• Tibebu
    Dabei seit: 1112659200000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1112967052000

    Hallo,

    vielleicht kann mir ja jemand nen Tipp geben, ob sich der Aufwand einer Geltendmachung lohnt.

    Folgendes:

    Gebucht haben wir das Silence Beach aus dem Sommerkatalog (gebucht 18.03.-27.03.)

    Als wir endlich ankamen, genervt mitten in der Nacht,gab man uns an der Rezeption einen Zettel vom "Winter AI Konzept". Haben uns aber nichts weiter dabei gedacht. Aber dann mußten wir feststellen, das der Aqua-/und Lunapark gar nicht in Betrieb waren, nur eins von angeblich mehreren Spezialitäten Restaurants abends offen hatte und die Zeiten einiger Bars vom Katalog abwichen. Ebenso gab es am Strand außer ein paar Liegen keinerlei Aktivitäten, außer Aufbauarbeiten...

    Somit konnten wir also nicht alles,was im Katalog beschrieben war nutzen.

    Ich habe nur ein paar Bilder gemacht, wo man genau sehen kann, wie "voll" der Aqua/-und Lunapark waren und wie belebt es am Strand war.

    Lonht sich überhaupt der Aufwand und wenn ja in welcher Höhe kann man die Geltendmachung ansetzen???

    Danke schon mal im vorraus für eure Antworten!

    LG

    Jens (Tibebu)

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1112968325000

    @ Tibebu

    Ich würde das aus Prinzip nicht auf sich beruhen lassen! Was meinst Du, was die für ein Theater gemacht hätten, wenn Du einfach, weil Dir das so in den Sinn kam, meinetwegen Euro 150.00 weniger überwiesen hättest.

    Auf der einen Seite ist das detailliert beschriebene Angebot des Veranstalters, auf der anderen Seite die Akzeptanz durch den Kunden und die Zahlung des geforderten Reisepreises.

    Weicht die Leistung vom Angebot ab, hat der Kunde das Recht, zu verlangen, daß die andere Seite entsprechend "nachbessert".

    Ich zahle ja auch im Schuhgeschäft nicht den vollen Preis, wenn ich merke, daß ein Absatz der von mir gekauften Schuhe schief ist.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1112969375000

    hallo tibebu.

    also ich bin zwar laie auf diesem gebiet, aber ganz so einfach geht es ja dann doch nicht.gebucht hast du zwar aus dem sommerkatalog, aber bindend ist doch der service, der für die gebuchte zeit gilt. und das ist m. erachtens nach eher der "winter". (bei katalogen gibt es ja nur zwei jahreszeiten)

    ist doch krass ausgedrückt deine schuld wenn du aus dem falschen katalog buchst.

    z.b. kann man ja uch nicht einen katalog von 2002 nehmen, weil da ein paar sachen mehr inklusive waren als jetzt.  

    ich hoffe aber, dass du trotzdem einen erholsamen urlaub hattest.:-)

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1112969514000

    @salvamor41

    die frage stellt sich heir, ob die realität tatsächlich vom angebot abweicht, oder ob der "kunde" nur ein falsches angebot im kopf hat. für die wintersaison gilt häufig nur eingeschränkter service. und das steht auch meistens dabei.

    man muß ja nicht immer sofort gleich auf angriff gehen.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • cv
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 480
    geschrieben 1112970315000

    Hallo Jens,

    ich hab mich mal schlau gemacht.

    Ich denke, du meinst das Silence Beach Resort in der Türkei? Gebucht eventuell über Alltours?

    DANN müßte ich dem lieben Profi nämlich Recht geben:

    Es steht im Winterkatalog nichts von mehreren Restaurants, sondern nur von einem! Im Sommerkatalog dagegen ist die Rede von "mehreren A-la-carte-Restaurants". 

    Der Aqua-Luna-Park wird überhaupt nicht erwähnt (im Sommerkatalog schon).

    Was bleibt dir dann noch? Die geänderten Bar-Öffnungszeiten? Das wäre mit Kanonen auf Spatzen schießen....

    Grüßle

    Christine

  • cv
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 480
    geschrieben 1112970664000

    Ach so - die Strandaktivitäten:

    kein Wort davon im winterkatalog. Da steht:

    Fitnesscenter, Tischtennis,Gymnastik, Aerobic, Minigolf, 6 Tennis-Hartplätze. GG Türk. Bad, Sauna, Massage, Thalassocenter, Squash, Billard.

    Tagsüber und abends abwechslungsreiches animationsprogramm.

    Aber NIX von Strandaktivitäten....

  • Tibebu
    Dabei seit: 1112659200000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1112985188000

    Hallo,

    erst mal danke für die Antworten.

    Es war ja "nur" ne vorsichtige Anfrage, ob es sich überhaupt lohnt, so nen Aufwand zu gestalten.

    Wir hatten über Neckermann aus nem Sommerkatalog gebucht. Also sind wir blind darauf eingegangen was da stand. Das wir am ende "Nebensession" hatten war uns dann auch klar.

    Es war logischerweise enttäuschend,als wir es dann dort sahen.

    Sonst war je ja super!!!!! Und auch Erholung pur.

    Villeicht weiß das Reisebüro noch, zu welchen Bedingungen wir gebucht hatten...?

    LG

    Jens (Tibebu)

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1112986118000

    @ profi0807, christine-us-kölle

    Ach, das ist ja interessant! Das Reisebüro hat diese Buchung aus dem Sommerkatalog akzeptiert. Hat es zusammen mit dem Veranstalter dann nicht die Pflicht, den Kunden auf den Umstand aufmerksam zu machen, daß sich das Leistungsspektrum des gebuchten Hotels in der Nebensaison ändert?

    Ganz so einfach, meine Damen und Herren Reisebüromitarbeiter, geht es ja nun wirklich nicht! 

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Tibebu
    Dabei seit: 1112659200000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1112986443000

    salvamor41 schrieb:

    >

    > @ profi0807, christine-us-kölle

    >

    > Ach, das ist ja interessant! Das Reisebüro hat diese Buchung aus dem Sommerkatalog akzeptiert. Hat es zusammen mit dem Veranstalter dann nicht die Pflicht, den Kunden auf den Umstand aufmerksam zu machen, daß sich das Leistungsspektrum des gebuchten Hotels in der Nebensaison ändert?

    > Ganz so einfach, meine Damen und Herren Reisebüromitarbeiter, geht es ja nun wirklich nicht! 

    >

    uns jat jedenfalls keiner auf die Senkung des Leistungsspektrum hingewiesen!

    Jens

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1112988032000

    Mir geht diese "Ätsch-bist-Du-selber-schuld"-Mentalität von Reisebüromitarbeitern, wie man sie auch hier im Forum oft erlebt, gehörig auf den Senkel. Es ist doch abwegig, in dem vorliegenden Fall dem Kunden die Schuld in die Schuhe schieben zu wollen!

    Da geht jemand ins Reisebüro mit dem Sommerkatalog des Veranstalters x unterm Arm oder er bekommt diesen Katalog gar im Reisebüro vorgelegt, er bucht aus diesem Katalog eine Reise unter Zugrundelegung der dort aufgeführten Leistungen, das Reisebüro/der Veranstalter bestätigen diese Reise. Dann reklamiert der Kunde, weil es die gebuchten Leistungen in der Nebensaison nicht gegeben hat, und dann sagen Reisebüro/Veranstalter: "Ätsch, Kunde, Du hast ja aus dem falschen Katalog gebucht, Du hättest aus dem Winterkatalog buchen müssen".

    Meine Damen und Herren aus den Reisebüros, das ist doch absurd!

    Diese Logik solltet Ihr bitte noch mal erklären!

     

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!