• chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1216909873000

    @Agapanthus sagte:

    Und wer war denn hier, im juristischen Sinne beschwert? Sicher nicht der Konsument, sondern die Konkurrenz

    Ging aus dem Urteil nicht hervor, ist aber anzunehmen. ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • hubkatfrie
    Dabei seit: 1206230400000
    Beiträge: 450
    geschrieben 1216938898000

    Gleiche Preise für eine Urlaubsreise für alle eine Utopie.

    Habe bei diesen Problem auch sehr große Bedenken. Für einen 16 Jährigen der kein Geld verdient wird voll abkassiert, teilweise schon ab 14 und früher, ein Rentner oder noch besser ein Pensionär hat nicht bloß auf diesem Gebiet weit aus bessere Angebote als ein junger Mensch, für die Zukunft ein Riesen Fehler.

    Mit freundlichen Grüßen

    Hubert

    Wie viel Sand verträgt ein Getriebe?
  • DerCaveman
    Dabei seit: 1213574400000
    Beiträge: 802
    geschrieben 1216954349000

    @CaptainJarek sagte:

    Du siehst das falsch, es wird keine Gruppe "ausgeschlossen", jeder darf buchen. Keiner wird benachteiligt. Der normale Reisepreis ist halt 600,- EUR und die Senioren werden mit 500,- EUR bevorzugt. Alles nur eine Frage der Interpretation ;)

    Die Gruppe der unter 50-Jaehrigen wird gegenueber den Aelteren sehr wohl benachteiligt, weil sie allein aus Gruenden des Alters von dem Angebot fuer 500 Euro ausgeschlossen wurde.

    @chriwi sagte:

    Urteil des OLG Stuttgart

    2 U 202/01

    Handelsblatt vom 12.06.2002

    Da gab's das Gleichstellungsgesetz noch gar nicht es und konnte somit auch nicht zur Anwendung kommen. Hier geht's um was ganz anderes.

    Gruss

    Caveman

  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1216985108000

    @Schnuckelhase sagte:

    Wie so oft war der ürsprüngliche Preis durchgestrichen und darunter wurde ein um 100 Euro niedrigerer Preis - natürlich fettgedruckt - angegeben.

    So weit, so gut... ich dachte die Reise sei generell um 100 Euro günstiger geworden.

    Nun der Knüller: ganz klein und unscheinbar stand darunter: für Reisende über 50 Jahren reduziert um 100 Euro.

    @DerCaveman sagte:

    Die Gruppe der unter 50-Jaehrigen wird gegenueber den Aelteren sehr wohl benachteiligt, weil sie allein aus Gruenden des Alters von dem Angebot fuer 500 Euro ausgeschlossen wurde.

    Wie gesagt, man kann es drehen und wenden wie man will. Ich würde als Veranstalter den Standpunkt vertreten, dass jede "Gruppe" das reguläre Angebot buchen kann ... und Senioren bekommen "on top" noch die zusätzliche Boni-Ersparnis von 100,- EUR. Also Bevorzugung statt Benachteiligung.

    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass es juristisch zu Problemen kommen könnte, wenn man das so darstellt.

    Und ganz ehrlich, Anti-Diskriminierungs-, Gleichstellungsgesetz und wie der Krempel auch immer heißen mag ... ist eh alles Murks. Da hält sich doch kein Mensch dran.

    Einfaches Beispiel: Wenn ich für´s Frontoffice im Reisebüro einen Azubi oder einen Mitarbeiter suche, dann ist ein ganz entscheidendes Kriterium die Optik, und nicht ausschließlich die Fachkenntnisse oder Schulnoten. Jede Bewerbung ohne Bild bzw. jeder der optisch zu "verbaut" ist ( häßlich ist immer so ein hartes Wort ) fliegt direkt in die Tonne. Bei Backoffice Jobs oder Callcenter-Arbeit spielt die Qualifikation jenseits der Optik eine wichtigere Rolle, aber Leute die im direkten Kundenkontakt Reisen zu verkaufen haben, müssen auch entsprechend aussehen.

    Selbstverständlich steht sowas dann nicht in der Absage auf die Bewerbung, weil es juristisch angreifbar wäre, aber es ist wie es ist. Und so läuft´s halt in vielen Bereichen des Lebens.

    Viele Grüße.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • reiseheinzl
    Dabei seit: 1207094400000
    Beiträge: 102
    geschrieben 1217004004000

    @Agapanthus sagte:

    eigentlich eine interesssante Frage, aber nicht nur in bezug auf "Altersrabatte" sondern generell. Wie Adriana geschrieben hat, findet man heutzutage in einem Flugzeug kaum mehr 3 Personen, die den gleichen Preis bezahlt haben. Trotzdem werden alle von A nach B transportiert, d.h. erhalten den gleichen Gegenwert.

    Ansonsten herrscht doch ein richtiger "Gerechtigkeitswahn", hier greift er aber nicht - wieso? Wenn Frau Müller für ein Kilo Äpfel beim Aldi 1.90 bezahlt, aber Frau Meier die gleichen Äpfel von Aldi für 1.45 erhält, so würde der Verbraucherschutz oder weiss ich was eingeschaltet. Bei Flugpreisen spielen die Konsumenten aber mit - ist doch irgendwie sonderbar! :?

    ...wenn die Frau Müller die Äpfel morgens um 8 Uhr gekauft hat und

    die Frau Meier kurz vor Ladenschluß, könnten die Äpfel heruntergestzt sein,

    weil morgen das Verfallsdatum greift = lieber heute etwas günstiger

    verkauft, als morgen drauf sitzen.

    Bei Flugpreisen ist es umgekehrt und es gibt eben ne Menge Eco Tarifklassen, von günstig (geringe Anzahl) bis "teuer" , alle sitzen in Eco, aber alle haben nicht am gleichen Tag, sprich früh/sehr früh gebucht, und gerade bei Flugtarifen heißt es halt, wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Und wenn das mal in den Köpfen aller drin ist (und das leidige Last Minute draus), ist alles ganz easy zu verstehen!

    Roger
  • soedergren
    Dabei seit: 1209945600000
    Beiträge: 679
    geschrieben 1217100641000

    Das AGG greift hier ganz klar nicht.

    Zunächst einmal findet es in allererster Linie im Bezug aufs Arbeitsrecht Anwendung. Ganze drei paragraphen befassen sich überhaupt mit dem "normalen" Zivilrecht (nämlich §§19-21), welches ja hier Grundlage für Reiseverträge wäre.

    Und wie das bei Gesetzen immer so ist, muss man nicht nur einen einzelnen Paragraphen lesen (hier §19), sondern ein bisschen weiter lesen, um ggf. die Ausnahmen zu finden. In §20 steht da nämlich:

    § 20 Zulässige unterschiedliche Behandlung

    (1) Eine Verletzung des Benachteiligungsverbots ist nicht gegeben, wenn für eine unterschiedliche Behandlung wegen der Religion, einer Behinderung, des Alters, der sexuellen Identität oder des Geschlechts ein sachlicher Grund vorliegt. Das kann insbesondere der Fall sein, wenn die unterschiedliche Behandlung

    (...)

    3. besondere Vorteile gewährt und ein Interesse an der Durchsetzung der Gleichbehandlung fehlt,

    (...)

    Dass ein Interesse an der Bevorzugung älterer Menschen hinsichltich des Preises besteht, dürfte für einen nur halbwegs guten Anwalt recht leicht zu beweisen sein. Schließlich gibt es sogar entsprechende deutsche Gesetze und sogar EU-Richtlinien, die in vielen Bereichen eine Bevorzugung von Senioren nicht nur erlauben, sondern sogar fordern.

  • hema2812
    Dabei seit: 1200614400000
    Beiträge: 864
    geschrieben 1217113008000

    Ich finde es bedenklicher, dass viele Hotels keine Kinder für einen Aufenthalt zulassen.

    Aber darüber regen sich meines Wissens die Engländer und die User im England Forum UK von Hc nicht auf.

    Also Leute, den Ball schön flach halten!

    Den "gerechten" Preis gibt es nicht. Schaut zu, dass ihr einen günstigen Preis bekommt und schielt nicht voller Neid danach, ob der Flug-oder Hotelnachbar einen günstigeren Preis bezahlt hat!

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1217174467000

    Hi,

    ich und viele andere Reisende regen sich darüber auch nicht auf, sondern finden es gut, dass es für jeden Anspruch das passende Hotel gibt. Aber diese Diskussion hatten wir schon unzähligemale.

    chepri

  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2694
    geschrieben 1217178419000

    :disappointed: Ich finds gemein, daß Frühbucher und Lastminutebucher weniger zahlen......

    Und daß es in meinem Supermarkt heute ein Angebot über Waschpulver gibt, ich gestern mehr bezahlt habe.........

  • AntoniaW
    Dabei seit: 1204329600000
    Beiträge: 830
    geschrieben 1217187126000

    Es wird doch immer und überall mit verschiedenen Preisen agiert. Bleiben wir mal in der Reisebranche. Hier gibt es Unterschiede

    nach Termin der Buchung

    - Ultra-Frühbucher

    - Frühbucher

    - Katalogpreis

    - Last Minute

    - Ultra Last Minute

    - ...

    nach Alter der Reisenden

    -Babypreis

    - Kinderpreis

    - Juniorenpreis

    - Seniorenpreis

    - ...

    nach Art der Reisenden

    - Wiederbucher

    - Clubmitglied

    - Konzernmitarbeiter

    - Hochzeitspaar

    - ...

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!