• Petrajetset1
    Dabei seit: 1089331200000
    Beiträge: 953
    geschrieben 1173805406000

    Hallo,

    ich würde mich auch gesundschreiben lassen. So hat man weder mit der Krankenkasse noch mit dem Arbeitgeber Ärger. Wenn man anschließend noch nicht genesen ist, kann man sich auch wieder krankschreiben lassen. Oder aber auf einen späteren Zeitpunkt umbuchen, das ist sicher eine gute Lösung.

    Meinen Arbeitsplatz würde ich wegen Urlaub jedenfalls nicht riskieren.

    Petra

  • Jux100
    Dabei seit: 1129680000000
    Beiträge: 425
    geschrieben 1173813463000

    Na ja, das Thema hat sich mittlerweile eh erledigt. Aber Danke für eure ehrlichen Meinungen :-)

    Mittlerweile, manchmal kommt es anders und zweitens als man denkt, hat mein Mann kurzfristig seinen "Arbeitsplatz" gewechselt und auch eine zweite Arztmeinung eingeholt und ist ab übermorgen wieder fleißig am arbeiten :-) (anderer Berufszweig, in der selben Firma, und somit sitzende Tätigkeit, nicht belastbar für den Fuß)

    So steht unserem Urlaub nix im Wege :-))

    Gruß Jux

  • Miss Sixtie
    Dabei seit: 1143936000000
    Beiträge: 136
    geschrieben 1173820417000

    Na dann wünsche ich euch einen schönen Urlaub! :D

  • Harzer
    Dabei seit: 1127260800000
    Beiträge: 1838
    Zielexperte/in für: Belgien
    geschrieben 1174861908000

    Glück gehabt, weil alles andere was ich hier so gelesen habe.

    Entweder man ist kank geschrieben, dann draf ich auch nichts machen, was den Heilungsprozeß verzögert oder verschlimmert und wenn das rausgekommen wäre, dann wäre normalerweise der Arbeitsplatz fristlos weg gewesen.

    Hinzu käme noch Sozialversicherungsbetrug...

    Aber Ihnen muss es ja finanziell gut gehen, wenn Sie es sich lesiten können und Ihre Existenssicherheit für einen urlaub aufs Spiel zu setzen.

    Leben und leben lassen!
  • xelchen
    Dabei seit: 1172275200000
    Beiträge: 551
    gesperrt
    geschrieben 1174863508000

    :D ich als Arbeitgeber würde euch einen schönen Urlaub wünschen und anschliessend entlassen. Aber sowas von huntertpro !!! Krank aber in den Urlaub geht, seltsam.....

  • Ixy
    Dabei seit: 1096675200000
    Beiträge: 189
    geschrieben 1174864169000

    Es ist wirklich witzig das hier scheinbar niemand daran denkt das so eine Reise den Heilungprozess auch beschleunigen kann. Sowas kann jeder Arzt der Krankenkasse bescheinigen und schon gibt es sowohl Krankengeld weiterhin und man ist auch im Urlaub versichert. Ein Grund zur Kündigung ist das schonmal gar nicht *kopfschüttel*

  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1174903419000

    Viele denken hier, nur weil man man krank ist muß man am besten das Bett hüten.

    Als Kurierdienstmitarbeiter muss man nun mal Stehen, Laufen oder schwer heben und den Fuß belasten.

    Im Urlaub kann man den Fuß genausso schonen wie hier.

    Also redet doch nicht so daher, das man ihn dann kündigen sollte, ich würde vorher mal etwas nachdenken bevor ich so ein Käse schreibe.

    Wenn der Arzt es bescheinigt das es unbedenklich ist, dann ist es doch völlig OK.

    Das sich oft die Kassen quer stellen ist doch klar. Aber wenn nur die Zahlung ausgesetzt wird für die Zeit ist doch auch OK.

    Gruß Marco
  • edwin schneider
    Dabei seit: 1157241600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1403271795000

    xelchen:

    :D ich als Arbeitgeber würde euch einen schönen Urlaub wünschen und anschliessend entlassen. Aber sowas von huntertpro !!! Krank aber in den Urlaub geht, seltsam.....

    Ein Grund zur Kündigung ist das nicht !!!

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18353
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1403272161000

    Der Beitrag ist 7 Jahre alt und der User nicht mehr dabei ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!