• hubkatfrie
    Dabei seit: 1206230400000
    Beiträge: 450
    geschrieben 1216940060000

    Bin da etwas missverstanden wurden, will das geschehene auf keinen Fall anzweifeln aber eine Entschädigung wird er wohl vergessen können.

    Mit freundlichen Grüßen

    Hubert

    Wie viel Sand verträgt ein Getriebe?
  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1216947491000

    @Ronny87 sagte:

    Den ersten Fehler, soweit ich es dem Thread entnehmen kann, hat dein Bruder in Deutscshland gemacht! Er hätte, er hat es ja am Flughafen festgestellt, den Diebstahl sofort beim Handling-Agenten der Fluggesellschaft melden müssen, dort hätte man den Vorfall aufgenommen.

    Da dies nicht geschehen ist, wird dein Bruder jetzt im Nachhinein keine Chance mehr haben!

    In diesem Fall einfach nur Pech gehabt! :?

    Wobei ich es mir auch nicht vorstellen kann, dass ein Bediensteter in ACE den Koofer aufgebrochen hat. Das würde auch viel zu viel Zeit in Anspruch nehmen!

    LG

    Einerseits hast Du Recht, er hätte den Schaden unverzüglich melden müssen, daß der koffer aufgebrochen wurde. Andererseits werden dem Fluggast noch 7 Tage eingeräumt dies zu tun, weil es auch verstecke Schäden gibt.

    z. B. die Anzahl der Hosen hätte innerhalb der angegebenen Frist nachgemeldet werden können, da man dies erst beim Ausräumen des Koffers zuhause feststellen kann.

    Ich räume doch nicht meinen Koffer am Flughafen aus und schaue ob alles drin ist.

    LG

  • Ronny87
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1808
    geschrieben 1216980868000

    Wenn ich aber bei der Ankunft sehe, dass mein Koffer offentsichtlich geöffnet wurde, hätte ich sofort nachgeschaut, auch wenn es die 7-Tagesfrist gibt, ist es für den Kunden sicher von Vorteil, wenn der Vorfall sofort gemeldet wird.

    Aber ich habe auch Verständnis, dass ein Laie die ganzen Regelungen gar nicht wissen kann, was leider zum Nachteil ist :? .

    Gehe deinen eigenen Weg und lass die anderen lachen.
  • bobbyt
    Dabei seit: 1172880000000
    Beiträge: 139
    geschrieben 1216981615000

    @Ronny

    mein Bruder ging halt einfach zunächst davon aus, dass der Koffer von "offizieller" Seite geöffnet wurde.

    Und nachdem er den Diebstahl der Hosen zuhause bemerkt hatte, hat er sich ja sofort (innerhalb der 7 Tage) ans Reisebüro gewandt.

    Dass er von dort die "falsche" Auskunft bekam, er solle sich an den Flughafen wenden und die Korrespondenz sich danach in die Länge zog, ist ihm nicht anzulasten, denke ich.

    Gruß

    Peter

  • Ronny87
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1808
    geschrieben 1216982483000

    Hallo Peter,

    nein, nein, ich finde es auch nicht schlimm, woher soll er das wissen, wenn er sich nicht täglich damit beschäftigt. Dafür habe ich volles Verständnis. Aber, ich sehe eben hier schleche Chancen, da könnte die Fluggesellschaft höchstens etwas auf Kulanz machen :? .

    Gehe deinen eigenen Weg und lass die anderen lachen.
  • miss_varna
    Dabei seit: 1216166400000
    Beiträge: 675
    geschrieben 1216982771000

    Ich würde es auf jeden Fall versuchen, bestimmt wird er ja auch nachweisen können, daß er sich schon an das Reisebüro gewendet hatte. Bei mir waren auch mehr als 7 Tage vergangen, ich hatte keinerlei Beweise/Belege und mir wurde alles zum Neupreis erstattet.

  • Agapanthus
    Dabei seit: 1215993600000
    Beiträge: 353
    geschrieben 1216983044000

    also ich stelle hier nochmals die Möglichkeit in den Raum, dass der Koffer aufgesprungen ist und die Hosen rausgefallen sind.

    Macht es wirklich Sinn für einen Kriminellen 5 Hosen zu stehlen? Falls sie zufälligerweise seine Grösse hätten (welcher Zufall), gut, dann könnte er sie selbst tragen. Falls nicht, dann müsst er die Hosen "versilbern" - wie hoch wäre wohl der "Erlös"?

    Wurden Sie im Hotel eingepackt?

    Es liegt mir fern, den Ausführungen des Thread-Eröffners nicht zu glauben, aber ausser gestohlen gibt es halt diverse Möglichkeiten, so dass man hier nicht einfach - wie ander User - schreiben kann, dass eine Straftat vorliegt!

    Allenfalls kann hier bei Diebstahl eine Versicherung einspringen.

    Heinz /*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/ Anstatt Urlaub mache ich Ferien
  • mirius
    Dabei seit: 1179878400000
    Beiträge: 1026
    geschrieben 1216983886000

    @Agapanthus sagte:

    Falls nicht, dann müsst er die Hosen "versilbern" - wie hoch wäre wohl der "Erlös"?

    Auf Lanzarote gleich Null. Ich glaube nicht, dass man dort gebrauchte Hosen gewinnbringend verkaufen kann :D

    LG mirius

  • miss_varna
    Dabei seit: 1216166400000
    Beiträge: 675
    geschrieben 1216984396000

    Agapanthus, bei mir wurde mein Kulturbeutel (samt Inhalt ;) ) entwendet sowie ein T-Shirt und ein Sweatshirt und 2 CDs. Hätte ich vorher auch nicht geglaubt, daß jemand so etwas klauen würde :?

  • bobbyt
    Dabei seit: 1172880000000
    Beiträge: 139
    geschrieben 1217000299000

    Vielleicht hab ich es nicht deutlich genug ausgedrückt.

    Zur Klarstellung: Der Koffer war beim Einchecken verschlossen, bei der Entgegennahme in Deutschland nicht mehr.

    Und dass aus einer Menge Kleidungsstücke, die sich in dem Koffer befanden, ausgerechnet -nur- fünf Hosen herausfallen sollen......naja......

    Die Möglichkeit, dass die Hosen im Hotel vergessen wurden, wird ausgeschlossen. Mein Bruder und meine Schwägerin machen auch nach dem Packen die berühmten Nachkontrollen im Zimmer.

    Ich weiß nicht, ob ein **** vor dem (beschriebenen) Diebstahl sich Gedanken gemacht hat, was er entwenden will. Zumal er gar nicht weiß, was in dem Koffer überhaupt ist. Und in Ermangelung geeigneteren Diebesguts sinds dann halt die Hosen geworden.

    Gruß

    Peter

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!