• Idefix1966
    Dabei seit: 1237766400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1237805670000

    Hallo zusammen, wir fahren im Juli nach Kaprun. Meine Ärztin meinte, dass Österreich ein Zeckenland wäre und wir uns impfen lassen müssen. Jetzt habe ich im Internet aber eine Karte gefunden, die die Zeckengebiete zeigt und Kaprun gehörte nicht dazu. Was würdet ihr mir raten. Wir hatten noch nie so eine Impfung, ist die irgendwie gefährlich.

    Bis dann

    Idefix1966

  • saintvalentine
    Dabei seit: 1222473600000
    Beiträge: 554
    geschrieben 1237806219000

    Hallo Idefix!

    Ich würde dir zu einer Impfung raten.

    Laut neuesten Ergebnissen ist Tirol momentan bezügl. Zecken sehr risikoreich. Das war vor einigen Jahren noch anders.

    Die Impfung schützt dich vor der FSME - Infektion (Hirnhautentzündung= Frühsommer-Meningoenzephalitis).

    Keinen Impfschutz gibt es gegen Borreliose, eine Krankheit, die durch Bakterien übertragen wird. Möglich Bißstellen müssen beobachtet werden, bei sich ausbreitenden Rötungen muss ein Antibiotikum eingenommen werden.

    LG

    saintvalentine

    Laufe nicht der Vergangenheit nach, und verlier dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Buddha)
  • Floh30
    Dabei seit: 1152662400000
    Beiträge: 1191
    geschrieben 1237806219000

    Also meiner Meinung nach ist Österreich genauso gefährlich wie Deutschland, was die Zecken anbelangt. Wenn Ihr viel in der Natur seid, ist es sicherlich vernünftig sich impfen zu lassen. Manche werden ein wenig verschnupft darauf, aber das ist eher selten. Mir hat einmal der Arm etwas länger weh getan, was aber auch auf meine verkrampfte Haltung bei Spritzen im Allgemeinen zurückzuführen sein konnte :laughing:

  • maloni
    Dabei seit: 1187136000000
    Beiträge: 2974
    geschrieben 1237806292000

    Hi

    bei uns ist das schon ganz normal sich gegen Zecken Impfen zu lassen,

    es gibt bei uns auch Zecken in Gebieten die nicht auf der Karte eingezeichnet sind, da bekommst du halt Einen od. Zwei, aber in den Zeckengebieten kannst du locker mit 10 od. mehr nach Haus kommen. Dort sind sie auch ganz stark in den Wiesen und nicht nur im Wald.

    Wie anfällig bist du auf Zecken?

    Sicher birgt jede Impfung ein Risiko... das musst du halt für dich abwägen.

    sei es wie es sei, stirbt Kuah bleibst Hei, stirbts Koib a, bleibst Hei vo zwa!
  • Adrian-Berlin
    Dabei seit: 1184889600000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1237840602000

    @Floh30 sagte:

    Also meiner Meinung nach ist Österreich genauso gefährlich wie Deutschland, was die Zecken anbelangt. Wenn Ihr viel in der Natur seid, ist es sicherlich vernünftig sich impfen zu lassen. Manche werden ein wenig verschnupft darauf, aber das ist eher selten. Mir hat einmal der Arm etwas länger weh getan, was aber auch auf meine verkrampfte Haltung bei Spritzen im Allgemeinen zurückzuführen sein konnte :laughing:

    Interessant, wie begründest Du Deine Meinung? Die Thematik ist ja immerhin so komplex, das das Robert-Koch-Institut die Risikogebiete immer wieder neu definieren muss. Zu Österreich kann man (wie zu Deutschland auch) sagen: Kommt darauf an, wo in Österreich. Eine halbwegs aktuelle Karte gibt es z.B. hier.

    Da sie von einem Impfstoffhersteller gesponsort wird, kann man davon ausgehen, dass sie eher großzügig zum Impfen rät, aber zumindest für Deutschland sind die Daten realistisch.

    Anmerkung: Ich habe mir erlaubt den link zu reparieren. Bitte nutze die link-Funktion damit die Beiträge lesbar bleiben.

    Danke.

    Der obenstehende Beitrag gibt meine persönliche Meinung wieder und kann und soll den Besuch und die Beratung durch einen niedergelassenen Arzt nicht ersetzen.
  • Adrian-Berlin
    Dabei seit: 1184889600000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1237840751000

    @maloni sagte:

    Hi

    es gibt bei uns auch Zecken in Gebieten die nicht auf der Karte eingezeichnet sind, da bekommst du halt Einen od. Zwei, aber in den Zeckengebieten kannst du locker mit 10 od. mehr nach Haus kommen. Dort sind sie auch ganz stark in den Wiesen und nicht nur im Wald.

    Es geht ja auch gar nicht darum, ob es Zecken gibt, denn die gibt es so ziemlich überall in Europa, sonder darum, ob sie das FMSE-Virus tragen.

    Der obenstehende Beitrag gibt meine persönliche Meinung wieder und kann und soll den Besuch und die Beratung durch einen niedergelassenen Arzt nicht ersetzen.
  • carofeli
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 5806
    geschrieben 1237894368000

    Speziell bei der Zeckenimpfung sollte man aber folgendes beachten:

    Eine Schutzimpfung gegen die Borreliose gibt es, im Gegensatz zur Impfung gegen die wesentlich seltenere Frühsommer-Meningoencephalitis (FSME), nicht.

    Die Vorbeugung besteht darin, Zeckenstiche durch adäquate Kleidung zu vermeiden und Zecken möglichst frühzeitig zu entfernen.

    Ich würde aber trotzdem die Schutzimpfung vorziehen.

    Wer reisen will, muss Liebe zu Land und Leute mitbringen, keine Voreingenommenheit.
  • Püppi
    Dabei seit: 1098748800000
    Beiträge: 3698
    geschrieben 1238003496000

    Ich lasse mich auch alle 3 Jahre gegen FSME impfen, weil wir unseren Sommerurlaub jedes Jahr in Tirol verbringen.

    Nebenwirkungen hatte ich noch nie, außer das der Arm meist ein paar Tage a bissl weh tut. Allerdings sind das keine heftigen Schmerzen ;)

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1238160118000

    War gerade letzte Woche impfen kostet 16€

    ist also nicht die Welt. Bei uns wird man sowieso gleich als Kleinkind dagegen geimpft nebenwirkungen hatte ich nich nie welche.

    Hatte aber glaub ich seit 10 Jahren keinen Zeck mehr.

    @Püppi alle 3 Jahre ist nichtmal nötig, alle 5 Jahre bzw wenn man schon seit jahren die Impfung macht reichen sogar alle 7-8 Jahre.

    Meine letzte war jetzt auch 5 Jahre her jetzt hab ichs wieder machen lassen.

  • Püppi
    Dabei seit: 1098748800000
    Beiträge: 3698
    geschrieben 1238348106000

    @layla:

    Echt? Mein Chef (Internist) sagt immer man müsse das alle 3 Jahre auffrischen. Vielleicht sollte ich einfach mal meine AK bestimmen lassen bevor ich mich von meiner Kollegin impfen lasse.

    Lg

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!