• bastianberlin
    Dabei seit: 1244073600000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1263907631000

    Hallo liebe Forumsleser,

    meine Frau und ich wollten uns mal eine Woche luxuriösen Urlaub gönnen. Haben deshalb, das in HC sehr positiv bewertete Jaz Makadi Star & Spa gebucht.

    Ich habe mich eingehend über das Hotel informiert - war unter anderem auch auf den Internetseiten des Hotels selbst.

    Überall die identische Kategorie-Einteilung der Zimmer:

    110 Sup. Zimmer, 45 Sup.Family Zimmer, 5 Juniorsuiten und 7 Suiten (auch Royal Suite benannt)

    Schlussendlich landete ich bei TUI - buchte eine Suite. Fast 1500,- € pro Nase für eine Woche! Na man gönnt sich ja sonst nichts.

    Vor Ort wollte man uns in eine Juniorsuite stecken, weil TUI die Juniorsuiten Suiten und die höchste Kategorie Royal-Juniorsuiten nennt.

    Wir mussten vor Ort 420,- € nachbezahlen, um überhaupt in die erwartete Suite zu kommen.

    Hat jemand ähnliches mit der TUI erlebt und eventuell einen Rat oder kennt einen Präzedenzfall?

    Das Hotel war übrigens Klasse und ich kann es nur empfehlen - leider nicht die TUI

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1263910009000

    ...hier von Irreführung zu sprechen ist schon dreist.

    Lies Dir doch bitte einmal durch was Du gebucht hast, denn hier werden die unterschiedlichen Suiten auch von TUI entsprechend unterschiedlich angeführt:

    @Hotelbeschreibung von TUI sagte:

    Hotel JAZ Makadi Star & Spa - So wohnen Sie:Komfortabel eingerichtete Zimmer mit Dusche/WC, Fön,Klimaanlage/Heizung, Sat.-TV, Telefon, Safe, Minibar, Balkon oderTerrasse:

    Doppelzimmer (DEJ, ca. 30 qm).

    Die Deluxe-Zimmer (DEJ_A, ca. 38 qm) bieten zusätzlich eine Wohnecke mit 2 Sofabetten (ca. 175 x 80 cm).

    Ebenerdige Royal-Juniorsuiten (JBI, ca. 85 qm) sind mit kombiniertemWohn-/Schlafbereich, Bad und Dusche/WC, privater Sonnenterrasse mitkleinem (beheizbaren) Pool und Liegen.

    Die Suiten (SEJ, ca. 60 qm) haben einen durch eine Tür getrenntenWohn-/Schlafbereich und ein extra Bett (für 3. Person, Maße ca. 200 x80 cm).

    TUI unterscheidet also durchaus zwischen Suiten (SEJ) und Royal-Suiten (JBI)... ;)

  • Tequila2000
    Dabei seit: 1236816000000
    Beiträge: 83
    geschrieben 1263912685000

    So genau wie TUI die verschiedenen Zimmerarten beschreibt, machen es die wenigsten Anbieter. Also wenn man da noch was anderes bucht als man eigentlich möchte, da ist man wirklich selber schuld. Da kannst du doch nicht sagen TUI hat dich hinter´s Licht geführt. 

    Das ist dann wohl eigene Dummheit.

  • Lousitana
    Dabei seit: 1158710400000
    Beiträge: 732
    geschrieben 1263913995000

    Ich glaube, den Thread-Eröffner hat hauptsächlich die namentliche Bezeichnung der Zimmer bei der Tui verwirrt.

    Die HP des Hotels nennt seine Suiten "Juniorsuiten" und "Suiten", während die sie der Tui halt "Suite" und "Royal-Suite" nennt.

    Das ist vielleicht wirklich etwas verwirrend, wenn man nach einer Suite sucht und diese dann so bei der Tui auch findet. Vielleicht sieht man dann an der Zimmerbeschreibung auch nicht gleich, dass die Zimmerkategorie nicht dem Gewünschten entspricht.

    Nichtsdestotrotz sollte der TE in jedem Fall von einer Klage, Schadensersatzforderungen oder ähnlichem absehen, das hätte wohl kaum Sinn. Und den Veranstalter für die eigene Dummheit abzuurteilen, ist definitiv nicht okay. Meine Meinung. ;)

    Lg Lousitana

  • AntoniaW
    Dabei seit: 1204329600000
    Beiträge: 830
    geschrieben 1263944353000

    Ungeachtet der babylonischen Sprachverwirrung abseits des gebuchten Kataloges verstehe ich die Frage im Grunde nicht. Es wurde doch letztendlich der Preis bezahlt, der für die gewünschte Unterkunft anfällt. Ein Teil vorab als tUI-Buchung, der nötige Rest eben vor Ort.

  • bernardo2001
    Dabei seit: 1190419200000
    Beiträge: 248
    geschrieben 1264165655000

    Ausschlaggebend ist immer die Ausschreibung des Anbieters / Reiseveranstalter, bei dem man bucht. Hat man vor Ort die Leistung bekommen, die gebucht wurde und fuer die bezahlt wurde, ist doch alles in bester Ordnung.

    Wenn andere Anbieter oder der Hotelier selbst auf seiner HP die Zimmer anders bezeichnet / benennt, hat das doch nichts mit der gebuchten Leistung zu tun. Man bezahlt ja schliesslich nicht fuer den Zimmernamen, sondern fuer die gebuchte Leistung, oder etwa nicht?

    Und dafuer den Reiseveranstalter als "irrefuehrend" abzustrafen, das ist schon eine ziemliche Rufschaedigung.

    Viele Gruesse

    bernardo2001

  • bastianberlin
    Dabei seit: 1244073600000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1276186148000

    So - meine lieben "Experten" hier im Forum,

     

    das Gericht hat sich meiner Meinung angeschlossen. Heisst, ich habe Recht und die TUI unrecht.

    Wenn alle kommentierenden "Klugschei..." mit sich machen lassen, was die TUI (oder eben ein anderer Reiseveranstalter) will - so ist das wohl ihr Problem.

    Allen anderen kann ich zurufen: "Wehrt euch - auch wenn's ein grosser Gegner ist"

     

    Danke an alle Leser, die ähnlich empfanden und vor allem Dank an die deutsche Rechtsprechung!

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1276241170000

    ...zum einen sind hier keine "Experten" und zum anderen in einem Forum Meinungen einzuholen und dann von Klugscheissern zu sprechen ist wohl auch nicht O.K. und eher kontraproduktiv, aber Du hast auch sicher nicht mehr vor hier weitere Fragen zu stellen... :p ;)

  • AntoniaW
    Dabei seit: 1204329600000
    Beiträge: 830
    geschrieben 1276242871000

    @bastianberlinHast Du vielleicht ein Aktenzeichen für mich, damit ich mir den ganzen Sachverhalt mal anschauen kann. In sieben Sätzen ist so eine Story ja nicht wirklich dargestellt. Auch ich möchte die deutsche Rechtsprechung gerne auch einmal loben. ;-)

  • bastianberlin
    Dabei seit: 1244073600000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1276253419000

    Dann frage ich mich doch ernsthaft, wie ein "Nichtexperte" mir Dreistigkeit unterstellen kann! (vgl. dein Kommentar v. 19.01.d.J)

     

    Weiterhin steht unter deinem Namen und Bild ja wohl deutlich: "Zielexperte Ägypten"

     

    Drittens war meine Frage: "Hat jemand ähnliches mit der TUI erlebt und eventuell einen Rat oder kennt einen Präzedenzfall?"

    Dies war eine Bitte, sich zu ähnlichem zu äussern, und eben nicht "klugzusch...", ich sei wohl zu dämlich die Zimmerbeschreibung der TUI bzw des Kataloges der TUI zu lesen.

     

    Kleiner Vergleich: Wenn ich in ein VW Autohaus gehe, um mir einen Neuwagen zu kaufen, erwarte ich, daß ich am Ende einen VW erwerbe, ohne darüber nachzudenken! Wenn bei Auslieferung dann ein Skoda steht, dann bin ich wohl arglistig getäuscht worden. Auch wenn mir der Verkäufer am Tag der Auslieferung erklären will, es sei schliesslich ein Konzern und die verbauten Teile seien quasi identisch und in den AGBs des Autohauses steht "Wir verkaufen alle Marken des VW Mutterkonzerns". Ich weiss - klingt konstruiert - mir fiel aber kein anderer Vergleich ein.

     

    Abschliessend möchte ich noch höflich darum bitten, von Mutmassungen abzusehen, wie mein weiteres Schreibverhalten sein wird.

    Wenn ich eine Frage an die Community habe, werde ich diese stellen und wenn ich zu einem Thema eine erschöpfende Meinung oder Antwort habe, werde ich diese geben.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!