• rg179
    Dabei seit: 1243296000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1469351731000

    Beim Rückflug von Kerkyra (Korfu) am 23.07.2016 hatte ich das Problem, daß die Frau am Check-In Schalter ein Schminkköfferchen nicht ins Gepäck einchecken wollte, was sonst noch nie ein Problem war, auch auf dem Hinflug mit der gleichen Fluggesellschaft nicht. Ich habe sie mehrmals darauf hingewiesen, daß ich dieses Gepäckstück aufgeben möchte, weil sich darin die für die Flugsicherheit sehr  gefährlichen Bodycremes befanden.

    Es half alles betteln nichts, ich mußte das Köfferchen ins Handgepäck nehmen und darufhin natürlich die teueren Flüssigkeiten aufgrund der mehr oder weniger fragwürdigen internationalen Scherheitsbestimmungen wegwerfen.

    Bei wem kann ich mich beschweren?

    Auch wenn es mit Sicherheit nicht viel Sinn macht, möchte ich dennoch diesen Sachverhalt nicht ohne Protest auf sich beruhen lassen, denn das wäre quasi eine lautlose Einverständniserklärung für etwas, mit dem ich überhaupt nicht einverstanden bin.

    Der Rückreise zu diesem Urlaub wird mir jedenfalls in schlechter Erinnerung bleiben, das ist nicht mehr Rückgängig zu machen.

  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1469354601000

    Du hattest einen Flug mit einem Gepäckstück gebucht?

    Und Glück gehabt, dass das Köfferchen auf dem Hinweg mitgenommen wurde.

    Seit 15 Jahren gibts nun das Flüssigkeitsverbot und Du packst immer noch ein extra Kosmetikköfferchen für ne Flugreise?

    Beschwer Dich bei Dir selbst. Und spar Dir die Schande, Dich auslachen lassen zu müssen wenn Du protestierst.

    Denn die Einverständniserklärung hast Du bereits bei der Buchung gegeben. Lies zukünftig Deine Verträge besser oder laß sie Dir erklären.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17319
    geschrieben 1469355809000

    Und du konntest nicht all die Cremes, usw. noch fix in den Koffer packen und das Schminkköfferchen leer als Handgepäck mitnehmen ?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • rg179
    Dabei seit: 1243296000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1469355965000

    Überflüssiges Zitat entfernt! 

    @Mam62

    Meinen Vertrag habe ich Dir nicht vorgelegt! Woher willst Du wissen, was drin steht?

    Geraten vielleicht?

  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2828
    geschrieben 1469356141000

    gab es nicht die möglichkeit, gegen zuzahlung, das köfferchen als übergepäck einzuchecken ?

    ich hätte es auch so gemacht, wie von Kurion vorgeschlagen.

    großen koffer auf, lose schüttung, ab dafür.

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
  • rg179
    Dabei seit: 1243296000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1469356491000

    Überflüssiges Zitat entfernt! 

    @cjmddorf

    Der große Koffer musste zuerst aufs Band, die Info zu dem kleinen erhielt ich erst, nachdem der große schon weg war!

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1469356827000

    @rg

    hallo erstmal im Forum. 

    Mit welcher Begründung hat man dir denn die Annahmen des schminkköfferchens verwehrt ? 

    Um welche Fluggesellschaft handelte es sich ?

    kannst du den "Schaden" in etwa beziffern ?

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • altlöwin63
    Dabei seit: 1227139200000
    Beiträge: 1482
    geschrieben 1469358051000

    @rg179:

    Und warum hast du deinen(Speziellen) Beförderungsvertrag nicht beim Check in vorgelegt ?

    Und ja, auch ich tendiere zu der Meinung du hast dich vorher nicht gut informiert und suchst nun die Schuld bei anderen.

    "BAYERN ist die Vorstufe zum Paradies" ! (Zitat Horst Seehofer-2015)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42328
    geschrieben 1469358391000

    Die Bestimmungen zu nicht erlaubten Items im Handgepäck sind nicht Airline spezifisch und darüber, ob sie "fragwürdig" sind kann man geteilter Meinung sein.

    Beschwerde führen kann man bei der EU, diese hat die Verbote ausgesprochen.

    Natürlich bringt das nix und spielt auch die Höhe des Schadens keine Rolle - tatsächlich bestehen keinerlei Ansprüche an wen auch immer.

    Was ich nicht verstehe: Man hätte das Köfferchen gegen einen Aufpreis sicherlich aufgeben können. War der zu hoch oder wurde diese Möglichkeit gar nicht erfragt?

    Enthüllung: Zucker enthält viel zu viel Zucker!
  • edithe
    Dabei seit: 1242518400000
    Beiträge: 10992
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1469358573000

    Sorry

    aber was soll an Bodycremes gefährlich sein.?

    Fakt ist ja nun mal es gibt Vorschriften und die sind einzuhalten egal welche Airline.

    Ganz sicher lag es nicht nur an den Cremes,sicher auch an sonstigen Flüssigkeiten.

    Auch wenn man bisher  Glück hatte damit, ist es ja nicht in Stein gemeißelt dass es immer so ist. Ich richte mich seit Jahren daran, alle Kosmetikartikel  in den Koffer zu machen.

    Ansprüche deshalb gibt es ganz sicher nicht, da seh ich absolut null Chance.

    Und wenn wir die ganze Welt durchreisen um das Schöne zu finden,wir müssen es in uns tragen sonst finden wir es nie.♡
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!