• AntoniaW
    Dabei seit: 1204329600000
    Beiträge: 830
    geschrieben 1230976762000

    So richtig scheint es auf diese Frage noch keine fundierte Antwort gegeben zu haben - ich hoffe, nichts überlesen zu haben.

    Da ich keine Expertin für Reiserecht bin, möchte ich nachfolgend nur meine Gedanken/Vermutungen äussern:

    Angesichts der Überbuchung hat die TUIfly hat whl schon richtig gehandelt und eine alternative Beförderung (z. T. an Land) besorgt. Für eine 7,5-stündige Verpätung scheint mir die genannte Summe allerdings zu gering. Wäre nicht eigentlich eine Entschädigung wegen Überbuchung/Verspätung (Kategorie bis 3.500km) fällig? Diese sollte doch nicht angesichts der erbrachten Beförderungsleistung entfallen, oder?

  • Bulgarienfan
    Dabei seit: 1091923200000
    Beiträge: 2713
    geschrieben 1230988483000

    Meiner Meinung nach bestehen sowohl Ansprüche gegen den Reiseveranstalter als auch gegen die Fluggesellschaft. Schließlich war ein Flugticket vorhanden.

    Aber alles wartet auf Peter, den Fachmann. ;)

    Gruß

    Manfred

    Einmal Bulgarien - immer Bulgarien! Once in Bulgaria - forever in Bulgaria! Веднъж в България – завинаги в България! Однажды в Болгарии – навсегда в Болгарии!
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1230990575000

    Der wird sich vermutlich raushalten, denn Fipz hat ja bereits einen Anwalt involviert. Sicher ist es nicht sehr hilfreich, wenn er dann täglich den Anwalt anruft und sagt: Ich habe da aber gelesen...

    Zudem hat adegi Recht, einige User würden sich jetzt mit Ratschlägen auf gefährliches Glatteis begeben.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Fipz
    Dabei seit: 1122768000000
    Beiträge: 597
    geschrieben 1231040953000

    Danke für die bisherigen Antworten ....

    sicherlich werde ich nicht meinen Anwalt nerven, ich warte nur auf den Tag an dem er mir ein Vergleichsangebot von TUI/Tuifly macht und ich wegen der hier gegebenen Tipps schlauer bin und "richtig" reagieren kann. :shock1:

    Gruß Ha-Jo . . . . . Carpe Diem . . . .
  • ichmagreisen
    Dabei seit: 1215302400000
    Beiträge: 308
    geschrieben 1231059523000

    Das ist ja das, was einige hier meinten. Dein Anwalt wird alleine wissen, wie man "richtig" reagiert, denn das ist sein Job. :shock1: Ich verstehe jetzt ehrlich gesagt auch nicht mehr ganz, was du eigentlich hier erreichen möchtest...

  • Fipz
    Dabei seit: 1122768000000
    Beiträge: 597
    geschrieben 1231065647000

    @ichmagreisen sagte:

    Ich verstehe jetzt ehrlich gesagt auch nicht mehr ganz, was du eigentlich hier erreichen möchtest...

    sorry, ich wollte nichts erreichen, :?

    ich hatte nur die Hoffnung dass ein USER sagt, das gleiche ist mir auch passiert und es hatte diese oder jene Erstattung.Was ist daran so schlimm, oder ist es untersagt darüber zu sprechen. :frowning:

    Gruß Ha-Jo . . . . . Carpe Diem . . . .
  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1231066070000

    Die Aufarbeitung einer Anfrage. Die Aufarbeitung einer Anfrage.

    1.) Da hat ein Reisender einfach Pech - der Flug ist überbucht.

    2.) Im Umgang mit einem solchen Reisemangel hat er keine Erfahrung (woher auch) und wendet sich an einen Anwalt.

    3.) Um aber noch eine weitere Meinung und/oder zusätzliche Hilfestellung zu bekommen, schildert er seinen Fall hier bei HC in einem Forum.

    4.) Diese Vorgehensweise (Anwalt+HC/Forum) ist nicht in jedem Fall richtig, aber woher soll ein Tourist ohne Jurastudium das wissen.

    5.) Es erfolgen sehr unterschiedliche Reaktionen auf seinen HC Beitrag:

    - Da melden sich User, die erklären warum sie dem Hilfesuchendem nicht helfen können.

    - Da wird @Fipz vorgeworfen, das seine Vorgehensweise (Anwalt+HC) falsch ist.

    - Da entschuldigen sich User zunächst das sie vom Reiserecht keine Ahnung haben, geben aber trotzdem Ratschläge die sich nur im Bereich von Vermutungen bewegen.

    - @Fipz sieht sich nahezu genötigt, sich selber zu rechtfertigen, obwohl seine Anfrage absolut nicht ungewöhnlich ist.

    - Eine User (Berthold) schreibt fleissig weiter warum er nicht helfen kann oder nicht will, obwohl er schon mehrfach betonte wie "es nicht geht".

    - Ein weiterer User (@ichmagreisen) stellt dann mit seinem Beitrag die Anfrage von @Fipz vollständig ad absurdum mit der Frage:".......was du hier erreichen willst ?"

    Ja was wollte @Fipz hier eigentlich ? Sicherlich etwas Unterstützung für seine persönliche Rechtsunsicherheit, Ratschläge, Erfahrungsberichte und Hinweise der Vorgehensweise bei vergleichbaren Vorgängen.

    Was hat @Fipz erhalten ? Auseinandersetzungen anderer User die ihm erklären wie es nicht geht und die im sagen, welche Fehler er bereits in seiner Vorgehensweise gemacht hat. Die "klarstellen" das sie kein Recht studiert haben (besser ist die Formulierung Rechtswissenschaften oder Jura) oder Vermutungen aussprechen.

    Echte fundierte Hilfestellung wurde mehrheitlich nicht gegeben !!!!!!

    Aber mein (dieser) Beitrag wird wieder diverse Rechtfertigungen auslösen, die wiederum @Fipz wenig helfen.

    Schönen Sonntag,

    Hans

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • Fipz
    Dabei seit: 1122768000000
    Beiträge: 597
    geschrieben 1231066379000

    @UteEberhard sagte:

    ...

    Ja was wollte @Fipz hier eigentlich ? Sicherlich etwas Unterstützung für seine persönliche Rechtsunsicherheit, Ratschläge, Erfahrungsberichte und Hinweise der Vorgehensweise bei vergleichbaren Vorgängen.

    Ups, kannst Du Gedanken lesen? :frowning: :kuesse:

    Eins hab ich hier gelernt, :? :? :?

    ich bin tatsächlich zu naiv für dieses Forum. :disappointed: :sad: :sad:

    Gruß Ha-Jo . . . . . Carpe Diem . . . .
  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1231067610000

    @Fipz

    Hallo Hans Joachim,

    nein (!) du bist keinesfalls für dieses Forum zu naiv. Nur gibt es hier vereinzelt (nicht die Mehrheit) User, die sich täglich beweisen wollen und ihre Meinung, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten produzieren und dann immer wieder verteidigen.

    Die Rechtfertigung des eigenen Beitrages, hat eine höhere Priorität als eine fundierte Antwort auf eine Anfrage.

    Liest man diese Beiträge sehr sorgfältig stellt man schell fest, dass es häufig nicht das eigene Wissen ist, sondern schnell im Internet recherchiert wurde. Und genau daran erkennt man häufig die mangelnde Qualität leider erst auf den "zweiten Blick". Eine "Internetrecherche" ist nicht immer ein qualitativ gutes Ergebnis.

    So nun bekomme ich auch Gegenwind.

    Also dir wünsche ich bei dem Durchsatz deiner Ansprüche gegenüber TUI und TUIfly viel Erfolg.

    Gruß

    Hans

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • ichmagreisen
    Dabei seit: 1215302400000
    Beiträge: 308
    geschrieben 1231068638000

    @ Hans:

    Meinen Beitrag hast du falsch verstanden, denke ich.

    Ich wollte damit zum Ausdruck bringen, dass das Thema eigentlich beendet sein müsste. Fipz ist mehrfach -auch mit Begründung- mitgeteilt worden, dass ihm nicht geholfen werden kann. Trotzdem hakt er immer wieder nach. Und nur darauf (aufs Nachhaken) bezog sich mein Post... :?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!