• Bikermen
    Dabei seit: 1221609600000
    Beiträge: 41
    geschrieben 1403252791000

    Hallo liebe Forumsmitglieder. Mir ist folgendes wiederfahren. Ich habe über die TUI im Atlantica Aegean Blue auf Rhodos ein Familienzimmer gebucht. In der Katalogbeschreibung steht bereits drin dass die Familienzimmer 33-43 qm (36 + 8 qm Kids Zone) groß sind. Da ich bisher mit der TUI nie Probleme hatte und in der Regel die TUI eher die großen Zimmer bekommt, habe ich mir erstmal keine Gedanken über die total verwirrende und eigentlich nichts aussagende Größenbeschreibung gemacht. Als wir das Zimmer bezogen hat mich allerdings der Verdacht beschlichen dass das Zimmer nicht einmal die 33 qm Mindesgröße hat. Als ich dann andere Zimmer sah wurde mir klar das Zimmer muss zu klein sein. Da ich im Urlaub keinen Maßstab dabei habe (Tipp an alle.......in Zukunft einen mitnehmen sonst hat man keine Beweise) konnte ich mich natürlich bloß auf meinen Eindruck verlassen. Nach einer Reklamation bzw. Nachfrage bei der TUI Reiseleitung bekam ich signalisiert dass die Zimmergröße korrekt sei, die Zimmer seien halt unterschiedlich groß, ich habe ein kleines erwischt. Meiner Aufforderung das Zimmer mit mir zu vermessen kam sie allerdings nicht nach. Auch der Hotelier weigerte sich mir den Beweis zu erbringen. Ich bin seither mit der TUI richtig im Krieg :(

    Nun zu meiner eigentlichen Frage......ich bekam die Aussage dass zum Zimmer auch immer der Balkon und das Bad sowie Flur usw. dazuzählen würden. Das bedeutet im Einzelfall dass ich ein super kleines Zimmer erhalte und einen riesigen Balkon/Terrasse. Die gesamte grundfläche gibt dann die Zimmergröße obwohl ich mich im eigentlichen Zimmer kaum drehen kann :frowning:   Jetzt wird es aber richtig interessant. Die TUI kann mir keine Richtlinie nennen nach was genau eine Zimmergröße berechnet wird. Das würde angeblich jeder Hotelier in eigener Verantwortung machen. Auf meine Frage ob die TUI denn die Zimmergrößen kontrollieren würde, die sie einkauft und in ihre Kataloge übernimmt habe ich die Antwort bekommen.......das sei in der Praxis gar nicht möglich. Auch der deutsche Tourismusverband gibt sich zu diesem Thema sehr verschlossen. Auch dort bekomme ich keine Antwort auf meine Frage was denn zu einer Größenangabe eines Zimmers gehört. Die DEHOGA hat mir mittlerweile bestätigt dass die Angabe der Zimmergröße, und vor allem, was hier dazuzählt dem Hotelier überlassen ist. Das alles ist in meinen Augen ein SKANDAL. Für alles gibt es in diesem Land Vorschriften. Bei Wohnungen ist ebenfalls klar geregelt was zu einer Wohnfläche gezählt werden darf.

    Bei Hotelzimmergrößen befinden wir uns allerdings nach meiner jetzigen Recherche in einem rechtsfreien Raum........das kann doch nicht sein????

    Wisst Ihr irgend etwas zu diesem Thema, habt ihr Erfahrungen....ich bin über jede nachricht froh, denn ich möchte hier nicht locker lassen. danke im Vorraus :kuesse:

    eh davon ausging dass ich eher

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1403253491000

    Die DEHOGA kannst Du getrost aus dem Spiel halten. Deren Aussagen helfen Dir sowieso nicht weiter, wenn es um ein Hotel in Griechenland geht.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • de la Diva
    Dabei seit: 1395878400000
    Beiträge: 297
    geschrieben 1403253741000

    Bei Wohnungen in D zählen aber Bad, Flur und auch Balkon oder Terassen, Zimmer mit Dachschrägen bei einem bestimmten %-Satz der Schräge (die Hälfte der qm) auch zum Wohnraum zu.....

    Da kann dir sicher nur ein Spezialist etwas zu sagen....gibt es dafür auch RA?.....

    Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zum Problem. ' CJS' ;o)
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1403254624000

    Bikermen:

    ...Maßstab...(Tipp an alle.......in Zukunft einen mitnehmen sonst hat man keine Beweise)

    Tipp von mir: Maßstäbe gibt's auch in Griechenland zu kaufen ;) und wenn Du selbst das Zimmer ausmisst, ist das noch lange kein Beweis. 

    Auf der Homepage vom Hotel gibt es Zimmerpläne, da kannst Du zumindest nachsehen, welche Kategorie man Dir gegeben hat: http://www.atlanticahotels.com/en/Hotels/Greece/AtlanticaAegeanBlue/Tab=rooms

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Bikermen
    Dabei seit: 1221609600000
    Beiträge: 41
    geschrieben 1403255845000

    Überflüssiges Zitat entfernt.

    Hallo Criwi.....da kann ich dir nicht ganz Recht geben....sicher ist die DEHOGA nicht für Hotels in Griechenland zuständig, aber ich habe in Deutschland bei einem deutschen Reiseveranstalter gebucht. Deshalb gehe ich auch davon aus dass sich hier bei der Katalogbeschreibung an deutsche Gesetze/Richtlinien gehalten wurde. Ich kann doch als reisender nicht jedes Mal wenn ich ins Ausland fahre mich in deren Gesetzeslage bzw. Richtlinien einlesen. Hier ist der Reiseveranstalter in der Pflicht. Dafür zahle ich auch gutes Geld. :?

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1403256188000

    ...Trugschluß. Ausländische Hotels werden nach ausländischen Kriterien eingestuft und haben auch entsprechend landestypische Einrichtungen.

    Du kannst in einem griechischen Hotel keinen deutschen Standard erwarten.

    Die ganze Diskussion und erst recht die niedliche Umfrage sehe ich auch nicht mit reiserechtlichen Aspekten hier richtig eingeordnet an.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42864
    geschrieben 1403258736000

    Ein rechtlicher Aspekt ergibt sich höchstens aus dem Anspruch auf eine Preisminderung von 5-10% falls die Zimmergröße tatsächlich signifikant von den Angaben abweicht.

    Voraussetzung ist allerdings, dass dieser Mangel vor Ort gerügt, eine Frist zur Abhilfe eingräumt wurde und schließlich von der Reiseleitung bestätigt wird.

    Hier hingegen wurde der Mangel bestritten und auf die ebenfalls im Angebot zu findenden unterschiedlichen Zimmergrößen hingewiesen.

    M.E. bestreitet die TUI damit zu Recht einen Anspruch auf Reisepreisminderung.

    Bikermen nahm irrtümlich an, TUI bekäme "immer die großen Zimmer" (ein solches Lex TUI gibt es nicht, ebenso wenig wie eine DIN Norm zur Flächenberechnung, an die sich der Veranstalter zu halten habe) und bleibt er zudem den Nachweis der zu geringen Zimmergröße schuldig.

    Ich betrachte es als vollkommen sinnlos, im Nachgang und ohne jede Handhabe mit dem Veranstalter zu streiten. Auch handelt es sich keineswegs um einen "rechtsfreien Raum", da es optiert gewesen wäre, sich einen Zollstock zu besorgen, den Reiseleiter mit den Fakten "Länge x Breite ergeben nur 30qm" ins Bild zu setzen und eine Nachbesserung zu verlangen. Im Falle der Vergeblichkeit wäre eine Reisepreisminderung durchaus rechtens. 

    Da der Balkon ab einer bestimmten Größe einen Nutzen für den Gast darstellt, kann er zumindest anteilig zur Flächenberechnung addiert werden und selbstverständlich gehört das Bad dazu - dies spielt hier aber keine Rolle, da schon der Basisnachweis nicht erbracht wurde und Bikermen lediglich "das Gefühl beschlich". Ein solches reicht zur ordentlichen Beschwerdeführung aber nicht aus.

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?
  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1259
    geschrieben 1403258857000

    Super Tipp - im nächsten Urlaub werde ich erst einmal mit einem Zollstock durch das Zimmer kriechen und es mit und ohne Balkon und Bad vermessen.

    So langsam ziehe ich den Hut vor allen, die in der Beschwerdeabteilung eines Reiseveranstalters so arbeiten. Womit müssen die armen Leute sich den ganzen Tag so rumschlagen? ich fasse es nicht. Ja, das ist echt ein Skandal!

    Hast du dir echt von so einem Mist den Urlaub vermiesen lassen?

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1403259269000

    Bikermen:

    Als ich dann andere Zimmer sah wurde mir klar das Zimmer muss zu klein sein.

    Größenvergleiche mach ich seit meiner Frühpubertät nicht mehr. ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Alfred_Tetzlaff
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 1823
    geschrieben 1403259759000

    Ich frage mich nur, wie man zur Annahme kommen kann, dass tui  die größeren Zimmer bekommt, wenn ein Hotel in D. nur exklusiv von tui vertrieben wird?

    Mal davon abgesehen, dass  es ja auch Familiensuiten in diesem Hotel gibt, die größer sind, wenn man darauf so einen Wert legt.

    2015, Porto Angeli, Rhodos 2016 - LTI Glyfada, Korfu - 2017 Conil de la Frontera
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!