• melitta
    Dabei seit: 1137110400000
    Beiträge: 621
    geschrieben 1142845495000

    Die meisten kennen das Problem:

    Es ist schon schwer genug, das Jahr über die Form zu halten, aber im Urlaub gehts dann meist gar nicht mehr. :( :? :disappointed:

    Hier ein paar Tipps, wie man den Urlaub relativ heil überstehen kann, bzw. vielleicht sogar auf den Geschmack von "gesund leben" kommt. ;)

    1. auch wenn der Urlaub rein zum Relaxen da sein sollte:

    JEDEN TAG ORDENTLICH BEWEGEN IST EIN MUSS !!

    Möglichkeiten gibts meist genug:

    Fitnesscenter im Hotel? Na, dann rein, macht doch Spaß!

    Pool? Längenschwimmen, vielleicht um die Wette

    Spieleangebot wie Beachvolleyball etc? Ihr werdet sehen,

    wieviel Spaß das macht, außerdem findet man Anschluss :D

    2. auch wenn man an den Essensbuffets die Übersicht verliert:

    IMMER ERST EINE RUNDE GEHEN UM ZU ENTSCHEIDEN

    danach gezielt aussuchen. Nehmt das kleinste Teller das ihr findet

    Nachspeisen sind nicht verboten, aber sie sollten eben auch

    kleine Nachspeisen bleiben :D

    3. auch wenn mans vor Hunger nicht mehr aushält:

    ERST EIN GROSSES GLAS WASSER TRINKEN, UND MIT SALAT

    BEGINNEN

    für den Durst nur Wasser, Mineralwasser, oder gespritzte Säfte

    Süße Säfte, Limos, Bier oder anderer Alkohol sind nur für den

    Genuss!!! :D

    Ihr werdet sehen, dass der Urlaub trotzdem, oder vielleicht sogar gerade deswegen Spaß macht.

    Wünsch euch auch einen schönen Urlaub, oder vielleicht trifft man sich sogar, dann könnten wir doch eine lustige Gruppe werden.

    __________________________

    Großschreibung aus Headline entfernt. Viele Grüße Sternedieb

  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1142885754000

    Hallo melitta

    Zum Glück habe ich diesbezüglich keine Probleme,da ich zuhause eh schon wenig esse,im Urlaub deshalb nicht mehr.Eher noch weniger,da ich,wenns sehr warm ist nicht viel runterbekomme.Habe allerdings im Urlaub sehr wenig Bewegung.Tagsüber liege ich nur faul rum,falls nicht irgendein Ausflug geplant ist.Meistens habe ich sogar 1-2 kg weniger,wenn ich wieder daheim bin.

    Das Problem,vom zunehmen im Urlaub kenne ich allerdings aus Erzählungen von Freunden und Bekannten.

    LG Silke

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • melitta
    Dabei seit: 1137110400000
    Beiträge: 621
    geschrieben 1142887198000

    hallo caribiangirl!

    Du gehörst wohl zu den Glücklichen, die noch von Natur aus kein großes Problem mit dem Essen haben.

    Aber 95% der Leute kennen dieses "Urlaubsproblem".

    Ich hab diesen Thread auch angefangen, damit wieder irgendein neues Thema auf den Tisch kommt. Mir wars ehrlich gesagt schon ein wenig langweilig.

  • Sina1
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5229
    gesperrt
    geschrieben 1142890758000

    Melitta, ich finde es gut, daß Du diese Tipps hier eingestellt hast. Angesichts der prallen Buffets sind ja im Urlaub die Augen oft größer als der Magen - ich habe mich schon so manches Mal gewundert, wie viel und vor allem wie oft ein Mensch essen kann :shock1: . Bei AI wird die Situation oft noch verschärft - in vielen Anlagen kann man den lieben langen Tag essen und trinken - was viele auch tun. Die Gewichtszunahme ist dabei m. E. noch das geringste Problem - die Kilos bekommt man mit etwas Disziplin nach dem Urlaub recht schnell wieder los.

    Bedeutend problematischer sind die Reisedurchfälle und sonstige Magen - Darm Erkrankungen, die durch Klimaumstellung, geänderten Tagesrhytmus und ungewohntes (z. B. viel Öl oder scharfe Gewürze, die 2x brennen ;) ) bzw. übermäßiges Essen und Alkoholkonsum, zu kalte Getränke, etc. entstehen. Dabei verliert der Körper zusätzlich zum verstärkten Schwitzen immens viel Flüssigkeit - und eine Dehydration ist nun wirklich nicht lustig.

    In diesem Sinne - genießt Euren Urlaub und die einheimische Küche sowie die Buffets! Aber mit Köpfchen, durch Montezumas Rache wurde schon manch einem der Urlaub VOR dem Betreten der heimischen Waage :shock: vermiest ;) Das Argument "Ich habe dafür bezahlt, also nutze ich es aus..." lasse ich nicht gelten - es sei denn, jemand ist damit einverstanden, letztendlich mit seiner Gesundheit bezahlt zu haben...

  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1142905233000

    @'melitta' sagte:

    hallo caribiangirl!

    Du gehörst wohl zu den Glücklichen, die noch von Natur aus kein großes Problem mit dem Essen haben.

    Aber 95% der Leute kennen dieses "Urlaubsproblem".

    Ich hab diesen Thread auch angefangen, damit wieder irgendein neues Thema auf den Tisch kommt. Mir wars ehrlich gesagt schon ein wenig langweilig.

    Hallo melitta

    Ich habe nur meine persönliche Erfahrung geschildert und ich weiß auch,dass sehr viele Leute diesbezüglich von dem von dir angesprochene Thema betroffen sind.

    Wir sind ausschließlich AI Urlauber und ich wundere mich eben oft,wie viel und oft die Urlauber essen,sich aber wenig bewegen.Dass dadurch das ein oder andere Kilo mehr auf der Waage erscheint,ist dann ja klar.Mein Mann gehört auch dazu und wundert sich dann daheim über das Gewicht.

    Deine letzten 2 Sätze verstehe ich zwar nicht ganz,da ich weder unterstellt habe,dir sei langweilig oder ein neues Thema müsse her.

    Kein Grund,gleich so komisch zu reagieren ;)

    Grüßchen Silke

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • melitta
    Dabei seit: 1137110400000
    Beiträge: 621
    geschrieben 1142930355000

    hallihallo caribiangirl!

    ich hab dir doch nichts unterstellt. :shock1: Hab ja nur gesagt, dass ich ein neues Themas anfangen will damit die Leutchen wieder was zu diskutieren haben. ;) Hat doch nix mit dir zu tun. Tschuldige, wenn ich da irgendwas komisch ausgedrückt hab. :?

    und jetzt geht sie hurtig weiter, die Diskussion: :D :D :D

    also, ich nehm auch immer AI, aber nicht damit ich so viel wie möglich in mich "hineinfressen" kann, sondern damit ich eben über den ganzen Tag verteilt, "Kleinigkeiten" zu mir nehmen kann.

    HP käme für mich nie in Frage, weil:

    Ich würd es nie schaffen, mich Morgens so zu überfressen, dass ich es bis zum Abendessen aushalte. :shock:

    Ich brauche einfach meine 3-5 Mahlzeiten am Tag. Und da wähle ich schon sehr genau die einzelnen Speisen

    ich habe Bekannte, denen macht es gar nix aus, dass sie aufs Rührei mit Speck und Würstchen gleich den Kuchen mit draufpappen, nur damit sie nicht zu kurz kommen, :? bäöh pfuideibl

  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3971
    geschrieben 1142937345000

    Glücklicherweise habe ich das Problem mit dem Übergewicht nach dem Urlaub nicht wirklich, denn das Abnehmen danach geht bei mir recht schnell. Täglich joggen oder Radln sowie Tennisspielen , dann hab ich mein ''Kampfgewicht'' schnell wieder :D

    Im Strandurlaub habe ich am liebsten AI, denn dann kann ich schlemmen soviel und sooft ich will !

    Ich habe auch kein Problem damit nach Speck/Eier/Würstchen zum Frühstück direkt danach einen leckeren Kuchen zu essen !

    Eigentlich kann ich zu jeder Tag/Nachtzeit alles in jeder Zusammenstellung essen, bin da recht pflegeleicht !

    @ Melitta: Fitnessstudios lehne ich komplett ab, ich bevorzuge ganzjährig den Ausdauerpport an der frischen Luft !

    Nur zum Tennis gehe ich witterungsbedingt in die Halle !

    Ich kann mir persönlich auch nicht vorstellen, was daran Spaß machen soll in einem Studio zu hocken und an irgendwelchen Geräten die Muckis zu trainieren oder stumpfsinnig am Laufband zu laufen oder am Gerät zu radln.

    Gruß

    TommyA

  • Serafina
    Dabei seit: 1121385600000
    Beiträge: 183
    geschrieben 1142938636000

    Hallo Zusammen,

    also im Urlaub nehme ich komischerweise immer ab. Obwohl ich meiner Meinung nach viel esse. Z. B. jeden Tag Ei zum Frühstück und so. Wir lassen bei AI allerdings nach Mittagessen meistens aus. Wir haben viel Bewegung, jeden Tag 2 Std. Strandspaziergang. Ganz viel Schwimmen, schnorcheln, Beachvolleyball und so. Ist bei uns viel mehr Bewegung als im Alltag. Zu Hause esse ich nicht so viel und bewege mich wesentlich weniger, da Schreibtischjob. Aber ich persönlich halte davon gar nichts im Urlaub darauf zu achten was man isst und wieviel. Also ich denke die paar Wochen im Jahr soll man es sich gutgehen lassen und machen was man möchte. Abnehmen kann man zu Hause auch noch. Aber das muß natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Mein Mann isst das ganze Jahr über sehr diszipliniert, im Urlaub isst er dann worauf er Appetit hat. Ohne schlechtes Gewissen. ;)

  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1142940119000

    @melitta

    Vielleicht habe ich das auch irgendwie falsch verstanden.Dachte,das sollte eine schnippische Bemerkung sein :?

    Deshalb einfach Schwamm drüber ;)

    @all

    Was ich bei AI überhaupt nicht nachvollziehen kann,wenn die Leute sich am Buffet den Teller bis Oberlippe Unterkante vollklatschen,kurz probieren,das ganze stehen lassen und selbiges wiederholen.So nach dem Motto,ist ja schon bezahlt.

    Über Weihnachten lege ich manchmal ein paar Pfündchen zul.Werde diese aber danach zum Glück ohne größere Anstrengung wieder los.Das kommt von dem vielen "Zwischendurchnaschen" von Gebäck.Dass ich im Urlaub sehr wenig esse,liegt auch mit daran,dass ich sehr schleckig bin,deshalb viele "Leckereien" erst garnicht anfasse.Nach dem Motto,was der Bauer nicht kennt,isst er nicht.Es kam auch schon vor,dass ich mich 3 Wochen nur von Pommes ernährt habe.Wobei ich dazu sagen muß,dass das Essen in dem Hotel wirklich ungenießbar war.Diese Meinung teilte nicht nur ich.

    Im Urlaub esse ich auch sehr viel Obst und Salat,was ich zuhause eher weniger tue.Statt abends "fester Nahrung",reicht mir ein kleiner Salatteller oder ein paar Scheiben Melone o.ä.Und wie melitta schon sagte,Wasser stillt das Hungergefühl auch gut.

    LG Silke

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • melitta
    Dabei seit: 1137110400000
    Beiträge: 621
    geschrieben 1142947214000

    @Thommy A

    Dein Sport ist sicherlich gut für die Ausdauer....aber

    50% unserer Fitnesskunden sind Leute, die vom Arzt geschickt werden, wegen: Rückenproblemen, Rehabilitationstraining nach Verletzungen etc. das geht nur im Studio. Oder wo trainierst du gezielt deine Rückenmuskulatur (und die Gegenspieler, sprich Bauch und Brustmuskulatur?) Tennisspielen macht Spaß ist aber auch einseitig.

    Nur ein Beispiel:

    Mein Bruder ist totaler Ausdauersportler, läuft auch beim Marathon mit, aber seine gesamte Oberkörpermuskulatur ist derart schlecht trainiert, dass er nun Rücken,- Schulter- u. Nackenprobleme bekommen hat. Jetzt bauen wir gezielt den Oberkörper auf.

    Was ich damit sagen will ist, nur die Gesamtheit der Ernährungs-und Bewegungsgewohnheiten macht unsere Gesundheit aus.

    ein guter Trainingsablauf:

    1-2x wöchtenlich walken, leicht laufen, (niedrige Pulswerte)

    1-2x wöchentlich Kraftausdauer (kurzfristig hohe Pulwerte)

    1-2x wöchentlich gezieltes Muskelaufbautraining

    UND MIR MACHT KRAFTTRAINING MEHR SPASS ALS LAUFEN !!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!