Probleme mit Rückerstattung des geldes trotz reiserücktrittsversicherung

  • sonma
    Dabei seit: 1143504000000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1144748122000

    Hallo,

    also das ganze ist so, wie in den beiden ersten absätzen von Peter zumindest so in etwa...die Angebote vom ADAC sind eben "nur" empfehlungen..

    Das eigenständige Reisebüro hat nichts umgebucht...sondern unser ausgewähltes hotel, von dem wir NICHT wussten, dass es aus den Empfehlungen rausgenommen wurde und wir auch keinen Hinweis bekommen haben, eben trotzdem gebucht und das ganze dann eben so hingestellt, als ob wir genau auf dieses hotel bestanden hätten....

    Erst Wochen später sagte man uns, dass wir dieses (also unser gebuchtes) hotel nicht beziehen könnten, weil eine baustelle dort noch nicht fertig wäre..was wohl aber auch schon seit langem bekannt war...

    Daraufhin fragten wir, wo wir denn untergebracht werden anstatt in dem gebuchten hotel...und dies konnte uns das reisebüro nicht beantworten (und wir hatten denen viiiiiel zeit gelassen)

    Die einzige Antwort, die wir bekamen war, dass es kein hotel sein müsse, welches UNSEREN Kriterien wie oben genannt entsprechen müsse..

    Daraufhin haben wir dann storniert...(natürlich, wie auch schon geschrieben erst nach absprache mit dem ADAC)

    Aber...alles inzwischen ja kein grosses Problem mehr....wir haben ja die Zusage vom ADAC, dass auf uns keine Kosten zukommen werden..mal schauen wie lange das geld auf sich warten lässt...

    Von daher ist es (inzwischen) nichtmehr relevant was, wann, wie und warum abgelaufen ist.....ist wohl wirklich schwieriger wiederzugeben, als ich dachte...

    Ich habe daraus gelernt, werde wie bisher auch direkt über einen großen reiseveranstalter buchen..in einem ganz normalen Reisebüro, damit sind wir bisher am besten gefahren...wir wollten es diesesmal eben 100%ig machen, weil eben Kind dabei..und schon wars mist...

    Viele Grüße

    Martina

  • schnuggel1980
    Dabei seit: 1144022400000
    Beiträge: 3361
    geschrieben 1145883793000

    Meine Schwiegereltern mußten aus Krankheit (nicht transportfähig) eine Reise stornieren. Sie waren im Urlaub in Portugal, und wollten nach 8 Wochen in ein anderes Land weiterfliegen, um dort die restlichen 8 - 10 Wochen zu verbringen. Da mein Schwiegertiger aber mit Lungenentzündung im Krankenhaus in Faro lag, konnte er nicht weiterfliegen. Da sie nicht 14 Tage vor Reiseantritt stornieren konnten, sondern erst 5 Tage vorher, bekamen sie von der Reiserücktrittsversicherung das Geld nur zur Hälfte erstattet.

    Das Krankenhaus in Portugal machte den Fehler, dass es ein falsches Einlieferungs-Datum angab. Dieses falsche Datum nimmt die RR-Versicherung als Storno-Datum her, und dadurch sind die 14 Tage nicht mehr einzuhalten gewesen.

    Eigentlich hat man doch die RR-Versicherung für kurzfristige Stornierung, z. B. durch Krankheit. Und dann bleibt man trotzdem auf den Kosten sitzen.

  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1145898086000

    Ohne jetzt da alle Details zu kennen: die Stornierung einer Reise muss an jenem Tag erfolgen, an dem der Hinderungsgrund eintritt: also Erkrankung und Einlieferung 14 Tage vor Reisebeginn --> Storno an diesem Tag.

    Storniert man später, so ersetzt einem die Versicherung nur jenen Stornobetrag, der zum eigentlich notwendigen Termin - 14 Tage vorher - angefallen wäre.

    Einzig, wenn der Arzt bestätigt, dass zum Zeitpunkt der Erkrankung eine Gesundung bis zur Abreise möglich gewesen wäre und die Verzögerung der Heilung nicht vorhersehbar war, dann müsste die Versicherung auch einen späteren Stornozeitpunkt akzeptierten.

    Gruß

    Peter

  • schnuggel1980
    Dabei seit: 1144022400000
    Beiträge: 3361
    geschrieben 1145906278000

    Die konnten doch nicht wissen, dass er bis zum Abflugtermin nicht wieder gesund wird. Drum haben die mit der Stornierung gewartet, und gehofft, dass der Flug trotzdem klappt. Eine Verständigung mit dem Arzt war nicht möglich, da dieser kein Deutsch, und nur schlecht Englisch sprach. Meine Schwiegereltern können halt kein Portugiesisch. :disappointed:

    Aber es ist jetzt schon vorbei. Ist halt so gewesen. Dank dir weiß ich wenigstens, wann in einem Krankheits-Fall die Stornierung erfolgen muß. Ich kannte mich da genauso wenig aus, wie meine Schwiegertiger. :|

    Danke für die Info. ;)

  • Jen2806
    Dabei seit: 1123804800000
    Beiträge: 130
    geschrieben 1146222259000

    also sorry, aber diese ganze geschichte ist einfach zu bekloppt um wahr zu sein, wenn ich das mal so ausdrücken darf. irgendwie blickt da ja kein mensch mehr durch. und ich weiss nicht ob die schuld unbedingt am reisebüro liegt, irgendwie glaube ich, ihr habt da nie was festes gebucht, denn allein wenn ich schon höre, ihr wüsstet nicht ob ihr am 02. oder 03. mai losfliegt, da pack ich mir doch echt am kopf. ihr bekommt vom reisebüro am selben tag bei buchung eine REISEANMELDUNG bzw. ein Ausdruck vom Veranstalter, eine REISEBESTÄTIGUNG. da steht dann alles nochmal drauf wie reisedatum, welches hotel gebucht etc etc. und das muss man das als kunde unterschreiben. was zu ****** habt ihr unterschrieben? stand da etwa auf der anmeldung: reisedatum: 02. oder vielleicht auch 03.mai? das kann ja wohl kaum sein! ausserdem habe ich selbst gerade in die vakanz von neckermann geguckt und siehe da: neckermann hat überhaupt keinen flugtag am 02.mai. die fliegen nur am 30.04. oder am 03.05. hmmm komisch was und nun?

    also meiner meinung nach kann das alles nicht stimmen, entweder hat sie sich da ne geschichte ausgedacht oder ihr habt da was total missverstanden.

    und, in der regel, wenn an einem hotel bauarbeiten durchgeführt werden und man unter keinen umständen den kunden zumuten kann dort zu wohnen, bietet der Veranstalter eine kostenlose umbuchung an, anderes hotel, anderes zielgebiet, wie auch immer. hin und wieder kommt es vor, wenn es wirklich sehr kurzfristig ist, also kurz vorm abflug (ob nun 02. oder 03. mai lol) dann wird den kunden eine in der regel qualitativ höhere alternative angeboten, zum selben preis, oder wieder eine kostenlose umbuchung. also irgendwie stimmt hier alles nicht, das kann mir keiner erzählen...

    lieben gruß

    jen

    und kataloge, wo ein anbieter einen anderen anbieter empfiehlt (adac empfiehlt neckermann-kataloge) gibt es nicht, adac ist ebenfalls veranstalter bzw. gehört zur ltu gruppe( dertour, meiers weltreisen, its...) warum sollen die neckermann hotels in einem eigenen katalog empfehlen???

  • Jen2806
    Dabei seit: 1123804800000
    Beiträge: 130
    geschrieben 1146223668000

    ach, noch was vergessen, ist mir gerade aufgefallen:

    ich zitiere sonma:

    -Wir hatten uns bei Buchung nicht auf dieses Hotel versteift, sondern nur gemeint das wäre eines der ausgewählten, welches bei ADAC noch angeboten wird...hätte uns die Dame damals gleich mitgeteilt, dass der ADAC dieses Hotel nicht mehr empfiehlt(was ja nachweislich am buchungstag schon bekannt war), aus welchen gründen auch immer, hätten wir von vorneherein garnicht dieses hotel gebucht.-

    oder sonma:

    -Das eigenständige Reisebüro hat nichts umgebucht...sondern unser ausgewähltes hotel, von dem wir NICHT wussten, dass es aus den Empfehlungen rausgenommen wurde und wir auch keinen Hinweis bekommen haben, eben trotzdem gebucht und das ganze dann eben so hingestellt, als ob wir genau auf dieses hotel bestanden hätten....-

    ich mein, das geht doch nicht: "bei buchung jhaben wir uns nicht auf das hotel festgelegt..." wenn ihr etwas bucht, MÜSST ihr euch festlegen, welches datum, welches hotel etc. ich versteh das ganze nicht, das ist alles echt unmöglich, ihr könnt doch nicht sagen: gut das gefällt uns und das und das, aber im nachhinein nicht wissen, was ihr gebucht habt?

    ich kann echt inzwischen nicht mehr klar denken, das ist alles humbug...

  • BirgitB
    Dabei seit: 1095206400000
    Beiträge: 89
    geschrieben 1146237708000

    @'sonma' sagte:

    Hallo,

    Mein Freund, meine Tochter (4) und ich hatten bei einem ADAC reisebüro eine reise nach tunesien gebucht und direkt bei buchung bar bezahlt (war vielleicht ein fehler) und auch eine reiserücktrittversicherung abgeschlossen. Das ganze wäre über neckermann gelaufen.

    Mal ne ganz blöde Frage: Wieso habt ihr bei Buchung den Reisepreis BAR im Reisebüro bezahlt??? Bei ner Neckermannreise DARF KEIN Reisebüro den Reisepreis kassieren, der Reisepreis ist AUSSCHLIESSLICH vom KUNDEN an Neckermann zu bezahlen (Direktinkasso). Steht auch auf jeder Neckermannbestätigung...

    Schon komisch das alles...

  • Jen2806
    Dabei seit: 1123804800000
    Beiträge: 130
    geschrieben 1146239800000

    @'BirgitB' sagte:

    Mal ne ganz blöde Frage: Wieso habt ihr bei Buchung den Reisepreis BAR im Reisebüro bezahlt??? Bei ner Neckermannreise DARF KEIN Reisebüro den Reisepreis kassieren, der Reisepreis ist AUSSCHLIESSLICH vom KUNDEN an Neckermann zu bezahlen (Direktinkasso). Steht auch auf jeder Neckermannbestätigung...

    Schon komisch das alles...

    stimmt, birgit, das kommt auch noch hinzu, daran hab ich ja garnicht gedacht :-)

    jaja das stimmt alles vorne und hinten nicht.

    lieben gruß

    jen

  • kutte
    Dabei seit: 1124928000000
    Beiträge: 803
    geschrieben 1146249769000

    Nur mal zur Information, besagte Sonma hat einen weiteren thread eröffnet, quasi eine Fortsetzung dieser Märchengeschichte. Einfach zum Schlapplachen. Eine haarsträubende Story, von vorne bis hinten unschlüssig, widersprüchlich und einfach nur lächerlich. Wer noch ein bisschen schmunzeln möchte, sollte unbedingt diesen thread besuchen. Zu finden unter "Allgemeine Fragen"!

  • curlysue81
    Dabei seit: 1120780800000
    Beiträge: 374
    geschrieben 1146494862000

    Was ich auch nicht ganz verstehe warum sagt der Veranstalter ADAC das die Reise storniert werden kann, kostenlos. Bei welcher Versicherung soll die Reiserücktritt abgeschlossen gewesen sein? Alles schon komisch, aber das mit dem Veranstalter stimmt. Neckermann macht eigentlich nur Direktinkasso mit den Kunden!

    **Billig ist nicht immer gleich gut!**
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!