• goldi
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 277
    geschrieben 1196946335000

    Wo Ihr immer die Ausdrücke her habt,Billigveranstalter.

    Wenn ich mir den alten Katalog und den neuen so anschaue kann man da nix billiges erkennen, im gegenteil da sind auch ganz schön satte Preise in manchen Hotels.

    Ich wollte auch nur ausdrücken: Wer lesen kann ist klar im Vorteil,aus der Beschreibung ging doch hervor das nicht alle Zimmer Balkon haben und wenn man dann nachschaut im Preisteil sieht man das die Sparzimmer auch keinen haben.Mehr nicht, billig hin oder her, Sparzimmer sind günstiger als normale.Korrekt

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1196950841000

    Man kann es auch anders einordnen:

    Obere Preisklasse

    mittlere Preisklasse

    untere Preisklasse

    Wenn Dir das besser gefällt.

    LG

    holzwurm

  • Marlena
    Dabei seit: 1128643200000
    Beiträge: 12409
    geschrieben 1196950904000

    Hallo Thorben

    Dein Vorschlag, mit 50-100 Euro über die Rezeption,finde ICH, ehrlich gesagt,nicht so toll. :(

    Nachher legen es noch einige Angestellte genau darauf an.

    Ich denke nicht,das das im Sinne des Erfinders ist.

    Einmal mit so etwas angefangen, nimht es kein Ende.

    Für mich kommt auch kein Sparzimmer mehr in Betracht.

    Aus schlechter Erfahrung wird man klug.

    Gruß Marlena

    Lege dich nie mit Menchen an die oft verletzt wurden sie sind gefährlich,weil sie wissen wie man überlebt.
  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1196951686000

    @goldi sagte:

    Wo Ihr immer die Ausdrücke her habt,Billigveranstalter.

    Wenn ich mir den alten Katalog und den neuen so anschaue kann man da nix billiges erkennen, im gegenteil da sind auch ganz schön satte Preise in manchen Hotels.

    Es geht ja nicht immer nur um den Preis. Für mich spielt zum Beispiel auch der Vergleich der absoluten Reklamationsquote in Prozent zwischen Thomas Cook und Neckermann oder TUI und 1-2-Fly eine Rolle.

    Da gibt´s auch "satte" Unterschiede. Und wenn Neckermann und Co. nicht einmal einen günstigen Preis haben, dann dürfte doch klar ob man den "Billigveranstalter" bucht, oder aber sich für ein "besseres" Produkt entscheidet.

    Viele Grüße!

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • Henne01
    Dabei seit: 1182384000000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1196961952000

    Nun melde ich mich auch nochmal zu Wort :-)

    die Meinungen teilen sich ja ganz schön bei dem Thema. Um auf die Frage zu Antworten: Es soll mit Neckermann nach Ägypten gehen, Sharm el Sheikh.

    Hm aber findet man solche Beschreibungen zu den Sparzimmern usw. denn nur in den Katalogen? Hier in der offiziellen Hotelbeschreibung kann man darüber nichts lesen :frowning:

    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
  • Ulrich May
    Dabei seit: 1132790400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1202215616000

    Habe über TUI im Juni zwei Wochen im Serrano Palace Hotel in Cala Ratjada auf Mallorca gebucht, nach der bestätigten Buchung habe ich festgestellt, daß ich ein Best Price Zimmer gebucht habe, kann mir einer von Erfahrungen mit Best Price Zimmmern berichten! DANKE Uli!!!

  • Miss Sixtie
    Dabei seit: 1143936000000
    Beiträge: 136
    geschrieben 1202334547000

    In unserem letzten Hotel waren die Best Price Zimmer die selben wie die anderen, lagen aber im Erdgeschoss.

    Falls du dir unsicher bist, kannst du immer noch ein normales Zimmer buchen, frag einfach mal im Reisebüro nach. Wir haben das auch gemacht da wir kein Zimmer im EG wollten, haben dies dann auch bei der Umbichuchung angegeben und hatten dann ein Zimmer im obersten Stockwerk mit seitlichem Meerblick :D

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!