• vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42609
    geschrieben 1434457298000

    Diesem Fact Sheet ist eindeutig zu entnehmen, dass gem. Angaben des Hotels der Luna Park nicht gebührenfrei ist.

    Zu Recht beruft sich jedoch Fti auf die Pflicht zur Kontrolle der Richtigkeit der Katalogangaben und lehnt ein Einstehen daher ab.

    Möglicherweise könnte streitig eine Minderung erwirkt werden, allerdings halte ich 300€ für die Benutzung der Fahrgeschäfte für ziemlich übertrieben.

    Mit viel Glück wird ein Gutschein in wesentlich geringerer Höhe angeboten, den sollte man ggf. annehmen und es gut sein lassen ...

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • ms140201
    Dabei seit: 1434326400000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1434462020000

    Dieses fact sheet sehe ich zum ersten Mal und war nicht Bestandteil der Informationen die bei Buchung vergelegen haben... Ich sehe hier dem Fehler eindeutig bei Fti da uns sowohl bei der InfoHotline von Fti als auch im Reisebüro bei der Buchung gesagt wurde das die Leistung inklusive ist.

    wenn es fehler beim Druck gegeben hat so muss doch der Veranstalter hierfür gerade stehen...

    Der Urlaub war nicht gerade günstig und das Hotel will in der Oberliga mitspielen...

    die Kosten habe ich überschlagen wenn zwei Kinder pro Tag 3-4 Attraktionen nutzen würden

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16125
    geschrieben 1434464188000

    ms140201,

    nochmal, hast Du irgendetwas definitiv schriftliches(!)? (Fern)mündliche Aussagen der Info-Hotline bzw. des RB wären in einem Streitfall ungefähr soviel wert wie das eventuell nicht vorhandene Papier auf dem sie stehen sollten.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42609
    geschrieben 1434465144000

    "Hat uns gesagt" nützt nix. Es ist maßgeblich was in der Ausschreibung steht - bzw. in den Reiseunterlagen.

    Ist bei den Inklusivleistungen der Luna Park aufgeführt sind Kosten ein Minderungsgrund, in diesem Fall in Höhe eines (eher geringen) Prozentsatzes der Reisekosten, und nicht auf der Basis einer "Hochrechnung" wieviel Geld man evtl. dort verbrennen könnte wenn man denn jeden Tag soundso viele Geräte nutzt.

    So oder so musst du mit Fti eine Einigung herbeiführen - die können sich dann ihrerseits mit dem Hotel auseinandersetzen.

    Insofern ist der Hinweis von HABERLING genau richtig: Fti ist dein Ansprechpartner, nicht der Hotelier.

    Um in der Oberliga mitzuspielen braucht´s gewiss keinen Luna Park für umme - da sind andere Qualitäten gefordert ...

    ;)

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42609
    geschrieben 1434465620000

    Noch ein kleiner Nachtrag zu Fact Sheets:

    Sofern man großen Wert auf bestimmte Eigenschaften eines Hotels (Unterbringung, Serviceleistungen, Zusatzkosten) legt ist es immer sinnvoll sich das Fact Sheet anzusehen. Man kann über Google suchen oder direkt anfordern.

    Zum einen sind die Angaben darin sehr genau, zum anderen verbindlich und eindeutiger als die blumige Katalogsprache. Dabei drauf achten, dass es aktuell ist - im Winter 15/16 nützt einem das Sommerkonzept 15 nicht viel.

    Übrigens wäre es nett, wenn du den Hinsweis zur Kostenpflicht auch noch mal im Hotelthread posten würdest.

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!