• Paula2412
    Dabei seit: 1302134400000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1305889874000

    So what - werde es jetzt erstmal abwarten müssen ob ich die Dinge wiederbekomme und wie der Zustand ist.

  • Paula2412
    Dabei seit: 1302134400000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1305890164000

    @Weltenbummler_33 sagte:

    Mach dir Gedanken, wenn es soweit ist, und nicht schon vorher - spart Zeit, Energie und verhindert, dass du hier weiterhin das BGB bis zum letzten § zitiert bekommst.

    das ist wohl wahr. Habe das erste Mal in einem Forum eine Frage gestellt und hätte nicht erwarten, dass es Leute gibt die sich über ein Forum profilieren wollen.

    Echt witzig!

     

    Schönes Wochenende!

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16134
    geschrieben 1305891272000

    Paula,

    Du hast hier Fragen gestellt und Antworten bekommen...das auch einmal eine "nicht genehme" dabei ist, damit muß man in einem Forum immer rechnen! Falls Du das anders wünscht, google mal, ob Du ein "Ja-Sager-Forum" findest.

    In jedem Fall hast Du aber Informationen erhalten, die Dir auch sicherlich weitergeholfen haben.

    Danke Weltenbummler für die weitergefassten Infos!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • owitha
    Dabei seit: 1159228800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1305893730000

     Liebe Paula,

     

    die richtige Antwort hast Du docvh bekommen: Das ist ein Fall für einen Rechtsanwalt !

     

    a) Realisierung des Herausgabanspruchs des Computers

    b) Schadensersatz wegen falscher Diagnose

    c) Unwirksamkeit der Einwilligung der Ausschiffung

    d) Verletzung der Sorgfaltspflicht der Aufbewahrung des Computers

    e) Risokoverteilung bei Verdacht und tatsächlicher Krnakheit zwischen Patient und Krankenkasse

    ....

     

    Das sind doch rechtliche Probleme, die in einem Forum ohne Aktenkenntnis nicht gelöst werden können (wie lautete denn die Ausschiffungseinwilligungserklärung ?!)

     

    Dazu kommt das Verbot der unerlaubten Rechtsberatung. Und dass es hier um allgemeine Auskünfte geht, die auf eine unbestimmte Vielzahl von Fällen zutrifft, kann man ja wirklich nicht behauptet.

     

    Und der völlig unjuristische Hilfsvorschlag: Manchmal hilft es wirklich, den Fall bsp.weise dem Resimagazin des örtlichen Fernsehsenders zu schildern, solche öffentlichkeitswirksamen Anfragen können manchmal viel Bewegung bewirken. Es muss ja nicht immer - aber kann - "Bild kämpft" sein.

     

    Und schließlich: Nicht jedes Umglück oder Pech kann man in den fianziellen Folgen auf eine Versicherung, einen Reiseveransalter doer die Krankenkasse abschieben. Ausgenommen den Herausgabeanspruch bezüglich des Computers bestehen viel Anhaltspunkte dafür, dass  hier leider bei Dir so ein fall vorliegt.

     

    Ich wünsche Dir noch viele erfolgreichere Reisen !

     

     

     

     

     

     

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17517
    geschrieben 1305971504000

    Moin Paula,

    jeder schreibt / antwortet auf seine Art und Weise, aber ich glaube nicht, dass sich hier jmd. profilieren möchte.

     

    Manchmal kommt es allerdings zu kleinen (oder größeren ;)   ) Streitigkeiten zwischen den Antwortenden, aber der / die TO sollte sich nicht davon abschrecken lassen.

    Ist eben so.  ;)

     

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg bei der Wiederbeschaffung deines Eigentums und ein schönes sonniges Wochenende.

    LG

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!