• Matze2
    Dabei seit: 1139616000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1139661277000

    Hallo zusammen.

    Ich werde Ende März in Berlin sein, um dort an einem Kongress teilzunehmen. Ich habe auch schon ein schönes 3* Hotel gefunden, in welchem ich 2 Nächte schlafen werde.

    Nun meine Frage:

    Eine Bekannte von mir wird zu dieser Zeit ebenfalls in Berlin sein und ein Tête-à-Tête zwischen uns ist nicht ausgeschlossen.

    Darf ich denn die Bekannte mit auf mein Hotelzimmer nehmen und - falls es soweit - kommt, darf sie denn in meinem Einzel(!)zimmer übernachten!

    Zum einen offiziell, also wie ist dort die Regelung?! Zum anderen inoffiziell, wie will das Hotel letztendlich dies herausfinden?! Ich meine, ist es denn generell verboten, einen Gast mit aufs Zimmer zu nehmen?! Das Hotel, in welchem ich nächtigen werde, ist mit knapp 70 Betten auch nicht so anonym.

    ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

    Gruss, Matze

  • Sina1
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5230
    gesperrt
    geschrieben 1139666344000

    Das Hotel wird Dir diskret einen gewissen Betrag für die "Mehrfachbelegung" in Rechnung stellen. Die Höhe des Betrages ist unterschiedlich, realistisch sind ca. 50% des regulären Zimmerpreises. Ob "es" wirklich auffällt, sei dahingestellt - in der Regel wird sich der Nachtportier seinen Teil denken, wenn ein Gast in weiblicher Beglietung erscheint und um den Schlüssel für sein Einzelzimmer bittet ;) .

    Um jedoch Mißverständnisse auszuschließen, würde ich das an Deiner Stelle im Vorfeld mit dem Hotel abklären - ist bestimmt nicht so toll, wenn Du mit Deinem Besuch durch einen Anruf der Rezeption oder ein Klopfen an der Zimemrtür gestört wirst ;)

    P.S.: Wenn Du dich aufgrund eines Kongresses in Berlin aufhältst, gehe ich davon aus, daß die Hotelrechnung von Deinem Arbeitgeber bezahlt wird. Die "Mehrfachbelegung" würde dann auch auf der Rechnung erscheinen...könnte evtl. unschöne Fragen aufwerfen....

  • Matze2
    Dabei seit: 1139616000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1139673101000

    @'Sina1' sagte:

    Das Hotel wird Dir diskret einen gewissen Betrag für die "Mehrfachbelegung" in Rechnung stellen. Die Höhe des Betrages ist unterschiedlich, realistisch sind ca. 50% des regulären Zimmerpreises. Ob "es" wirklich auffällt, sei dahingestellt - in der Regel wird sich der Nachtportier seinen Teil denken, wenn ein Gast in weiblicher Beglietung erscheint und um den Schlüssel für sein Einzelzimmer bittet ;) .

    naja gut, ich muss ja den Hotelschlüssel nicht an der Rezeption abgeben .-).

    Vielleicht schicke ich die Dame 5 Minuten nach mir ins Hotel, der Nachtportier wird ja hoffentlich nicht jeden Gast kontrollieren.

    @'Sina1' sagte:

    Um jedoch Mißverständnisse auszuschließen, würde ich das an Deiner Stelle im Vorfeld mit dem Hotel abklären - ist bestimmt nicht so toll, wenn Du mit Deinem Besuch durch einen Anruf der Rezeption oder ein Klopfen an der Zimemrtür gestört wirst ;)

    Dürfen die das denn!? Also ich meine so kontrollieren?! Den normalen Zimmerservice (den es da wohl nicht geben wird) MUSS ich ja nicht beanspruchen :-)

    @'Sina1' sagte:

    P.S.: Wenn Du dich aufgrund eines Kongresses in Berlin aufhältst, gehe ich davon aus, daß die Hotelrechnung von Deinem Arbeitgeber bezahlt wird. Die "Mehrfachbelegung" würde dann auch auf der Rechnung erscheinen...könnte evtl. unschöne Fragen aufwerfen....

    Zwar bin ich beruflich auf dem Kongress, allerdings bin ich selbstständig, insofern freut sich mein Arbeitgeber (auch) auf den eventuellen weiblichen Besuch ;-)

    Gruss, Matze

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12507
    geschrieben 1139676042000

    Dann lass dir doch ein Doppelzimmer geben. Kannst du steuerlich absetzen, da es deine Sekretärin war. :D

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • kimaugust
    Dabei seit: 1108944000000
    Beiträge: 795
    geschrieben 1139702460000

    @'juanito' sagte:

    Dann lass dir doch ein Doppelzimmer geben. Kannst du steuerlich absetzen, da es deine Sekretärin war. :D

    und wenn die Bekannte nicht kommt, weil sie meint, Du wärst geizig, kannst Du Dich dann bequem quer in die Doppelbetten legen.

    freundliche Grüße Jürgen

  • Sina1
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5230
    gesperrt
    geschrieben 1139705733000

    @'Matze2' sagte:

    Vielleicht schicke ich die Dame 5 Minuten nach mir ins Hotel, der Nachtportier wird ja hoffentlich nicht jeden Gast kontrollieren.

    Wenn die Dame auch nur ein bißchen Stolz hat, wird das wohl eine einsame Nacht... ;)

    @'Matze2' sagte:

    Dürfen die das denn!? Also ich meine so kontrollieren?! Den normalen Zimmerservice (den es da wohl nicht geben wird) MUSS ich ja nicht beanspruchen :-)

    Ja, sie dürfen, wenn sie den Verdacht haben, daß ein Gast versucht, sie übers Ohr zu hauen.

    Trotzdem viel Spaß in Berlin...

  • melbelle
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1506
    geschrieben 1139760736000

    wenn sie zur selben Zeit in Berlin ist, warum nimmt sie dann nicht ein Zimmer im selben Hotel...und wenn sie bei Bekannten unterkommt, könntet ihr dann nicht zu ihr gehen.

    Ist doch wohl nicht Dein Ernst, was Du da schreibst? Wie alt bist Du denn, wenn man fragen darf? Der Gentleman der alten Schule wahrhaftig nicht.

    Die Frau wie eine Illegale wegen den paar Euro zu behandeln. Kann nur für Dich hoffen, dass sie Dir nicht die Rechnung für ihre Dienste bei Dir hinterlässt, schließlich bist Du der Geiz in Person

    :laughing:

    ;) melbelle
  • Chiara Saluta
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 622
    gesperrt
    geschrieben 1139825731000

    Männer :?

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12507
    geschrieben 1139826862000

    Und die Frauen lassen sich einladen/reinschmuggeln :D

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Borneo
    Dabei seit: 1114560000000
    Beiträge: 380
    geschrieben 1139844107000

    :( Geizkragen :shock1:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!