon fraglich. Insgesamt finde ich die erfolgte Lösung nicht so dramatisch und daß es in solchen Fällen zu Problemen kommt verwundert mich ebenfalls nciht.

    Realistisch halte ich hier eine Entschädigung von einem Urlaubstag plus etwa 50 - 100,- € pro Person. Alles was darüber geht, dürfte vermutlich im Sande verlaufen.

    Gruß

    Berthold

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!