• soedergren
    Dabei seit: 1209945600000
    Beiträge: 679
    geschrieben 1232011448000

    Guten Morgen,

    auch wenn wir jetzt endgültig OT sind, kann ich dir da weitestgehend nur zustimmen. Lediglich zwei Kleinigkeiten:

    Leider verhält sich hier die RB-Branche weniger vorbildlich.

    Wie hatte ich schon weiter oben geschrieben... generell ist generell nicht gut, soll heissen, Verallgemeinerungen wie "die" Branche finde ich zu weit gefasst.

    @CaptainJarek und andere RB's zeigen dem geschädigtem User umgehend auf, welche Fehler der User gemacht hat. Das hilft dem User nicht, im Gegenteil es löst nur Frust aus, Frust der wahrscheinlich schon ausreichend vorhanden ist.

    Sagen wir mal... ein gedehntes Jein. Denn ich finde, es muss schon erlaubt sein, (konstruktiv) aufzuzeigen, welche Fehler gemacht wurden, denn nur so können sie das nächste Mal vermieden werden.

    Gruß,

    soedergren

  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1232011590000

    ... die Frage von caline lautet "Betreiber Insolvenz -Reise +Geld futsch,was macht man nun?" oder nicht "Reisebüro ja oder nein" :?

    Ich bitte euch darum beim Thema zu bleiben, sonst schließen wir den Thread hier ab.

    Danke !

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
  • Bäumelchen
    Dabei seit: 1216252800000
    Beiträge: 3606
    geschrieben 1232014600000

    Moin Caline,

    zunächst von mir auch der freundliche Hinweis, dass Gutschein-Probleme bzgl. Villa Ikarus hinlänglich auch bereits in 2007 bekannt waren, auch bei Ebay im Rahmen von Ratgeber-Beiträgen. Hier musst Du Dir den Vorwurf gefallen lassen, beim Online-Kauf nicht ausreichend recherchiert zu haben.

    Mir ist nicht klar, ob Du tatsächlich einen Anwalt eingeschaltet hast, bzw. die Forderung im Rahmen des Insolvenzverfahrens angemeldet wurde (Aussichten seien einmal dahingestellt).

    Den/die Insolvenzverwalter/-in kannst Du ja über die einschlägig bekannten Seiten herausbekommen.

    Denke einmal darüber nach, eine Anzeige gegen Herrn K. zu erstatten, damit ein Betrugsvorwurf erhärtet werden könnte. Anzahl der Ebay-Verkäufe scheinen ja im Missverhältnis zur tatsächlich machbaren Einlösbarkeit der Gutscheine zu stehen. Anzeigen liegen offensichtlich bereits vor.

    Zuständig ist

    Kriminalpolizeistelle xxxxx Seestraße 12, 17424 Heringsdorf, T. 038378-4778240

    Hoffe mal, dass die Dienststelle nicht editiert wird, ansonsten gerne auch per PN.

    Grüsse

    Heiko

    ============

    Wir wollen hier nicht mit Namen von Personen operieren, die möglicherweise nicht wollen, dass sie im Web genannt werden. Ggf tauscht Euch via PN aus..

    Foren-Signaturen sind langweilig, oder sie werden gelöscht. Also hab ich keine, ausser dieser, die ist langweilig und wird wohl nicht gelöscht.
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14736
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1232018371000

    @Ute, Dein Beitrag war erneut OT, wurde gelöscht. Bitte halte auch Du Dich an die

    Hinweise der Admins. Dankeschön!

    Um es nochmals deutlich zu sagen: Tipps und Hinweise von Captain, Adegi & Co. sind uns hier wichtig! Und wenn er aus seiner Sicht Hinweise dazu gibt, wie man so etwas vermeiden kann, dann finde ich das völlig in Ordnung.

    Die Diskussion über die angebliche RB Fraktion hatten wir schon und wir haben dazu klar unsere Meinung gesagt!

  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1232018677000

    Sorry, stimmt. ok.

    Die Antwort von @Soedergren auf meinen Beitrag versteht dann aber keiner.

    Gruß

    Hans

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14736
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1232018824000

    Das macht nichts, ich würd mir von Dir wünschen, dass Du Deine Beiträge den Threads anpasst und nicht in Endlosschleifen hier schreibst.

  • Bäumelchen
    Dabei seit: 1216252800000
    Beiträge: 3606
    geschrieben 1232021446000

    Vielleicht noch der Hintergrund zur Ebay-Auktion

    da hiess es "sinngemäss" ;)

    -Das Gutschein-Arrangement ist drei Jahre gültig und je nach Verfügbarkeit einlösbar, außer in der Zeit vom 15.06. bis zum 15.09. und vom 26.12. bis zum 06.01. jeden Jahres.-

    Es handelte sich um täglich mehrere Multiauktionen !!!

    Im Sicherheits-Forum Ebay's wurde mal eine Rechnung aufgemacht, dass der Verkäufer pro Tag 96 Tage Aufenthalt verkauft hat (4 Multiauktionen a 6 Reisen a 4 Tagen Aufenthalt) . ;)

    Grüsse

    Heiko

    Foren-Signaturen sind langweilig, oder sie werden gelöscht. Also hab ich keine, ausser dieser, die ist langweilig und wird wohl nicht gelöscht.
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1232023148000

    Wenn diese Aussage so stimmt, dann lag ich mit meiner Strafanzeige nicht so verkehrt!

  • soedergren
    Dabei seit: 1209945600000
    Beiträge: 679
    geschrieben 1232025129000

    Ja, sagt ja auch keiner, dass du nicht recht hast. Man muss halt nur sehen, ob die Voraussetzungen vorliegen.

    Wie auch immer, ein Anwalt ist offensichtlich eingeschaltet (O-Ton caline: "Wir haben unsere Rechnung an den entspr.Rechtsanwalt geschick"), dieser muss dann prüfen:

    • wer Insolvenzverwalter ist und ggf. Ansprüche bei diesem anmelden
    • ob Straftatbestäde vorliegen und ggf. bei der Staatsanwaltschaft Anzeige erstatten
    • prüfen, inwieweit Villa Ikarus und Villa Dorothea verflochten sind (ob jetzt z.B. die Ehefrau das Geschäft unter anderem Namen fortführt)
    • und schliesslich wie Caveman bereits erwähnt ob ein eventueller Betriebsübergang vorliegt

    Das einzige, was man dann noch machen kann, ist ein bisschen hoffen, dass all das was bringt... ich befürchte aber, dass da kaum etwas zu holen sein dürfte.

    Und wenn caline bereits einen Anwalt eingeschaltet hat, bleibt uns hier eigentlich nichts weiter zu tun ;)

    Sollte "der entspr. Anwalt" allerdings der Anwalt der Gegenseite bzw. der Insolvenzverwalter sein, dann würde ich mir an ihrer Stelle schnell einen eigenen Anwalt besorgen - so sich das denn bei eher mäßigen Erfolgsaussichten und einem Schaden von rund 130 EUR lohnt.

    Gruß,

    soedergren

  • caline
    Dabei seit: 1206403200000
    Beiträge: 171
    geschrieben 1232038852000

    Hallo Leute,

    erstmal danke für Eure Ratschläge,Tipps bzw.Meinungen !!!

    Uns ist diese "Geschichte" zum ersten Mal passiert,hatten ein anderes Mal mit einem 2 täg.ersteigerten "Berlinaufenthalt" keine Probleme! Dann die vorherigen Infos über die Villa...,da denkt man doch an nichts "Schlechtes" ! (Bei Ebay waren ja auch nur pos.Bewertungen zu lesen,klar ,auf die Gutschein-Einlösung mußten ja noch alle warten,mind.1 Jahr !) Einige ,die aber schon dort waren ,waren weitesgehend pos.überrascht.

    Natürlich kam uns der lange Wartezeitraum etwas komisch vor und die unzählig günstig verst.Gutscheine..... Aber bei der Terminabsprache und sonstige Informationen ,sowie Zimmerwunsch....,es hat alles gut geklappt,auch der Gutschein kam schnell bei uns an.

    Wäre die Reise für uns gewesen,wäre alles nur halb so ärgerlich,aber es war ein Geburtstagsgeschenk für meine Eltern,dass ist voll daneben gegangen und deswegen auch ziemlich traurig!

    Wir haben unsere Ansprüche am Insolvenzverfahren der" Villa Ikarus "geltend gemacht,haben aber wenig Hoffnung!

    So ist das,wenn man mal ein "Reise-Schnäppchen"bekommt!!! :disappointed:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!