• bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1204673607000

    Ich halte die ganze Ansage von "yvehh" für ziemlich wirr, aber immerhin wurden hier 2 Seiten gefüllt. Für was?

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Frankenstephan
    Dabei seit: 1119312000000
    Beiträge: 5890
    Verwarnt
    geschrieben 1204674146000

    Ich hab den Thread auch verfolgt, entweder macht yvehh hier eine auf Verarsche, den sie/er weiß ja nicht das fest gebucht wurde, oder war es doch nur eine Option auf drei Tage???

    Auf der anderen Seite hat das Reisebüro yvehh´s (ohne selbst nachzurechnen) "3000,-- €" eingespart.

    Auf solche Kunden würde ich als RB Inhaber gerne verzichten!

    Wie gesagt, würde, da ich kein Reisebüro betreibe.

    Aber wie läuft es ab im realen Leben, im RB "A" sitzen und beraten lassen und ins RB "B" gehen und sagen diesen und jenen Preis habe ich ich einem anderen RB erhalten und dann wird nachgefragt was kann mir RB "B" bieten.

    Und das ein oder andere Reisebüro gibt halt nochmals 3 Prozent von seiner Provision. Und dann wird dort gebucht ohne irgendeine Beratung in Anspruch genommen zu haben.

    Dürfte irgendwie so hinkommen, oder?

    Lustig gelebt und selig gestorben, das heißt dem Teufel die Rechnung verdorben!
  • d-rock
    Dabei seit: 1079395200000
    Beiträge: 1217
    geschrieben 1204711473000

    Das wird sicherlich von einigen Kunden so betrieben, denke ich!

    Aber zum größten Teil buchen die Kunden sicherlich in dem Reisebüro, welches sie dann schlussendlich auch beraten hat. Die meisten haben ja ihr StammRB.

    Aber diese Praktiken werden sicherlich häufiger betrieben. Ich kanns ihnen ja nicht einmal wirklich verübeln. Wer spart schon nicht gerne ein paar Euros.

    Ich könnte soetwas nicht. Doofes schechtes Gewissen! baä

    Euer André

    Einmal Delphin, immer Delphin! Delphin Hotels Türkei! I love it!
  • Rumreisender
    Dabei seit: 1179014400000
    Beiträge: 685
    geschrieben 1204718778000

    @gutenmorgen sagte:

    ..., nur mal so ganz nebenbei: RB Nr. 1 hat ganz sicher das gleiche System auf dem PC wie RB Nr. 2. Das nun die exakt gleiche Reise € 400,-- weniger kostet und das exakt gleiche Auto € 100,-- weniger kosten soll, halte ich -gelinde gesagt-, für ein Gerücht.

    Bin mächtig interessiert zu wissen, was du für eine RRV im RB 1 abgeschlossen hattest, und im RB2 jetzt die gleiche RRV um € 90,00 billiger buchen kannst.

    Weißt du eigentlich, was eine RRV ist und so im allgemeinen kostet?? :frowning:

    ganz sicher nicht. Bisher hab ich in keinen Reisebüro den gleichen preis wie beim anderen bekommen. Jedesmal einen anderen und teilweise mit sehr großen Unterschieden.

    Zur Zeit leb ich im Flugzeug - 45 Länder hab ich schon und 30.000 km durch Australien
  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1204801930000

    ICH PACK`S NICHT!

    Entweder verfügt yvehh tatsächlich über eine recht naive Herangehensweise oder es ist eine Verarsche.

    Da läßt man sich beraten, bucht und läßt Tage später direkt wieder stornieren. Das RB macht und tut, verhindert Stornogebühren seitens des Veranstalters. Und als Dank bucht man den neuen Termin in einem anderen RB ein und begründet das auch noch lapidar u.a. mit nur einem Telefonat welches dieses RB als Aufwand gehabt hätte??? Da fliegt mir der Mörtel aus der Brille wenn ich sowas lese!

    Hätte ich diese Kundin nach dem Wochenende vor mir sitzen gehabt und nur ansatzweise erahnen können, was die "vorhat", dann hätte ich ihr das volle Stornokostenprogramm "gegeben". Nix mit Kulanz und Co.

    Wahlweise vielleicht auch auf Kulanz storniert, aber direkt eine kleine Rechnung über die Beratungsleistung der ersten Reise geschickt, wenn die Neubuchung nicht innerhalb von sagen wir mal bis zu 14 Tagen bei mir gemacht worden wäre.

    Reisebüros sind nicht die Wohlfahrt!

    Viele Grüße!

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • Janine87
    Dabei seit: 1179878400000
    Beiträge: 154
    geschrieben 1204804008000

    @captain dieser beitrag von dir findet meine vollste zustimmung, obwohl ich sonst manchmal den argumenten von euch experten nicht ganz folgen kann

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1204804509000

    Hallo Captain,

    die Aufregung ist völlig umsonst. Wir Experten wissen doch, wie hoch die Preisdifferenz in etwas sein müsste, um eine Reduktion bei der Versicherung in Höhe von 90,- € zu erreichen. Mit 400,- Euro Preisdifferenz ist das sicher nicht möglich.

    Mein Urteil: Fake

    Gruß

    Berthold

  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1204806672000

    ... das war jetzt EIN Fall HIER im Netz...

    ... einen zweiten Fall habe ich eben erst am letzten Wochenende erfahren, ist ähnlich gelaufen

    ... einen dritten Fall habe ich SELBST vor einem Monat erlebt

    ... an einen vierten Fall, den ich selbst erlebte, erinnere ich mich auch noch gut

    ... und es gab auch einen fünften Fall, den ich selbst so erlebt habe

    ... und da gab es noch einige, nachgewiesene, genau so oder ähnlich abgelaufene Fälle, gell :disappointed:

    da werden jetzt vielleicht ein paar mehr der User hier meinen Emotionen verstehen können, wenn wieder mal irgendwo das Thema "Servicewüste in Reisebüros" oder "wer sich reinhängt, gewinnt auch den Kunden" oder ähnliche Themen auftauchen.

    Und zum Abschluss dieser leider fast täglich vorkommenden Situation ein Schwank aus meinem Leben: Es war vor etwa 17 Jahren, mein Reisebüro war noch nicht so bekannt in Salzburg. Ich erhalte eine Gruppenanfrage einer sehr bekannten Firma für ihre Topkunden zu einen besonderen Event - ich erstelle ein sehr umfangreiches Angebot und gebe es ab. Auftragswert lag etwa bei Euro 30.000.--.

    Da rief mich der Auftraggeber an, lobte mein "tolles" und auch "preislich absolut in Ordnung" befindliches Angebot. Allein - er wird es nicht annehmen: Begründung: es ist für sein Unternehmen eine überaus wichtige Reise mit Händlern usw. Da kann er nicht das Risiko eingehen, bei einem kleinen, unbekannten Reisebüro zu buchen. Was, wenn ich in Konkurs gehe? Ich habe ihm angeboten, 50 % vor der Reise, 50 % nach der Reise anzuzahlen - nix. :frowning:

    Warum hat er überhaupt bei mir angefragt? Ja, ich sei ihm als Spezialist für Italien empfohlen worden :shock1:

    Da war a bisserl mehr als eine Stunde Arbeit dran.

    Aber ehrlich wie ich bin, erzähl ich euch, wie die Sache ausgegangen ist. Der Kunde ging zu einem "renommierten Salzburger Reisebüro", das sich mit dieser Anfrage an mich wandte - richtig, ihr habt es erraten: der Kunde zahlte meine Gewinnspanne plus die vom vermittelnden Reisebüro und war in einem Belobungsschreiben an das andere Reisebüro "überglücklich, einen so kompetenten und verlässlichen Partner" für seine Reise gehabt zu haben.

    Ich sag euch, das Leben ist so pervers ...

    :kuesse: Peter

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1204808715000

    @peter

    :laughing: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

    Hierzu möchte ich noch ergänzen:

    Manchmal ist das Leben auch genial!

    Gruß

    Berthold

  • Kessy05
    Dabei seit: 1115078400000
    Beiträge: 760
    geschrieben 1205224669000

    Hallo,

    das die Threaderöffnerin hier nicht fair gehandelt hat ,wird sie wissen.

    Sonst hätte sie in ihrem Anfangsthread(und möglicherweise auch im RB) wahrscheinlich die wahren Beweggründe für die Stornierung genannt und nicht den Urlaubsplan des Mannes ,mehr oder weniger als "Entschuldigung" ,vorgeschoben.

    Ich kann nicht verstehen, warum man sich nicht VORHER über Reise/ Preise informiert. :?

    Viele Grüße
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!