• holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1226356884000

    Ich empfehle noch darauf zu achten, daß bei den Kreditkarten-Versicherungen auch eine Reiseabbruchsversicherung enthalten ist.

    Die kann im Ernstfall ebenso vor großen finanziellen Verlusten schützen, wenn die Reise kurzfristig abgebrochen werden müsste.

    Nur bietet diese Zusatzversicherung leider nicht jeder Kreditkartenanbieter. Die großen Reiseversicherer dagegen schon.

    LG

  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1226387089000

    Mal ehrlich, wer hat denn vor einigen Jahren eine Reiseabbruch-Versicherung gebucht?

    Nachdem man sie nun unbedingt haben muss, haben auch KK, die ansonsten alle Leistungen beinhalten, eine Reiseabbruch-Versicherung inkludiert.

    In meiner ist dies enthalten, in deiner etwa nicht?

    Ich habe ja geschrieben, man soll die inkludierten Leistungen genau vergleichen und evtl. solange suchen (braucht man eigentlich nicht lange), bis man die richtige findet.

    Gruß Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • Thobi
    Dabei seit: 1167868800000
    Beiträge: 171
    geschrieben 1226423417000

    Ich wusste gar nicht, dass Krankenkasse auch Reiserücktritts - und abbruchversicherungen anbieten? Dachte bisher, nur Reisekrankenversicherungen.....

    Könnt ihr mir da eine empfehlen? (gerne auch per PN)

  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1226428253000

    Sorry Tobi,

    da haben wir uns wohl missverstanden: Mit KK ist eigentlich meine Kreditkarte gemeint.

    Und die muss/sollte man bezüglich ihrer Leistungen von Bank zu Bank vergleichen.

    Versicherer ist dann im meinem Falle bei der Master Gold die Europäische Reiseversicherung.

    Wichtig ist auch, daß man keine Reiseleistung mit der Karte selbst bezahlen muss.

    Gruß Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3573
    geschrieben 1226430288000

    Die Gold Kreditkarten lohnen sich möglicherweise, wenn keine der Versicherungen hat. Ich habe das alles schon durchgerechnet und bei uns lohnt sich das nicht. Wir haben ein KK kostenlos von unserer Bank und noch eine Amex, die bei einem bestimmten Umsatz im Jahr auch kostenlos ist. Es ist keine Versicherung oder sonstiges dabei. Für uns genau das Richtige.

    Im Internet gibt es Seiten, da ist alles gegenüber gestellt und somit einfach vergleichbar.

    Schöne Reise!
  • Sandra2403
    Dabei seit: 1094774400000
    Beiträge: 5358
    geschrieben 1226481150000

    Beiträge hier eingefügt :

    @Herzerl sagte:

    Ich hätte zu diesem Thema eine andere Frage:

    Wenn ich also diese Reise-Bausteine einzeln im Internet abschließe,

    z. B. einen Flug direkt bei der Fluggesellschaft buche und bezahle

    und nicht bei einem Reiseveranstalter. Ist das im Versicherungssinne

    auch ein "Reisevertrag" oder gelten diese Rücktrittversicherungen nur

    bei einem Paket, welches man im Reisebüro oder bei einem Veranstalter

    abschließt?

    @AntoniaW sagte:

    Natürlich lässt sich eine Reiseversicherung auch für Reisen aus Bausteinen abschliessen, die direkt gebucht wurden. Wieso auch nicht?

    @Reisemarie sagte:

    Natürlich ist eine Flugbuchung ein Reisevertrag und die RRV greift für Flug, Mietwagen, Hotel, Fewo, Busrundreise, vorab gebuchte Zusatzleistungen etc.

    Wir haben aber bereits einige Threads, die dieses Thema ebenfalls behandeln.

    Der besseren Übersicht wegen für die Allgemeinheit, könnte/sollte man sich möglichst besser an die bestehenden Theads anhängen.

    Gruß Reisemarie

  • Düren
    Dabei seit: 1219795200000
    Beiträge: 2957
    geschrieben 1327444053000

    Hallo,

    wir - 2 Erwachsene und ein Kind verreisen ca 2 mal im Jahr.

    Seitdem das Kind da ist, besteht schon das Risiko das man eine Reise wegen einer Krankheit nicht antreten kann.

    Wir haben einmal für einen Flug auf den DomRep eine Reiserückstrittsversicherung abgeschlossen, die um die 150 Euro gekostet hat. Da habe ich mich schon schwer damit getan.

    Ich habe gehört das man genau wie bei der Auslandsreisekrankenversicherung auf einen Reiserücktrittsversicherung als Dauerpolice abschließen kann.

    Hat jemand hier so eine Police oder kennt sich aus? Für und wider? Gibts konkrete Empfehlungen? Falls diese Empfehlungen hier verboten sind, dann schickt mir vielleicht eine PN.

    Was haltet ihr von der Idee? Gilt so was auch wenn man "nur Flug" bucht?

    Ich bin gespannt auf Eure Beiträge.

    Grüße

    Düren

    Sie beobachten Dich
  • Düren
    Dabei seit: 1219795200000
    Beiträge: 2957
    geschrieben 1327445817000

    Eien Frage: Wenn ich eine Dauerpolice für die Familie über 5.000 Euro abschließe, dann gilt der Betrag ja pro Reise - korrekt?

     

    Wenn ich im genannten Beispiel viele Bausteine bei einer Reise buche und dann bei  Rücktritt z.B. Quittungen über 5.500 Euro Stornokosten beibringe, dann liege ich ja über en 5.000 Euro. Bekäme ich dann 5.000 Euro erstattet oder gar nichts weil ich über den 5.000 Euro Versicherungssumme liege?

     

    Teils ist die Notwenigskeit ja auch zu hinterfragen. Wir haben gerade 2.100 Euro für 3 Flüge nach Thailand gezahlt. Falls wir nicht reisen, fallen als Schaden ja nicht die 2.100 Euro an, sondern nur 3X300 Euro Stornokosten.

    Das spricht ja fast dafür die Versicherungssumme niedrig zu halten - denn die Versicherung würde ja bestimmt nicht die 2.100 Euro erstatten, sondern nur die 900 Euro.

    Sie beobachten Dich
  • abholl
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 1161
    geschrieben 1327448289000

    Ich hab ne Jahresrücktrittsversicherung mit Reiseabbruch (bei meiner Versicherung Reisegarantie genannt). Und letztlich ist es billiger als einzeln gebucht, wenn man mehr als eine Reise im Jahr macht, ich hatte schon den Fall, dass der Beitrag günstiger war, als eine für nur die eine Reise abgeschlossene Versicherung.

    Die Versicherungssumme ist immer der gesamte Reisepreis, nicht die Stornokosten. Denn es könnte ja auch sein, dass Du am Abreisetag stornieren musst, da sind die Stornokosten einfach 100 %.

    Laut meiner Versicherung gibt es auch die Möglichkeit, einen durchschnittlichen Betrag pro Reise zu versichern, z.B. 4000  und bei Buchung einer teureren Reise kann man für diesen einen Urlaub noch die Differenz versichern. Beim Vergleich der Versicherungen ist mir aufgefallen, dass für Familien bestimmte Reisepreisstufen versichert werden. In wie weit das bei Euch zutrifft, weißt Du ja selbst am besten.

  • fernweh1957
    Dabei seit: 1089072000000
    Beiträge: 1614
    geschrieben 1327478837000

    @Düren

    Am einfachsten ist es , du rufst die betreffenden Versicherung an und fragst dort nach. Jede Versicherung hat ihre eigenen Bedingungen und von daher kann dir hier niemand deine Frage sicher beantworten. Ich hoffe, du hast bei deinen Überlegungen mit einbezogen, das es auch sein kann, das eine Reise abgebrochen werden muss - dann sähst du mit deiner eventuell niedrigen Versicherungssumme (dein Beispiel - nur EUR 900 für 3 Pers.) ziemlich alt aus; von daher ist es wichtig nicht nur den Rücktritt sondern auch den Abbruch zu versichern.

    Wir hatten im letzten Jahr das "Vergnügen" einen Urlaub wegen eines Unfalls einige Tage vor Abreise stornieren zu müssen und konnten uns ganz entspannt zurücklehnen.

     

    LG

    Andrea

    gehe in die welt und sprich mit jedem
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!