• Mucky01
    Dabei seit: 1398643200000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1398714212000

    Hallo an alle Leser,

    ich bitte um eure Meinung zu folgendem Vorfall.

    In Kurzfassung:

    Pauschalreise gebucht für 6 Personen (1Buchung) am 01.10.2013 mit Flug Hannover-Antalya-Hannover (TUIfly) vom 10.04. - 21.04.2014

    15.03.2014 Reiseunterlagen mit Tickets, wie gebucht, erhalten

    04.04.2014 telefonische Info durch Reisebüro - Hinflug storniert- ohne Angabe von Gründen

    Angebot Abflug von Dortmund mit Onur Air/Rückflug wie geplant nach Hannover

    -->Anfahrt mit Auto unmöglich

    -->Anfahrt mit Bahn zu den Flugzeiten nur mit 2 Hotelübernachtungen möglich -und wer bezahlt die Übernachtung? mit Sicherheit wir

    um Urlaub zu retten, separaten Flug von und nach Leipzig sowie extra einen Transfer buchen müssen --> Mehrkosten 112 € pro Person

    10.04.2014 auf dem Flughafen Antalya landet planmäßig und pünktlich der Flug X3 372 aus Hannover, 5 Minuten vor unserem Flug aus Leipzig

    Das ich die Mehrkosten vom RV TUI Deutschland bereits einfordere ist unumstritten.

    Was haltet Ihr davon ?

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43492
    geschrieben 1398717262000

    Jessas ... wenn ich es richtig verstehe, hast du eigenmächtig zusätzliche Flüge gebucht und zwar nicht von/bis HAJ sondern von/bis LEJ?

    Wie hast du dich bezüglich der Mitteilung über die Änderung verhalten?

    Keine Frage die Reaktionszeit war kurz -aber hast du dennoch widersprochen?

    Stimmte demnach die Aussage nicht dein Hinflug sei storniert, und wer hat dir diese Information übermittelt?

    Korrekt - ich würde ad hoc und ohne nähere Kenntnis der Sachstände die Mehrkosten stumpf vom Veranstalter einfordern. Allerdings halte ich es für unwahrscheinlich, dass dieser deinem Anliegen unbewehrt folgt ... du solltest dich daher auf einen Rechtsstreit einstellen.

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • Mucky01
    Dabei seit: 1398643200000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1398765695000

    Hallo vonschmeling,

    mein RB hat die Info von TUI erhalten. Mit Hilfe vom RB haben wir versucht einen anderen Flug von Hannover zu bekommen, für 6 Pers. keine Chance. Den Anflugtermiin um 1-2 T. zu verschieben aussichtslos-Hotel ausgebucht. Blieb nur noch ein anderer Flughafen übrig.

    Auf der Internetseite Airport Hann. stand der Flug 05:00 Uhr aber planmäßig weiter.

    Wir flogen von Leipzig 05:30 Uhr und kamen somit fast gleichzeitig in Antalya an. Das Gepäckband lief neben dem unseren. Foto gefertigt!

    Zu Hause wurden natürlich auch Ausdrucke über den Abflug gefertigt.

    Am 24.04.14 habe ich schriftlich meine Forderung mit Fristsetzung über die Mehrkosten gestellt. Sollte diese Frist verstreichen ergeht Klageerhebung. Ich musste erst die Gewissheit haben, dass der Flug planmäßig geht.

    Liebe Grüße

  • Alfred_Tetzlaff
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 1823
    geschrieben 1398769922000

    Habt ihr von Euch aus (mit RB) den Flug umgebucht oder hat euch Tui den Flug vorgeschlagen? :frowning:

    2015, Porto Angeli, Rhodos 2016 - LTI Glyfada, Korfu - 2017 Conil de la Frontera
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43492
    geschrieben 1398770139000

    Es stimmt bedenklich, dass sich Veranstalter noch immer der Ausrede "Ihr Flug ist gestrichen" bedienen und glauben, die Betroffenen würden das nicht recherchieren.

    Du hast im Rahmen einer Pauschalreise den Anspruch auf ein alternatives Operating, sofern das gebuchte abgesagt wird. Darum hätte sich der RV kümmern müssen und es nicht dir überlassen dürfen. Aus meiner Sicht sind auch die Kosten für die An/Abreise nach und von LEJ zu erstatten.

    Alles in allem: Eine Riesenschlamperei!

    Was ich von der Reaktion des Reisbüros halten soll weiß ich auch nicht ... es hätte sich von X3 bestätigen lassen müssen, dass der Flug wie geplant durchgeführt wird und dann darauf bestehen, dass ihr wie gebucht befördert werdet.

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • Mucky01
    Dabei seit: 1398643200000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1398776677000

    Überflüssiges Zitat entfernt.

    @Alfred_Tetzlaff

    TUI hat die Umbuchung für den Hinflug auf Dortmund bzw. kostenlos stornieren angeboten. Mehr nicht und ohne Begründung.

    Den Flug ab/an Leipzig haben wir von uns aus gebucht.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53025
    gesperrt
    geschrieben 1398777655000

    ...und oben haben wir dafür extra einen großen Thread fixiert... ;)

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43492
    geschrieben 1398784845000

    Die Reisedaten waren nur vorgeblich geändert, tatsächlich fand der Flug so statt wie ursprünglich angeboten. Entgegen der Aussage des Veranstalters hob der X3 Flieger planmäßig in HAJ ab - nur eben ohne die Muckies an Bord ... es handelt sich also weder um eine Flugzeitenänderung, noch um eine cancellation.

    :?

    Angesichts eines solchen Verhaltens muss man sich bestätigt sehen in der Auffassung, dass das bis zum BGH durchgefochtene Urteil der Verbraucherschützer in der wirklichen Reisewelt keinerlei kundenfreundliche Auswirkung erzielt.

    Wenn in der Berichterstattung über den Vorfall nicht ein ganz maßgebliches Argument unterschlagen wurde, ist das aus meiner Sicht ein richtig dickes Ei, das sich die TUI da gelegt hat, und ich bin ehrlich gespannt wie sie der Einrede begegnen wird!?

    Wir haben es im festgetackerten Thread schon ein paarmal angeregt:

    In solchen Fällen sollte man hartnäckig auf Vertragserfüllung bestehen, sich nicht zu schade sein, direkt mit der Airline Rücksprache zu nehmen ob die erteilte Auskunft den Tatsachen entspricht und ggf. Himmel und Hölle in Bewegung setzen, um den gebuchten Leistungsumfang uneingeschränkt zu erhalten.

    Ich kenne diese "Leider ist ihr Flug gestrichen, wir mussten Sie auf einen anderen buchen"-Nachrichten - ausgenommen ein paar Provinzflughäfen und exotische Carrier stimmen sie selten! Lt. BGH hat auch der Pauschalreisegast das Recht, einen wichtigen Grund für die Maßnahme genannt zu bekommen. Eine tatsächliche Streichung wäre ein solcher - eine vorgebliche ist schlichterdings eine Mordssauerei!

    :shock1:

    Es schaut so aus als wurden hier sämtliche Ansprüche an die Vertragserfüllung mit Füßen getreten. Ausnahmsweise hätte ich maximales Verständnis, wenn sich Mucky im Falle einer Weigerung der Kostenübernahme (+einem Guterl zu ihrer/seiner Besänftigung!) umgehend anwaltlicher Unterstützung bediente.

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • de la Diva
    Dabei seit: 1395878400000
    Beiträge: 297
    geschrieben 1398791591000

    @vs

    Ich sehe das genauso und bin auch der Ansicht, dass Fam. Mucky hier auf jeden Fall einen Anwalt nehmen sollte und gute Aussichten hat!

    Es sollte doch auch möglich sein, im Nachgang eine offizielle Bestätigung vom Flughafen HAJ zu bekommen, dass der Flug X3.... am 10.04.14 tatsächlich stattgefunden hat. Das wäre dann sicher das i-Tüpfelchen.

    Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zum Problem. ' CJS' ;o)
  • Mucky01
    Dabei seit: 1398643200000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1398802296000

    @ vonschmeling

    Welches Argument sollte ich bewußt euch gegenüber unterschlagen?

    Falls ich unbewußt etwas nicht erwähnt haben sollte, sorry, dann hilf mir bitte "auf die Sprünge".

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!