• bunggie
    Dabei seit: 1395792000000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1395853240000

    Hallo zusammen,

    hoffe ihr könnt mir helfen......

    also es geht darum, das ich und mein Mann für den 10.03.2014 eine Pauschalreise über ETI nach Hurghada gebucht hatten. Die Beförderung zum gewünschten Ziel konnte nicht erfolgen, da die Reiseunterlagen von ETI nicht rechtzeitig an den Ticketdesk von Air Berlin am Flughafen übermittelt wurden... Obwohl diese 120 min vor Abflug (11:15 Uhr) vorliegen sollten.

    Drei std vor Abflug wurde mir alles von ETI nochmal telefonisch bestetägt, doch am Ticketdesk von Air Berlin sind die Reiseunterlagen nach mehr maligem hin und her und lange warten in der Telefonleitung von ETI die Unterlagen erst um 10:28 Uhr übermittelt worden. Wir nahmen diese und ranten zum schalter, aber zu spät. Check-In um 3 Min verpasst.

    Daraufhin ruften wir wieder ETI an und man versicherte uns das wir den kompletten Reisebetrag erstattet bekommen würden.

    Wir buchten danch bei einem anderen Reiseveranstalter diekt am Flughafen für den selben Tag eine Reise mit anderem Reiseziel....

    dann abe ich ETI wegen einer Entschädigung angeschrieben....

    - Wir hatten mehr als 5 Std aufenthalt am Flughafen

    -Kosten für Verpflegung

    -zu den Gesamtreisekosten noch eine Ausgleichzahlung

    Heute kam eine Kulanzentschädigung von ETI

    -Erstattung des gesamten Reisepreises

    -Kulanzzahlung 155€

    -und einen Reisegutschein von 200 €

    Unser Reiseziel ist Hurghada gewesen!! Wegen ETI konnten wir diese Reise nicht antreten, hatten mehr Kosten und einen gesamt Aufenthalt vonmehr als 5,5 std am Flughafen.....

    Ich bin mit der Kulanzzahlung nicht einverstanden!! Wie kann ich weiter vorfahren??

    Danke im Voraus!

  • Sonnenkind5578
    Dabei seit: 1369872000000
    Beiträge: 578
    geschrieben 1395858731000

    Du kriegst mehr oder weniger 355 Euro für 5 Stunden Flughafen , und das ist Dir nicht genug??? :shock1:

    Hast Du wirklich um die 65 Euro die stunde ausgegeben???

    Und in Urlaub kamste doch auch noch......

  • bunggie
    Dabei seit: 1395792000000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1395859216000

    Überflüssiges Zitat entfernt.

    155 bekomme ich wenn nur!!

    Was soll ich mit dem Gutschein im Wert von 200€ bei so einem Reiseveranstalter??

    In den Urlaub bin ich bzw wir gekommen, weil wir selbst wo anders gebucht haben... Es war das letzte Angebot was noch verfügbar gewesen ist und ca um die 220 € teurer.

    Es ist nicht unser Verschuden gewesen, das die Reiseunterlagen so spät erst fertig gewesen sind und der Schalter nicht mehr besetzt gewesen ist!!

  • Mühlengeist
    Dabei seit: 1103760000000
    Beiträge: 2215
    geschrieben 1395859882000

    Und wann hast du die ursprüngliche Reise gebucht?

    Wenn es so knapp ist, das ich angst haben muss meine Unterlagen nicht mehr zu bekommen buche ich aus Erfahrung gleich am Flughafen und bekomme in der Regel meine Unterlagen sofort ausgedruckt.

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1395860913000

    @bunggie

    Welche Summe hast du als "Entschädigung oder Ausgleichszahlung" für die geschilderten Unannehmlichkeiten in Deinem Schreiben von ETI gefordert, bzw. welcher Summe würde denn deinen Erwartungen entsprechen?

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17318
    geschrieben 1395862138000

    @bunggie

    Ich habe noch eine Frage zum Ablauf am Flughafen / zum Telefonat mit dem RV:

    Hat ETI nicht vorgeschlagen, euch auf einem späteren Flug zu buchen ? (Umbuchung zu Kosten des RV)

    Das wäre m. E. doch die "normalste" Lösung gewesen. :?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • bunggie
    Dabei seit: 1395792000000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1395878454000

    Die Reise hatten wir online daheim gebucht.... Deshalb sollten wir die Unterlagen am Flughafen abholen. 

    ja es wurde uns zwei Tage später die gleiche Reise angeboten. Konnten diese nicht antreten, da es nicht von der Urlaubszeit mehr passte und wir wieder arbeiten mußten.

  • de la Diva
    Dabei seit: 1395878400000
    Beiträge: 297
    geschrieben 1395906871000

    @bunngie

    Ich verstehe dein Problem nicht so ganz.

    Du hast dein Geld zurückbekommen, einen Betrag zur Entschädigung und einen Gutschein in Höhe von 200,-€ - was glaubst Du, wie viel dir ein Gericht zusprechen würde?

    Ich kann mir da schwer vorstellen, dass es mehr werden könnte!

    Und sicher ist es ein Fehler beim RV gewesen ( eventuell ein elektronischer), dass ihr im Reservierungssystem nicht registriert gewesen seid - aber deshalb gleich dein Satz :' was soll ich mit einem Gutschein von' so einem RV -(sinngemäß) - hmm...ich weiß nicht so recht....niemand ist perfekt und so lange gearbeitet wird, werden auch Fehler passieren, Dir sicher auch, oder?

    Du hast weder Schäden an Leib und Leben erfahren....also, nimm das, was man angeboten hat und probiere es beim nächsten mal aus...vielleicht ist ETI nicht unbedingt schlechter als andere RV oder meinst Du, dass dort keine Fehler passieren?

    Wechsel einfach in den 'Relaxmodus' und du wirst sehen, dass dein Problem eigentlich kein  großes Ding ist....

    Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zum Problem. ' CJS' ;o)
  • xxxDU47057xxx
    Dabei seit: 1304899200000
    Beiträge: 859
    geschrieben 1395914716000

    @bunngie

    Leider hast Du nicht beantwortet, wie kurzfristig vor dem ursprünglichen Reiseantritt Ihr die Reise gebucht habt. Außerdem wüsste ich gerne, was die Reise gekostet hat.

    Aber grundsätzlich stimmte ich den anderen zu. Was wollt Ihr bitteschön bzw. auf was basiert eure Annahme, dass Ihr noch mehr bekommen solltet?

    Das euer "alternativer Urlaub" 5 Stunden später erst gestartet ist, ist nicht das Verschulden von ETI. Und ohne meckern volle Rückerstattung + 155€ Kulanz + 200€ Gutschein erhalten ist doch "ein Traum" ;) . Oder läuft das eher nach dem Prinzip:"mal sehen was wir noch rausholen können?"

    März 2016 ✈ New York// November 2016 ✈ ???
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1396089577000

    @bunggie

    mich würde interessieren, wie hoch die entschädigungsleistung in relation zum reisepreis ist.

    dass deine neue reise 220 € teurer war, interessiert in diesem zusammenhang überhaupt nicht. denn es ist ja eine völlig andere destination gewesen und mit dem ursprünglich gebuchten nicht vergleichbar.

    dass solche leute, wie du, scheinbar den hals nicht voll bekommen, ist unter anderem übrigends auch ein grund für die ständigen preiserhöhungen.

    oder was meinst du, aus welchem geldtopf solche kulanzzahlungen generiert werden?

    unverschämt finde ich auch deine haltung zum "nie wieder". ja, der veranstalter räumt ein, einen fehler begangen zu haben. und entschädigt dich meines erachtens fürstlich dafür. und du denkst noch nicht einmal darüber nach, den va noch eine chance zu geben?

    das wäre ja so, als wenn dich dein chef sofort raus schmeißen würde, wenn du einmal zu spät kommst. findest du das fair?

    Das "F" in Montag steht für Freude.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!