• Brehmion
    Dabei seit: 1081036800000
    Beiträge: 107
    geschrieben 1215869950000

    Hallo,

    wir buchten schon im Juli 2007 für diesen Sommer ein Hotel und ein festes Zimmer (das gleiche, welches wir letztes Jahr hatten, da etwas abseits und sehr ruhig gelegen..)

    Dies wurde uns in der Reisebestätigung und auf dem Voucher bestätigt.

    Vor Ort war das Zimmer anderweitig belegt - und es befand sich eine Baustelle im Hotel und eine direkt nebenan auf dem Nachbargelände. Unser Reiseveranstalter informierte uns hierüber nicht.

    Die Zimmerbuchung hat wohl angeblich das Zuständige thailändische Reisebüro vor Ort vermasselt, das Hotel zeigte uns das Fax, worauf nur unsere Buchung -nicht aber die Zimmer-Nr. stand.

    Ist diese feste Zimmerbuchung nicht Bestandteil des Vertrages ?

    Das "Ersatzzimmer" war zwar laut Kategorie gleichteuer, aber sehr dunkel, lag an einem stark frequentierten Gang und daher abends und früh morgends sehr laut...Wir hatten unsere Gründe, ein bestimmtes Zimmer vor zu buchen...

    Können wir hier Geld zurück verlangen ? Bezüglich der Baustelle wurden andere Urlauber von ihren Veranstaltern informiert und hatten die Chance umzubuchen - wir leider nicht... Wie stehen hier unsere Chancen ?

    War zwar trotzdem ein netter Urlaub, aber wir sind doch etwas arg sauer....

    Danke schon mal

    Brehmion

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1215903625000

    Hallo,

    also ich denke, daß das mit dem fest gebuchten Zimmer wohl als ein unverbindlicher Kunhdenwunsch anzusehen ist. Es sei denn Dir wurde exakt dieses Zimmer garantiert, Nur dann wäre es Bestandteil des Reisevertrages. An sich aber eine sehr unüblich Praxis.

    Bezüglich der Baustelle müßt Ihr natürlich nachweisen, daß diese beim Veranstalter rekalmiert wurde. Auch daß Ihr um ein anderes Zimmer gebeten habt bzw. auch um ein anderes Hotel nachgesucht habt um dies zu vermeiden. Entsprechend des dadurch entstandenen Schadens könnt Ihr eine Minderung geltend machen. Je nachdem, wie störend die Baustelle tatsächlich war.

    Gruß

    Berthold

    p.s. Wer war denn der Veranstalter?

  • maximax
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 1242
    geschrieben 1215960795000

    Brehmion,

    laß' Dich nicht von einem engagierten Mitglied der "Reisebüro-Fraktion" hier im Forum ins Boxhorn jagen. ;)

    Nach Deiner Schilderung wurde Euch Euer Wunschzimmer in der Reisebestätigung und auf dem Voucher ausdrücklich bestätigt. Das ist also kein "unverbindlicher Kundenwunsch" mehr, sondern die Vereinbarung wurde definitiv Bestandteil des Reisevertrages. Wer das jetzt vor Ort vermasselt hat, das thailändische Reisebüro oder das Hotel selber, hat Euch überhaupt nicht zu interessieren. Hier liegt eindeutig eine mangelhafte Leistungserbringung vor, die schadensersatzpflichtig ist.

    In einem gebe ich allerdings ADEgi Recht. Ihr habt hoffentlich den Mangel selber und Eure Bitte um ein anderes Zimmer schriftlich fixiert und von der Reiseleitung gegenzeichnen lassen. Wenn das so ist, dann müßt Ihr die Reklamation, möglichst mit Bezifferung des Schadens, binnen 4 Wochen per Einschreiben/Rückschein dem Veranstalter zuschicken.

    Suaviter in modo, fortiter in re.
  • Brehmion
    Dabei seit: 1081036800000
    Beiträge: 107
    geschrieben 1216051752000

    ja das Zimmer war uns fest garantiert - in der Reisebestätigung und auf dem Voucher..

    Es gibt keine direkte Reiseleitung dort vor Ort. Wir buchten in einem kleinen Reisebüro xxxxx, denn Besitzer kürzlich verstarb und seine Ehefrau und ein (unfähiger) Angestellter wickeln nun noch die restlichen Reisen ab. Er hat schon im Vorfeld einiges bezüglich der Flüge etc. vermasselt....und wir hatten eine Menge Vorab-Ärger.

    Diesen Herrn habe ich dann sofort per email auf die Umstände aufmerksam gemacht... er will dies nun mit dem Buchungsbüro vor Ort auf koh samui (dort konnten wir telefonisch niemanden erreiche um unserem Ärger Luft zu machen..) klären..

    Für uns maßgebend ist unsere Reisebestätigung -

    Die Baustelle dort besteht schon seit April und hätte wohl zumindest der Agentur vor Ort bekannt sein müssen.. Alle anderen Gäste des Hotels bekamen durch ihre (großen) Veranstalter eine entsprechende Info...

    Nun haben wir Fotos des gebuchten Zimmers (aus dem Vorjahr) und des nun erhaltenen Zimmers hingesandt - das mit der Baustelle ist im Internet hinreichend zu finden...

    Wir wollten kein anderes Hotel, da uns dieses sehr gut gefällt.. über den Baulärm (nicht so gravierend) hätten wir ja noch hinweggesehen - aber zusammen mit dem falschen Zimmer waren wir wirklich sehr wütend...das Zimmer war uns SEHR wichtig da superruhig und sehr hell..

    Nun haben wir einmal eine Reisepreisminderung verlangt - mal schauen....

  • gutenmorgen
    Dabei seit: 1175990400000
    Beiträge: 976
    geschrieben 1216159005000

    ...., ich habe schon sehr viele Reisebestätigungen und Voucher gesehen im Laufe meiner Jahre im Reisebüro. Aber eine Reisebestätigung mit Zimmer-Nr. noch nie.

    Und der Vorab-Ärger in dem von euch gewählten Reisebüro soll ja nun auch irgendwie gewürdigt werden in Form von -ich will ne Entschädigung-

    @maximax: ist --Reisebüro-Fraktion-- nur ein Unwort oder soll es dir helfen, schlechte Argumente nett zu verpacken?

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1216160497000

    Hallo gutenmorgen,

    das gibt es schon. Ich kenne Beispielsweise einen Veranstalter aus der Schweiz, der dies für Mallorca so macht. Allerdings hat der dann auch nur eigene Hotels. Und bei einem kleinen Veranstalter kann ich mir das auch vorstellen. Wenn der entsprechende Verträge mit den Hotels schließt, warum nicht?

    Gruß

    Berthold

  • gutenmorgen
    Dabei seit: 1175990400000
    Beiträge: 976
    geschrieben 1216163177000

    ..., mag so sein, und ich glaube dir deine Erfahrungen

    Ich glaube aber nicht, das es auf Brehmion zutrifft

  • hema2812
    Dabei seit: 1200614400000
    Beiträge: 864
    geschrieben 1216163257000

    @gutenmorgen

    auch mir kommt so häufig das "Unwort" Reisebürofraktion über die Lippen und in die Feder, wenn ich so manchen Beitrag dieser Gilde lese.

    Das ist vor allem der Fall, wenn Reisebüros, die als Makler zwischen Veranstalter und Kunden stehen und vom Kunden bezahlt werden, einseitig die Interessen der Veranstalter und der Reisebranche vertreten. Viele Kunden, und das sind vor allem die zuverlässigen und finanzstarken, wollen im Urlaub ein "second home" d.h. Vertrautheit und persönliche Ansprache im bekannten Hotel. Hotelmanager und Reisebüros, die dieses Anliegen ernst nehmen, haben auf Dauer treue Stammkunden. Die buchen nach dem Urlaub erneut.

    Kunden mögen persönlichen Service, auch wenn er mehr kostet.

    Aber wenn sie keinen Service erhalten, warum sollen sie dann dafür bezahlen?

  • gutenmorgen
    Dabei seit: 1175990400000
    Beiträge: 976
    geschrieben 1216163893000

    ...-, liebe/r herma, dreimal gelesen und nur fast einmal etwas verstanden:

    Reisebürofraktion = Gilde?? - Makler zwischen Veranstalter und Kunden?

    Irgendwie hast du mich ziemlich durcheinander gebracht

  • maximax
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 1242
    geschrieben 1216167930000

    gutenmorgen,

    warum bist Du durcheinander? Was ist ein Reisebüro denn anderes als ein Makler/Vermittler zwischen Urlauber und Veranstalter? Oder wie interpretierst Du die Aufgaben eines Reisebüros?

    Ich möchte um Gottes Willen nicht wieder die Diskussion anheizen, die über dieses Thema in 2007 geführt worden ist und zu unheilvollen Auseinandersetzungen führte. Aber, hema2812 hat es schon gesagt, es muß erlaubt sein, zu sagen, daß manche Beiträge und Kommentare von RB-Inhabern/Mitarbeiter hier im Forum wirklich sehr einseitig zu Gunsten der RV ausfallen. Im Sinne der eigenen Glaubwürdigkeit täte man sich selber einen großen Gefallen, wenn man die Interessen etwas ausgewogener vertreten würde.

    So, jetzt habe ich mich hoffentlich deutlich, aber auch diplomatisch genug ausgedrückt, um nicht gleich wieder in übelster Weise attackiert zu werden..

    Suaviter in modo, fortiter in re.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!