• logoconni
    Dabei seit: 1209254400000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1331842167000

    Nee, kenn mich gar nicht aus. Also danke für den Tipp, schon früher dasein zu müssen.

     

    Ich bin halt so, dass ich gerne liebe Menschen überrasche...

     

    Der Veranstalter begründet das Verhalten des Nichtschickens mit "versicherungsrechtlichen" Dingen und damit, dass er mit Bayern München einen Vetrag hätte. Bei denen hatte ich ja auch angerufen, aber nix da; keine Ausnahme. Warum hat er mir nicht gesagt.

     

    Diese Bayern!

     

    VG Conni

  • Flammi99
    Dabei seit: 1191196800000
    Beiträge: 249
    geschrieben 1331843213000

    @logo

    schon klar, aber weisst du, wenn dein Mann dann ein Teil des Spieles verpasst ist es ja auch keine gelungene  Überraschung

    Flammi
  • Düren
    Dabei seit: 1219795200000
    Beiträge: 2957
    geschrieben 1331852278000

    @logoconni sagte:

    Ja, dass das da steht, weiß ich auch. Aber wenn ich denen anbiete, dass ich einen frankierten Rückumschlag sende und darum bitte, mir die Karten zu schicken, dann verstehe ich trotzdem nicht, dass sie sich so anstellen.

    Also erst mal habe ich grosse Symphatien für Dich und finde Deine Idee toll.

     

    ABER: Die AGB akzeptierst Du und VERSTEHST nicht das man sich nicht dran halten will.

     

    Den Bayern Fanklub verstehst Du nicht weil wildfremde Menschen nicht für Dich ins Hotel fahren wollen und da KArten für Deinen Mann abholen wollen

    Dein Kommentar: Armes Deutschland :?

     

    Die Krönung: Du fragst hier ob es nicht eine rechtliche -Handhabe gegen Deinen Reiseveranstalter gibt, nur weil er nicht von seinen AGB - denen Du zugestimmt hast - abweichen will.

     

    Im Forum keine Rede von all dem - nur Verständnis für den User. Häh????????????????????????????

     

    Du denkst sicher jetzt ich habe was gegen Dich - mitnichten. Ich und mein Sohn von Gebirt ans sind Rote und ich finde Deine Idee toll - aber NIEMALS wäre ich auf die Idee gekommen Da für Dich duch die Gegend zu reisen damit Dein Mann ins Stadion kommt. Für Deine Beschwerden habe ich auch kein Verständnis - wohl für Deine Notsituation.

     

    Mein Tip: Unter nem Vorwand einen Tag früher fahren und die Übernachtung investieren und nen entspannten Tag für Euch alle ermöglichen.

    Der Weg zum Stadion - unzählige Male gefahren obwohl noch niemals eine Chance auf eine Karte zu bekommen - ist langwierig. Mit Hetzen ist da nix. Du gibst viel viel Geld aus und da sollte die zusätzliche Übenachtung mit einem Vorwand auch drin sein.

     

    Ich hoffe und wünsche für Dich das es klappt - denn was Du machst ist toll! :D

    Sie beobachten Dich
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17956
    geschrieben 1331852555000

    @Düren 

     

    Soweit ich's seh, steht es unter "Häufig gestellte Fragen und Hilfestellung" - in den AGB habe ich es nicht gefunden.  ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Sunshine997
    Dabei seit: 1231200000000
    Beiträge: 407
    geschrieben 1331853283000

    Also ein RECHT darauf, dass man Dir die Karten schickt, wirst Du kaum haben, wenn Dir das Prozedere vor der Buchung bekannt war und Du trotzdem gebucht hast (wieso hast Du eigentlich nicht vor der Buchung nachgehakt?). Es muss nicht alles in den AGBs stehen. Die Information muss nur gut sichtbar in der Ausschreibung stehen, damit sie Buchungsbestandteil wird.

     

    Du hast nun drei Möglichkeiten:

     

    1. Sehr freundlich mit dem Veranstalter sprechen, Deine Lage erklären, sagen dass Du alle Zusatzkosten für Bearbeitung und Einschreiben übernehmen und auch unterschreiben würdest, dass für den unwahrscheinlichen Fall, dass die Karten trotz Einschreiben nicht ankommen, Du den Veranstalter aus der Haftung entlässt. Vielleicht lässt sich der VA ja erweichen ...

    2. Überlegen, ob Du nicht irgendwo in Deinem Bekanntenkreis jemanden kennst, der einen Studenten in München kennt...  viele Studis sind knapp bei Kasse und freuen sich, wenn sie sich so ein paar Euros dazuverdienen können. Wär Dir doch sicher ein kleines Taschengeld wert, oder? (aber bitte keine Suche übers Internet, da findest Du in Münchner Studi-Foren zwar sicher schneller jemanden, der diesen Job übernimmt, aber die Gefahr ist groß, dass ein Unbekannter die Karten unterschlägt und selbst das Spiel besucht oder die Karten auf dem Schwarzmarkt verkauft).

    3. Ansonsten die Lösung von "Düren" - einen Tag früher fahren.

     

     

    Und eine Frage rein interessehalber: Wenn Du Eure Anreise so knapp planst ... was machst Du denn, wenn Stau auf der Autobahn ist???

    "Recht haben" bedeutet nicht unbedingt "Recht bekommen", jeder Fall ist anders und selbst gleiche Sachverhalte führen nicht unbedingt zu identischen Urteilen
  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1331854314000

    Ich würde es auch so machen, wie Flammi, Düren und Sunshine es empfehlen,die Überraschung soweit wie möglich rauszögern, einen Abend früher anreisen und am Spieltag zeitig los, denn wenn Dein Mann richtiger Bayernfan ist, möchte er bestimmt mindestens eine Stunde vorher im Stadion sein! Auch die Anreise dorthin ist für uns Verrückte schon ein Fest und glaub mir, die Vorfreude Deines Mannes zu beobachten macht bestimmt mehr Spass, als nur den überraschten Gesichtsausdruck zu sehen!

     

    Dein Unverständnis für die, die Deinen Fehler im Vorfeld nicht ausmerzen wollen, finde ich übrigens unangebracht.

  • Lugansk
    Dabei seit: 1247184000000
    Beiträge: 686
    geschrieben 1331870313000

    Hallo!

     

    Meine Vermutung:

     

    Als Fan, Mitglied und Dauerkarteninhaber eines Bundesligaklubs gehe ich mal  von folgendem aus:

     

    Man kann Dir die Karte gar nicht zusenden, weil man diese noch gar nicht besitzt.

     

    Bayern München gibt nur ganz wenige Tickets an Reiseveranstalter etc. ab.

     

    Der Veranstalter/Hotelier hat sie wohl auf dem Graumarkt/Schwarzmarkt organisiert. Leider kaufen viele Mitglieder des FC Bayern München Tickets, um sie dann (verbotenerweise) mit Aufpreis zu verkaufen. Am diskretesten geht das natürlich gegen Barzahlung durch den Hotelier. Die schlagen oft auch noch etwas drauf und wollen daher den Endkunden nicht dabei haben.

     

     

                                                      Grüße von der Annakirche

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1331887224000

    @logoconni sagte:

    Hi, beides beim gleichen Veranstalter; im Paket sozusagen.

    Das Hotel bekommt die Karten erst am Vortag des Spiels, manchmal wohl auch erst am Spieltag! Also auch da keine Möglichkeit.

     

    VG Conni

     

    der tipp, die karten mit beigefügtem  rückumschlag an logoconni zu senden, wie @sunshine und andere ihn gaben, geht wohl nicht.

     

    @logoconni

    kannst du dir nicht irgendeine begründung ausdenken, warum ihr früher los fahren müßt?

    sag doch, du willst da noch eine bestimmte sehenswürdigkeit anschauen, oder so.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Sunshine997
    Dabei seit: 1231200000000
    Beiträge: 407
    geschrieben 1331888610000

    @Lugansk sagte:

    Meine Vermutung:

     .....

    Man kann Dir die Karte gar nicht zusenden, weil man diese noch gar nicht besitzt.

     .....

    Bayern München gibt nur ganz wenige Tickets an Reiseveranstalter etc. ab.

    Der Veranstalter/Hotelier hat sie wohl auf dem Graumarkt/Schwarzmarkt organisiert.  

                                                     

    An so etwas hatte ich gar nicht gedacht ... :shock1:   

    Ich hatte zwar Verständnis für den VA wegen der versicherungsrechtlichen Gründe, wunderte mich aber, dass er gegen Auflagen (Übernahme der Mehrkosten, Haftungsausschluss) nicht mit sich reden lässt ... aber wenn er gar nicht kann???

    Tja dann liebe Conni bleibt es dabei, dass Ihr früher anreisen müsst (es sei denn, Du findest einen sehr zuverlässigen Abholer, der das pünktlich am Spieltag für Dich erledigt und Dich dann am Stadion triffft - aber das Risiko, dass da was nicht klappt, wäre mir zu groß.

    Denn ein Recht auf vorzeitige Aushändigung oder Zusendung hast Du wie gesagt nicht, wenn das Prozedere klar in der Ausschreibung stand ... Du hast Vorkasse geleistet und hast ein Recht darauf, die Karten zu dem Zeitpunkt zu bekommen, den der VA in seiner Ausschreibung genannt hat, nicht zum Zeitpunkt Deiner Wahl.

    Seh's positiv ... München ist eine tolle Stadt, es gibt viel zu sehen, Du kannst die Vorfreude deines Mannes länger genießen und er hat länger was von der tollen Stadion-Atmosphäre, und die Anreise ist weniger stressig ...

    Falls Du es Deinem Mann zuhause noch nicht sagen willst (warum eigentlich nicht? Vorfreude ist doch die schönste Freude? Gib ihm doch einen Tag davon ...) , musst Du Dir halt eine gute Ausrede einfallen lassen ... z.B. das, was lexilexi schrieb, oder dein Chef will unbedingt, dass Du irgendwas persönlich in München an einen  Kunden/Lieferanten übergibst. Falls das bei Dir ausscheidet, dann dass Deine beste Freundin um ähnliches gebeten hat ... sei ein bisschen kreativ ... ;)

    Viel Spaß!!!

    "Recht haben" bedeutet nicht unbedingt "Recht bekommen", jeder Fall ist anders und selbst gleiche Sachverhalte führen nicht unbedingt zu identischen Urteilen
  • logoconni
    Dabei seit: 1209254400000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1331891667000

    Also: mir war bei Unterzeichnung des Vertrages nicht bewusst, dass es NUR die Möglichkeit gibt, dass die Karten im Hotel hinterlegt und nicht geschickt werden können. Denn das steht ja explizit nicht in den AGB´s, dass es ausschließlich nur so ist.

     

    Und weiter: ich mache hier niemanden an, weil er meinen Fehler nicht ausmerzt. Ich wundere mich nur über fehlendes Entgegenkommen und mangelnde Hilfsbereitschaft. Ich verlange ja nun nichts furchtbar Aufwändiges. Und ich denke, dass es doch möglich sein kann, dass ein Fan, der in der Nähe des Hotels wohnt, die Karten dort abholt und sie uns übergibt am Stadion. Ich würde das ohne Wenn und Aber tun. So würde ich handeln.

     

    Jetzt bin ich übrigens so weit, dass ich in der Tat erwäge, einen Tag vorher anzureisen, dann wären wir aber erst 23 Uhr in München oder ich einen Kurier generiere. Und vielleicht kann ich über unseren Berufsverband eine Kollegin ausfindig machen, die die Karten holt.

     

    Mir war nicht bewußt, dass es sich bei den Karten wohl um "Restkarten" handelt, denn der Preis mit Ü/F für 2 Personen und 2 Karten in der Preiskategorie 3 liegt bei 358 Euro. Da hätte ich das nicht erwartet, aber wahrscheinlich habt Ihr recht, dass der Veranstalter die Restkarten aufkauft. Nun darf ich ja mal gespannt sein, ob die Plätze nebeneinander liegen, denn im Nachhinein steht von garantierten nebeneinanderliegenden Sitzplätzen ja nichts in den AGB´s.

     

    Stau habe ich mit einer Stunde Puffer eingeplant; wir fahren 7 Stunden, also mit Stau und kurzer Pipipause 8 Stunden. Wenn wir 7 Uhr losfahren, sind wir 15 Uhr am Stadion.

     

    Na, vielleicht fahren wir doch schon am 23.3..

     

    Viele Grüße von Conni

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!