• eva-maria
    Dabei seit: 1122940800000
    Beiträge: 855
    geschrieben 1345110128000

    Eigentlich fährt ein Bus zum Flughafen ja nicht nur mit einer Familie - wo sind denn die anderen Geschädigten bzw. wie sind diese denn auf den FH gekommen? Meist ist man ja auch im Hotel nicht die einzigste Familie, die auf den FH transportiert wird. Wie hat denn der Vertreter des RV reagiert, welcher eigentlich immer am FH auf die Gäste wartet, um weitere Anweisungen in Bezug auf Einchecken etc. zu geben? Mit dieser Person hat man doch bestimmt über die weitere Vorgehensweise in dieser Angelegenheit sprechen können.

    Wie alt sind denn die traumatisierten Kleinen?

    LG

    Eva

    eva
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16134
    geschrieben 1345118407000

    Hallo Peter!

    Klar kann es auch wie von Dir beschrieben eine Direktvergütung ohne Beleg geben ... aber die RL am Airport aufzusuchen, dafür waren sie vermutlich auch schon deutlich zu traumatisiert ;)

    Und ja, selbstverständlich ist es auch schon hinreichend vorgekommen, das sich ein RV auch ohne Vorlage von Belegen oder irgendeiner Art von Dokumentation kulant gezeigt hat. Aber da sind wir dann auch schon wieder beim schönen Begriff der Kulanz. Diese ist (und das sit sie ohne Belege und Beweise) und bleibt eine freiwillige Leistung die nicht eingefordert werden kann.

    Und wird sie nicht geleistet, sind es gerade gewisse Spezies von Urlaubern, die uns hier dann mit diesen "wunderhübschen" und meist reichlichst sinnfreien "Nie wieder"-Beiträgen "erfreuen".

    Der/die TE könnte hier noch so einiges durch schlüssige Eräuterungen klarstellen - ich fürchte aber es war wie sooft ein "One-Hit-Wonder".

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3972
    geschrieben 1345118890000

    @ Holger :

    Neee, die sind beim Psychater und kümmern sich um das Trauma der armen Kids..... :laughing:

    Selten so einen Unsinn gelesen, was wäre denn passiert, sie hätten den Flieger verpasst ?

    Für immer und ewig in Tunesien bleiben und niemals mehr in die Heimat :frowning:

    Wenn Menschen schon bei solchen Kleinigkeiten panisch reagieren, dann möcht ich nicht wissen, wie sie reagieren, sollte es mal wirklich ein Problem geben..... :shock1:

  • Garffield
    Dabei seit: 1241481600000
    Beiträge: 6392
    geschrieben 1345120873000

    TommyA:

    Neee, die sind beim Psychater und kümmern sich um das Trauma der armen Kids..... :laughing:

    Tommy hat nen Räschdschraibdrauma :p :D ;)

    "Wer Katzen nicht mag muss im früheren Leben mal ne Maus gewesen sein"
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3972
    geschrieben 1345121040000

    Hey, das is die Rechtschreibreform ;)

    Gut, man könnte ggf. ein I mit einbauen :laughing:

  • Garffield
    Dabei seit: 1241481600000
    Beiträge: 6392
    geschrieben 1345124338000

    Psychlater :laughing:

    "Wer Katzen nicht mag muss im früheren Leben mal ne Maus gewesen sein"
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3972
    geschrieben 1345124880000

    Das ist ein grosses iiiiiii und kein l ;)

  • daggy1
    Dabei seit: 1222732800000
    Beiträge: 1189
    geschrieben 1345155422000

    @FaLu

    Ja, das ist uns schon oft passiert.

    Allerdings haben wir dann nicht die Hotelrezeption telefonieren lassen, sondern die Hotline unseres RV (steht an der RV-Wand oder im RV-Ordner) selbst angerufen. Und uns vom Hotel eine Quittung geben lassen, als Beleg dafür, dass und wann das Gespräch zu dieser Nummer stattgefunden hat.

    Wenn der Transferbus dann doch nicht zur versprochenen Zeit kam, haben wir das Spiel wiederholt. Der Extremfall war, dass in Puerto Plata der Flieger auf uns Gäste aus Samana gewartet hat, die dann irgendwann verspätet - weil im Hotel vergessen - 5 Std. per Taxi anrollten :laughing: Und wenn wir den Flieger nicht erreicht hätten - nicht unser Problem, die Folgekosten hätte der RV übernehmen müssen.

    Bei der RV- Hotline (da unbedingt Gesprächsnotiz verfassen, passende Quittung

    ausstellen lassen)  kriegt man die Auskunft, ob man das Taxi selbst bezahlen muss oder ob die RL am Flughafen die Kosten übernehmen.

    Diese Absprachen haben immer gut geklappt - auch wenn wir die Kosten vorstrecken mussten. Belege mit Gesprächsnotiz beim RV eingereicht wurden bisher großzügig erstattet. Mittlerweile lauern wir eigentlich immer darauf, dass der Bus uns vergisst... ;)

    Kinder traumatisiert? Nee - meine damals bestimmt nicht! Die fanden sowas eher spannend, wir haben denen das positiv vermittelt..

    Mehr Glück bei der nächsten Reise!!!

    @einige andere

    Bitte bleibt sachlich, Mütter ticken anders, Euer "Humor" kommt bei Euren ach so  "sachbezogenen" Beiträgen bei mir nicht gut. Habt Ihr schon mal den Transfer verpasst? Oder wollt Ihr über Pädagogik diskutieren? Sorry, das musste gerade sein :(

    Dagmar

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42891
    geschrieben 1345158993000

    Bei mir wiederum kommt da der Ausdruck "Trauma" im Kontext an deutliche Grenzen - da hilft auch kein "Mutterbonus" - bedaure!

    :?

    Wenn "weindende Kinder, die nicht mehr in die Ferien reisen wollen" hier als SuperGAU stilisiert werden, fällt mir nur eines ein: Es gibt wahrlich Schlimmeres!

    :shock1: :(

    How stupid must one be to split with Kiedis?
  • daggy1
    Dabei seit: 1222732800000
    Beiträge: 1189
    geschrieben 1345166840000

    @vonschmeling

    "Psychlater" findest du also also als Antwort ok? OT in einem Thread, wo es um einen ausgefallenen Transfer zum Flughafen geht? Sehr themenbezogene Antwort!

    Kindererziehung sollte kein Thema  bei HC sein, jedes Kind tillt absolut anders,  dramaturgische Effekte inklusive. Lies mal zwischen den Zeilen ... :laughing: und hau nicht direkt drauf...

    LG

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!