Welchen Sonnenschutzfaktor Mitte Juni in Ägypten für Kinder???

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1177703818000

    @'jetstream2x4' sagte:

    ... es gibt nix besch...es als nen sonnenbrand auf der kopfhaut bei kurzen haaren ...

    ...dann laß doch die Haare lang wachsen, tut auch nicht weh... ;) :D

  • xelchen
    Dabei seit: 1172275200000
    Beiträge: 551
    gesperrt
    geschrieben 1177705866000

    Hi bella, abgesehen vom LSF würde ich für die Kids ( und evtl. für euch auch) so Lycra-Shirts einpacken, die haben LSF Faktor 50 und waschen sich eben auch nicht ab. Ist grad bei den Kindern ja immer so ne Sache.

    und @ curiosus.... also ich hab auch nicht grad ganz kurze Haare, und hatte Ostern einen Megasonnenbrand im Haarscheitel, war nicht sonderlich angenehm, ist also totaler Unsinn was du da erzählst :D

  • Tanjaalexandra
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 28
    geschrieben 1177706248000

    Hallo!

    Fliegen in 2 Wochen mit unserer Tochter 2 Jahre nach Ägypten!

    Packe ein, Ladival 50 und 30(Stiftung Warentest, sehr gut)!

    Sowie Sonnenhut und Strandanzug vom (Ellenbogen bis zu den Knien) und Strandshirt alles mit Lichtschutzfaktor 50!!!!

    Denke so ist sie absolut geschützt, denn die bleiben ja nicht immer unterm Schirm im Schatten!

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1177706672000

    @'xelchen' sagte:

    also ich hab auch nicht grad ganz kurze Haare, und hatte Ostern einen Megasonnenbrand im Haarscheitel,

    ...ja, da hast Du recht, ein Scheitel ist was anderes, mit Locken wär es nicht passiert... ;) :D

  • conni dk
    Dabei seit: 1161388800000
    Beiträge: 225
    geschrieben 1177712062000

    Wir waren im schon im Märtz,April und Mai da. :D

    Jedes mal haben wir von Aldi Sonnenschutzfaktor 30 für die Kindern mitgenommen.(10 und 6).

    Morgens werden sie eingeschmiert so das sie ganz weiss sind.

    Mittags noch mal. Immer was auf dem Kopf und Mittags T-shirt und Schatten. Noch nie haben die zu viel Sonne bekommen. Auch nicht als wir letzes Jahr 14 Tage im Tunesien waren. Die 2 "Alten"

    haben immer ein bischen Solarium genommen vor Abreise so das wir nicht Braun sind aber auch nicht GANZ Weiss. Jedes Jahr haben

    wir im Aldi die 8 gekauft. Weil es so Günstig ist immer wieder auftragen.(Glaube 1 mal der Stunde). Noch NIE zu viel bekommen.

    Ich habe lange Haare aber kriege immer einen kleinen Sonnenbrand

    und warum? WEIL ICH NICHT EINEN KOPFBEDECKUNG TRAGEN MöCHTE!!!! bin also selber schuld. :|

  • conni dk
    Dabei seit: 1161388800000
    Beiträge: 225
    geschrieben 1177712253000

    Ups! Hat vergessen zu sagen wir sind all 4 Blond. :D

  • portvendres
    Dabei seit: 1174089600000
    Beiträge: 173
    geschrieben 1177712750000

    Nach aktuellen Studien der dermatologischen Fachgesellschaften hilft ein hoher LSF bei Kindern zwar vor der Ausbildung von Sonnenbrand, aber nicht vor einem erhöhten Neubildungsrisiko der Haut. Auch mit hohem LSF sind stark besonnte Kinder (ohne dass sie je einen Sonnenbrand bekommen hätten) später erheblich im Hautkrebsrisiko erhöht. Kann das aus meiner medizinischen Sicht nicht so richtig nachvollziehen, sind aber wohl gesicherte Daten, auf den Internetseiten der Fachgesellschaften nachzulesen und durch große, internationale Studien belegt. Einzig wirksame Hilfe hier ist der textile Sonnenschutz und natürlich Sonnenkarenz um die Mittagszeit! Kann mich xelchen nur anschließen: Neben möglichst hohem LSF unbedingt auch T-Shirt überziehen und Cap tragen - auch beim Baden! Viele Grüße von Jörn

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1177713285000

    ...textiler Sonnenschutz ist schön und gut - wirkt aber nur bedingt.

    Zunächst wirken "herkömmliche" Textilien in Bezug auf die Minderung der UV-Strahlen sehr unzureichend. Nur beschichtete, bzw, aus selbigen Stoffen hergestellte Textilien mindern die Intensität der auf die Haut treffende Sonneneinstrahlung. Allerdings wird dieser Schutzmechanismus durch Wasserkontakt umgekehrt!

  • portvendres
    Dabei seit: 1174089600000
    Beiträge: 173
    geschrieben 1177713916000

    Stimmt, deshalb kann man mittlerweile in zunehmend mehr Geschäften spezielle lichtdichte Kleidung kaufen, die mit einem „UPF“-Gütesiegel gekennzeichnet ist. Mit diesem „Ultraviolett-Protection-Faktor“ (UPF) wird ein Lichtschutzfaktor klassifiziert, der die Filterwirkung der Kleidung angibt. In Europa werden nur solche Textilien ausgezeichnet, die einen UPF von mindestens 30 haben und bei denen der durchtretende Anteil der UVA-Strahlung unter 5% liegt. Gute Adressen sind hier Globetrotter-Shops.

  • xelchen
    Dabei seit: 1172275200000
    Beiträge: 551
    gesperrt
    geschrieben 1177715984000

    ;) deswegen sagte ich ja auch lycras curiosus. Und damit mein ich was Surfer immer verwenden. Nun, wenn du das nicht kennst ist das nicht mein prob. ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!